Hauptmenü öffnen
Das Montour County Courthouse in Danville
Das Montour County Courthouse in Danville
Verwaltung
US-Bundesstaat: Pennsylvania
Verwaltungssitz: Danville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Montour County Courthouse
29 Mill Street
Danville, PA 17821
Gründung: 3. Mai 1850
Gebildet aus: Columbia County
Vorwahl: 001 570
Demographie
Einwohner: 18.236  (2000)
Bevölkerungsdichte: 53,8 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 343 km²
Wasserfläche: 4 km²
Karte
Karte von Montour County innerhalb von Pennsylvania
Website: www.montourco.org

Montour County[1] ist ein County im Bundesstaat Pennsylvania der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2000 hatte das County 18.236 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 54 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Danville.

GeschichteBearbeiten

Das County wurde am 3. Mai 1850 gebildet. Die Benennung geht auf die irokesische Dolmetscherin Catherine Montour (1686–1752) zurück.[2]

 
Das General William Montgomery House ist einer von sechs Einträgen des Countys im NRHP.

Sechs Bauwerke und Stätten des Countys sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 24. Juli 2018).[3]

GeographieBearbeiten

Das County hat eine Fläche von 343 Quadratkilometern, wovon 4 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 15.526
1910 14.868 -4,2 %
1920 14.080 -5,3 %
1930 14.517 3,1 %
1940 15.466 6,5 %
1950 16.001 3,5 %
1960 16.730 4,6 %
1970 16.508 -1,3 %
1980 16.675 1 %
1990 17.735 6,4 %
2000 18.239 2,8 %
1900–1990[4]

2000[5]

 
Karte des Montour Countys

Städte und OrtschaftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Montour County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Montour County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950–2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2013, ISBN 978-0-8108-8762-6, S. 214.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 24. Juli 2018.
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Koordinaten: 41° 2′ N, 76° 40′ W