Hauptmenü öffnen

Westmoreland County (Pennsylvania)

Verwaltungseinheit in Pennsylvania, USA
Das Westmoreland County Courthouse in Greensburg, seit 1978 im NRHP gelistet[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Pennsylvania
Verwaltungssitz: Greensburg
Gründung: 26. Februar 1773
Gebildet aus: Bedford County
Vorwahl: 001 724
Demographie
Einwohner: 365.169  (2010)
Bevölkerungsdichte: 137,5 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 2684 km²
Wasserfläche: 28 km²
Karte
Karte von Westmoreland County innerhalb von Pennsylvania
Website: www.co.westmoreland.pa.us

Das Westmoreland County[2] ist ein County im US-Bundesstaat Pennsylvania. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 365.169 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 137,5 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Greensburg.

Das Westmoreland County ist Bestandteil der Metropolregion um die Stadt Pittsburgh.

GeographieBearbeiten

Das County liegt im Südwesten von Pennsylvania am Monongahela River und dem Allegheny River, den beiden Quellflüssen des Ohio River. Das Westmoreland hat eine Fläche von 2.684 Quadratkilometern, wovon 28 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an folgende Countys:

Butler County Armstrong County Indiana County
Allegheny County   Cambria County
Washington County Fayette County Somerset County

GeschichteBearbeiten

Das County wurde am 26. Februar 1773 aus ehemaligen Teilen des Bedford County gegründet. Benannt wurde es nach der traditionellen englischen Grafschaft Westmorland und weil das County ursprünglich den gesamten Westen Pennsylvanias umfasste.[3]

Historische GebäudeBearbeiten

Im Washington Township steht das historische Gehöft John Walter Farmstead. Das Anwesen wurde am 21. Juli 1995 vom National Register of Historic Places mit der Nummer 95000885 aufgenommen.[4]

Ein Ort im County hat den Status einer National Historic Landmark, das Bushy Run Battlefield, das Schauplatz des Pontiac-Aufstands war.[5] 51 Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 25. Juli 2018).[6]

Demografische DatenBearbeiten

 
Die im NRHP gelistete Longdon L. Miller Covered Bridge im Westmoreland County

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Westmoreland County 365.169 Menschen in 151.936 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 137,5 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,3 Prozent Weißen, 2,3 Prozent Afroamerikanern, 0,1 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,7 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 0,9 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 151.936 Haushalten lebten statistisch je 2,32 Personen.

19,9 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 61,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 18,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,3 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 47.312 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 25.344 USD. 10,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[7]

Orte im Westmoreland CountyBearbeiten

GliederungBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 78002485 Abgerufen am 28. Oktober 2011
  2. Westmoreland County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950–2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2013, ISBN 978-0-8108-8762-6, S. 326.
  4. NRIS
  5. Listing of National Historic Landmarks by State: Pennsylvania. National Park Service, abgerufen am 25. Juli 2018.
  6. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 25. Juli 2018.
  7. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Westmoreland County Abgerufen am 28. Oktober 2011
  8. University of Virginia Library - Historical Census Browser Abgerufen am 28. Oktober 2011
  9. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  10. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  11. United States Census 2010 Abgerufen am 28. Oktober 2011

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 40° 14′ N, 79° 28′ W