Hauptmenü öffnen

Thomas „Tom“ Cairney (* 20. Januar 1991 in Nottingham) ist ein englisch-schottischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht beim FC Fulham unter Vertrag und spielt für die schottische Nationalmannschaft.

Tom Cairney
Tom Cairney 2016.jpg
Tom Cairney (2016)
Personalia
Name Thomas Cairney
Geburtstag 20. Januar 1991
Geburtsort NottinghamEngland
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1998–2007 Leeds United
2007–2009 Hull City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2014 Hull City 70 0(2)
2013–2014 → Blackburn Rovers (Leihe) 23 0(1)
2014–2015 Blackburn Rovers 53 0(7)
2015– FC Fulham 135 (25)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Schottland U-19 2 0(0)
2010–2012 Schottland U-21 6 0(1)
2017– Schottland 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Januar 2019

2 Stand: 19. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

VereinskarriereBearbeiten

Hull CityBearbeiten

 
Cairney im Trikot von Hull City (2011)

Cairney ist in Nottingham geboren und aufgewachsen. Sein schottischer Vater nahm den jungen Thomas des Öfteren mit in seine Heimat, um sich dort Spiele von Celtic Glasgow anzusehen.[1] Cairney begann im Alter von sieben Jahren bei Leeds United mit dem Fußballspielen. Dort spielte er in diversen Jungendmannschaften, bis er 2007 aus der Mannschaft entlassen wurde, da er von den Trainern als zu klein empfunden wurde.[2] Daraufhin absolvierte er ein Probetraining bei Hull City, bei diesem er die Verantwortlichen überzeugen konnte. Cairney unterschrieb daraufhin einen Jugendvertrag bei Hull, wo er vorerst in der U-18 auflief und dank seiner starken Leistungen in der Saison 2008/09 zu Hulls Junger Spieler der Saison gekürt wurde.[3]

Zur Saison 2009/10 wurde er in die erste Mannschaft befördert. Für die Tigers bestritt er sein erstes Pflichtspiel im League Cup am 25. August 2009 gegen Southend United. Beim 3:1-Heimsieg konnte er bereits in der 7. Minute die Führung erzielen.[4] In der Premier League debütierte Cairney jedoch erst am 30. Januar 2010 beim 2:2-Unentschieden gegen die Wolverhampton Wanderers.[5] Am 5. März 2010 erzielte er sein erstes Ligator bei der 1:5-Niederlage gegen den FC Everton.[6] Am 31. März unterzeichnete Cairney einen neuen Dreijahresvertrag bei Hull City.[7] In seiner ersten Saison im Profifußball kam Cairney auf elf Ligaeinsätze, in denen ihm ein Treffer gelang.[8] Für seinen Verein verlief die Spielzeit 2009/10 schlecht und man musste den Abstieg in die Football League Championship antreten.

In der Saison 2010/11 in der zweitklassigen Championship empfahl sich Cairney immer häufiger für die Startformation der Tigers.[9] Im Januar 2011 unterschrieb er erneut einen neuen Vertrag, welcher ihn nun bis Sommer 2013 bei Hull halten sollte.[10] Aufgrund einer Verletzung kam er jedoch nur zu 22 Einsätzen, in denen er einen Treffer erzielen und vier vorbereiten konnte.[11] Auch in der darauffolgenden Saison fiel Cairney aufgrund einer Fußverletzung[12] aus der Startformation und kam letztendlich auf 27 Einsätze in der Liga und vier Vorlagen.[13]

Die Saison 2012/13 begann für Cairney denkbar unglücklich. In einem starken Pokalspiel gegen die Doncaster Rovers, in dem er in der Anfangsphase zwei Tore Hulls zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung vorbereiten konnte, erlitt er bei einem rücksichtslosen Tackling von Doncasters James Husband eine schwere Knieverletzung.[14] Diese Verletzung verdammte Cairney für drei Monate zum Zusehen. Erst am 8. Dezember 2012 im Spiel gegen den FC Watford war er wieder Teil des Kadersvon Hull, kam aber nicht zum Einsatz.[15] Erst am folgenden Spieltag absolvierte Cairney sein Comeback, als er beim 2:0-Heimsieg gegen Huddersfield Town eingewechselt wurde.[16] Er fand sich in der verbleibenden Saison häufig auf der Bank wieder und kam nur sporadisch zum Einsatz.[17] In der Liga absolvierte er nur zehn Kurzeinsätze, in zwei FA Cup-Partien stand er jedoch die gesamte Spielzeit am Platz, erzielte dabei ein Tor und konnte eines vorbereiten.[18] Seine Teamkollegen spielten jedoch eine starke Saison und Hull kehrte nach zweijähriger Abstinenz in die Premier League zurück.

Blackburn RoversBearbeiten

 
Tom Cairney im Trikot der Blackburn Rovers (2014)

Am 1. August 2013 wurde Tom Cairney für die restliche Saison 2013/14 an den Premier League-Absteiger Blackburn Rovers verliehen.[19] Bei Blackburn konnte er in dieser Spielzeit seinen Durchbruch feiern. Bereits in seinem zweiten Einsatz, am 7. August bei der Pokalniederlage gegen Carlisle United, erzielte er einen Treffer und konnte einen weiteren vorbereiten.[20] Sein erstes Ligator im Trikot der Rovers gelang ihm am 24. August im Heimspiel gegen den FC Barnsley, welches mit 5:2 gewonnen wurde.[21] Am 2. Januar 2014 wurde der inzwischen unumstrittene Stammspieler fest von den Blackburn Rovers verpflichtet.[22] Nach starken Leistungen im Frühjahr fiel er den gesamten März aufgrund einer Knöchelverletzung aus. Bei seiner Rückkehr am 1. April 2014 beim 3:3-Unentschieden gegen Brighton & Hove Albion erzielte er ein Tor und bereitete ein weiteres vor.[23] Nach einer kurzen Verletzung im Saisonschluss erzielte Cairney in den letzten beiden Partien jeweils einen Treffer gegen Charlton Athletic[24] und Wigan Athletic.[25] In seiner ersten Saison bei Blackburn konnte er in 40 Einsätzen sechs Tore erzielen und neun vorbereiten.[26] Für seine starken Leistungen wurde er von den Fans, mit der Wahl zu Blackburns Spieler des Jahres 2013/14, belohnt.[27]

Die Saison 2014/15 begann für Cairney hervorragend. Bereits im ersten Ligaspiel gegen Cardiff City konnte er ein Tor erzielen.[28] In den folgenden sechs Spielen kamen ein Treffer und drei Vorlagen dazu. Bei der Wahl zum Championship-Spieler des Monats August musste er sich nur Charltons Igor Vetokele geschlagen geben.[29] Am 29. November gegen Leeds United wurde Cairney, aufgrund einer Gelb-Roten Karte, des Feldes verwiesen.[30] Kurz darauf erlitt er eine Knöchelverletzung, aufgrund jener er drei Spiele ausfiel.[31] Danach rückte Cairney wieder in die Startformation, hatte aber Schwierigkeiten Tore zu erzielen. Erst am 4. April 2015 konnte er seine inzwischen acht Monate andauernde Durststrecke überwinden, als er beim 3:3-Unentschieden gegen Leeds United traf.[32] In 45 Einsätzen konnte er drei Tore erzielen und sieben weitere vorbereiten.[33] Sein Tor gegen Norwich City wurde zu Blackburns Tor des Jahres gewählt.[34] In seiner Zeit im Trikot der Blackburn Rovers galt er als Liebling der Fans.[35]

FC FulhamBearbeiten

Am 26. Juni 2015 wechselte Tom Cairney zum Ligakonkurrenten FC Fulham. Beim Verein aus der englischen Hauptstadt London unterschrieb er einen Vierjahresvertrag und erhielt die die Nummer 10.[36] Bei seinem neuen Verein debütierte er bereits am ersten Spieltag der Saison 2015/16. Beim 1:1-Unentschieden gegen Cardiff City stand Cairney die vollen 90 Minuten am Platz.[37] Bei seinem Debüt im Craven Cottage am folgenden Wochenende bei der 1:2-Niederlage gegen Brighton & Hove Albion, konnte er bereits seinen ersten Treffer für Fulham erzielen.[38] Auch in den Spielen gegen Hull City und Sheffield Wednesday konnte er treffen. Seinen Saisontiefpunkt erlebte Cairney am 29. September 2015 bei der 0:3-Heimniederlage gegen die Wolverhampton Wanderers. Dort wurde er bereits nach 35 gespielten Minuten von Schiedsrichter Darren Drysdale mit glatt Rot unter die Dusche geschickt, nachdem er ein hartes Foul gegen Gegenspieler Adam Le Fondre beging, für welches er anschließend für drei Spiele gesperrt wurde.[39] In der Mitte der Saison geriet Fulham in den Abstiegskampf, weil in drei Monaten nur ein einziges Spiel gewonnen werden konnte. Cairney half seinem Team durch starke Leistungen. Am 13. Februar 2016 erzielte er beim 3:1-Auswärtssieg gegen die Queens Park Rangers ein Tor und konnte eines vorbereiten.[40] Eine Woche später traf er beim 3:0-Erfolg über Charlton Athletic doppelt[41] und einmal drei Tage später beim 1:1-Unentschieden gegen Leeds United.[42] Durch seine starken Leistungen wurde Cairney für den Championship-Spieler des Monats Februar-Award nominiert.[43] Fulham beendete die Saison am Ende auf Rang 20 und hielt die Klasse.[44] Cairney erzielte in 39 Ligaspielen sechs Tore und konnte sechs auflegen.[45] Bei der Wahl zu Fulhams Spieler der Saison belegte er Platz 2 hinter Ross McCormack.[46] Auch bei den Fulham Fans wurde Cairney zum Liebling, was sie mit Sprechchören, wie "Ain’t nobody like Tom Cairney", zum Ausdruck brachten.[47]

Im ersten Ligaspiel der Saison 2016/17 gegen Newcastle United, ersetzte Cairney Scott Parker als Kapitän und konnte das Siegtor Matt Smiths vorbereiten.[48] Der erste Monat begann für ihn erneut stark. Er konnte zwei Tore gegen Leeds United und seinen Ex-Verein Blackburn Rovers und wurde in beiden Spielen als dem Man of the Match ausgezeichnet.[49][50] Ab dem 29. November 2016 führte Cairney sein Team in jedem Spiel als Kapitän auf den Platz. In dieser Saison durchlebte er eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorsaison. Deshalb wurde er im Wintertransferfenster 2017 mit den Premier League-Vereinen FC Middlesbrough, Aston Villa und Newcastle United in Verbindung gebracht,[51] doch der FC Fulham äußerte öffentlich das Tom Cairney nicht zum Verkauf steht.[52] Nachdem er im Januar zwei Tore erzielen konnte, wurde der Februar wie in der Vorsaison zu Cairneys stärkstem Monat. Nach zwei Assists in Siegen gegen Burton Albion[53] und Wigan Athletic[54], konnte er gegen Nottingham Forest selbst treffen.[55] Am 22. Februar beim Auswärtssieg gegen Bristol City netzte er erneut und legte einen Treffer auf.[56] Gegen Cardiff City gelangen ihm weitere zwei Vorlagen.[57] Diese zwei Tore und fünf Vorlagen brachten ihm eine Nominierung zum Championship-Spieler des Monats Februar ein.[58] In der restlichen Saison erzielte er weitere fünf Tore und assistierte bei einem weiteren. Fulham beendete die Liga auf Platz 6 und konnte sich dadurch für die Aufstiegsplayoffs qualifizieren.[59] Im Hinspiel gegen den FC Reading erzielte Cairney den Ausgleich zum 1:1-Endstand.[60] Das Rückspiel in Readings Madejski Stadium verlor man allerdings 1:0 und musste so die Aufstiegshoffnungen begraben.[61] In dieser Saison absolvierte traf er in 51 Einsätzen 13-mal und steuerte zwölf Vorlagen bei.[62] Cairney wurde er diesmal zu Fulhams Spieler des Jahres gewählt.[63] Er wurde auch als EFL Championship Spieler des Jahres nominiert[64] und war Bestandteil des Team des Jahres, zusammen mit Teamkollege Ryan Sessegnon.[65]

Zur Saison 2017/18 verlängerte Cairney seinen Vertrag bei Fulham bis 2021 und wurde zum neuen Kapitän bestimmt.[66] Zu Beginn der Saison fehlte Cairney zuerst aufgrund einer in der Vorbereitung erlittenen Verletzung.[67] Nach seiner Rückkehr machten ihn nach kurzer Zeit Knieprobleme zu schaffen. Seinen erstes Saisontor erzielte er am 28. Oktober 2017 gegen die Bolton Wanderers.[68] Im Wintertransferfenster lehnte Fulham Transferangebote für Cairney in Höhe von 17 und 20 Millionen Euro von West Ham United ab.[69] Nach holprigen Saisonstart für Fulham, befanden sich die Cottagers sich am Ende der Hinrunde auf dem 12. Platz. Vom 23. Dezember 2017 bis zum 27. April 2018 verlor Fulham jedoch 23 Spiele in Folge nicht und hatte die Chance am letzten Spieltag am Zweitplatzierten Cardiff City vorbeizuziehen und den direkten Aufstieg in die Premier League zu schaffen. Da sie gegen Birmingham City 3:1 verloren, musste man erneut über die Playoffs versuchen den Aufstieg zu schaffen.[70] Der Gegner im Halbfinale lautete Derby County. Das Hinspiel in Derbys Pride Park Stadium endete 1:0 für die Heimmannschaft.[71] Das Rückspiel konnte Fulham jedoch 2:0 gewinnen[72] und zog so ins Finale gegen Aston Villa ein. Im Finalspiel am 26. Mai 2018 erzielte Cairney im Wembley das Tor des Tages und bescherte den Cottagers nach vier Spielzeiten in der Championship die Rückkehr in die Premier League.[73]

Am 5. Juli 2018 verlängerte Tom Cairney seinen Vertrag beim FC Fulham bis 2023.[74]

NationalmannschaftBearbeiten

Cairney konnte aufgrund seines schottischen Vaters auch für Schottland auflaufen, was er auch anstrebte.[75] Im September 2009 wurde er zum ersten Mal für Schottlands U-19 nominiert. Er debütierte am 9. September bei der 1:3-Niederlage gegen Island.[76] Für die U-19 absolvierte er zwei Einsätze.[77] Sein Debüt die U-21 absolvierte er am 11. August 2010 gegen Schweden.[78] Sein erstes Tor gelang ihm am 10. August 2011 beim 3:1-Sieg gegen Norwegen.[79] Zwischen August 2010 und Februar 2012 bestritt er sechs Spiele für Schottlands U-21, in denen ihm ein Treffer gelang.[80]

Für die A-Auswahl Schottlands debütierte Tom Cairney am 22. März 2017 gegen Kanada.[81]

ErfolgeBearbeiten

VereinBearbeiten

FC FulhamBearbeiten

IndividuellBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tom Cairney – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Scott McDermott: My miner dad would kill me if I turned out for England, admits Scotland starlet Tom Cairney. In: dailyrecord. 10. August 2010 (dailyrecord.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  2. Hull look likely to benefit from Cairney’s keenness to prove Leeds wrong. (yorkshirepost.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  3. Hull City | News | News | News | City Record Friendly Victory. 1. März 2012, abgerufen am 2. September 2018.
  4. Hull City – Southend United, 25.08.2009 – EFL Cup – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  5. Tom Cairney – Spielerprofil 18/19. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  6. Everton 5-1 Hull. 7. März 2010 (bbc.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  7. PLAYER PROFILE. 20. August 2012, abgerufen am 2. September 2018.
  8. Tom Cairney – Leistungsdaten 09/10. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  9. PLAYER PROFILE. 20. August 2012, abgerufen am 2. September 2018.
  10. Digital Sports Group LTD: Dawson signs new Hull extension – Hull City Mad. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  11. Tom Cairney – Leistungsdaten 10/11. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  12. Hull City 2 Nottingham Forest 1: Tigers see off Forest. (yorkshirepost.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  13. Tom Cairney – Leistungsdaten 11/12. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  14. Rovers hit back to edge thriller. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  15. Watford 1-2 Hull City. In: BBC Sport. 8. Dezember 2012 (bbc.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  16. Hull City 2-0 Huddersfield. In: BBC Sport. 15. Dezember 2012 (bbc.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  17. Cairney: There’s no reason why Rovers can’t make a charge towards the play-offs. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  18. Tom Cairney – Leistungsdaten 12/13. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  19. Rovers clinch Cairney deal. 4. August 2013, abgerufen am 2. September 2018.
  20. Carlisle United – Blackburn Rovers, 07.08.2013 – EFL Cup – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  21. Blackburn Rovers – FC Barnsley, 24.08.2013 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  22. Double deal done! 2. Januar 2014, abgerufen am 2. September 2018.
  23. FULL-TIME: Blackburn Rovers 3 Brighton & Hove Albion 3. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  24. FULL-TIME: Charlton Athletic 1 Blackburn Rovers 3. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  25. Championship: Blackburn Rovers beat Wigan Athletic 4-3 at Ewood Park. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  26. Tom Cairney – Leistungsdaten 13/14. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  27. Tom Cairney named Blackburn Rovers’ player of the year. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  28. Blackburn Rovers – Cardiff City, 08.08.2014 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  29. Blackburn Rovers star Tom Cairney misses out on Championship player of the month prize. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  30. Championship: Jordan Rhodes’ penalty earns Blackburn a 2-1 win over Leeds. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  31. Blackburn Rovers hopeful lucky charm Tom Cairney will be fit for Charlton Athletic clash. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  32. Tom Cairney targeting more goals after ending Blackburn Rovers drought. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  33. Tom Cairney – Leistungsdaten 14/15. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  34. Rovers star Markus Olsson has been named Player of the Year for 2014-15. 2. Mai 2015, abgerufen am 2. September 2018.
  35. Scouting Report: Cairney | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  36. Tom Cairney: Fulham sign Blackburn midfielder. In: BBC Sport. 26. Juni 2015 (bbc.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  37. Cardiff 1-1 Fulham: Noone strike earns Bluebirds point. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  38. Fulham 1-2 Brighton & Hove Albion. In: BBC Sport. 15. August 2015 (bbc.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  39. Fulham 0-3 Wolves: Sheyi Ojo inspires win over 10-man Cottagers. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  40. Queens Park Rangers – FC Fulham, 13.02.2016 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  41. Fulham 3-0 Charlton: Addicks plunge further into relegation mire. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  42. Leeds United – FC Fulham, 23.02.2016 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  43. Burnley’s Sean Dyche up for Championship manager of the month. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  44. FC Fulham – Spielplan 15/16. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  45. Tom Cairney – Leistungsdaten 15/16. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  46. POTS: Second Place | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  47. Movin' On Up | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  48. FC Fulham – Newcastle United, 05.08.2016 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  49. Man Of The Match Result | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  50. Man Of The Match Result | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  51. Tom Moore: Fulham boss keen to offer star man new deal. In: getwestlondon. 14. Januar 2017 (getwestlondon.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  52. Fulham will not sell Tom Cairney to Middlesbrough – Sky sources. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  53. Burton Albion – FC Fulham, 01.02.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  54. FC Fulham – Wigan Athletic, 11.02.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  55. FC Fulham – Nottingham Forest, 14.02.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  56. Bristol City – FC Fulham, 22.02.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  57. Cardiff City – FC Fulham, 25.02.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  58. Vote For Cairney | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  59. FC Fulham – Spielplan 16/17. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  60. FC Fulham – FC Reading, 13.05.2017 – Championship Playoffs – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  61. Fulham 1-1 Reading: Paul McShane sent off as Royals hold Whites in play-off semi-final first leg. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  62. Tom Cairney – Leistungsdaten 16/17. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  63. Player of the Season Winner | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  64. Ryan O'Donovan: Tom Cairney named EFL Player of the Year. In: getwestlondon. 3. März 2017 (getwestlondon.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  65. PFA teams of the year: Chelsea and Tottenham dominate Premier League XI. In: BBC Sport. 20. April 2017 (bbc.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  66. Fulham’s Tom Cairney signs one-year contract extension. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  67. Mark Ritson: Fulham star Tom Cairney is OUT of Reading clash. In: getwestlondon. 12. August 2017 (getwestlondon.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  68. FC Fulham – Bolton Wanderers, 28.10.2017 – Championship – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  69. West Ham’s second bid of £18m for Tom Cairney rejected by Fulham. In: Sky Sports. (skysports.com [abgerufen am 2. September 2018]).
  70. Championship – Spieltagstabelle. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  71. Derby County – FC Fulham, 11.05.2018 – Championship Playoffs – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  72. FC Fulham – Derby County, 14.05.2018 – Championship Playoffs – Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 2. September 2018]).
  73. Aston Villa 0-1 Fulham. In: BBC Sport. 26. Mai 2018 (bbc.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  74. Five Year Deal For TC | Fulham Football Club. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  75. Scott McDermott: My miner dad would kill me if I turned out for England, admits Scotland starlet Tom Cairney. In: dailyrecord. 10. August 2010 (dailyrecord.co.uk [abgerufen am 2. September 2018]).
  76. International Matches. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  77. Tom Cairney | Scotland | Scottish FA. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  78. International Matches. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  79. International Matches. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  80. Tom Cairney | Scotland | Scottish FA. Abgerufen am 2. September 2018 (englisch).
  81. Scotland 1-1 Canada. In: BBC Sport. 22. März 2017 (bbc.com [abgerufen am 2. September 2018]).