Hauptmenü öffnen
1. Amateurliga Südbaden 1956/57 (Fußball)
Logo des Südbadischen Fußball-Verbandes
Meister FC Konstanz
Absteiger FV Lörrach und 1. FC Rheinfelden
1. Amateurliga Südbaden 1955/56
II. Division 1956/57

Die 1. Amateurliga Südbaden 1956/57 war die 7. Saison der 1. Amateurliga im Fußball in Südbaden – dem Vorläufer der heutigen Verbandsliga Südbaden. Südbadischer Amateurmeister wurde der FC Konstanz, der sich aber in der Aufstiegsrunde zur II. Division nicht gegen die anderen vier süddeutschen Amateurligen-Meister durchsetzen konnte und nur den 4. Platz unter den fünf teilnehmenden Mannschaften dieser Gruppe erreichte. Der FV Lörrach und der 1. FC Rheinfelden mussten in die 2. Amateurliga absteigen. Aufsteiger für die folgende Saison waren der FC Singen und der FC Emmendingen.

Abschlusstabelle[1]Bearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1 FC Konstanz 30 80:30 48:12
2 Offenburger FV 30 79:40 48:12
3 VfB Bühl 30 67:48 36:24
4 Südstern Singen (N) 30 53:42 34:26
5 Lahrer FV 30 61:61 34:26
6 FC Villingen (M) 30 58:51 33:27
7 FC Radolfzell 30 54:48 30:30
8 SV Mörsch 30 50:49 30:30
9 SV Kuppenheim 30 46:50 30:30
10 SV Schopfheim 30 42:50 28:32
11 FC Rastatt 30 51:54 27:33
12 VfB Gaggenau (N) 30 55:67 27:33
13 SC Baden-Baden 30 49:56 25:35
14 SC Freiburg 30 41:56 23:37
15 1. FC Rheinfelden 30 39:62 15:45
16 FV Lörrach 30 38:90 12:48
  • Südbadischer Amateurmeister
  • Absteiger in die 2. Amateurliga
  • EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Das deutsche Fußballarchiv 1900-heute. In: www.f-archiv.de. Abgerufen am 26. Dezember 2015.