Hauptmenü öffnen

Fodé Ballo-Touré

französischer Fußballspieler

Fodé Ballo-Touré (* 3. Januar 1997 in Conflans-Sainte-Honorine) ist ein französischer Fußball­spieler, der in der Ligue 1 für AS Monaco spielt.

Fodé Ballo-Touré
Personalia
Geburtstag 3. Januar 1997
Geburtsort Conflans-Sainte-HonorineFrankreich
Größe 177 cm
Position Außenverteidiger (links)
Junioren
Jahre Station
2003–2004 AS Éragny
2005–2017 Paris Saint-Germain
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 Paris Saint-Germain B 53 (1)
2017–2019 OSC Lille 45 (0)
2019– AS Monaco 18 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2018 Frankreich U-16 9 (0)
2018– Frankreich U-21 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 11. Juni 2019

VereinskarriereBearbeiten

Ballo-Touré wurde an der Akademie von Paris Saint-Germain ausgebildet. Am 1. Juli 2017 lief sein Vertrag mit PSG aus und er unterschrieb bei OSC Lille.[1] Er gab sein Debüt in der Ligue 1 am 6. August 2017 bei einem 3:0-Heimsieg gegen den FC Nantes. Er stand in der Startelf und wurde zur Halbzeit von Rominigue Kouamé ersetzt. Während der Saison 2017/18 wurde er ein wichtiger Bestandteil der Lille-Abwehrreihe.

Am 10. Januar 2019 wechselte Ballo-Touré zum AS Monaco und unterschrieb einen Vertrag, der bis 2023 gilt. Die Ablösumme wurde auf 11 Millionen Euro geschätzt.[2] Er debütierte am 13. Januar 2019 bei einem Auswärtsspiel im Stade Vélodrome gegen Olympique Marseille, das mit 1:1 endete.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Ballo-Touré wurde in Frankreich geboren und ist malischer Abstammung. Er ist ein mehrfacher Jugendnationalspieler für Frankreich (U-16 und U-21).[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Transferts : Fodé Ballo-Touré (ex-PSG) à Lille. L'Équipe. Abgerufen am 6. August 2017.
  2. Dritter Winterneuzugang fix: AS Monaco verpflichtet Lilles Ballo-Touré. Abgerufen am 11. Mai 2019.
  3. Olympique Marseille - AS Monaco 1:1 (Ligue 1 2018/2019, 20. Spieltag). Abgerufen am 11. Mai 2019.
  4. Fodé Ballo Touré : Un autre talent d'origine malienne se révèle à l’Hexagone. 13. Oktober 2016.