Hauptmenü öffnen
Zypern-Cup 2010
Anzahl Nationen 8
Sieger KanadaKanada Kanada (2. Titel)
Austragungsort Zypern RepublikZypern Republik Zypern
Eröffnungsspiel 24. Februar 2010
Endspiel 3. März 2010
Spiele 16
Tore 44 (⌀: 2,75 pro Spiel)
Torschützenkönigin NiederlandeNiederlande Manon Melis
NeuseelandNeuseeland Amber Hearn

Der Zypern-Cup 2010 war die 3. Ausspielung des seit 2008 alljährlich ausgetragenen Frauenfußballturniers für Nationalmannschaften und fand vom 24. Februar bis 3. März 2010 wie zuvor an verschiedenen Spielorten in der Republik Zypern statt. Das Turnier wurde vom englischen, niederländischen und schottischen Verband organisiert. Titelverteidiger war die Mannschaft aus England, die im Finale gegen Kanada mit 3:1 gewann.

Spielorte waren das GSP-Stadion in Nikosia, das Ammochostos Stadium und GSZ-Stadium in Larnaka.

ModusBearbeiten

An dem Turnier nahmen acht Nationalmannschaften teil, aufgeteilt in den Gruppen A und B. Zuerst spielten die Teams in ihrer Gruppe jeder gegen jeden um die Platzierung. Dabei ist zunächst die beste Punktzahl, dann der direkte Vergleich und erst danach die Tordifferenz für die Platzierung entscheidend. Danach wurde wie folgt verfahren:

  • Spiel um Platz 7: Die viertplatzierten Mannschaften der Gruppen A und B.
  • Spiel um Platz 5: Die drittplatzierten Mannschaften der Gruppen A und B.
  • Spiel um Platz 3: Die zweitplatzierten Mannschaften der Gruppen A und B.
  • Endspiel: Die Sieger der Gruppen A und B spielen um den Turniersieg.

Stand es nach der regulären Spielzeit der Platzierungsspiele unentschieden, folgte keine Verlängerung, sondern direkt im Anschluss ein Elfmeterschießen.

Da die FIFA die Spiele als "Freundschaftsspiele" einstufte, durfte jede Mannschaft pro Spiel sechs Auswechslungen vornehmen.

Das TurnierBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Neuseeland  Neuseeland  3  2  1  0 005:100  +4 07
 2. Niederlande  Niederlande  3  1  2  0 006:300  +3 05
 3. Italien  Italien  3  1  1  1 003:200  +1 04
 4. Schottland  Schottland  3  0  0  3 001:900  −8 00
24. Februar in Nikosia
Schottland Niederlande 1:4 (1:2)
24. Februar in Nikosia
Neuseeland Italien 1:0 (1:0)
26. Februar in Larnaka
Italien Schottland 2:0 (0:0)
26. Februar in Larnaka
Niederlande Neuseeland 1:1 (1:1)
1. März in Larnaka
Neuseeland Schottland 3:0 (3:0)
1. März in Nikosia
Italien Niederlande 1:1 (1:0)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kanada  Kanada  3  3  0  0 005:200  +3 09
 2. Schweiz  Schweiz  3  1  1  1 006:500  +1 04
 3. England  England  3  1  1  1 003:300  ±0 04
 4. Sudafrika  Südafrika  3  0  0  3 002:600  −4 00
24. Februar in Larnaka
England Südafrika 1:0 (1:0)
24. Februar in Larnaka
Kanada Schweiz 2:1 (1:1)
26. Februar in Nikosia
Schweiz Südafrika 3:1 (2:1)
27. Februar in Nikosia
England Kanada 0:1 (0:1)
1. März in Larnaka
Südafrika Kanada 1:2 (1:0)
1. März in Nikosia
England Schweiz 2:2 (0:1)

PlatzierungsspieleBearbeiten

Spiel um Platz 7

3. März in Larnaka
Südafrika Schottland 1:2 (1:0)

Spiel um Platz 5

3. März in Nikosia
England Italien 3:2 (1:0)

Spiel um Platz 3

3. März in Nikosia
Niederlande Schweiz 4:0 (1:0)

Finale

Neuseeland Kanada
Neuseeland 
3. März 2010 in Nikosia (GSP-Stadion)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: 200
Spielbericht
Kanada 


Jenny BindonAbby Erceg, Anna Green (75. Annalie Longo), Ali Riley, Rebecca SmithKatie Hoyle (82. Emma Kete), Hayley Moorwood (82. Kristy Hill), Kirsty YallopAmber Hearn, Hannah Wall, Rosie White (75. Hannah Wilkinson)
Trainer: John Herdman (England)
Karina LeBlancCandace Chapman, Carmelina Moscato, Marie-Ève Nault, Emily ZurrerDiana Matheson, Kelly Parker, Rhian WilkinsonChristina Julien (90. Sari Raber), Jodi-Ann Robinson (66. Desiree Scott), Christine Sinclair (C) 
Trainerin: Carolina Morace (Italien)
  0:1 Diana Matheson (71.)
  Karina LeBlanc

WeblinksBearbeiten