Volleyball World Grand Prix 2016

Die Saison 2016 des Volleyball World Grand Prix war die 24. Ausgabe des Wettbewerbs. Sie begann am 3. Juni und endete am 10. Juli. Wie in der vorherigen Saison nahmen 28 Mannschaften teil.

ModusBearbeiten

Wie im letzten Jahr spielten die Mannschaften in drei Divisionen, wobei es zu Auf- und Abstieg kommen musste. Jede Division hatte zwei Phasen – Vorrunde und Final Six (Division I) oder Final Four (Division II und III).

In der Vorrunde traten alle Mannschaften an. In den ersten drei Wochen (bei Divisionen II und III waren es zwei) fanden jeweils drei (bei Divisionen II und III waren es zwei) Turniere mit vier Mannschaften parallel statt. Die besten vier bzw. drei Mannschaften der Gesamtwertung qualifizierten sich neben den Gastgeber für die Finalrunde. In der Finalrunde spielten die Mannschaften Gruppenspiele „jeder gegen jeden“ (Division I) oder im System von Halbfinalen und Finalen.

Die Anzahl der Siege war entscheidend für die Platzierung nach den Gruppenspielen. Bei einem 3:0 oder 3:1 gab es drei Punkte für den Gewinner und keinen für den Verlierer. Bei einem 3:2 erhielt der Sieger zwei Punkte, der Gegner einen Punkt. Falls zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Anzahl von Siegen hatten, wurde die Reihenfolge in der Tabelle nach folgenden Kriterien festgelegt: Zunächst entschied die Anzahl der Punkte, bei Gleichheit der Quotient der Sätze und zum Schluss der Quotient der Ballpunkte.

Division IBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Erste WocheBearbeiten

Gruppe A1 in Ningbo (Volksrepublik China)
10. Juni Deutschland USA 0:3
China Thailand 3:0
11. Juni USA Thailand 3:0
China Deutschland 3:0
12. Juni Deutschland Thailand 3:1
China USA 3:1
Gruppe B1 in Rio de Janeiro (Brasilien)
9. Juni Brasilien Italien 3:1
Japan Serbien 3:0
10. Juni Brasilien Japan 3:0
Italien Serbien 3:1
12. Juni Brasilien Serbien 3:0
Italien Japan 3:2
Gruppe C1 in Kaliningrad (Russland)
10. Juni Türkei Belgien 3:0
Russland Niederlande 3:1
11. Juni Türkei Niederlande 0:3
Russland Belgien 3:0
12. Juni Niederlande Belgien 3:1
Russland Türkei 3:2

Zweite WocheBearbeiten

Gruppe D1 in Macau (Volksrepublik China)
17. Juni Brasilien Serbien 2:3
China Belgien 3:0
18. Juni Brasilien Belgien 3:1
China Serbien 3:2
19. Juni Belgien Serbien 2:3
China Brasilien 3:0
Gruppe E1 in Long Beach (Vereinigte Staaten)
17. Juni Türkei Japan 3:2
USA Deutschland 3:1
18. Juni Türkei Deutschland 3:1
USA Japan 3:0
19. Juni Japan Deutschland 3:1
USA Türkei 3:0
Gruppe F1 in Bari (Italien)
17. Juni Russland Niederlande 3:0
18. Juni Thailand Russland 0:3
Niederlande Italien 3:1
19. Juni Niederlande Thailand 3:0
Russland Italien 3:2
20. Juni Thailand Italien 3:2

Dritte WocheBearbeiten

Gruppe G1 in Ankara (die Türkei)
24. Juni Italien Brasilien 1:3
Türkei Belgien 1:3
25. Juni Türkei Italien 1:3
Brasilien Belgien 3:1
26. Juni Italien Belgien 3:0
Türkei Brasilien 0:3
Gruppe H1 in Hongkong (Volksrepublik China)
24. Juni Deutschland USA 0:3
China Niederlande 3:0
25. Juni USA Niederlande 3:1
China Deutschland 3:0
26. Juni Niederlande Deutschland 3:0
China USA 0:3
Gruppe I1 in Kyōto (Japan)
24. Juni Serbien Russland 3:2
Japan Thailand 3:0
25. Juni Thailand Russland 1:3
Japan Serbien 2:3
26. Juni Serbien Thailand 3:0
Japan Russland 1:3

GesamtwertungBearbeiten

Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Vereinigte Staaten  USA 8 24 25:5 1.225
2. China Volksrepublik  Volksrepublik China 8 23 24:6 1.186
3. Russland  Russland 8 23 26:10 1.128
4. Brasilien  Brasilien 7 22 23:10 1.155
5. Niederlande  Niederlande 5 15 17:14 1.004
6. Serbien  Serbien 5 12 18:20 0.978
7. Italien  Italien 4 13 19:19 1.026
8. Japan  Japan 3 12 16:19 0.991
9. Turkei  Türkei 3 9 13:21 0.930
10. Thailand  Thailand 2 5 7:24 0.821
11. Belgien  Belgien 1 4 8:25 0.866
12. Deutschland  Deutschland 0 0 4:27 0.796

FinalrundeBearbeiten

Die Finalrunde wurde vom 6. bis 10. Juli in Bangkok (Thailand) ausgetragen.

Gruppe J1
Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Brasilien  Brasilien 2 6 6:0 1,451
2. Russland  Russland 1 3 3:3 0,916
3. Thailand  Thailand 0 0 0:6 0,772
Gruppe K1
Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Vereinigte Staaten  USA 2 6 6:0 1,179
2. Niederlande  Niederlande 1 2 3:5 1,005
3. China Volksrepublik  Volksrepublik China 0 1 2:6 0,868
6. Juli Thailand Brasilien 0:3
7. Juli Russland Brasilien 0:3
8. Juli Thailand Russland 0:3
6. Juli USA Niederlande 3:0
7. Juli China Niederlande 2:3
8. Juli USA China 3:0
  Spiel um 5. Platz
10. Juli
 Thailand  Thailand 0
 China Volksrepublik  Volksrepublik China 3
  Halbfinale Finale
9. Juli      
 Brasilien  Brasilien 3
 Niederlande  Niederlande 0  
   
10. Juli
 Brasilien  Brasilien 3
   Vereinigte Staaten  USA 2
 
Spiel um 3. Platz
9. Juli 10. Juli
 Vereinigte Staaten  USA 3  Niederlande  Niederlande 3
 Russland  Russland 0    Russland  Russland 2

Division IIBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Erste WocheBearbeiten

Gruppe A2 in San Miguel de Tucumán (Argentinien)
3. Juni Dominikanische R. Bulgarien 2:3
Argentinien Kenia 3:0
4. Juni Kenia Bulgarien 0:3
Argentinien Dominikanische R. 2:3
5. Juni Dominikanische R. Kenia 3:0
Argentinien Bulgarien 1:3
Gruppe B2 in Zielona Góra (Polen)
3. Juni Tschechien Puerto Rico 1:3
Polen Kanada 3:1
4. Juni Puerto Rico Kanada 3:0
Polen Tschechien 3:1
5. Juni Tschechien Kanada 3:0
Polen Puerto Rico 2:3

Zweite WocheBearbeiten

Gruppe C2 in Olmütz (Tschechien)
10. Juni Bulgarien Dominikanische R. 0:3
Tschechien Kanada 3:0
11. Juni Dominikanische R. Kanada 3:0
Bulgarien Tschechien 3:1
12. Juni Kanada Bulgarien 2:3
Tschechien Dominikanische R. 2:3
Gruppe D2 in Włocławek (Polen)
10. Juni Kenia Puerto Rico 0:3
Polen Argentinien 3:2
11. Juni Puerto Rico Argentinien 3:1
Polen Kenia 3:0
12. Juni Polen Puerto Rico 0:3
Argentinien Kenia 3:0

GesamtwertungBearbeiten

Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Puerto Rico  Puerto Rico 6 17 18:4 1.161
2. Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 5 14 17:7 1.104
3. Bulgarien  Bulgarien 5 13 15:9 1.121
4. Polen  Polen 4 12 14:10 1.167
5. Argentinien  Argentinien 2 8 12:12 0.959
6. Tschechien  Tschechien 2 7 11:12 0.982
7. Kanada  Kanada 0 1 3:18 0.802
8. Kenia  Kenia 0 0 0:18 0.707

FinalrundeBearbeiten

Die Finalrunde wurde am 18. und 19. Juni in Warna (Bulgarien) ausgetragen.

  Halbfinale
18. Juni
Finale
19. Juni
       
 Puerto Rico  Puerto Rico 1
 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 3  
   
 
 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 3
   Polen  Polen 2
 
Platz 3
19. Juni
   
 Bulgarien  Bulgarien 1  Puerto Rico  Puerto Rico 3
 Polen  Polen 3    Bulgarien  Bulgarien 1

Division IIIBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Erste WocheBearbeiten

Gruppe A3 in Algier (Algerien)
3. Juni Kasachstan Peru 1:3
Algerien Mexiko 0:3
4. Juni Peru Mexiko 3:0
Algerien Kasachstan 0:3
5. Juni Kasachstan Mexiko 3:1
Algerien Peru 0:3
Gruppe B3 in Bendigo (Australien)
3. Juni Kroatien Kuba 3:1
Australien Kolumbien 0:3
4. Juni Kolumbien Kroatien 0:3
Australien Kuba 1:3
5. Juni Kuba Kolumbien 3:1
Australien Kroatien 0:3

Zweite WocheBearbeiten

Gruppe C3 in Cali (Kolumbien)
10. Juni Kasachstan Australien 3:0
Kolumbien Mexiko 3:0
11. Juni Mexiko Kasachstan 1:3
Kolumbien Australien 3:0
12. Juni Mexiko Australien 3:1
Kolumbien Kasachstan 3:1
Gruppe D3 in Chiclayo (Peru)
10. Juni Kroatien Kuba 3:0
Peru Algerien 3:0
11. Juni Algerien Kroatien 0:3
Peru Kuba 3:2
12. Juni Kuba Algerien 3:0
Peru Kroatien 3:1

GesamtwertungBearbeiten

Platz Team Siege Punkte Sätze BPQ
1. Peru  Peru 6 17 18:4 1.419
2. Kroatien  Kroatien 5 15 16:4 1.299
3. Kolumbien  Kolumbien 4 12 13:7 1.189
4. Kasachstan  Kasachstan 4 12 14:8 1.161
5. Kuba  Kuba 3 10 12:11 0.942
6. Mexiko  Mexiko 2 6 8:13 0.863
7. Australien  Australien 0 0 2:18 0.765
8. Algerien  Algerien 0 0 0:18 0.566

FinalrundeBearbeiten

Die Finalrunde wurde am 18. und 19. Juni in Almaty (Kasachstan) ausgetragen.

  Halbfinale
18. Juni
Finale
19. Juni
       
 Peru  Peru 1
 Kroatien  Kroatien 3  
   
 
 Kroatien  Kroatien 3
   Kasachstan  Kasachstan 0
 
Platz 3
19. Juni
   
 Kasachstan  Kasachstan 3  Peru  Peru 3
 Kolumbien  Kolumbien 2    Kolumbien  Kolumbien 2

WeblinksBearbeiten