Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle

Die Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle (tschechisch Síň slávy českého hokeje) ist die nationale Eishockey-Ruhmeshalle Tschechiens. In dieser werden Spieler, Trainer, Funktionäre und andere Personen geehrt, die sich um den Eishockeysport in Tschechien sowie in dessen Vorgängerstaat Tschechoslowakei verdient gemacht haben.

Die Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle im Einkaufszentrum Galerie Harfa in der Nähe der Prager O₂ Arena

Die Ruhmeshalle befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag im Einkaufszentrum Galerie Harfa in der Nähe der O₂-Arena. Sie wurde anlässlich des 100. Geburtstages des tschechischen Eishockeyverbands Český svaz ledního hokeje (ČSLH) am 4. November 2008 gegründet. Es gab 41 Gründungsmitglieder, die von einem Gremium unter Vorsitz von Karel Gut ausgewählt wurden.[1] Gegenwärtig werden neue Mitglieder von einem Komitee um den Torhüter Dominik Hašek ausgewählt. Diese Gruppe berät auch den ČSLH.[2][3]

Am 19. Dezember 2013 wurden bei dem Länderspiel Tschechien gegen Finnland in der O₂-Arena in Prag als neue Mitglieder Josef Dovalil, Arnold Kadlec, Bohumil Prošek und Bedřich Ščerban offiziell in die Síň slávy českého hokeje aufgenommen.[4]

Die Neuaufnahmen für das Jahr 2014 fanden am 18. Dezember statt. Die vier neuen Mitglieder Jan Havel, František Ševčík, Ladislav Šmíd und Luděk Brábník wurden offiziell, im Rahmen des Länderspiels Tschechien gegen Schweden in der Prager O₂-Arena, aufgenommen.[5]

Die Neuaufnahmen für das Jahr 2015 wurden am 17. Dezember 2015 vor dem Länderspiel der Tschechen gegen Finnland beim Channel One Cup 2015 aufgenommen. Die vier Geehrten sind Jan Hrbatý, Jiří Kučera, Robert Lang und Pavel Křížek.[6]

Am 3. November 2016 wurden vier neue Mitglieder aufgenommen. Die Neuaufnahmen waren Vladimír Bednář, Josef Paleček, Jaroslav Špaček und der Schiedsrichter Quido Adamec.[7]

Am 13. Dezember 2017 wurden die Spieler Jaroslav Benák, Luděk Čajka, Stanislav Prýl und der frühere Mannschaftsarzt der tschechoslowakischen Nationalmannschaft, Dr. med. Otto Trefný, aufgenommen. Die Ehrung fand in der Ruhmeshalle, vor dem Eröffnungsspiel des Channel One Cup 2017 zwischen Tschechien und Finnland in der benachbarten O₂-Arena, statt. Benák und Trefný nahmen persönlich an der Veranstaltung teil. Für Čajka und Prýl nahmen Angehörige die Plakette entgegen.[8]

Am 22. Januar 2019 wurden die Spieler Roman Hamrlík, Martin Ručínský, Oldřich Válek sowie der Trainer Zdeněk Uher aufgenommen.[9] Am 12. Dezember des Jahres gab es in Prag vier weitere Aufnahmen in die Ruhmeshalle. Die Spieler Milan Hejduk, Radoslav Svoboda und Jiří Šlégr sowie der Masseur Miroslav Martínek fanden Einlass in den Kreis der Geehrten.[10]

Mitglieder der RuhmeshalleBearbeiten

Momentan sind in der Hall of Fame 138 Mitglieder vertreten.

  • Fett = Gründungsmitglied
Name Lebensdaten Tätigkeit im Eishockey Aufnahme Quelle
Quido Adamec 1924–2007 Schiedsrichter / Funktionär 3. Nov. 2016 [11]
Zdeněk Andršt 1912–1985 Trainer / Funktionär 4. Nov. 2008 [12]
Josef Augusta 1946–2017 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [13]
Stanislav Bacílek 1929–1997 Spieler 6. Mai 2010 [14]
Rudolf Baťa 1927–2017 Schiedsrichter / Funktionär 17. Apr. 2009 [15]
Vladimír Bednář * 1948 Spieler / Trainer 3. Nov. 2016 [16]
Jaroslav Benák * 1962 Spieler 13. Dez. 2017 [17]
Vladimír Bouzek 1920–2006 Spieler 4. Nov. 2008 [18]
Luděk Brábník 1926–1989 Trainer / Funktionär
Kommentator / Journalist
18. Dez. 2014 [19]
Jiří Bubla * 1950 Spieler 6. Mai 2010 [20]
Augustin Bubník 1928–2017 Spieler 4. Nov. 2008 [21]
Vlastimil Bubník 1931–2015 Spieler 4. Nov. 2008 [22]
Mike Buckna 1913–1996 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [23]
Luděk Bukač 1935–2019 Spieler / Trainer
Lehrer
4. Nov. 2008 [24]
Luděk Čajka 1963–1990 Spieler 13. Dez. 2017 [25]
František Černík * 1953 Spieler / Funktionär 6. Mai 2010 [26]
Josef Černý * 1939 Spieler 4. Nov. 2008 [27]
Milan Chalupa * 1953 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [28]
Miloslav Charouzd 1928–2001 Spieler 6. Mai 2010 [29]
Jaromír Citta ? – ? Funktionär 6. Mai 2010 [30]
Bronislav Danda 1930–2015 Spieler 6. Mai 2010 [31]
Jiří Dopita * 1968 Spieler 4. Nov. 2008 [32]
Josef Dovalil * 1944 Lehrer / Wissenschaftler
Funktionär
19. Feb. 2013 [33]
Jaroslav Drobný 1921–2001 Spieler 6. Mai 2010 [34]
Miroslav Dvořák 1951–2008 Spieler 6. Mai 2010 [35]
Vladimír Dzurilla 1942–1995 Spieler 6. Mai 2010 [36]
Bohuslav Ebermann * 1948 Spieler 6. Mai 2010 [37]
Richard Farda * 1945 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [38]
Jozef Golonka * 1938 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [39]
Josef Gruss 1884–1968 Spieler / Funktionär 6. Mai 2010 [40]
Karel Gut 1927–2014 Spieler / Trainer
Funktionär
4. Nov. 2008 [41]
Roman Hamrlík * 1974 Spieler 22. Jan. 2019 [42]
Dominik Hašek * 1965 Spieler 4. Nov. 2008 [43]
Jan Havel * 1942 Spieler / Trainer 18. Dez. 2014 [44]
Milan Hejduk * 1976 Spieler 12. Dez. 2019 [45]
Ivan Hlinka 1950–2004 Spieler / Trainer
Funktionär
4. Nov. 2008 [46]
Jiří Holeček * 1944 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [47]
Jaroslav Holík 1942–2015 Spieler / Trainer 17. Apr. 2009 [48]
Jiří Holík * 1944 Spieler / Funktionär 4. Nov. 2008 [49]
Miloslav Hořava * 1961 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [50]
Josef Horešovský * 1946 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [51]
Ladislav Horský 1927–1983 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [52]
Jan Hrbatý 1942–2019 Spieler / Trainer 17. Dez. 2015 [53]
Jiří Hrdina * 1958 Spieler / NHL-Scout 6. Mai 2010 [54]
Karel Hromádka 1905–1978 Spieler 6. Mai 2010 [55]
Jaromír Jágr * 1972 Spieler 4. Nov. 2008 [56]
Jaroslav Jiřík 1939–2011 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [57]
Jaroslav Jirkovský 1891–1966 Spieler 6. Mai 2010 [58]
František Kaberle * 1951 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [59]
František Kaberle * 1973 Spieler 4. Nov. 2008 [60]
Arnold Kadlec * 1959 Spieler 19. Dez. 2013 [61]
Milan Kajkl 1950–2014 Spieler 6. Mai 2010 [62]
Jan Kasper 1932–2005 Spieler 6. Mai 2010 [63]
Jan Klapáč * 1941 Spieler / Funktionär 6. Mai 2010 [64]
Miroslav Klůc 1922–2012 Spieler 15. Dez. 2011 [65]
Vladimír Kobranov 1927–2015 Spieler 17. Apr. 2009 [66]
Jiří Kochta * 1946 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [67]
Stanislav Konopásek 1923–2008 Spieler 4. Nov. 2008 [68]
Vladimír Kostka 1922–2009 Trainer / Lehrer
Funktionär
4. Nov. 2008 [69]
Jiří Králík * 1952 Spieler / Trainer
Funktionär
6. Mai 2010 [70]
Pavel Křížek * 1947 Masseur 17. Dez. 2015 [71]
František Kučera * 1968 Spieler 7. Nov. 2012 [72]
Jiří Kučera * 1966 Spieler / Trainer 17. Dez. 2015 [73]
Oldřich Kučera 1914–1964 Spieler 6. Mai 2010 [74]
Jiří Lála * 1959 Spieler 6. Mai 2010 [75]
Robert Lang * 1970 Spieler 17. Dez. 2015 [76]
Josef Laufer 1891–1966 Funktionär / Journalist
Radioreporter
6. Mai 2010 [77]
Vincent Lukáč * 1954 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [78]
Oldřich Machač 1946–2011 Spieler 4. Nov. 2008 [79]
Josef Maleček 1903–1982 Spieler 4. Nov. 2008 [80]
Jan Marek 1979–2011 Spieler 15. Dez. 2011 [81]
Vladimír Martinec * 1949 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [82]
Miroslav Martínek * 1933 Masseur 12. Dez. 2019 [83]
Josef Mikoláš 1938–2015 Spieler / Journalist 6. Mai 2010 [84]
Bohumil Modrý 1916–1963 Spieler 4. Nov. 2008 [85]
Vladimír Nadrchal * 1938 Spieler 6. Mai 2010 [86]
Václav Nedomanský * 1944 Spieler 4. Nov. 2008 [87]
Stanislav Neveselý * 1936 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [88]
Eduard Novák 1946–2010 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [89]
Jiří Novák * 1950 Spieler 6. Mai 2010 [90]
Milan Nový * 1951 Spieler 4. Nov. 2008 [91]
František Pácalt 1912–2001 Spieler 6. Mai 2010 [92]
Josef Paleček * 1949 Spieler / Trainer 3. Nov. 2016 [93]
Jan Palouš 1888–1971 Spieler 6. Mai 2010 [94]
Václav Pantůček 1934–1994 Spieler 6. Mai 2010 [95]
Pavel Patera * 1971 Spieler 4. Nov. 2008 [96]
Jan Peka 1894–1985 Spieler 4. Nov. 2008 [97]
Jaroslav Pitner 1926–2009 Spieler / Trainer
Funktionär
4. Nov. 2008 [98]
Miloslav Pokorný 1926–1948 Spieler 6. Mai 2010 [99]
František Pospíšil * 1944 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [100]
Rudolf Potsch * 1937 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [101]
Jaroslav Pouzar * 1952 Spieler / Trainer
Funktionär
17. Apr. 2009 [102]
Emil Procházka 1874–1946 Funktionär 6. Mai 2010 [103]
Martin Procházka * 1972 Spieler 4. Nov. 2008 [104]
Bohumil Prošek 1931–2014 Spieler / Trainer 19. Dez. 2013 [105]
Stanislav Prýl 1942–2015 Spieler 13. Dez. 2017 [106]
Jaroslav Pušbauer 1901–1976 Spieler 6. Mai 2010 [107]
Karel Rachůnek 1979–2011 Spieler 15. Dez. 2011 [108]
Robert Reichel * 1971 Spieler 4. Nov. 2008 [109]
Jaroslav Řezáč 1886–1974 Spieler / Funktionär 6. Mai 2010 [110]
Pavel Richter * 1954 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [111]
Václav Roziňák 1922–1997 Spieler 4. Nov. 2008 [112]
Martin Ručínský * 1971 Spieler 22. Jan. 2019 [113]
Vladimír Růžička * 1963 Spieler / Trainer
Manager
4. Nov. 2008 [114]
Bedřich Ščerban * 1964 Spieler / Funktionär 19. Dez. 2013 [115]
Jiří Šejba * 1962 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [116]
František Ševčík 1942–2017 Spieler 18. Dez. 2014 [117]
Jiří Šlégr * 1971 Spieler 12. Dez. 2019 [118]
Ladislav Šmíd * 1938 Spieler / Trainer 18. Dez. 2014 [119]
Jaroslav Špaček * 1974 Spieler / Trainer 3. Nov. 2016 [120]
Josef Šroubek 1891–1964 Spieler 4. Nov. 2008 [121]
Ján Starší 1933–2019 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [122]
Bohuslav Šťastný * 1949 Spieler 6. Mai 2010 [123]
Marián Šťastný * 1953 Spieler 6. Mai 2010 [124]
Peter Šťastný * 1956 Spieler 6. Mai 2010 [125]
Antonín Stavjaňa * 1963 Spieler / Trainer 7. Nov. 2012 [126]
Karel Stibor 1924–1948 Spieler 6. Mai 2010 [127]
Vilibald Šťovík 1917–1948 Spieler 6. Mai 2010 [128]
Martin Straka * 1972 Spieler 4. Nov. 2008 [129]
Miroslav Šubrt 1926–2012 Funktionär / Diplomat 4. Nov. 2008 [130]
Jan Suchý * 1944 Spieler 4. Nov. 2008 [131]
Radoslav Svoboda * 1957 Spieler 12. Dez. 2019 [132]
Vlastimil Sýkora 1922–2013 Trainer 15. Nov. 2011 [133]
František Tikal 1933–2008 Spieler 6. Mai 2010 [134]
Jiří Tožička 1901–1981 Spieler / Trainer 4. Nov. 2008 [135]
Otto Trefný 1932–2019 Mannschaftsarzt 13. Dez. 2017 [136]
Ladislav Troják 1914–1948 Spieler 4. Nov. 2008 [137]
Josef Trousílek 1918–1990 Spieler 6. Mai 2010 [138]
Zdeněk Uher * 1936 Spieler / Trainer 22. Jan. 2019 [139]
František Vacovský 1926–2016 Spieler 7. Nov. 2012 [140]
Oldřich Válek * 1960 Spieler 22. Jan. 2019 [141]
František Vaněk 1931–2020 Spieler 17. Apr. 2009 [142]
Josef Vašíček 1980–2011 Spieler 15. Dez. 2011 [143]
Otakar Vindyš 1884–1949 Spieler 6. Mai 2010 [144]
Miroslav Vlach 1935–2001 Spieler / Trainer 6. Mai 2010 [145]
David Výborný * 1975 Spieler 4. Nov. 2008 [146]
Pavel Wohl * 1942 Spieler / Trainer
Funktionär
7. Nov. 2012 [147]
Vladimír Zábrodský 1923–2020 Spieler 4. Nov. 2008 [148]

WeblinksBearbeiten

Commons: Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ČT24: Do Síně slávy českého hokeje bylo uvedeno 41 osobností. In: ceskatelevize.cz. Česká televize, 4. November 2008, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  2. Tomáš Večeřa: Hokejová Síň slávy musí získat prestiž, říká Dominik Hašek. In: hokej.idnes.cz. iDNES.cz, 22. November 2008, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  3. @1@2Vorlage:Toter Link/www.cslh.cz(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: Dominik Hašek Vorsitzender des Auswahlkomitees) (tschechisch)
  4. tej, iSport.cz, ČTK: Kadlec, Ščerban, Prošek a Dovadil: Hokejová Síň slávy má nové členy! In: isport.blesk.cz. Blesk.cz, 19. Dezember 2013, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  5. ČTK: Hokejová Síň slávy má nové členy Havla, Ševčíka, Šmída a Brábníka. In: hokej.idnes.cz. iDNES.cz, 18. Dezember 2014, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  6. ČTK, iDNES.cz: Do hokejové Síně slávy byli uvedeni Hrbatý, Kučera, Lang a Křížek. In: hokej.idnes.cz. iDNES.cz, 17. Dezember 2015, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  7. Do hokejové Síně slávy byli uvedeni Bednář, Paleček, Špaček a Adamec. In: hokej.idnes.cz. iDNES.cz, 3. November 2016, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  8. ČTK, iDNES.cz: Do hokejové Síně slávy byli uvedeni Benák, Trefný, Prýl a Čajka. In: hokej.idnes.cz. iDNES.cz, 13. Dezember 2017, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  9. ČTK, iDNES.cz: V hokejové Síni slávy jsou nově Hamrlík, Ručinský, Válek a Uher. In: idnes.cz. iDNES.cz, 22. Januar 2019, abgerufen am 27. Februar 2019 (tschechisch).
  10. Síň slávy českého hokeje rozšířili Hejduk, Šlégr, Svoboda a Martínek. In: idnes.cz. iDNES.cz, 12. Dezember 2019, abgerufen am 30. Dezember 2019 (tschechisch).
  11. Quido Adamec. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  12. Zdeněk Andršt. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  13. Josef Augusta. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  14. Stanislav Bacílek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  15. Rudolf Baťa. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  16. Vladimír Bednář. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  17. Jaroslav Benák. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  18. Vladimír Bouzek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  19. Luděk Brábník. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  20. Jiří Bubla. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  21. Augustin Bubník. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  22. Vlastimil Bubník. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  23. Mike Buckna. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  24. Luděk Bukač. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  25. Luděk Čajka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  26. František Černík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  27. Josef Černý. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  28. Milan Chalupa. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  29. Miloslav Charouzd. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  30. Jaromír Citta. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  31. Bronislav Danda. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  32. Jiří Dopita. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  33. Josef Dovalil. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  34. Jaroslav Drobný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  35. Miroslav Dvořák. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  36. Vladimír Dzurilla. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  37. Bohuslav Ebermann. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  38. Richard Farda. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  39. Jozef Golonka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  40. Josef Gruss. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  41. Karel Gut. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  42. Roman Hamrlík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  43. Dominik Hašek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  44. Jan Havel. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  45. Milan Hejduk. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 30. Dezember 2019 (tschechisch).
  46. Ivan Hlinka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  47. Jiří Holeček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  48. Jaroslav Holík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  49. Jiří Holík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  50. Miloslav Hořava. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  51. Josef Horešovský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  52. Ladislav Horský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  53. Jan Hrbatý. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  54. Jiří Hrdina. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  55. Karel Hromádka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  56. Jaromír Jágr. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  57. Jaroslav Jiřík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  58. Jaroslav Jirkovský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  59. František Kaberle senior. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  60. František Kaberle junior. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  61. Arnold Kadlec. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  62. Milan Kajkl. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  63. Jan Kasper. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  64. Jan Klapáč. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  65. Miroslav Klůc. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  66. Vladimír Kobranov. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  67. Jiří Kochta. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  68. Stanislav Konopásek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  69. Vladimír Kostka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  70. Jiří Králík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  71. Pavel Křížek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  72. František Kučera. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  73. Jiří Kučera. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  74. Oldřich Kučera. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  75. Jiří Lála. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  76. Robert Lang. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  77. Josef Laufer. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  78. Vincent Lukáč. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  79. Oldřich Machač. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  80. Josef Maleček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  81. Jan Marek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  82. Vladimír Martinec. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  83. Miroslav Harry Martínek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 30. Dezember 2019 (tschechisch).
  84. Josef Mikoláš. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  85. Bohumil Modrý. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  86. Vladimír Nadrchal. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  87. Václav Nedomanský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  88. Stanislav Neveselý. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  89. Eduard Novák. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  90. Jiří Novák. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  91. Milan Nový. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  92. František Pácalt. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  93. Josef Paleček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  94. Jan Palouš. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  95. Václav Pantůček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  96. Pavel Patera. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  97. Jan Peka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  98. Jaroslav Pitner. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  99. Miloslav Pokorný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  100. František Pospíšil. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  101. Rudolf Potsch. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  102. Jaroslav Pouzar. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  103. Emil Procházka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  104. Martin Procházka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  105. Bohumil Prošek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  106. Stanislav Prýl. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  107. Jaroslav Pušbauer. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  108. Karel Rachůnek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  109. Robert Reichel. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  110. Jaroslav Řezáč. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  111. Pavel Richter. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  112. Václav Roziňák. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  113. Martin Ručínský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  114. Vladimír Růžička. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  115. Bedřich Ščerban. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  116. Jiří Šejba. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  117. František Ševčík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  118. Jiří Šlégr. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 30. Dezember 2019 (tschechisch).
  119. Ladislav Šmíd. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  120. Jaroslav Špaček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  121. Josef Šroubek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  122. Ján Starší. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  123. Bohuslav Šťastný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  124. Marián Šťastný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  125. Peter Šťastný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  126. Antonín Stavjaňa. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  127. Karel Stibor. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  128. Vilibald Šťovík. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  129. Martin Straka. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  130. Miroslav Šubrt. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  131. Jan Suchý. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  132. Radoslav Svoboda. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 30. Dezember 2019 (tschechisch).
  133. Vlastimil Sýkora. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  134. František Tikal. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  135. Jiří Tožička. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  136. Otto Trefný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  137. Ladislav Troják. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  138. Josef Trousílek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  139. Zdeněk Uher. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  140. František Vacovský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  141. Oldřich Válek. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  142. František Vaněk. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  143. Josef Vašíček. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  144. Otakar Vindyš. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  145. Miroslav Vlach. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  146. David Výborný. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  147. Pavel Wohl. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).
  148. Vladimír Zábrodský. In: sinslavycslh.cz. Tschechische Eishockey-Ruhmeshalle, abgerufen am 19. April 2019 (tschechisch).