Wikipedia:Review/Erdwissenschaften

< Wikipedia:Review(Weitergeleitet von Wikipedia:RVE)
Abkürzung: WP:RV/E

Auf dieser Seite sollen Artikel, die sich im weiten Sinne auf Erdwissenschaften beziehen, eingestellt werden. Bitte beachte auch die Hinweise auf Wikipedia:Review sowie den Kritik-Knigge.


Hilfsmittel: RichtlinienRatschläge zum SchreibstilEmpfehlungen zum Aussehen.


Artikel werden aus dem Review entfernt, wenn sie entweder für die lesenswerten oder exzellenten Artikel kandidieren, wenn offensichtlich nicht mehr an ihnen gearbeitet wird (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzten Diskussionsbeitrag) oder wenn der Einsteller/Autor dies wünscht. Die Reviews mittels Ausschneiden und Einfügen bitte auf den Diskussionsseiten der Artikel archivieren.

BregenzBearbeiten

Bregenz (standarddeutsche Aussprache: [ˈbreːɡɛnt͡s], anhören?/i, vorarlbergerisch: [ˈbreaɡɐt͡s]) (lat. Brigantium) ist die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg und Bezirkshauptstadt des Bezirks Bregenz. Die Stadt hat den bedeutendsten österreichischen Bodensee­hafen, ist Eisenbahnknotenpunkt sowie Sport- und Kulturzentrum. Gemessen an ihrer Einwohnerzahl ist Bregenz nach Dornbirn und Feldkirch die drittgrößte Stadt Vorarlbergs, die Agglomeration ist allerdings mehr als doppelt so groß wie die Stadt selbst.

Der Artikel ist in vielen Bereichen schon weit ausgebaut. Ich würde ihn gerne in den kommenden Wochen im Rahmen eines Reviews gerne so weit ausbauen, dass eventuell eine Auszeichnung möglich ist und auch ergänzende Artikel zu Bregenzer Themen anlegen, da ich gesehen habe, dass etwa zu einigen wichtigen bzw. bekannten Gebäuden Artikel fehlen. Wo seht ihr noch Verbesserungsbedarf, wo hat der Artikel noch Lücken. Insbesondere würde ich Autoren von ausgezeichneten Vorarlberger Ortsartikel - @Plani: und @Reinhard Müller: um Stellungnahmen bitten. --Munf (Diskussion) 22:51, 25. Okt. 2020 (CET)

Danke für diese Initiative! Hier meine Gedanken zu möglichen Verbesserungen:
  • Manche Punkte aus dem Abschnitt "Geografie" wären vielleicht in anderen Abschnitten besser aufgehoben, beispielsweise die Geschichte der Seeanlagen oder die Erwähnung der Pfänderbahn.
  • Der Abschnitt "Stadtgliederung" ist etwas konfus, zum Beispiel werden zuerst alle 3 Katastralgemeinden (incl. Fluh) aufgezählt, und dann wird behauptet "Außerdem besteht der getrennte Ortsteil Fluh..."
  • Der gesamte Artikel, vor allem (aber nicht nur) der Geschichtsabschnitt, könnte ein paar zusätzliche Quellenangaben vertragen.
  • Sicher könnte man die Geschichte auch noch weiter ausbauen. Vor allem bei der Nachkriegsgeschichte erscheint mir die Auswahl der behandelten Themen etwas willkürlich.
  • Das Kapitel "Kultur und Sehenswürdigkeiten" könnte in Teilen etwas neutraler geschrieben werden.
  • Bei den Kirchen und Kapellen erkenne ich kein System in der Reihenfolge. Eventuell könnte man die dem Alter nach ordnen?
  • Bei den "bedeutendsten Unternehmen" sollte das Kriterium angegeben werden. Mitarbeiterzahl? Umsatz? Körperschaftsteueraufkommen? ...
  • Aus der Tabelle mit den Wahlergebnissen, die schon sehr in die Richtung "Rohdatensammlung" geht, könnte man vielleicht eine aussagekräftigere Liniengrafik machen.
  • Die Punkte unter "Trivia" könnten dorthin verteilt werden, wo sie hingehören, z.B. das schmalste Haus zu den Gebäuden oder die weltgrößte Seebühne zur Kultur (wo sie ja auch bereits steht).
  • Die Literaturliste kann sicher verbessert werden.
  • Themen, die im Artikel noch komplett fehlen, die aber sicher interessant wären, sind aus meiner Sicht:
  • Ich habe mir beim Artikel Lustenau ziemlich viele Gedanken zur Gliederung gemacht, gerne kannst du dich da inspirieren lassen. Dass beispielsweise der Sport ein Unterpunkt der Kultur ist wird wahrscheinlich nicht auf uneingeschränkte Zustimmung stoßen ;-)
Das wär's mal für's erste. Auf einzelne Formulierungen oder andere Details bin ich nicht eingegangen, da hier sowieso sicher noch viel im Laufe des Durcharbeitens verbessert wird. Viele Grüße und viel Erfolg bei diesem Projekt! --Reinhard Müller (Diskussion) 18:59, 27. Okt. 2020 (CET)
@Reinhard Müller: Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Einige Punkte habe ich schon auch am Radar gehabt, andere nicht. Vor allem die Trivia, mit Sachen, die eig wo reingehören, muss ich auflösen. Bzw. wäre es mir auch wichtig, die Artikel anzulegen, die noch nicht geschrieben sind, damit man da dann zB die Gebäudebeschreibungen reingeben kann, dass sie in diesem Hauptartikel nicht länger als ein Satz sind (mit Verweis auf den jeweiligen Artikel). --Munf (Diskussion) 23:43, 6. Nov. 2020 (CET)

Servus, schöner Artikel. Die Geologie ist noch erwähnenswert und mit Pfänder, Fluh und dem Schuttfächer der Bregenzer Ach auch abwechslungsreich (Molasse). Bei der Geologischen Bundesanstalt gibt es ausgezeichnete Literatur. Die Erläuterungen zur Geologischen Karte etwa. lg --Tigerente (Diskussion) 01:47, 11. Nov. 2020 (CET)

Die Geografie würde ich noch weiter ausbauen. Eine exakte Beschreibung des Gemeindegebiets bzw. Grenzverlauf wäre gut. In OSM sehe ich grad, dass zwar die Talstation in Bregenz liegt, nicht aber der Gipfel des Pfänders. Er ist somit nicht die höchste Erhebung im Gemeindegebiet. lg --Tigerente (Diskussion) 02:02, 11. Nov. 2020 (CET)
Danke für deine Statements. An der Geografie bin ich seit dem Wochenende dran, und am Ausarbeiten - das werde ich relativ bald, sobald der Abschnitt fertig ist, online stellen.
Zur Geologie hatte ich zwar eine Vorlesung mit Grundlagen auf der Uni, aber da bin ich wirklich nicht sattelfest. Da muss ich mich erst einlesen. Danke jedenfalls für die Infos, wo ich etwas dazu finde. Liebe Grüße, --Munf (Diskussion) 16:41, 16. Nov. 2020 (CET)
Ich würde in die Geographie vielleicht auch noch eine Begründung für die "Pipeline" einfügen. Also warum dieser schmale Uferstreifen zu Bregenz gehört und nicht, wie es logischer erscheinen würde, zu Lochau. --Chriz1978 (Diskussion) 15:53, 8. Dez. 2020 (CET)
Servus, Das Kapitel Klima sollte noch um eine Beschreibung erweitert werden. Es fällt im Nordwesten von Vorarlberg ungewöhnlich viel Niederschlag, was auf die Westströmung und Staulage (Arlberg als Klimascheide) zurückzuführen ist. Es sollte auch erläutert werden, warum in Bregenz Seeklima herrscht (max. 20 °C Unterschied der min/max Durchschnittstemperaturen?) Die ZAMG stellt auch Daten zu Windrichtungen, Sonnenscheindauer, Schneebedeckung,.. zur Verfügung. Süd/Südost ist die vorherrschende Windrichtung, somit müsste der Föhn auch eine Rolle spielen. Die Klimadaten zeigen auch sehr viele trübe Tage im Herbst und Winter, was auf Nebel / Inversion hindeutet. Dachsteinmassiv#Klima ist zwar für ein Gebirge, aber im Prinzip könnten die beschriebenen Daten ident sein. lg --Tigerente (Diskussion) 21:54, 24. Nov. 2020 (CET)
Bei diesem Thema möchte ich doch zur Vorsicht aufrufen, nicht zu viele Informationen in diesen Artikel zu packen, die nicht spezifisch für die Stadt Bregenz sind. --Reinhard Müller (Diskussion) 22:51, 24. Nov. 2020 (CET)
Servus, stimmt schon. Nur hat Vorarlberg noch gar kein Kapitel Klima ;) lg --Tigerente (Diskussion) 22:55, 24. Nov. 2020 (CET)

IM Abschnitte Seehöhe finde ich: Höhenwert fehlt, siehe Vorlagenbeschreibung, das wäre zu korrigieren. Gruß SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 14:51, 5. Dez. 2020 (CET)

Mir fehlt da die Erwähnung des "schmalsten Hauses" Kirchstraße 29 (Bregenz). Oder hab ichs überlesen? --87.180.209.29 22:15, 5. Dez. 2020 (CET)

@IP: Das schmalste Haus ist hier als zweiter Punkt unter Trivia angeführt. Mit der ÜA des Artikels wird der Abchnitt Trivia aber verschwinden und unter Sehenswürdigkeiten eingearbeitet.
Für alle anderen Hinweise: Vielen Dank dafür. Ich habe mir alles notiert und werde es in der kommenden Zeit einarbeiten. Leider sind auch derzeit alle Bibliotheken geschlossen, aus denen ich noch ein paar Bücher benötigen würde. Daneben bin ich aber auch dran, den Artikel zu den Bregenzer Festspielen "fit" für den 75. Geburtstag zuu machen und eventuell zu einer Auszeichnung zu führen. --Munf (Diskussion) 23:54, 5. Dez. 2020 (CET)

Dass der Abschnitt "Stadtgliederung" konfus ist, wurde eh schon vor 2 Monaten angemerkt. Es müsste jedenfalls dargestellt werden:

  • die Gliederung in drei Katastralgemeinden
  • die Gliederung in zwei Ortschaften (evtl. mit früheren Gliederungen: Rieden und Vorkloster waren vor 1951 eigene Ortschaften)
  • die Gliederung in elf Stadtteile

(Außerdem gibt's die Gliederung nach Zählsprengeln und Zählbezirken; aber die hat keine praktische Bedeutung und muss nicht zwingend im Artikel dargestellt sein.) Welche Bedeutung hingegen (falls überhaupt) die derzeit im Artikel sogar per Karte dargestellte Gliederung in "vier Ortsteile" sowie die im Artikel erwähnten "Riedbezeichnungen" haben, weiß ich nicht. Und im Artikel fehlt noch die Darstellung der Änderungen des Gemeindegebiets (Erweiterungen 1919 und 1925; Erweiterungen 1938, die teilweise 1947 rückgängig gemacht wurden). Interessant würde ich auch finden, wenn man klarer erwähnt, welche unterschiedliche Bedeutung Bregenz als Verwaltungssitz im Lauf der Geschichte für Vorarlberg hatte (bis 1918; Landesregierung nach 1938 noch bis Anfang 1940; dann bis 1943 Außenstelle der Tiroler Landesregierung). lg, --Niki.L (Diskussion) 08:54, 28. Dez. 2020 (CET)

Habe mal ein Kapitelchen zur Herkunft des Ortsnamens eingefügt (und gleich die Angaben im Artikel Brigantium korrigiert). Gruss, --Freigut (Diskussion) 16:30, 28. Dez. 2020 (CET)

Perfekt, danke. --Munf (Diskussion) 18:50, 18. Jan. 2021 (CET)


Tüllinger BergBearbeiten

Der Tüllinger Berg (Kurzform: Tüllinger, in der Schweiz auch Tüllinger Hügel) ist ein 460,2 m ü. NHN hoher bewaldeter Berg in Baden-Württemberg, im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz. An seiner breitesten Stelle beträgt die Ost-West-Ausdehnung des Tüllinger Berges etwa zwei Kilometer, seine Nord-Süd-Ausdehnung beträgt rund fünf Kilometer und bildet damit eine natürliche Grenze zwischen den Stadtgebieten von Lörrach und Weil am Rhein. Topographisch signifikant ist die Abbruchkante des Hochgestades der Rheintal- und Wiesenaue. Die Hangneigung des Tüllinger Berges mit seiner westlichen Bergnase prägt das umliegende Landschaftsbild. An den südöstlichen Ausläufern des Berges verläuft zudem die Landesgrenze zwischen Deutschland und der Schweiz.

An und für sich würde ich den Artikel als „fertig“ einschätzen. Würde gerne die Meinung weiter wissen, ob er es auch wirklich ist oder irgendwelche Aspekte noch fehlen und ob er eher als exzellent oder lesenswert gesehen wird. -- Alabasterstein (Diskussion) 07:38, 9. Dez. 2020 (CET)

Der Artikel sieht gut aus! Eine Aspekt der mir beim lockeren Durchlesen aufgefallen ist: Wieso schreibst du in der Einleitung, dass der Berg bewaldet ist, wenn dort aber auch Weinbau und in geringem Maße Ackerbau betrieben wird? Mir ist klar, dass die Kuppe bewaldet ist, aber in Kombination mit dem Weinbau passt das nicht so ganz in die Einleitung. Grüße, --Munf (Diskussion) 22:45, 9. Dez. 2020 (CET)
Weil er sowohl bewaldete Teile hat wie auch Teile, die dem Weinanbau dienen. Was soll an der Formulierung problematisch sein wenn es faktisch so ist? --Alabasterstein (Diskussion) 22:47, 9. Dez. 2020 (CET)
Unter einem bewaldeten Berg ist wohl ein Berg gemeint der vom Gipfel bis ins Tal mit Wald bedeckt ist. Auch der Pfänder in Vorarlberg ist ein bewaldeter Berg, das würde ich jedoch nie reinschreiben, da sich die Siedlungen weit hochziehen und auch oben Almen sind. --Munf (Diskussion) 22:49, 9. Dez. 2020 (CET)
[1] --Alabasterstein (Diskussion) 00:08, 10. Dez. 2020 (CET)
Im Abschnitt Lage wird der Berg als „geologisch bedeutend“ bezeichnet. Im Abschnitt Geologie wird dem Laien aber nicht klar, weshalb er bedeutend sein soll.—Niki.L (Diskussion) 06:47, 31. Dez. 2020 (CET)
Niki.L: Was genau ist an der Erklärung
Als südlicher Abschluss des Markgräfler Hügellandes ist der Tüllinger Berg in Reliefumkehr in der Flexurrandmulde erhalten geblieben und hat vom übrigen Hügelland auch einen abweichenden geologischen Aufbau vorzuweisen.
für einen Laien unklar? --Alabasterstein (Diskussion) 10:58, 15. Jan. 2021 (CET)
Der Satz klingt für den Laien so, dass sich dieser Hügel von den Nachbarhügeln unterscheidet. Warum er (deshalb?) „geologisch bedeutend“ ist (ist er das??), wie anderswo im Artikel behauptet wird, bleibt unklar. Ein Unterschied zum Nachbarhügel macht ihn ja wohl noch nicht bedeutend, oder? Falls jedoch die „Reliefumkehr in der Flexurrandmulde“ etwas so außergewöhnliches ist, dass Geologen aus halb Deutschland dorthin pilgern, um den Hügel zu bewundern, dann müsste man das bitte ausdrücklich erwähnen; ich als Laie weiß nicht, ob/dass das etwas Besonderes/Bedeutendes ist.—Niki.L (Diskussion) 18:43, 15. Jan. 2021 (CET)
Bedeutend ist es deshalb weil er eben diese Sonderstellung hat und sich nicht so recht ins Umfeld einfügt. Aber wenn dich das Wort stört kann ich es auch durch „bemerkenswert“ ersetzen oder einfach den Umstand so beschrieben lassen. --Alabasterstein (Diskussion) 14:22, 18. Jan. 2021 (CET)

Altausseer SeeBearbeiten

Der Altausseer See (auch Altausseersee) ist ein Bergsee im steirischen Teil des Salzkammergutes im Gemeindegebiet von Altaussee, am Südwestfuß des Toten Gebirges und liegt auf 712 m ü. A. Der Ablauf des Altausseer Sees ist die Altausseer Traun, die über die Traun in die Donau entwässert. Der See bietet mit seinen weitgehend unverbauten Ufern mit angrenzenden Feuchtgebieten, Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten und steht seit 1959 unter Naturschutz. Der im Besitz der Österreichischen Bundesforste befindliche Altausseer See ist wegen seiner schönen Lage ein beliebtes Ausflugsziel.

Servus, der Artikel wurde von mir vollständig neu geschrieben. Ich hoffe auf reichlich Kritik um den Artikel schön abzurunden. lg --Tigerente (Diskussion) 22:09, 12. Jan. 2021 (CET)

Vielen Dank für's umfangreiche Überarbeiten, der Artikel ist nun facettenreich und sehr schön zu lesen. Unklar ist mir noch, was im Abschnitt Geographie unter "steilen Abfall der Halde" gemeint ist. Und in Tourismus: die südliche Gastwirtschaft in der Seewiese bestand schon um 1900; es gab damals schon den heute noch bestehenden schattigen Gastgarten, was auf alten Ansichtskarten ersichtlich ist. lg --Dromedar61 (Diskussion) 23:24, 12. Jan. 2021 (CET)
Servus, hier noch einmal recht herzlichen Dank für deine tollen Fotos. Eine enorme Bereicherung für den Artikel. lg --Tigerente (Diskussion) 22:24, 21. Jan. 2021 (CET)