Hauptmenü öffnen

Veini Vehviläinen

Finnischer Eishockeytorwart
FinnlandFinnland  Veini Vehviläinen Eishockeyspieler
Geburtsdatum 13. Februar 1997
Geburtsort Jyväskylä, Finnland
Größe 184 cm
Gewicht 79 kg
Position Torwart
Fanghand Links
Draft
NHL Entry Draft 2018, 6. Runde, 173. Position
Columbus Blue Jackets
Karrierestationen
2012–2017 JYP Jyväskylä
2014–2017 JYP-Akatemia
2017 Vaasan Sport
2017–2019 Oulun Kärpät
seit 2019 Columbus Blue Jackets
Cleveland Monsters

Veini Vehviläinen (* 13. Februar 1997 in Jyväskylä) ist ein finnischer Eishockeytorwart, der seit Juni 2019 bei den Columbus Blue Jackets in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Cleveland Monsters, in der American Hockey League zum Einsatz kommt. Mit der finnischen Nationalmannschaft gewann er die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft 2019.

KarriereBearbeiten

Veini Vehviläinen begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Geburtsstadt in der Nachwuchsabteilung von JYP Jyväskylä, für den er am 19. September 2015 mit einem Shutout gegen die Pelicans in der Liiga debütierte. Seit 2014 spielt er zudem für JYP-Akatemia, Ausbildungsteam und Kooperationspartner von JYP Jyväskyla, in der zweitklassigen Mestis. Bei den NHL Entry Drafts 2015 und 2016 war er vom Central Scouting Service als sechst- (2015) bzw. drittbester (2016) europäischer Nachwuchstorwart eingestuft worden, wurde aber nicht gedraftet. Im Januar 2017 wurde er bis zum Saisonende an Vaasan Sport aus der Liiga ausgeliehen.

Im April 2017 wechselte der Torhüter innerhalb der Liiga zu Oulun Kärpät und fungierte bei dem Team in der Saison 2017/18 als Stammtorwart, sodass sein Vertrag bereits im Dezember 2017 um zwei Jahre verlängert wurde. Am Saisonende gewann er mit Kärpät die finnische Meisterschaft, während er persönlich mit der Urpo-Ylönen-Trophäe als bester Torhüter ausgezeichnet wurde. Im NHL Entry Draft 2018 wurde er wenig später an 173. Position von den Columbus Blue Jackets berücksichtigt. In der Folgesaison 2018/19 führte er die gesamte Liiga in Siegen (25), Gegentorschnitt (1,58) und Fangquote (92,3 %) an, sodass er die Urpo-Ylönen-Trophäe verteidigte.

Die Columbus Blue Jackets statteten den Finnen im Juni 2019 mit einem Einstiegsvertrag aus, bevor er im Rahmen der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 erwartungsgemäß an die Cleveland Monsters abgegeben wurde, das Farmteam der Blue Jackets aus der American Hockey League (AHL).

InternationalBearbeiten

Für Finnland nahm Vehviläinen im Juniorenbereich an der U18-Weltmeisterschaft 2015 und den U20-Weltmeisterschaften 2016 und 2017 teil. Mit der U18-Auswahl wurde er 2015 Vizeweltmeister, wurde in das All-Star-Team des Turniers gewählt und erreichte die zweitbeste Fangquote nach dem Russen Anton Krassotkin und den zweitbesten Gegentorschnitt nach dem US-Amerikaner Evan Sarthou. Im Folgejahr konnte er mit den U20-Junioren sogar Weltmeister werden. 2017 musste er mit den Finnen bis zum letzten Spiel gegen den Abstieg aus der Top-Division kämpfen und trug mit der besten Fangquote und dem geringsten Gegentorschnitt des Turniers maßgeblich dazu bei, dass der Klassenerhalt gelang.

Für die A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes debütierte Vehviläinen im Rahmen der Weltmeisterschaft 2019 und gewann dort mit dem Team prompt den Weltmeistertitel.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

WeblinksBearbeiten