Adolf-Grimme-Preis 1974

Fernsehpreisverleihung

Der 11. Adolf-Grimme-Preis wurde 1974 verliehen. Die Preisverleihung fand am 22. März 1974 im Theater Marl statt.[1]

PreisträgerBearbeiten

Adolf-Grimme-Preis mit GoldBearbeiten

  • Peter Stripp (für die Regie bei Im Reservat, ZDF)
  • Edith Scholz (für Buch und Regie zu Der deutsche Bauernkrieg. Die Gewalt soll gegeben werden..., WDR)

Adolf-Grimme-Preis mit SilberBearbeiten

Adolf-Grimme-Preis mit BronzeBearbeiten

Besondere EhrungBearbeiten

Ehrende AnerkennungBearbeiten

Sonderpreis der Landesregierung Nordrhein-WestfalenBearbeiten

  • Gerd Albrecht (für die Sendung Das Sonntagskonzert: Keine Angst vor schwerer Musik, ZDF)

Sonderpreis des Stifterverbands für die Deutsche WissenschaftBearbeiten

  • Hoimar von Ditfurth (für die Sendung Künstliche Erinnerungen? Neue Entdeckungen der Hirnforschung, ZDF)

Förderpreis des Stifterverbands für die Deutsche WissenschaftBearbeiten

  • Gerhard Henschel (Buch) und Frederic Vester (Buch und Regie) (für die Sendung Denken – Lernen – Vergessen (1). Eine wissenschaftliche Kreuzfahrt durch unser Gehirn, RB)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 11. Grimme-Preis 1974 im Grimme-Preis-Archiv