Hauptmenü öffnen

Die westdeutsche Fußballmeisterschaft 1919/20 war der 13. vom Westdeutschen Spiel-Verband organisierte Wettbewerb. Sieger wurde der VfTuR München-Gladbach. In der Endrunde um die deutsche Meisterschaft erreichten die Gladbacher das Viertelfinale.

Nachdem während des Ersten Weltkrieges keine Meisterschaft ausgespielt wurde, wurden zur Saison 1919/20 acht Kreisligen eingerichtet, deren Meister im K.-o.-System den Westdeutschen Meister ermittelten.

KreismeisterschaftenBearbeiten

Rheinischer SüdkreisBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Cölner BC 01 22 15 5 2 80:23 35:9
2. Cölner SC 1899 22 12 4 6 48:35 28:16
3. Cölner CfR 22 10 7 5 45:39 27:17
4. Bonner FV 22 10 6 6 56:40 26:18
5. Mülheimer SV 06 22 9 8 5 51:45 26:18
6. FC Solingen 95 22 8 7 7 41:34 23:21
7. VfR Cöln 04 rrh. 22 9 5 8 41:40 23:21
8. BV Solingen 98 22 9 4 9 38:35 22:22
9. Rhenania Cöln 22 7 5 10 27:44 19:25
10. Cölner TV 1843 22 6 2 14 22:45 14:30
11. TuSV 1893 Cöln 22 4 4 14 26:52 12:32
12. CfR Bonn 22 4 1 17 36:79 9:35

Rheinischer WestkreisBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Jugend Düren 22 14 4 4 51:26 32:12
2. VfTuR München-Gladbach 22 14 3 5 57:32 31:13
3. Alemannia Aachen 22 13 4 5 47:31 30:14
4. Eintracht München-Gladbach 22 12 2 8 52:34 26:18
5. Union Crefeld 22 12 2 8 54:42 26:18
6. FC München-Gladbach 22 8 6 8 38:31 22:22
7. VfB 04 Crefeld 22 10 2 10 55:49 22:22
8. Rheydter Spielverein 22 7 7 8 49:55 21:23
9. Dürener FC 1903 22 6 8 8 43:36 20:24
10. Germania Düren 22 8 2 12 39:42 18:26
11. Preußen Crefeld 22 6 4 12 45:52 16:28
12. VfB Cleve 22 0 0 22 19:119 0:44

Da die Meisterschaft zu spät beendet wurde, spielten die vier erstplatzierten im K.-o.-System den Endrundenvertreter aus. Im Endspiel setzten sich die Dürener mit 2:1 gegen den VfTuR München-Gladbach durch. Dennoch nahm München-Gladbach an der Endrunde teil.

Rheinischer NordkreisBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Duisburger SpV 20 15 2 3 47:17 32:8
2. Meidericher SV 20 11 6 3 49:22 28:12
3. SpVgg Meiderich 06 20 12 1 7 28:24 25:15
4. Duisburger FV 08 20 10 3 7 23:14 23:17
5. VfvB Ruhrort 20 9 4 7 32:27 22:18
6. Viktoria Duisburg 20 8 3 9 26:28 19:21
7. Borussia Friemersheim 20 7 4 9 25:26 18:22
8. Preußen Duisburg 20 6 4 10 22:33 16:24
9. Union 02 Hamborn 20 6 3 11 33:42 15:25
10. RSV Mülheim 20 6 2 12 23:49 14:26
11. Oberhausener SpV 20 3 2 15 20:46 8:32

Kreis Berg/MarkBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. TuRU Düsseldorf 22 15 4 3 64:23 34:10
2. Düsseldorfer TV 22 15 2 5 55:27 32:14
3. Düsseldorfer SC 99 22 13 4 5 59:21 30:14
4. BC Düsseldorf 22 11 3 8 48:42 25:19
5. BV 04 Düsseldorf 22 9 5 8 43:46 23:21
6. TSV Hagen 1860 22 9 4 9 24:35 22:22
7. Cronenberger SC 22 8 5 9 57:43 21:23
8. Viktoria Düsseldorf 22 6 9 7 45:44 21:23
9. SSV Elberfeld 22 10 1 11 36:39 21:23
10. VfB 06 Remscheid 22 5 7 10 37:44 17:27
11. VfB Barmen 22 7 3 12 29:51 17:27
12. TuSV 1872 Barmen 22 0 1 21 9:91 1:43

Ruhr-Emscher-KreisBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Essener TB 22 17 4 1 84:18 38:6
2. BV Altenessen 06 22 14 4 1 47:23 35:9
3. Preußen Essen 22 13 5 4 61:37 31:13
4. Dortmunder SC 95 22 13 2 7 39:30 28:16
5. Hattinger SV 04 22 9 4 9 39:30 22:22
6. VfB Dortmund 97 22 8 5 9 43:33 21:23
7. SV Langendreer 04 22 9 3 10 45:62 21:23
8. Essener SV 1899 22 6 8 8 32:32 20:24
9. TuS Bochum 1848 22 8 1 13 37:73 17:27
10. Alemannia Dortmund 22 5 4 13 40:57 14:30
11. Viktoria Recklinghausen 22 3 5 14 31:60 11:33
12. SuS Schalke 96 22 2 2 18 20:63 6:38

Kreis WestfalenBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Hammer SpV 17 47:22 31:3
2. Preußen Münster 19 49:27 24:14
3. Arminia Bielefeld 15 36:20 20:10
4. TV Osnabrück 16 42:37 17:15
5. TuSV 59/03 Hamm 14 23:16 16:12
6. VfB 03 Bielefeld 12 27:33 13:11
7. Osnabrücker BV 05 12 22:19 12:12
8. FC 1899 Osnabrück 11 20:27 8:14
9. Minden 05 10 15:26 5:15
10. VfK Hamm 12 21:39 3:21
11. TSV Münster 12 0 1 11 1:37 1:23

Aufgrund von Verkehrsschwierigkeiten konnte die Runde nicht beendet werden.

Kreis Hessen-HannoverBearbeiten

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. SV Kurhessen Cassel 20 19 1 0 83:15 39:1
2. Borussia Fulda 20 11 5 4 40:21 27:13
3. TSV 1848 Cassel 20 13 0 7 58:32 26:14
4. Spielverein 06 Cassel 20 12 0 8 40:24 24:16
5. BC Sport Cassel 20 9 3 8 54:28 21:19
6. RSV Cassel 20 10 0 10 40:36 20:20
7. SVG Göttingen 07 20 6 3 11 22:43 15:25
8. Göttinger FC 05 20 5 4 11 24:51 14:26
9. Hermannia Cassel 20 4 5 11 22:48 13:27
10. TSV 1886 Cassel 20 5 3 12 23:58 13:27
11. Germania Fulda 20 3 2 15 11:61 8:32
12. ASC Göttingen zurückgezogen

Kreis Lahn-SiegBearbeiten

Aufgrund von Verkehrsschwierigkeiten konnte die Saison nicht beendet werden. Meister wurde der Siegener SV 07, an der Endrunde nahm jedoch Jahn Siegen teil.

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. Siegener SV 07 7 27:16 10:4
2. FC Wetzlar 05 6 14:10 9:3
3. FC Jahn Siegen 6 29:13 8:4
4. VfB 07 Weidenau 8 15:29 6:10
5. Germania Marburg 5 8:17 5:5
6. VfB Marburg 4 10:11 2:6
7. VfR Gießen 6 9:16 2:10

EndrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Datum, Ort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
4. April 1920 in Dortmund Hammer SpV SV Kurhessen Cassel 2:1 n. V.
11. April 1920 in Crefeld Kölner BC 01 TuRU Düsseldorf 4:3
11. April 1920 in Düsseldorf VfTuR München-Gladbach Essener TB 6:2 n. V.
11. April 1920 in Elberfeld Duisburger SpV Jahn Siegen 2:0

HalbfinaleBearbeiten

Datum, Ort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
18. April 1920 in München-Gladbach Kölner BC 01 Duisburger SpV 2:1
18. April 1920 in Duisburg VfTuR München-Gladbach Hammer SpV 1:0

FinaleBearbeiten

Datum, Ort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
25. April 1920 in Neuß VfTuR München-Gladbach Kölner BC 01 3:1 n. V.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten