Tschechische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

Volleyballnationalmannschaft
Tschechien
TschechienTschechien
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltrangliste Platz 22
(Stand: 21. Februar 2020)[1]
Homepage Český Volejbalový Svaz
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1994, 2002, 2010
Bestes Ergebnis 9. Platz 1994
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1995, 1997, 2001, 2003, 2007–2017
Bestes Ergebnis 3. Platz 1997
World Cup
Endrundenteilnahmen keine
Nations League
Endrundenteilnahmen keine
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen 2013–2017
Bestes Ergebnis 14. Platz 2013
Europaliga
Endrundenteilnahmen 2011, 2012
Bestes Ergebnis Sieger 2012
(Stand: 4. März 2020)

Die tschechische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten tschechischen Spielerinnen, die den tschechischen Verband (Český Volejbalový Svaz) bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert. Bis 1993 spielte die tschechoslowakische Volleyballnationalmannschaft.

GeschichteBearbeiten

WeltmeisterschaftBearbeiten

Die Tschechinnen nahmen bei der Weltmeisterschaft 1994 erstmals nach der Eigenständigkeit teil und wurden Neunter. 2002 waren sie wieder dabei, schieden aber trotz zweier Sieger als Gruppenfünfter der Vorrunde aus. Bei ihrer bislang letzten WM-Teilnahme 2010 erreichten sie die zweite Gruppenphase, in der sie jedoch alle Spiele verloren.

Olympische SpieleBearbeiten

Seit der Eigenständigkeit gelang den tschechischen Frauen keine Qualifikation für die Olympischen Spiele.

EuropameisterschaftBearbeiten

Bei der Europameisterschaft 1995 schieden die Tschechinnen in der Vorrunde aus und wurden Zehnter. 1997 gewannen sie im eigenen Land das Spiel um den dritten Platz gegen Bulgarien. Nach einem verpassten Turnier kamen sie 2001 nicht über den elften Rang hinaus. 2003 schieden sie sieglos in der Vorrunde aus. Beim nächsten Turnier fehlten sie wieder. Bei der EM 2007 kamen sie in die zweite Gruppenphase und wurden Neunter. Zwei Jahre später erreichten sie ebenfalls nach der zweiten Gruppenphase den zehnten Rang. 2011 unterlagen sie im Viertelfinale gegen Deutschland. 2013 verloren sie das Playoff-Spiel gegen Frankreich. In der gleichen Runde mussten sie sich 2015 den Belgierinnen geschlagen geben. Mit einer Niederlage gegen Weißrussland verpassten sie auch 2017 das Viertelfinale. Für die EM 2019 qualifizierten sie sich nicht.

World CupBearbeiten

Tschechien nahm bisher nicht am World Cup teil.

World Grand PrixBearbeiten

Beim World Grand Prix nahmen die Tschechinnen 2013 erstmals teil und kamen auf den 14. Platz. Ein Jahr später verloren sie das Finale in der dritten Division. 2015 erreichten sie den dritten Platz in der zweiten Division. Dort wurden sie 2016 Sechster. Bei der letzten Ausgabe 2017 unterlagen sie im Spiel um den dritten Rang der zweiten Division dem deutschen Team.

EuropaligaBearbeiten

In der Europaliga 2011 verloren die Tschechinnen das Spiel um den dritten Platz gegen Bulgarien. 2012 gewannen sie gegen den gleichen Gegner das Turnier.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIVB-Weltrangliste