Hauptmenü öffnen

Tyler Ennis (Eishockeyspieler)

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Tyler Ennis Eishockeyspieler
Tyler Ennis (Eishockeyspieler)
Geburtsdatum 6. Oktober 1989
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 74 kg
Position Linker Flügel
Nummer #63
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2008, 1. Runde, 26. Position
Buffalo Sabres
Karrierestationen
2005–2009 Medicine Hat Tigers
2009–2017 Buffalo Sabres
2012 SCL Tigers
2017–2018 Minnesota Wild
2018–2019 Toronto Maple Leafs
seit 2019 Ottawa Senators

Tyler Foster Ennis (* 6. Oktober 1989 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2019 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League unter Vertrag steht. Der linke Flügelstürmer verbrachte zuvor je ein Jahr bei den Minnesota Wild und den Toronto Maple Leafs sowie acht Jahre in der Organisation der Buffalo Sabres. Mit der kanadischen Nationalmannschaft gewann er bei der Weltmeisterschaft 2015 die Goldmedaille.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Ennis spielte während seiner Juniorenzeit für die Medicine Hat Tigers in der Western Hockey League, mit denen er 2007 die Meisterschaft gewann. Beim NHL Entry Draft 2008 wurde er in der ersten Runde an insgesamt 26. Stelle von den Buffalo Sabres ausgewählt. Er blieb zunächst jedoch in der Juniorenliga. Am 27. Februar 2009 erzielte Ennis bei einem 6:2-Sieg gegen die Prince Albert Raiders alle sechs Tore für sein Team. Damit verfehlte er den bisherigen WHL-Rekord nur um ein Tor.[1]

Sein Debüt in der National Hockey League gab er am 14. November 2009 in einem Spiel gegen die Philadelphia Flyers, in dem er auch sein erstes Tor erzielte. Trotzdem schickten ihn die Sabres nach dem Spiel zu den Portland Pirates in die American Hockey League zurück, wo er den Großteil der restlichen Saison verbrachte, bevor er Ende März wieder nach Buffalo geholt wurde, um dort den Rest der Spielzeit zu verbringen. Am Ende der AHL-Saison 2009/10 gewann der Stürmer den Dudley „Red“ Garrett Memorial Award als bester AHL-Rookie der Saison. Ab der NHL-Saison 2010/11 gehörte Ennis zum Stammkader der Buffalo Sabres. Für das NHL All-Star-Game 2011 wurde er als einer von zwölf Rookies nominiert, die an der Honda NHL SuperSkills Competition teilnahmen. Der Offensivakteur beendete seine Rookie-Saison in der National Hockey League mit 20 Toren und insgesamt 49 Scorerpunkten. Zusätzlich erzielte er in den folgenden sieben Play-off-Partien Buffalos vier Punkte.

In der anschließenden Saison verpasste Tyler Ennis auf Grund zwei separater Verletzungen am linken Knöchel 34 Partien und beendete die Spielzeit mit 34 Punkten in 48 Spielen. Für die Dauer des Lockout in der NHL-Saison 2012/13 wurde der Stürmer im September 2012 vom Schweizer Club SCL Tigers verpflichtet, kehrte danach aber nach Buffalo zurück und verlängerte im Sommer 2014 seinen auslaufenden Vertrag um weitere fünf Jahre. Nach insgesamt acht Jahren in Buffalo gaben ihn die Sabres im Juni 2017 samt Marcus Foligno und einem Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2018 an die Minnesota Wild ab. Im Gegenzug wechselten Jason Pominville, Marco Scandella und ein Viertrunden-Wahlrecht für denselben Draft nach Buffalo.[2] In der Folge verbrachte der Angreifer eine Spielzeit in Minnesota, ehe ihn das Management im Juni 2018 gemäß den Regularien auf den Waiver setzte, um ihm die letzten beiden Jahre seines Vertrages ausbezahlen zu können.

Im Juli 2018 unterzeichnete Ennis einen Einjahresvertrag bei den Toronto Maple Leafs. Ebenfalls als Free Agent wechselte er im Juli 2019 zu den Ottawa Senators.

InternationalBearbeiten

Bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2009 gewann er mit der kanadischen Nationalmannschaft vor heimischem Publikum in Ottawa die Goldmedaille. Gleiches gelang ihm im Seniorenbereich bei der WM 2015 in Tschechien.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2005/06 Medicine Hat Tigers WHL 43 3 7 10 10 7 0 0 0 0
2006/07 Medicine Hat Tigers WHL 71 26 24 50 30 22 8 4 12 6
2007 Medicine Hat Tigers Memorial Cup 4 2 2 4 4
2007/08 Medicine Hat Tigers WHL 70 43 48 91 42 5 0 4 4 6
2008/09 Medicine Hat Tigers WHL 61 43 42 85 21 11 8 11 19 10
2009/10 Portland Pirates AHL 69 23 42 65 12
2009/10 Buffalo Sabres NHL 10 3 6 9 6 6 1 3 4 0
2010/11 Buffalo Sabres NHL 82 20 29 49 30 7 2 2 4 4
2011/12 Buffalo Sabres NHL 48 15 19 34 14
2012/13 SCL Tigers NLA 10 3 5 8 0
2012/13 Buffalo Sabres NHL 47 10 21 31 16
2013/14 Buffalo Sabres NHL 80 21 22 43 42
2014/15 Buffalo Sabres NHL 78 20 26 46 37
2015/16 Buffalo Sabres NHL 23 3 8 11 11
2016/17 Buffalo Sabres NHL 51 5 8 13 12
2017/18 Minnesota Wild NHL 73 8 14 22 12 1 0 0 0 0
2018/19 Toronto Maple Leafs NHL 51 12 6 18 2 5 0 2 2 2
WHL gesamt 245 115 121 236 103 45 16 19 35 22
NHL gesamt 543 117 159 276 182 19 3 7 10 6

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2006 Canada Pacific U17-WHC 4. Platz 6 5 4 9 6
2009 Kanada U20-WM   6 3 4 7 0
2015 Kanada WM   10 4 2 6 0
Junioren gesamt 12 8 8 16 6
Herren gesamt 10 4 2 6 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tyler Ennis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. paherald.sk.ca@1@2Vorlage:Toter Link/www.paherald.sk.ca (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Tyler Ennis 6, Prince Albert Raiders 2
  2. Wild Acquires Tyler Ennis and Marcus Foligno. nhl.com, 30. Juni 2017, abgerufen am 30. Juni 2017 (englisch).