Hauptmenü öffnen

Die westdeutsche Fußballmeisterschaft 1906/07 war der fünfte vom Rheinisch-Westfälischen Spiel-Verbandes organisierte Wettbewerb. Sieger wurde der Düsseldorfer FC 99. In der Endrunde um die deutsche Meisterschaft erreichten die Düsseldorfer das Viertelfinale.

Die Bezirke Köln, Niederrhein und Rhein/Ruhr wurde in Rheinbezirk Süd, Rheinbezirk Nord und Ruhr umbenannt. Mit den Bezirken Berg, Hessen und Ravensberg/Lippe wurden drei weitere Bezirke eingerichtet. In den Bezirken wurden zunächst Bezirksmeister ermittelt. Die Bezirksmeister ermittelten im K.-o.-System den westdeutschen Meister.

Inhaltsverzeichnis

BezirksmeisterschaftenBearbeiten

Rheinbezirk SüdBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Cölner FC 1899  8  6  2  0 035:140 14:20
 2. Alemannia Aachen  8  4  2  2 028:190 10:60
 3. Bonner FV  7  2  2  3 020:200 06:80
 4. Cölner BC 01  8  2  2  4 017:290 06:10
 5. Germania Düren  8  1  1  6 010:280 03:13

Rheinbezirk NordBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Düsseldorfer FC 99  2  1  0  1 008:100 02:20
 2. Crefelder FC 95  2  1  0  1 001:800 02:20
3. Viktoria Ratingen disqualifiziert
4. FC München-Gladbach disqualifiziert
5. VfB 03 Kleve disqualifiziert
6. Düsseldorfer SV 04 disqualifiziert

Nachdem vier Mannschaften disqualifiziert wurden spielten die verbliebenen zwei Mannschaften in Hin- und Rückspiel gegeneinander. Der Düsseldorfer FC 99 besiegte zu Hause den Crefelder FC 95 mit 8:0. Die Crefelder gewannen ihr Heimspiel mit 1:0 und verzichteten auf ein Entscheidungsspiel.

RuhrBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Duisburger SpV  6  5  1  0 018:500 11:10
 2. Essener SV 1899  6  3  1  2 015:120 07:50
 3. Essener TB  6  2  0  4 006:150 04:80
 4. Preußen Duisburg  6  0  2  4 006:130 02:10

MarkBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. BV 04 Dortmund  6  4  1  1 020:140 09:30
 2. Dortmunder FC 95  6  4  1  1 019:160 09:30
 3. FC Münster 04  6  2  1  3 013:180 05:70
 4. SuS Schalke 96  6  0  1  5 008:120 01:11

BergBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. SSV Elberfeld  10  7  1  2 026:190 15:50
 2. FC Solingen 95  10  6  1  3 015:150 13:70
 3. BV Solingen 98  10  6  0  4 027:190 12:80
 4. FC Velbert 02  10  3  2  5 016:170 08:12
 5. Hildener FC 03  10  3  0  7 016:800 06:14
 6. BV Barmen  10  3  0  7 009:310 06:14

Der Hildener FC 03 wurde nachträglich disqualifiziert, so dass alle Ergebnisse mit Hildener Beteiligung gestrichen wurden. Aus diesem Grund nahm der Drittplatzierte BV Solingen 98 an der westdeutschen Meisterschaft teil.

HessenBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Casseler FV 95  4  4  0  0 010:000 08:00
 2. BC Sport Cassel  4  2  0  2 007:700 04:40
 3. Teutonia Cassel  4  0  0  4 001:110 00:80

Gruppe BBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Gießener FC  2  1  0  1 009:800 02:20
 2. Marburger FC 05  2  1  0  1 008:900 02:20

Marburg verzichtete auf ein Entscheidungsspiel.

EndspieleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Casseler FV 95 12:2  Gießener FC 4:1 8:1

Ravensberg/LippeBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Teutonia Osnabrück  6  5  1  0 017:600 11:10
 2. Olympia Osnabrück  6  3  0  3 013:120 06:60
 3. Arminia Bielefeld  6  3  0  3 007:700 06:60
 4. FC 99 Osnabrück  1  0  1  0 004:160 01:10

Da der Bezirk erst im Dezember 1906 eingerichtet wurde konnte der Meister nicht an der westdeutschen Meisterschaft teilnehmen.

EndrundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

Ergebnis Austragungsort
Cölner FC 1899 2:0  Duisburger SpV Crefeld
Düsseldorfer FC 99 5:1  BV Dortmund 04 Essen
Casseler FV 4:3  BV Solingen 98 Hamm

HalbfinaleBearbeiten

Der Casseler FV erhielt ein Freilos.

Datum Ergebnis Austragungsort
17. März 1907 Düsseldorfer FC 99 3:1  Cölner FC 1899 Duisburg

FinaleBearbeiten

Datum Ergebnis Austragungsort
24. März 1907 Düsseldorfer FC 99 7:0  Casseler FV Duisburg

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten