Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Vince Dunn Eishockeyspieler
Vince Dunn
Geburtsdatum 29. Oktober 1996
Geburtsort Mississauga, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 92 kg
Position Verteidiger
Nummer #29
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2015, 2. Runde, 56. Position
St. Louis Blues
Karrierestationen
2013–2016 Niagara IceDogs
2016–2017 Chicago Wolves
seit 2017 St. Louis Blues

Vince Dunn (* 29. Oktober 1996 in Mississauga, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2015 bei den St. Louis Blues aus der National Hockey League unter Vertrag steht. Mit dem Team gewann er in den Playoffs 2019 den Stanley Cup.

KarriereBearbeiten

Vince Dunn wurde in Mississauga geboren und wuchs in Lindsay auf[1], bevor er die Nachwuchsteams der Peterborough Petes durchlief. 2012 wechselte er, obwohl er bereits in der Priority Selection der Ontario Hockey League (OHL) von den Niagara IceDogs ausgewählt wurde, zu den Thorold Blackhawks in die Greater Ontario Junior Hockey League, bei denen er ein Jahr aktiv war. Erst zur Spielzeit 2013/14 schaffte er den Sprung in den Kader der IceDogs und etablierte sich dort als offensiv ausgerichteter Verteidiger, so kam er in der Saison 2014/15 auf 56 Scorerpunkte in 68 Spielen und nahm zudem am CHL Top Prospects Game teil. Anschließend wurde Dunn im NHL Entry Draft 2015 an 56. Position von den St. Louis Blues berücksichtigt, die den Kanadier im September gleichen Jahres mit einem Einstiegsvertrag ausstatteten.[2] Dennoch kehrte er vorerst für eine weitere Spielzeit in die OHL zurück und führte die Abwehrspieler der IceDogs wie bereits im Jahr zuvor in Punkten an.

Mit Beginn der Saison 2016/17 wechselte Dunn in die Organisation der St. Louis Blues, die ihn vorerst bei ihrem Farmteam, den Chicago Wolves, in der American Hockey League einsetzten. Im Trikot der Wolves bestätigte der Kanadier die offensiven Leistungen aus den Vorjahren, so führte er in seiner ersten Profisaison alle Rookie-Verteidiger der Liga in Punkten (45) an. In der Folge erspielte sich der Abwehrspieler im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2017/18 einen Platz im Aufgebot der St. Louis Blues und debütierte somit im Oktober 2017 in der National Hockey League (NHL).

Mit den Blues gewann Dunn in den Playoffs 2019 den Stanley Cup.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2013/14 Niagara IceDogs OHL 63 5 28 33 –8 45 7 0 1 1 +4 2
2014/15 Niagara IceDogs OHL 68 18 38 56 +8 59 8 6 4 10 ±0 22
2015/16 Niagara IceDogs OHL 52 12 31 43 +8 52 12 5 7 12 ±0 10
2016/17 Chicago Wolves AHL 72 13 32 45 +15 71 10 1 5 6 –3 20
2017/18 Chicago Wolves AHL 2 1 1 2 ±0 2
2017/18 St. Louis Blues NHL 75 5 19 24 +1 20
2018/19 St. Louis Blues NHL 78 12 23 35 +14 45 20 2 6 8 −5 8
OHL gesamt 183 35 97 132 +8 156 27 11 12 23 +4 34
AHL gesamt 74 14 33 47 +15 73 10 1 5 6 –3 20
NHL gesamt 153 17 42 59 +15 65 20 2 6 8 –5 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dale Clifford: Minor midgets off to Prague. (Nicht mehr online verfügbar.) thepeterboroughexaminer.com, 13. März 2012, archiviert vom Original am 21. Oktober 2017; abgerufen am 20. Oktober 2017 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thepeterboroughexaminer.com
  2. Dunn Signs 3-Year Entry-Level Deal. nhl, 25. September 2015, abgerufen am 20. Oktober 2017 (englisch).