Hauptmenü öffnen
US Open 1972
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
US Open
Damendoppel
197119721973
Grand Slams 1972
Damendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Damendoppel der US Open 1972. Titelverteidigerinnen waren Rosie Casals und Judy Dalton.

Das Finale bestritten Françoise Dürr und Betty Stöve gegen Margaret Court und Virginia Wade, das Dürr und Stöve in drei Sätzen gewann.

Inhaltsverzeichnis

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Rosie Casals
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Halbfinale
02. Australien  Margaret Court
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Finale
03. Australien  Evonne Goolagong
Australien  Lesley Hunt
Halbfinale
04. Frankreich  Françoise Dürr
Niederlande  Betty Stöve
Sieg

HauptrundeBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
2  Australien  Margaret Court
 Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
7 7      
3  Australien  Evonne Goolagong
 Australien  Lesley Hunt
6 5  
2  Australien  Margaret Court
 Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
3 6 3
  4  Frankreich  Françoise Dürr
 Niederlande  Betty Stöve
6 1 6
4  Frankreich  Françoise Dürr
 Niederlande  Betty Stöve
7 3 6
 
1  Vereinigte Staaten  Rosie Casals
 Vereinigte Staaten  Billie Jean King
6 6 4  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
  2  Australien  M. Court
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
6 6            
 Australien  B. Hawcroft
 Schweden  C. Sandberg
1 1  
2  Australien  M. Court
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
6 6
   Vereinigte Staaten  B. Garcia
 Vereinigte Staaten  J. Heldman
0 1  
 Rhodesien  S. Hudson-Beck
 Irland  S. Minford
2 5
 
   Vereinigte Staaten  B. Garcia
 Vereinigte Staaten  J. Heldman
6 7  
  2  Australien  M. Court
 Vereinigtes Konigreich  V. Wade
6 6
   Vereinigte Staaten  W. Overton
 Vereinigte Staaten  V. Ziegenfuss
4 3
   Vereinigte Staaten  J. Schwikert
 Vereinigte Staaten  J. Schwikert
2 3    
 Vereinigte Staaten  W. Overton
 Vereinigte Staaten  V. Ziegenfuss
6 6  
 Vereinigte Staaten  W. Overton
 Vereinigte Staaten  V. Ziegenfuss
6 6
   Vereinigte Staaten  C. Evert
 Vereinigte Staaten  J. Evert
4 1  
 Vereinigte Staaten  M. Redondo
 Vereinigte Staaten  L. Tenney
1 3
 
   Vereinigte Staaten  C. Evert
 Vereinigte Staaten  J. Evert
6 6  

Obere Hälfte 2Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
  3  Australien  E. Goolagong
 Australien  L. Hunt
6 6            
 Vereinigte Staaten  J. Metcalf
 Schweden  M. Pegel
1 0  
3  Australien  E. Goolagong
 Australien  L. Hunt
6 6
   Vereinigte Staaten  K. Blake
 Vereinigtes Konigreich  J. Cooper
0 1  
 Vereinigte Staaten  W. Appleby
 Vereinigte Staaten  T. O’Shaughnessy
6 7 3
 
   Vereinigte Staaten  K. Blake
 Vereinigtes Konigreich  J. Cooper
7 5 6  
  3  Australien  E. Goolagong
 Australien  L. Hunt
6 7
   Australien  K. Harris
 Australien  K. Melville
2 5
   Vereinigte Staaten  M. Aschner
 Vereinigte Staaten  P. Austin
1 1    
 Australien  K. Harris
 Australien  K. Melville
6 6  
 Australien  K. Harris
 Australien  K. Melville
6 6
   Australien  W. Gilchrist
 Vereinigte Staaten  S. Walsh
4 2  
 Australien  W. Gilchrist
 Vereinigte Staaten  S. Walsh
6 5 6
 
   Vereinigte Staaten  P. Bostrom
 Vereinigte Staaten  A. Lebedeff
2 7 3  

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
   Vereinigte Staaten  L. Fleming
 Vereinigte Staaten  A. Kiyomura
6 7 6            
 Australien  C. Doerner
 Rhodesien  D. Pattison
7 6 3  
 Vereinigte Staaten  L. Fleming
 Vereinigte Staaten  A. Kiyomura
4 6
   Sudafrika 1961  B. Kirk
 Sudafrika 1961  P. Pretorius
6 7  
 Sudafrika 1961  B. Kirk
 Sudafrika 1961  P. Pretorius
6 6
 
   Vereinigtes Konigreich  L. Beaven
 Vereinigtes Konigreich  V. Burton
4 4  
   Sudafrika 1961  B. Kirk
 Sudafrika 1961  P. Pretorius
5 5
  4  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
7 7
   Vereinigte Staaten  M. Cooper
 Vereinigte Staaten  B. Downs
6 6    
 Sowjetunion 1955  M. Kroschina
 Vereinigte Staaten  L. Tuero
4 3  
 Vereinigte Staaten  M. Cooper
 Vereinigte Staaten  B. Downs
5 4
  4  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
7 6  
 Australien  H. Gourlay
 Australien  K. Krantzcke
 
  4  Frankreich  F. Dürr
 Niederlande  B. Stöve
w. o.  

Untere Hälfte 2Bearbeiten

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
   Sudafrika 1961  E. Emanuel
 Vereinigte Staaten  C. Martínez
           
 Frankreich  N. Fuchs
 Chile  A. Pinto-Bravo
 
 Sudafrika 1961  E. Emanuel
 Vereinigte Staaten  C. Martínez
2 4
   Vereinigte Staaten  P. Hogan
 Sowjetunion 1955  O. Morosowa
6 6  
 Vereinigte Staaten  P. Hogan
 Sowjetunion 1955  O. Morosowa
5 6 7
 
   Vereinigte Staaten  J. Anthony
 Vereinigte Staaten  P. Teeguarden
7 3 5  
   Vereinigte Staaten  P. Hogan
 Sowjetunion 1955  O. Morosowa
6 3 2
  1  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
4 6 6
   Uruguay  F. Bonicelli
 Kolumbien  M.-I. Fernández
6 6    
 Vereinigte Staaten  L. duPont
 Vereinigte Staaten  M. Schallau
4 3  
 Uruguay  F. Bonicelli
 Kolumbien  M.-I. Fernández
6 4
  1  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
7 6  
 Vereinigte Staaten  M. Harper
 Sudafrika 1961  L. Rossouw
1 0
 
  1  Vereinigte Staaten  R. Casals
 Vereinigte Staaten  B. J. King
6 6  

WeblinksBearbeiten