Sonderfahndungsliste G.B.

Fahndungsliste im Dritten Reich

Die Sonderfahndungsliste G.B. (Sonderfahndungsliste Großbritannien) war ein im Frühjahr 1940 im Reichssicherheitshauptamt (RSHA) zusammengestelltes umfassendes Verzeichnis mit den Namen und Personalien von 2820 Personen.

Im Falle einer erfolgreichen Invasion der britischen Inseln durch die deutsche Wehrmacht, die zu diesem Zeitpunkt von der deutschen Kriegsführung als operatives Szenario in Erwägung gezogen wurde (siehe Unternehmen Seelöwe), hätten diese Personen von Sondereinheiten der SS, die unmittelbar im Anschluss an die militärische Besetzung des Inselstaates in diesem landen sollten, systematisch aufgespürt und verhaftet werden sollen.

Die Sonderfahndungsliste G.B. sollte also als eine Art Checkliste für SS-Sonderkommandos dienen, indem sie Personen namhaft machte, die nach einer Übernahme der Gewalt über Großbritannien automatisch verhaftet worden wären. Im englischsprachigen Raum ist die Sonderfahndungsliste, die 1945 von den alliierten Besatzungstruppen in den Ruinen des RSHA aufgefunden wurde, als The Black Book (Schwarzes Buch, freier „Schwarze Liste“) bekannt geworden.

Hintergrund und Aufbau der ListeBearbeiten

Die aus Einzelfahndungslisten verschiedener Amtsgruppen des Reichssicherheitshauptamts zusammengeführte Liste wurde unter Oberaufsicht des SS-Geheimdienstexperten Walter Schellenberg zusammengestellt. Sie enthält einerseits die Namen und Daten führender Angehöriger der britischen Regierung, des britischen Parlaments, der britischen Armee und des öffentlichen Lebens in Großbritannien (Journalisten, Schriftsteller usw.). Des Weiteren sind in ihr zahlreiche Emigranten aus dem Deutschen Reich sowie aus den bis 1940 von Deutschland besetzten Staaten Europas aufgeführt, die von Seiten der SS als besonders gefährlich oder wichtig angesehen wurden oder trotz eher geringer Bedeutung im größeren machtpolitischen Kontext aus ideologischen oder persönlichen Gründen den NS-Machthabern besonders verhasst waren: So fanden sich auf der Liste geflohene belgische, französische, niederländische, polnische, österreichische und tschechoslowakische Politiker und Generäle wie z. B. Edvard Beneš und Charles de Gaulle, aber auch im Exil in Großbritannien lebende Kulturschaffende und Wissenschaftler aus Deutschland oder Österreich, die den Nationalsozialisten aufgrund ihrer politischen Haltung vor 1933 bzw. 1938 oder den von ihnen vertretenen wissenschaftlichen Lehren usw. als ideologische Antipoden galten, so z. B. die Schriftsteller Heinrich Mann und Stefan Zweig oder der Psychoanalytiker Sigmund Freud. Zuletzt finden sich auf der Sonderfahndungsliste auch eher obskure, der Öffentlichkeit praktisch unbekannte Personen, die aufgrund ihrer als wichtig erachteten Tätigkeit hinter den Kulissen, z. B. durch Involvierung in Geheimdienstaktivitäten (z. B. Personen, von denen angenommen wurde, dass sie sich vor 1939 in Deutschland als britische Agenten betätigt hatten), oder als Wissensträger über bedeutsame Vorgänge und/oder Projekte administrativer, finanzieller, technologischer usw. Art (z. B. Bankiers, die über den Verbleib der von ihnen vor dem Zugriff der Nationalsozialisten verschobenen Vermögenswerte befragt werden sollten; Wissenschaftler, die über als kriegsrelevant angesehenes Know-how auf ihren Gebieten verfügten, wie führende Physiker, Biologen, Chemiker oder Ingenieure) ins Visier der SS-Nachrichtendienste geraten waren.

Die Sonderfahndungsliste wurde dem sogenannten „Informationsheft G.B.“, einem 144-seitigen Handbuch, das in Großbritannien zum Einsatz kommenden Agenten, Besatzungsfunktionären usw. als Orientierung bei ihrer Tätigkeit mitgegeben werden sollte, als Appendix (104 Seiten Umfang) beigefügt. Insgesamt wurden 20.000 Exemplare des Informationsheftes gedruckt, die jedoch bei einem Luftangriff auf Berlin, bei dem das Warenhaus, in dem sie lagerten, zerstört wurde, verbrannten. Zwei Originale der Sonderfahndungsliste fielen 1945 in britische Hände. Auszüge wurden noch 1945 in der britischen Presse veröffentlicht, so dass einige der auf der Liste verzeichneten Personen auf diesem Weg von der „Ehre“, auf der Schwarzen Liste der Nationalsozialisten zu stehen, erfuhren. Der Karikaturist David Low, der den deutschen Machthabern aufgrund seiner den Diktator Adolf Hitler lächerlich machenden Zeichnungen verhasst war, kommentierte die Mitteilung, dass sein Name sich auf der Liste befinde, mit dem Hinweis „Das geht schon in Ordnung. Ich hatte die Kerle ja auch auf meiner Liste.“ ("That is all right. I had them on my list too.")[1]

Eines der in Berlin aufgefundenen Exemplare befindet sich heute im Imperial War Museum in London.

Die Namen in der Sonderfahndungsliste sind alphabetisch nach dem Nachnamen der Zielpersonen sortiert. Neben Angaben zur Funktion bzw. dem Tätigkeitsgebiet der jeweiligen Person enthalten die Einträge auch Verweise, welche Amtsgruppe, Abteilung und Referat des RSHA an dieser Person besonders interessiert war und an wen sie daher nach ihrer Verhaftung zu übergeben sei. Der Großteil der verzeichneten Personen hätte an die Amtsgruppe IV (Gestapo) übergeben werden sollen.

Auf der Liste verzeichnete PersonenBearbeiten

Die Informationen werden in der Liste in der Form, in der sie in der Version der Sonderfahndungsliste, die im Imperial War Museum liegt, eingetragen sind, wiedergegeben. Korrekturen und Ergänzungen werden in eckigen Klammern […] hinzugefügt.

Die Abteilungen/Referate/Sachgebiete des Reichssicherheitshauptamtes, die an einer Person jeweils interessiert waren und denen sie nach einer Verhaftung überstellt werden sollte, lassen sich anhand der Geschäftsverteilungspläne des Reichssicherheitshauptamtes aufschlüsseln.

Die initiale römische Zahl steht für die Amtsgruppe im RSHA, der eine Person übergeben werden sollte, der folgende Großbuchstabe für die zuständige Abteilung und die folgende Ziffer für das jeweilige Referat. Ein ggf. noch folgender kleiner Buchstabe steht für ein zuständiges Sachgebiet (Teil eines Referates) innerhalb des betreffenden Referates: So steht die Kennung IVA1 beispielsweise für Referat 1 in Abteilung A der Amtsgruppe IV des RSHA.

Um die Kompaktheit der Einträge zu steigern, sind die Angaben in den Rubriken „Geburtsdatum“ und „Heimatstadt“ (entspricht durchweg dem Geburtsort) der Originalliste in der hiesigen Wiedergabe in jenen Fällen, in denen die Listeneinträge beide Informationen (Geburtsdatum und Heimats-/Geburtsstadt) enthalten, nach dem gängigen Wikipediaschema „([Geburtsdatum] in [Geburtsort])“ zusammengezogen worden.

Die Geburtsdaten sind teilweise falsch – sie sollten nur mit entsprechendem Hinweis korrigiert werden.

Die Namen von Personen, zu denen eigene Artikel vorliegen oder zu denen genug Informationen bekannt sind, um eigene Artikel zu ihnen anlegen zu können, sind mit blauen/roten Links versehen. Die Namen von Personen, zu denen derart wenig bekannt ist, dass eine Überprüfung nur eine sehr geringe Chance ergeben hat, dass jemals eigene Artikel zu ihnen angelegt werden, werden kursiv wiedergegeben.

Buchstabe ABearbeiten

  • A1: J. Aalten: Niederländer, involviert in Angelegenheit Breijnen; gesucht von Referat IVE4
  • A2: Mohamed Oma Abbassi (* 21. September 1894 in Jungaort, Indien); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • A3: Maude Abbotte (* 19. Juli 1906); vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVE4
  • A4: Lascelles Abercrombie (* 9. Januar 1881); Dozent; gesucht von Referat VIG1 [tatsächlich bereits 1938 verstorben]
  • A5: Markus Heinz Abrahamczijk (* 15. April 1900 in Berlin); zuletzt gesehen in den Niederlanden; vermutet in London; gesucht von Referat IVE4
  • A6: Isidor Abrahamer (* 18. Mai 1901 in Mährisch-Ostrau); zuletzt gesehen in Teschen; gesucht von Referat IVE5
  • A7: Abrahams: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • A8: Bruno Abramowicz (* 2. Juni 1895 in Berlin): Journalist; gesucht von Referat IVE5
  • A9: Simon Abramowitz (* 23. März 1887): Ehemaliger Ministerialdirektor; gesucht von Referat IVA1
  • A10: Irma Abrasimos (verheiratete Michelson; Alias: Michalowski) (* 12. September 1901 in Riga): Kontoristin, Bardame; zuletzt gesehen in der Böttchergasse 3 Danzig; gesucht von Referat IVE5
  • A11: Gottfried Abt (* 10. Mai 1892 in Heinzberg): involviert in Angelegenheit Christian Van Houdt; gesucht von Referat IVE4
  • A12: Ernst Ackermann (* 25. Mai 1895): Gewerkschaftsführer; Heimatstadt: Gnarrenberg; gesucht von Amtsgruppe IVA1
  • A13: Manfred Ackermann (* 1. November 1898 in Nikolsburg) (Alias: Mandi/Martin): Gewerkschaftssekretär; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • A14: Richard Acland: Britischer Unterhausabgeordneter; gesucht von Referat VIG1
  • A15: David Adams (* 23. Februar 1895): Britischer Unterhausabgeordneter; vermutete Adresse 8 Southhill St, Poplar EC4 London; gesucht von Referat VIG1
  • A16: Ra Adams: Major beim Britischen Luftfahrtministerium; gesucht von Referat IVE4
  • A17: Vyvyan Samuel Adams (* 22. April 1900): Britischer Unterhausabgeordneter; vermutete Adresse: 3 Gloucester Gate, W1; gesucht von Referat VIG6
  • A18: Stanislaus Adamski (* 5. April 1899 in Wezerow): Polnischer Universitätsprofessor; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • A19: Jennie Adamson: Schriftstellerin [außerdem Unterhausabgeordnete]; gesucht von Referat VIG1
  • A20: Christopher Addison (* 19. Juni 1869): [Arzt und Politiker; Munitionsminister im Ersten Weltkrieg]; Heimatstadt Hogstorpe; vermuteter Aufenthaltsort: Peterley Farm, Great Missenden; gesucht von Referat VIG1
  • A21: Friedrich Adler (* 9. Juli 1879): Schriftsteller, Sekretär der Sozialistischen Internationale; Heimatstadt: Wien; gesucht von Referat IVA1
  • A22: Leonhard Adler (* 4. August 1882): Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • A23: Max Adler (* 21. März 1905) [recte: * 24. Juli 1907]: Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • A24: Nettie Adler (* 1. Dezember 1868); vermutete Adresse: 121a Sinclair Road, London W14; gesucht von Referat IIB2
  • A25: Alfred Fritz Berthold Adolf (* 30. Juli 1895 in Sommerfeld) [wahrscheinlich gleiche Person wie A26]: [Politiker]; gesucht von Referat IVA2
  • A26: Alfred Adolph (* 30. Juli 1895): [wahrscheinlich dieselbe Person wie Eintrag A25]; gesucht von Amtsgruppe Referat IVA2 [hielt sich wahrscheinlich nie in Großbritannien auf]
  • A27: Franz Xaver Aerderl (* 24. November 1883 in Steinweg): Versicherungsinspektor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • A28: Jusuf Alaeddin: Britischer Nachrichtenagent; Heimatstadt: Ankara; gesucht von Referat IVE4
  • A29: Andrew Agnew; vermutete Adresse: St. Helens Court, Leadenhall Street Ec2 London, gesucht von Referat IVE2
  • A30: Johann Willem Albarda (* 5. Juni 1877 in Leeuwarden): Niederländischer Minister; gesucht von Abteilung IIIB
  • A31: H. Albot: involviert in die Angelegenheit Akrel MacHacek; Heimatstadt: Brüssel; gesucht von Amtsgruppe Referat IVE4
  • A32: Alfred Albrecht (Alias I.E. Roos) (* 2. Juli 1904 in München); zuletzt gesehen in Zagreb; gesucht von Referat IVE4
  • A33: Otto Albrecht (* 19. März 1905 in Dirschau): Mechaniker, politischer Agitator; gesucht von Amtsgruppe Referat IVE5
  • A34: Kurt Alexander (Alias: Freeman): Emigrant, Schriftsteller; angenommener Aufenthaltsort: 38 Vivian Way, London N2; gesucht von Referat IIB5
  • A35: Albert Victor Alexander (* 1. Mai 1885 in Weston Super Mare): Minister; vermuteter Aufenthaltsort: 1 Victoria Street, London; gesucht von Referat VIG1
  • A36: John Alexis Alexander: Konsul, involviert in die Affäre Eric Eissler; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • A37: Allentrino: gesucht im Zusammenhang mit der Affäre Werner Mikkelsen; gesucht von Referat IVE4
  • A38: Heinrich Allina (* 24. November 1878 in Schaffa): Tschechoslowakischer Parlamentsabgeordneter; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • A40: Viktor Altmann (* 7. März 1900): Österreichischer Legitimistenführer; Heimatstadt: Wien; gesucht von Amtsgruppe Referat IVA3
  • A42: Ambridge; vermuteter Aufenthaltsort: Dawigdor Road, Hove; gesucht von Referat IVE4
  • A43: Leopold Amery (* 22. Februar 1873 in Gorakhpur): Britischer Indienminister; vermutete Adresse: 112 Eaton Square, London WC1; gesucht von Referat VIG1
  • A44: Karl Ammer (* 5. Mai 1898 in Pettenbach): Hilfsmetallschweißer; vermuteter Aufenthaltsort. Jersey; gesucht von Referat IVA1
  • A45: Amsling: Kleriker; gesucht von Referat IIB3
  • A46: Friedrich Anders (* 19. März 1899 in Barmen); gesucht von Referat IVA2
  • A47: Fergus Anderson (* 9. Februar 1909 in Vallington): Motorradrennfahrer; vermuteter Aufenthaltsort: 36 Victoria Street, London SW1; gesucht von Referat IVE4
  • A49: William Albert Anderson (* 4. März 1883 in Spezia); zuletzt gesehen in Rom; gesucht von Referat IVE4
  • A48: G. Herbert Anderson-Foster (* 30. Mai 1890 in Liverpool): Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in die Angelegenheit Maundry Gregory; zuletzt gesehen in: Riga; gesucht von Referat IVE4
  • A50: Andriessen: Steht in Verbindung mit der Meespierson Bank, Amsterdam; gesucht in Verbindung mit der Angelegenheit Stevens/Best [siehe Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • A51: Norman Angell (* 26. Dezember 1872): Präsident des World Committee Against War & Fascism [außerdem Unterhausabgeordneter]; angenommener Aufenthaltsort: 4 Kings Bench Walk, Temple, London; gesucht von Amtsgruppe VIG1
  • Friedrich Antal: (* 6. März 1905): Emigrant, Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • A54: Erich Antonezyk (* 5. Oktober 1899 in Bilschowitz): Nachrichtenoffizier, Geschäftsmann; gesucht von Referat IVE5
  • A55: Herbert Appel (* 21. März 1905) [recte: 28. März 1907 in Spantekow bei Anklam]: Emigrant, Assistent [Chemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Birmingham; gesucht von Referat IIIA1
  • A56: Karl Appel (* 29. Januar 1892): Seemann; vermuteter Aufenthaltsort: Interned In Gb (Marine Sabotag); gesucht von Referat IVA2
  • A58: Heinrich Arenz (* 3. September 1901 in Köln): gesucht von Referat IVA2
  • A57: Fd Arey-Cooper [= Francis D’Arcy Cooper]: vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • A59: Alexander Arian (* 28. April 1896 in Warschau): Polnischer Offizier; gesucht von Referat IVE5
  • A60: Franz Arijs; gesucht von Referat VIG1
  • A61: Reinhold Aris (* 18. März 1905) [recte: 1904]: vermuteter Aufenthaltsort Cambridge University; Gesucht von Referat IIIA1
  • A62: Josef Armann: vermuteter Aufenthaltsort: High Cross, Castle Windemen, Westmorelan: gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • A63: Otto Armann (* 6. August 1910 in Elisenthal): Arbeiter; vermuteter Aufenthaltsort: High Cross, Castle Windemen, Westmoreland; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • A64: Theodor Armbruster (* 2. Februar 1906 in Gnibel): Schumacher; gesucht von Referat IVA2
  • A68: Arnold: Oberst im britischen Generalstab; gesucht von Referat IVE4
  • A65: Fritz Arnold (Alias: Fritz Kleine) (* 7. März 1901 in Apolda); gesucht von Referat IVE4
  • A66: Robert Arnold (Alias: Adolf Paul Narr) [identisch mit N6]; vermuteter Aufenthaltsort; gesucht von Referat VIG1
  • A67: William Edward Arnold-Forster: Politischer Schriftsteller; gesucht von Referat IVE4
  • A69: Eduard Arnthal (* 3. Februar 1893 in Hamburg): Künstler; zuletzt gesehen in Zagreb; gesucht von Referat IVE4
  • A70: August Artischewski (* 23. April 1915): [Wehrdienstflüchtling]; gesucht von Referat IVE5
  • A71: Mary Artner (* 2. Juli 1914 in Flottbeck): zuletzt gesehen in Hamburg; gesucht von Referat IVA2
  • A72: Henry Rolf Arton (* 28. Oktober 1912): Britischer Leutnant; gesucht von Referat IVE4
  • A73: Rudolf Aschaffenburg (* 16. März 1905) [recte: 1902]: [Chemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Edinburgh University; gesucht von Referat IIIA1[2]
  • A76: Herbert Purcel Astbury (* 13. November 1907 in Leeds): Ingenieur, verwickelt in die Angelegenheit Rudolf Koppel; vermuteter Aufenthaltsort: The Lodge, Bedfort Park, London W4; gesucht von Referat IVE4
  • A77: John Astor [= John Jacob Astor, 1. Baron Astor of Hever] (* 20. Mai 1886): [konservativer Unterhausabgeordneter]; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Carlton House Terrace, London SW1; gesucht von Referat VIG1
  • A77a: Lady Astor [= Nancy Astor]: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • A78: Aline Sybil Atherton-Smith (* 13. November 1875 in Ryde): vermuteter Aufenthaltsort: Chantrya; gesucht von Referat IVA1
  • A79: Catherine Duchess of Atholl: vermuteter Aufenthaltsort: Elm Park Gardens London SW10 Or Blair Castle, Castle Atoll: gesucht von Referat VIG1
  • A80: Richard Attlee (* 3. Januar 1883) [gleiche Person wie A81]: Britischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: Heywood, Stanmore; Middlesex gesucht von Referat VIG1
  • A81: Clemens Attlee [recte: Clement Attlee]: Führer der Labour Party; vermuteter Aufenthaltsort: Transport House, Smith Square, London SW1; gesucht von Referat IIB4
  • A82: Werner Karl Rudolf Aue [= Werner Charles Rudolph Aue] (* 8. Januar 1898 in Albion Villas) [recte: 8. Juni 1891]: Britischer Vizebotschafter in Holland [recte: Vizekonsul in Hannover]; zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hannover
  • A83: Walter Auerbach (* 22. Juli 1905 in Hamburg) (Alias: Dirksen): Historiker; gesucht von Referat IVA2
  • A84: Rifat Avigdor (* 9. August 1895 in Konstantinopel) [recte: * 20. Juni 1895]: Jude, Konstruktionsmanager, Referenz 286; gesucht von Referat IVB3 [1939 in Deutschland ausgebürgert, gestorben am 5. Februar 1949 in Kanada]
  • A87: Alfonso Aziria: Involviert in die Angelegenheit Hendrik Peter Kreutzenkamp; Heimatort: Brüssel; gesucht von Amtsgruppe Referat IVE4

Buchstabe BBearbeiten

  • B2: M.G. Baat: Referenznummer 130/40; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2[3]
  • B3: Kurt Babel (* 10. Oktober 1897 in Liegnitz): Sekretär der Tschechischen Kommunistischen Partei; gesucht von Referat IVA1
  • B4: Stefan Bach: Emigrant [Biochemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • B5: Geoffrey Backhouse: Heimat Stettin: Referenznummern 4380/39 und B4506; vermuteter Aufenthaltsort: Green Garden, Birmingham; gesucht von Referat IVE4 [auch von IIIA]
  • Baden-Powell [= Robert Baden-Powell]: Führer der Pfadfinder; gesucht von Referat IVE4
  • B5a: Ludwig Badmann: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • B11: Adolf Baeir [= Adolf Baier] (* 30. September 1907 in Oberskirchen): Schlosser; gesucht von Referat IVA2
  • B12: Dora Baeir [wahrscheinlich Baier] (* 6. Juni 1904 in Berlin): gesucht von Referat IVA2
  • B13: Josef Baeir [wahrscheinlich Baier] (* 23. Januar 1879 in Atschau): Beamter; vermuteter Aufenthaltsort: 20 Palatine Road, Manchester; gesucht von Referat IVA1
  • B7: F Baer: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Gracechurch Street London EC3; gesucht von Referat IIB5
  • Colonel Baginski [=Henryk Baginski]: Mitglied der polnischen Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • B9: Guilla[u]me Edouard Bagnay (* 17. April 1883): verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; Referenz B43936; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • B10: Wilhelm Bahnik (Alias Martin Dicker Nasenhermann) (* 15. Mai 1900 in Gnesen); gesucht von Referat IVA2
  • B21: Eva Lewis Bailey (* 22. April 1905 in Portugal): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • B17: Baker: Colonel im britischen Nachrichtendienst, involviert in Angelegenheit White/Baker, Referenz 450/2 W, 1820/72, 34; gesucht von Referat IVE4
  • B15: G.H. Baker [= Geoffrey Hunter Baker]: Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • B16: Phillip J Baker-Noel [identisch mit N37]; vermuteter Aufenthaltsort: 43 South Eaton Place, London SW1; gesucht von Referat VIG1
  • B19: Bakken (verheiratete Margo Bauer) (* 27. Dezember 1908 in Hamburg) [identisch mit B 49]: involviert in Angelegenheit Hugh Bentscher, Referenz B5210; vermuteter Aufenthaltsort: Haansteengate 5, Oslo; gesucht von Referat IVE4
  • B18: D Bakken (* 3. Juni 1905 in Magdeburg): Redakteur (Alias Helmut Kern), involviert in Kern-Kreis; gesucht von Referat IVA1
  • B20: Horatio Ballantyne: Unilever House, Blackfriars, London, Reference 130/40; gesucht von Referat IVE2
  • B7a: Karl Bar: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London: gesucht von Abteilung IIID
  • B22: Gaston Barbe (Alias Dickwell): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Kurt Felsenthal; vermuteter Aufenthaltsort: Rue De Hobliniere 64, Brussels; gesucht von Referat IVE4
  • B23: Johann Bardt (* 18. Juli 1890 in Hochweiler): Chemiker; gesucht von Referat IVE4[4]
  • B24: Hans Barion (Alias Hens Ober, Karl Mertens,Doctor Westhoff, Kaulbach, Adolf Steinemann) (* 19. Dezember 1897 in Großbullesheim): Beamter; gesucht von Referat IVA2
  • B25: Ernest Barker (* 23. September 1874): Professor in Cambridge; vermuteter Aufenthaltsort: 17 Cranmer Road, Cambridge; gesucht von Referat VIG1
  • B26: Barkley: Heimat Budapest: Britischer Militärattaché in Ungarn; in Berkeley Case; gesucht von Referat IVE4
  • George Nicoll Barnes (* 2. Januar 1859): Labour-Politiker; gesucht von Referat VIG
  • B28: Hugh S Barnes [= Hugh Shakespear Barnes]: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Britannic House, London EC7; gesucht von Referat IVE2
  • B29: Lawrence Barnett: Panamakonsul [Konsul in Panama], Reference Numbers -31/165 And 658/40; gesucht von Referat IVE4[5]
  • B30: Cw Barnisch; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • B31: B Baron [wahrscheinlich Bernhard Baron]: Anti Facist League; gesucht von Referat VIG1 (Baron war bereits 1929 verstorben)
  • B32: Hans Baron: Lehrstuhlinhaber; gesucht von Referat IIIA1
  • B34: Barry: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • B33: Gerald Barry (* 20. November 1898): Director of 'News Chronicle'; vermuteter Aufenthaltsort: 43 Cheval Place London SW7; gesucht von Referat VIG1
  • B35: Franciszek Barski (* 18. Juni 1891 in Jablone, Wollstein): Polnischer Bezirkssekretär; gesucht von Referat IVE4
  • George L Barstow [= George Barstow]: British Government Official; gesucht von Referat IVE2
  • Willi Barth (* 25. September 1899 in Ingersleben): Tischler; gesucht von Referat IVA1
  • B38: Alfred Barthel (Alias Friedrich Forstel): (* 4. Dezember 1907 in Berlin): Elektriker; gesucht von Referat IVA2
  • Albrecht Bartholdy-Mendelsohn [= Albrecht Mendelssohn Bartholdy]; gesucht von Referat VIG1
  • Josef Bartik (* 3. Juni 1897 in Stachau); gesucht von Referat IVE4
  • Josef Bartik [= Josef Bartík] (* 30. Juni 1897 in Stachny-Suice): Tschechoslowakischer Major, involviert in Frantisek Moravec Case; gesucht von Referat IVE6
  • B42: Leonard Bartlakowski (* 31. August 1916 in Berlin); gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Breslau Gerechter unter den Völkern
  • B43: Vernon Werner Bartlett [= Vernon Bartlett] (* 30. April 1894): Diplomatischer Korrespondent 'News Chronicle', Reference 2019/E; vermuteter Aufenthaltsort: The Old Farm House, Llotead Sure, Westbury; gesucht von Referat IVB4
  • B44: Bernhard Baruch [= Bernard Baruch]: [Bankier]; vermuteter Aufenthaltsort: 1 Carlton Gardens SW1 London; gesucht von Referat IIB2
  • B45: Anton Basch (* 5. Juni 1896 in Deutsch-Brod): Direktor, Referenz 31238; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • B46: R.F.O. Bashford [= Roderick Fleming O'Nolan Bashford]: Presseattache; gesucht von Referat IVE4[6]
  • B47: Reginald Bates-Jones; gesucht von Referat IVE4
  • B50: Doctor Bauer: Kommissar der Petschek Gruppe; vermuteter Aufenthaltsort: 458/9 Salisbury House, London; gesucht von Referat IVE4
  • B48: Margarete Bauer (* 12. November 1901 in Königswarth); vermuteter Aufenthaltsort; Llam Hall, Ashbourne, Derby; gesucht von Sachgebiet IVA1b und Gestapo Karlsbad
  • B49: Margot Bauer (* 27. Dezember 1908 in Hamburg): involviert in Angelegenheit Hugh Bentscher; zuletzt gesehen in: Haansteengate 5, Oslo; Referenz B5210; gesucht von Referat IVE4
  • B51: Adolf Bauerfeind (* 24. Mai 1904 in Eisenburg): Attentäter, Maurer; Referenz 024141/39g; gesucht von Referat IVA2
  • B52: Robert Bauerfeind (* 11. Mai 1913 in Markhausen): gesucht von Referat IVA1
  • B53: Johann Baukart: Direktor; zuletzt gesehen in Luttenberg, Jugoslawien; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Graz
  • B54: Alfred Ottomar Baumeister (Alias Elias Reichenburger) (* 16. November 1907 in Plauen): gesucht von Referat IVA2
  • B56: David Baumgardt: Emigrant;vermuteter Aufenthaltsort: Birmingham University; gesucht von Referat IIIA1 [HdE II,1, S. 62, geboren 20. April 1890]
  • B55: Elise Baumgartel: Emigrant Born: 06/Mar/1905; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1 [HdE II,1, S. 62 f., geboren 5. Oktober 1892]
  • B57: Rupert Baumgartner (* 20. Mai 1910 in München); gesucht von Referat IVA2
  • B58: Paul Baxa: Tschechoslowakisches Radio, involviert in Angelegenheit Benesch; gesucht von Referat IVD1
  • B14: Aloys Bayer (* 21. Juni 1904 in Wittlich): gesucht von Referat IVA2
  • B59: Lg Baylis: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg[7]
  • B1: Bernhard Franz Bazlen (Alias Bernhard Franz Donkers) (* 21. Mai 1905 in Duisberg): involviert in Angelegenheit Pfaffhausen, Referenznummer P.2091; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Kroonstrasse Nijmegen, Netherlands; gesucht von Referat IVE4
  • B60: Viscount Bearstead [identisch mit B61]: Präsident von Shell Transport & Trading; gesucht von Referat IVE2

Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2

  • B61: Walter Horace Samuel Bearstead [= Walter Samuel, 2nd Viscount Bearsted] (* 13. März 1892): Industrieller; vermuteter Aufenthaltsort: Carlton House Gardens London & Upton House, Banbury; gesucht von Referat VIG1
  • B62: Grace N Beaton: Sekretärin der International Peace Campaign Group; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1[8]
  • B63: Emilie Beaumont, geb. Vanek (* 20. März 1894 in Wien): Referenz B684; gesucht von Referat IVE4
  • B64: Frank Beaumont (* 10. Mai 1896 in London): Britischer Nachrichtenagent, Referenz B3998; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • Lord Beaverbrook [= Max Aitken, 1. Baron Beaverbrook] (* 25. Mai 1879): Regierungsminister und Medienmogul; gesucht von Referat VIG1
  • B66: Hans Heinrich Bebensee (* 11. Februar 1917 in Kiel): Armeeangehöriger; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Allenstein
  • B67: Bech: Redakteur, involviert in Angelegenheit Jens Dons; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • B68: Peter Becholt (* 27. Juli 1873 in Gelsenkirchen); gesucht von Referat IVA2
  • B69: Adolf Beck (* 19. März 1905) [zweifelhaft]: Emigrant; gesucht von Referat IIIA1[9]
  • B70: Eugen Beck (* 29. März 1907 in Stuttgart): Geschäftsmann; gesucht von Referat IVA2[10]
  • B71: Francis Beck: Emigrant, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: Shorton Cottage, Paignton, Devon; gesucht von Referat IIB5
  • B72: Stephen Beck (* 9. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Glasgow; gesucht von Referat IIIA1[11]
  • B73: Walter Beck: Director Boston University, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • B74: Jan Becke: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • B75: Jerome Sidney Becker (* 20. August 1881 in New York): Zeitungskorrespondent; gesucht von Referat IVE4
  • B76: Karl Becker [= Karl Albin Becker] (Alias Karin) (* 19. November 1894 in Hannover): Schriftsteller; zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVA1 [hielt sich tatsächlich in Frankreich auf]
  • B77: Friedrich Beckert (* 22. November 1897 in Giengen): Referenz 52/38; gesucht von Referat VC2
  • B78: Johann Jan Becko (* 16. November 1889 in Jasemek): Sozialdemokratischer Politiker; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • B79: Gustaf Becvar (* 13. September 1894 in Neu-Jetschin): Geschäftsmann; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag[12]
  • B80: Beekhorst (* 22. April 1905) [unwahrscheinlich]: Heimat Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • B81: Graf Bernstorff [= Albrecht Graf von Bernstorff]: involviert in Angelegenheit Siegfried Franke; gesucht von Referat IVE4
  • B84: Beer: Britischer Konsul in Presburg; gesucht von Referat IVE4
  • B: Arthur Beer: Universitätsdozent; gesucht von Referat IIIA1
  • B83: Friedrich Fritz Beer [= Heinrich Grunow] (* 15. August 1900 in Schweinfurt): Schriftsteller der Schwarzen Front; gesucht von Referat IVA3
  • B85: Siegfried Begoll (* 5. Februar 1898 in Lusow): Zollbeamte; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • B86: Annemarie Behrens (geborene Spiegel) [identisch mit S3-9] (* 25. Juli 1901 in Altona); gesucht von Referat IVA1
  • B87: Max Behretz (* 22. Januar 1913 in Roermond): involviert in Angelegenheit Theo Heespers; gesucht von Referat IVE4
  • B88: Normann John Beiles: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • B89: Rudolf Beiner (* 6. November 1908 in München): [Vertreter] Jude, involviert in Angelegenheit Leo Haymann; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • B90: Harald Belchambers: Professor of Agriculture; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IVA1
  • B92: Albert I Belisha: vermuteter Aufenthaltsort: 15 St Helens Place London EC3; gesucht von Referat IIB2
  • B93: Ludwig Belkot (* 24. August 1913 in Ruda, Schwientochlowitz): Bergarbeiter und polnischer Deserteur; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • B95: Bell: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • B94: Nancy Bell: League of Nations Member; gesucht von Referat VIG1[13]
  • B: Clemens Ernst Benda: Assistent; gesucht von Abteilung IIIA [HdE II,1, S. 76]
  • B97: Josef Theo lorenz (* 25. August 1906 in Wuppertal-Elberfeld): Gewerkschaftsorganisator; gesucht von Referat IVA2[14]
  • B98 Eduard Benes, (* 28. Mai 1884 in Kozlenech), ehemaliger Präsident der tschechischen Republik; gesucht von Referat VIG1
  • B99: Vicek Hanna Benes (* 16. Juli 1885 in Deutzendorff): [Ehefrau von Edvard Benes]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag[15]
  • B100: Edward Benesch [= Edvard Beneš] [identisch mit B98]: Vorsitzender des Tschechischen Nationalkomitees in Frankreich und England, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 27 Gwendole Avenue, London SW15; gesucht von Referat IIB5
  • B101: Davis Bengen (* 23. Juli 1901 in London);vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo München
  • B102: Walter Benninghaus (* 25. Januar 1898 in Kirpse): Sozialdemokratischer Politiker; gesucht von Sachgebiet IVA1b[16]
  • B103: Hugo Israel Benscher (* 17. Juni 1909 in Hamburg); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • B104: J.W Bentley; gesucht von Referat VIG1
  • Norman Bentwich: Anwalt und Schriftsteller, Professor; gesucht von Referat VIG1
  • B106: Theodor Benz (* 19. Juli 1880 in Köln-Mülheim): Arbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • B106a: Helene Berendson: Kollege von Richard Merton: gesucht von Abteilung IIID
  • B115: Martha Berg (geborene Schmidt) (* 4. Juli 1897 in Fiel, Suderdithmarschen): gesucht von Referat IVA2
  • Wolfgang Berg (Physiker) (* 30. März 1908), Assistent, Emigrant, gesucht von Amtsgruppe IIIA1 [HdE, II,1, S. 84]
  • B110: Jakob Hermann Berg Van Den [= Jakob Hermann van den Berg] (* 11. September 1900 in Viersen): involviert in Angelegenheit Gerrit Spruijtenberg; zuletzt gesehen 1939 Spoorstrasse 26, Blerick, Holland; gesucht von Referat IVE4[17]
  • Franz Bergel: Universitätsprofessor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • B118: Max Bernhard Berger (* 2. August 1895 in Wustenbrand); gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Chemnitz
  • B119: Richard Berger: British Police Agent; gesucht von Referat IVE4
  • B108: Albert van den Bergh: Heimat London; vermuteter Aufenthaltsort: Flat 54 20 Grovesnor Square, London Or Alderbrook Park, Cranleigh, Surrey; gesucht von Referat IIB2[18]
  • B107: Clive Bergh Van Den [= Clive van den Bergh]: Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: 50 Eton Court, Eton Avenue, London NW3/ Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IIID2[19]
  • B109: James Paul Bergh Van Den [= James Paul van den Bergh]; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • B120: Berkeley: Britischer Oberst und Militärattaché in Budapest; gesucht von Referat IVE4
  • B121: Berkenheim; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • B122: Paul Wilhelm Karl Berlin (* 2. April 1914 in Petersdorf): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: 29 Barbican London EC1; gesucht von Referat VD2
  • B123: John D Bernal [= John Desmond Bernal]: Minister, Regierungsberater; gesucht von Referat VIG1
  • B124: Wilhelm Bernegau (Alias Roter Graf) (* 27. Februar 1903 in Werdohl): Arbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • B125: Alex Bernstein: Einkreisungspolitiker; gesucht von Referat VIG1
  • B126: George William Berry (* 25. August 1895 in Jelgava, Lettland): Chef des Nachrichtendienstes am britischen Konsulat in Wien; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien[20]
  • Berthoud [= Eric Berthoud]: Anglo Iranian Oil Company Executive; gesucht von Referat IVE2
  • B128: Georg Bertl (* 12. Dezember 1901 in Prag): Journalist, involviert in Angelegenheit Bretislav Kika; zuletzt gesehen in Bukarest; gesucht von Referat IVE4
  • B129: Maria Margareta Best (geborene Van Rees) (* 9. Januar 1892 in Hellevoentssluis), involviert in Angelegenheit Stevens/Best; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Holford Road, Hampstead Nw3; gesucht von Referat IVE4
  • B130: Otto Beuer (* 25. September 1898 in Reichenberg): Managing Director; vermuteter Aufenthaltsort: 24 Egliston Road, Putney Sw15; gesucht von Referat IVA1
  • B131: Ernest Bevin. Minister, Regierungsberater, Gewerkschaftler; gesucht von Referat VIG1
  • B231: Martha Beyer (* 2. November 1906 in Hamburg): Schneiderin; gesucht von Referat IVA2
  • B133: Beyli: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • B134: James Bharu: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • B136: Lorenz Biedermann (* 17. Juli 1910 in Haslau) [† 1964]; vermuteter Aufenthaltsort: Ham Hall, Ashbourne, Derby; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • B137: Leo Biesemann (Alias Leo Jupp): Hauptmann (Tätigkeit für den französischen Geheimdienst); Heimat Emmerich; gesucht von Referat IVA2
  • Bernhard Biesterfeld [= Bernhard zur Lippe-Biesterfeld], Dutch Royal Family, From: Netherlands: gesucht von Referat IVE4
  • B139: J J Bikerman: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester University; gesucht von Referat IIIA1[21]
  • Jur Tadeusz Doctor Bilecki [= Tadeusz Bielecki]: Polnischer Minister; gesucht von Referat IVD2
  • Gertrud Bing: Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • B142: Julius Guthlae Birch (* 8. April 1884): Britischer Nachrichtenagent, Colonel; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • B143: Natan Birch [recte: Nathan Birch]: Antifaschistische Liga; gesucht von Referat VIG1[22]
  • B144: Alfred Birkenmayer (* 28. Mai 1892 in Krakow): Polnischer Immigrationsbeamter, Nachrichtendienstler; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig [4]
  • B145: W.E. Birkett (* 11. Januar 1882 in Blackburn): Diplomatischer Sekretär; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • B146: Gerhard Birnbaum: Heimat Warschau; gesucht von Referat IVE4[23]
  • B147: J Blaazer: involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; gesucht von Referat IVE4
  • B148: Black (Alias Simpson): Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • Pms Blackett [= Patrick Maynard Stuart Blackett] (* 18. November 1897): Professor; gesucht von Referat VIG1
  • B150: Blackwood [= Raleigh Keay Blackwood]: Clerk; Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC2; gesucht von Referat IVE2[24]
  • B151: Er Blaikie: Jude, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 32 Fleet Lane, London EC4; gesucht von Referat VIG1
  • K99: G. A. E. Blanche-Koelensmid [8.12.1884 in Utrecht; † 25. Mai 1943 in Amsterdam]: involviert in Angelegenheit Prins; gesucht von Referat IVE4
  • B152: Gerardus Adrianus Everhard Blanche-Koelensmid (* 8. April 1884 in): involviert in Angelegenheit Snatager; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • B153: Robert Blank (* 25. September 1888): Manager of the Bernia Swiss Bank of Buchs, Switzerland; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Grimston Gardens, Folkestone ; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo München
  • B154: Blankenhagen: involviert in Angelegenheit Stevens/Best; Heimat Doorn; gesucht von Referat IVE4
  • B155: Van Markus Blankenstein [= Marcus van Blankenstein] (* 3. Juni 1880 in Oderkark): Redakteur 'New Rotterdam' Newspaper, involviert in Angelegenheit Karl Nihom; gesucht von Referat IVE4
  • Hermann Blaschko: Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • B157: Alfred Bloch: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • B158: Berthold Bloch (* 5. Juli 1900 in Randegg): Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: Gibraltar; gesucht von Referat IVA1
  • B159: Max Bloch (Alias Katzenellenbogen) [recte: Max Katzenellenbogen] (* 1. Februar 1906 in Leipzig): Chemiker [inkorrekt: recte: Musiker]; gesucht von Referat IVA2[25]
  • Robert Bloch: University Lecturer, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • Elisabeth Blochmann: Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • B162: Edgar Georgs Blohm; vermuteter Aufenthaltsort: 168 Cromwell Road, London; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Berlin
  • B163: Christian Bloss (* 24. Mai 1898 in Asch): Chemiker; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsbad
  • Franz Blume: Speaker: From: Hamburg; gesucht von Referat IVA2
  • Werner Blumenberg (* 21. Dezember 1900 in Hulsede): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • Ralph D Blumenfeld [= Ralph David Blumenfeld]: gesucht von Referat IIB2
  • B167: Wolf Bodenheimer (* 19. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • B168: Annemarie Bodenstein (* 18. November 1909 in Gronau); gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Hamburg[26]
  • B170: Boeckheler: involviert in Angelegenheit Amsling-Hildebrand-Freudenberg; vermuteter Aufenthaltsort: 23 Manor Mount, Forest Hill, London SE23; gesucht von Referat IIB3
  • B172: Boekelman: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • B173: August Boersma: involviert in Angelegenheit August De Fremery; gesucht von Referat IVE4
  • B174: Van Den Bogard: Autohändler, involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemse; Heimat: Bergen-Daal; gesucht von Referat von IVE4
  • B175: Karol Bogdoll (* 4. November 1895 in Zawadzki, Strehlitz): Polnischer Versicherungsagent, Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • B176: Viktor Bogometz (* 8. Mai 1895 in Kiev): Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • B169: Bohm (* 2. Juli 1884 in Zaborze): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • B177: Jane Bohn: involviert in Angelegenheit Breijnen; vermuteter Aufenthaltsort: Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • B178: H Boland; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • B179: Kath Boland; gesucht von Referat IVE4
  • B180: Gerrit Bolkestein (* 9. Oktober 1871 in Amsterdam): Niederländischer Erziehungsminister; gesucht von Abteilung IIIB
  • B181: Robert Boller: Firmenbesitzer in Yokohama im Jahr 1940; gesucht von Referat IVE4
  • Violet Bonham-Carter: Ministerin; gesucht von Referat pe VIG1
  • B183: Wladislaus Bonk (* 24. November 1906 in Sokohowo); gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • Moritz Bonn, Emigree, Professor Born: 15/Feb/1905; gesucht von Referat IIIA1
  • B185: Madelene Bonneau [identisch mit B186]: involviert in Angelegenheit Albert Albseit; zuletzt gesehen in Paris; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • B186: Susanne Bonneau: involviert in Angelegenheit Albert Albseit; zuletzt gesehen 1939 in Paris; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • B187: Boon: Rechtsvertreter; verwickelt in Angelegenheit Prins; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • Robert Boothby (* 14. März 1905): Sekretär von Winston Churchill; gesucht von Referat VIG1
  • B189: Friedrich Borinski (* 17. Juni 1903 in Berlin), Black Front'; vermuteter Aufenthaltsort: 44 Lemsford Lane, London – 1 Blakomer Road Welwyn Garden City; gesucht von Referat IVA3
  • Franz Borkenau-Pollak; gesucht von Referat IIIA1
  • B191: Ludwig Borlinski: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • B192: Georg Boronowski (* 2. September 1912 in Schviennatochlowitz): Künstler; vermuteter Aufenthaltsort: Südafrika; gesucht von Referat VD2
  • B193: Theodor Bottländer (Josef Flehig, Kurt Richter, Arthur, Kurt) (* 18. November 1904 in Schwartau, Kesselschmied). [Journalist]; gesucht von Referat IVA2
  • B194: Hugo Bouvard: Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA3
  • B195: Charles Bove; vermuteter Aufenthaltsort: 14 Paterstreet, London WS; gesucht von Referat IVE4
  • B196: Phillip George Bower; gesucht von Referat IVE4
  • B197: Ernest Boyce: Britischer Nachrichtenagent; Heimat Reval; gesucht von Abteilung VIC[27]
  • Arka Bozek [= Arka Bożek]: Polnischer Minister; gesucht von Referat IVD2
  • B199: Brendan Bracken: Director/Representative; vermuteter Aufenthaltsort: 8 North Street, London SW1; gesucht von Referat VIG1
  • B200: Bracker: involviert in Angelegenheit Dons; Heimat Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • B201: Robert A Bradby (* 13. Mai 1901): Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • William Bragg (* 31. März 1890): Österreichischer Professoror; gesucht von Referat VIG1
  • B203: Borris Braginski (Alias Jubanski): involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; Heimat Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • B204: Henry Noel Brailsford: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: Belsize Park Gardens, London NW3; gesucht von Referat VIG1
  • B205: Leo Brakensiek: involviert in Angelegenheit Prins; Heimat: Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • B206: Ted Bramley: Organiser; gesucht von Referat VIG1
  • B207: Fritz Brandl (* 23. Dezember 1898 in Tachau); vermuteter Aufenthaltsort: 28 Field Street, Cefn Coed Bei Merthyr Tydfil, South Wales; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • B208: Albert Ernest Acton Brandon (* 18. September 1889 in London): Captain, involviert in Angelegenheit Burnell; zuletzt gesehen in Genf; gesucht von Referat IVE4
  • B209: Arthur Brandt (* 26. März 1869 in Posen): Jude; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB1
  • B210: Johann Brandt (* 17. Juli 1893 in Geestemunde): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • B211: Jan Branys: Polnischer Minister: Chorzow; gesucht von Referat IVD2
  • B212: Leon Brauers: involviert in Angelegenheit J Hermans; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • B213: Hans Braun (Alias Peter, Georg) (* 24. Januar 1906 in München); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2
  • B214: Hugo Braun (* 12. Februar 1901 in Johanngeorgenstadt); gesucht von Referat IVA1
  • B215: Matthias Braun (Alias Matz) (* 13. August 1892 in Neuss): Schriftsteller; gesucht von Referat IVA1
  • B216: Anton Brautferger (* 15. August 1894 in Falkenau): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • B218: Pieter Breijnen: From: Netherlands gesucht von Referat IVE4
  • B219: Breine: Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Prins; Heimat: Soest; gesucht von Referat IVE4
  • B220: Rudolf Breitscheid (* 2. November 1874 in Köln): Emigrant, Schriftsteller; gesucht von Referat IIB5
  • B221: Helmut Brems: Heimat Riga; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Tilsit
  • Otto Brendel: Emigrant; 15/Mar/1905; gesucht von Referat IIIA1
  • B223: Brewer: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; Heimat Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • B224: Ernst Brieger: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • B225: Brinkhof: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Arends; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • Vera Brittain: Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • B228: Werner Brock: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • Archibald Fenner Brockway (* 2. März 1905 in Kalkutta): gesucht von Referat VIG1
  • B230: Luise Brod [= Louise Oehl] (* 29. Oktober 1907 in München); gesucht von Referat IVA2 (hielt sich tatsächlich in Frankreich auf)[28]
  • Selig Brodetsky, Professor, From: Russia Born: 10/Dec/1888; gesucht von Referat VIG1
  • B232: Stanislaus Brodniewicz; gesucht von Referat IVE5
  • B234: Max Brond: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Edinburgh; gesucht von Referat IIIA1
  • B233: Walter Bronstein; gesucht von Referat IIIA1
  • B235: Theodor Broumer (Alias Theodor Franssen): Ingenieur; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • B236: R.P. Brousson: Director; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Max & Bp Limited, St Helens Court, London EC3; gesucht von Referat IVE2[29]
  • B237: H Runhan Brown: Generalsekretär; gesucht von Referat VIG1
  • B238: J Brown: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • B240: Erna Brucker, geb. Owen (* 31. Dezember 1904 in Oberhausen); gesucht von Referat IVA1
  • B239: Brucker Ten (Harry Richter,Karl Nihom): Heimat Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • B243: Helene Elisabeth Brunert (* 27. Februar 1897 in Martenan): gesucht von Referat IVE4
  • B244: Josef Bruss (* 8. Mai 1908 in Herne): Arbeiter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Breslau
  • B245: Victor Brussowansky (* 27. Juli 1915 in Charinopol): Student; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • B246: Carter Roy Bryan: Zeitungskorrespondent, involviert in Angelegenheit Sigrid Schulz; gesucht von Referat IVE4
  • B247: Franziszek Brzezinski (* 14. September 1895 in Garschau, Dirschau): Nachrichtenoffizier; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • B248: Fritz Buchardt [recte Fritz Burchardt]: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IIIA1
  • B249: Maria Budberg [= Moura Budberg] (Alias Mura): Britische Nachrichtenagentin; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung VIC
  • Hermann Budzislawski: Emigree, Jew, From: Berlin Born: 11/Feb/1901; gesucht von Referat II B5
  • B254: Harry Bullock: Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4[30]
  • B255: Robert Bunzel (* 15. März 1882); gesucht von Referat VIG1
  • B256: Onissim Burawoy: Emigrant; gesucht von Referat IIIA1[31]
  • B257: William Isaak Burch; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • B258: Egon Kurt Burckert (* 4. Juni 1910 in Setzingen): Lehrer; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Stuttgart
  • B259: Friedrich Burde (* 20. September 1901 in Schöneberg): Metallarbeiter [Mitarbeiter von Hans Kippenberg]; gesucht von Referat IVA2
  • B260: Mrh Burge; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • Hans Burger, [möglicherweise = Hanuš Burger], Emigrant, Autor; gesucht von Referat IIB5
  • Burghley Lord [= David Cecil, 6. Marquess of Exeter]; gesucht von Referat VIG1
  • B262: A Burianek: involviert in Angelegenheit H Sneevliet; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • B263: Erika Burn (geb. Korsetz) (* 9. April 1914); vermuteter Aufenthaltsort: 4 Arlington Gardens, Chiswick, London; gesucht von Referat IVA1
  • B264: Albert Ernest Acton Burnell (* 18. September 1889 in London): Captain; zuletzt gesehen in Genf; gesucht von Referat IVE4
  • William Lawson Burnham Lord [= William Arnold Webster Levy-Lawson, 3rd Baron Burnham] (* 19. März 1864); gesucht von Referat VIG1
  • B266: Ronald Burt (* 27. Oktober 1920); vermuteter Aufenthaltsort: Knighton Ringstead, Leicester; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Frankfurt
  • B267: Burton: Britischer Major; gesucht von Referat IVE4
  • B268: Butcher: Hauptmann; Heimat Riga; gesucht von Referat IVE4
  • Josef Buttinger: Commercial Clerk (* 30. April 1906 Reichenbrunn); gesucht von Referat IVA1
  • B253: Gottfried Buttner (* 23. Mai 1914 in Offenbach): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: Mossley; gesucht von Referat VD2
  • B270: Kenneth Ernest Buxton (* 16. September 1916 in London): Pilot; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln
  • B271: Byron: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Jens Dons; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • B272: Simon Bytel; vermuteter Aufenthaltsort: 5 South View, Acomb Road, York; gesucht von Referat VIG1
  • B273: Piotr Bzdyl (* 13. Juni 1898): Geistlicher; gesucht von Referat IVE4[32]
  • P78: Bzdyl-Pioto [identisch mit B273] (* 13. Juni 1898), Protestantischer Kaplan; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen

Buchstabe CBearbeiten

  • C1: Eric Cable [= Eric Grant Cable]: Britischer Vizekonsul; Heimat Helsingsfors; gesucht von Referat IVE4
  • C2: Elizabeth Cadbury; gesucht von Referat VIG1
  • C2A: Cadogan [= Alexander Cadogan]: Chef des britischen Nachrichtendienstes; gesucht von Referat IVE4
  • C3: James Calderwood (* 13. Oktober 1911 in Glasgow); gesucht von Referat IVE4
  • C4: Richard Calerghi-Coudenhove [recte: Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi] (* 17. November 1894 in Tokyo): Schriftsteller und österreichischer Legitimist, gesucht von Referat IVA3
  • C5: Theodor Camber (* 28. November 1894 in Kowno): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Wilna; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Tilsit
  • C6: Marian Ellene Mabel Cameron (* 15. Juni 1896 in London); gesucht von Referat IVA1
  • C7: Angus Campbell (* 6. August 1901 in London): Beamter im Berliner Passbüro; zuletzt gesehen in Oslo; gesucht von Referat IVE4
  • C8: Anjus Campbell [identisch mit F39] (* 10. Februar 1861 in Sorel, Kanada): Privatier; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • C9: Lord William E Berry Camrose [= William Berry, 1. Viscount Camrose] (* 23. Juni 1879): Besitz des Daily Telegraph/Morning Post; vermuteter Aufenthaltsort: Barrow Hills, Long Close, Surrey/23 St Dames Place London; gesucht von Referat VIG1
  • C12: David Capper (* 2. März 1901): Lehrer; gesucht von Referat IVA1
  • C13: John T Cargill: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC9; gesucht von Referat IVE2
  • C14: W.J. Carlton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • C15: Mosco Carner-Cohen [= Mosco Carner] (* 18. März 1905) [recte: 1904]: Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • C16: Walter Heinz Bubi Anton Caro [= Walter Caro (Chemiker)] (* 19. Juni 1909 in Berlin): Chemiker; gesucht von Referat IVA2
  • C17: Friedrich Carstens (* 25. März 1893 in Erfde): Managing Director of 'Page Waite, Farrer' London, zuletzt gesehen in London; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Karlsruhe
  • C18: Henry Carter: Geistlicher; gesucht von Referat VIG1
  • C19: Carter-Bonham [recte: Violet Bonham-Carter]; vermuteter Aufenthaltsort: Gloucester Square, London W2; gesucht von Referat VIG1
  • C21: Maxwell Carton (Alias Rogersen); vermuteter Aufenthaltsort: 173 Vauxhall Bridge, London; gesucht von Referat IVE4
  • C22: J.E.M. Carvell [= John Eric Maclean Carvell]: Britischer Generalkonsul gesucht von Referat IVE4
  • C23: Alois Caslavka (* 9. September 1899 in Böhmisch-Skalitz): Stabshauptmann der tschechischen Armee, Nachrichtenoffizier, involviert in Angelegenheit Cizek; zuletzt gesehen in: 49 Device-Vevarska Prag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • C24: Karl Caslavsky (Alias Rotenstein): Heimat Olmütz; gesucht von Referat IVE4
  • C25: Johann Caspari (Pseudonyme Weiss, Pick, Doctor Jakobi) (* 10. Dezember 1888 in Berlin): Österreichischer [recte: deutscher] Provinzgouverneur, Beziehungen zur Schwarzen Front; gesucht von Referat IVA3
  • C26: Theodor Cassau: Direktor, gesucht von Referat IIIA1
  • C28: Graf de O'Brien Castelchomond [= Conrad Fulke Thomond O’Brien-ffrench]: Captain, verwickelt in O'Brien/French; Heimat: Kitzbühel; gesucht von Referat IVE4
  • C30: [Vera] Catlin [geborene Vera Brittain] [identisch mit B227]: Jour; vermuteter Aufenthaltsort: 19 Glebe Palace, London SW3; gesucht von Referat VIG1
  • C29: George Edward Cordon Catlin (* 29. Juli 1896): Politiker; vermuteter Aufenthaltsort: 19 Glebe Palace, London SW3; gesucht von Referat VIG1
  • C31: Victor Alexander Cazalet (* 27. Dezember 1896): Offizier: vermuteter Aufenthaltsort: 66 Grovesnor Street, London W1; gesucht von Referat VIG1
  • C32: Alfred Cebular: Heimat Novi Sad; gesucht von Referat IVE4
  • C33: Lord Robert Cecil: [Politiker]; vermuteter Aufenthaltsort: 16 South Eaton Place, London; gesucht von Referat VIG1
  • C35: Ernst Chain: [Biochemiker]; Heimat Oxford; gesucht von Referat IIIA1
  • C36: Thomas Chaloner (* 18. August 1899 in Wiltshire): Captain; gesucht von Referat IVE4
  • C37: Arthur Neville Chamberlain (* 18. März 1869): Ehemaliger Premierminister; vermuteter Aufenthaltsort: 10 Downing Street London SW1/Westbourne, Edgbaston, Birmingham; gesucht von Referat IID5
  • C38: Fred William Chamier (* 8. April 1876 in Stanmore): Politikwissenschaftler; gesucht von Referat IVE4
  • Sidney John Chapman [= Sydney Chapman] (* 29. Januar 1888): Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Imperial College London SW7; gesucht von Referat VIG1
  • C40: B Charles: Britischer Nachrichtenagent; Heimat: Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • C41: Margarete Charoux (geb. Treibl) (* 25. Mai 1895 in Wien): Reisende; gesucht von Referat IVA1[33]
  • Siegfried Charroux [= Siegfried Charoux] (* 15. Oktober 1896 in Wien): Bildhauer; gesucht von Referat IVA1
  • C43: M Reamy Chidson [= Montagu Reany Chidson] (* 13. April 1893 in London): Militärattaché, Leutnant; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4[34]
  • C43A: John Edwin China (* 21. Januar 1901 in Bradlington); zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • C44: Charles Chingford: Repräsentant; vermuteter Aufenthaltsort: 119 Cambridge, London W1; gesucht von Referat IVE4
  • C46: Louis Choiseul-Gouffier: involviert in Angelegenheit T.H. Camber; Heimat: Kowno; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Tilsit
  • C45: Andreas Chountzarias: Künstler, involviert in Angelegenheit Crawford; Heimat Athen; gesucht von Referat IVE4
  • C47: Segrue John Chrisoton [recte: J.C./John Chrysostom Segrue] [identisch mit S1-46] (* 7. Januar 1884 in Liverpool): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • C47A: Christie: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • Archibald George Church: Britischer Major, From: London; gesucht von Referat VIG1
  • C49: Winston Spencer Churchill: Britischer Premierminister; vermuteter Aufenthaltsort: Chartwell Manor, Westerham, Kent; gesucht von Referat VIA1
  • C50: Johann Chwatal (* 16. August 1892 in Suchenthal); gesucht von Referat IVA1
  • C51: Silvester Chwatal (* 21. November 1894 in Suchenthal); gesucht von Referat IVA1
  • C52: Gerhard Cibulski (* 12. November 1908 in Barnim); vermuteter Aufenthaltsort: 47 Blenheim Gardens, London NW2; gesucht von Referat IVA1
  • C53: Georg Cichy (* 30. September 1914 in Scharley, Ostoberschlesien): Corporal; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • C54: Vladimir Cigna (* 3. Juni 1898 in Olmütz): involviert in Angelegenheit Frantisek-Moravec; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexan Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • C55: Walter Citrine: General Secretary; vermuteter Aufenthaltsort: Smith Square, London SW1; gesucht von Referat VIG1
  • C56: Cizek (Alias Caslavka); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • C57: Charles Clark: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Kurt Felsenthal; Heimat: Lüttich; gesucht von Referat IVE4
  • C58: Herta Clark (* 1. Februar 1887 in Wien); gesucht von Referat IVA1
  • C59: Hilda Clark; gesucht von Referat VIG1[35]
  • C60: John Clark: Company Secretary; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC10; gesucht von Referat IVE2
  • C61: Rt Clark: Schriftsteller; gesucht von Referat IIIA5
  • C62: William Clark (* 13. August 1885 in London): Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • C63: Eric Allen Clarke: Captain; gesucht von IVE4
  • C64: Albert Clavering: Advertising Agent; gesucht von Referat VIG1[36]
  • C65: Charles Cleyg: Britischer Leutnant, involviert in Angelegenheit John Hugill; Heimat: Dänemark; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von IVE4
  • C66: Lina Clutterbuk (geborene Kant) (* 15. August 1898 in Pforzheim): Übersetzer für die International Transport Workers Federation (Itf); gesucht von Sachgebiet IVA1b[37]
  • C67: Marthe Cnockaert gesucht von Referat IVE4
  • C68: WP Coatts: Schriften; gesucht von Referat VIG1
  • C70: Claude Cockburn (Alias Frank Pitcairn): [Journalist] Korrespondent; vermuteter Aufenthaltsort: 34 Victoria Street, London, Sw1; gesucht von Referat IVA1
  • C71: John Cockerill: Britischer General; Heimat: Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • C72: Seymour Cocks: Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • C73: Peter Coenen (* 6. Mai 1888 in Stettin): Gewerkschaftssekretär; gesucht von Referat IVA1
  • C74: Reverend Abraham Cohen; vermuteter Aufenthaltsort: 2 Highfield Road, Edgbaston, Birmingham; gesucht von Referat IIB2
  • Chapman Cohen: Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • C76: Israel Cohen: Politiker; vermuteter Aufenthaltsort: 29 Pattison Road, Childs Hill, London, Nw2; gesucht von Referat VIG1
  • C78: Lionel Leonard Cohen: Bankier, Finanzier; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Orme Square, London W2; gesucht von Referat IIB2
  • C80: Reuss Emmanuel Cohen [= Max Cohen (Journalist)] (* 30. Januar 1876 in Langenberg): Journalist; gesucht von Referat IVA1
  • C81: Robert Waley Cohen: Company Director Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • C77: Mosco Cohen-Carner [recte: Mosco Carner] [identisch mit C15]: Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • C82: Ernst Cohn [= Ernst Joseph Cohn]: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • C83: Walter Cohn: Geschäftsmann [recte: Arzt] (* 5. September 1901 in Chemnitz); gesucht von Referat IVA1[38]
  • George Cole: Dozent, University of Oxford; gesucht von Referat VIG1
  • C86: Collins: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • C85: Norman Collins: Direktor; gesucht von Referat VIG1
  • Edward Conze: Professor; gesucht von Referat IIIA1
  • C88: Alfred Duff Cooper: Information Minister; vermuteter Aufenthaltsort: 34 Chapel Street, London SW1; gesucht von Referat IID5
  • C89: F. D'Arcy Cooper [= Francis D’Arcy Cooper]: Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London/Westbridge, Reigate, Surrey; gesucht von Referat IVE2
  • C90: Ivor Cooper; vermuteter Aufenthaltsort: The Old Schoolhouse, Rudgwick, Sussex; gesucht von Referat IIID2
  • C91: Fred Copeland; gesucht von Referat VIG1
  • P92: Pierre Coralfleet (alias Frank Davison); gesucht von Referat IVE4
  • A74: Mrs. Corbett-Ashby [= Margery Corbett Ashby] (* 19. April 1882): Leader of the Liberal Party; gesucht von Referat VIG1
  • C69: Mrs (Frau) Corbett-Ashby [= Margery Corbett Ashby]: Leader of the Liberal Party; gesucht von Referat VIG1
  • C93: Georges Cormack: Director; Heimat: Riga; gesucht von Referat IVE4
  • C94: Richard Coudenhove-Calerghi [= Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi] (* 17. November 1894 in Tokyo): Schriftsteller und österreichische Legitimist; gesucht von Referat IVA3
  • C95: Courboin: Britischer Nachrichtenagent; Heimat Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • Noel Coward: Heimat London ; gesucht von Referat VIG1
  • C97A: Noel Craig (* 11. November 1887 in Kopenhagen); gesucht von Referat IVE4
  • C98: R Cranborne [= Robert Gascoyne-Cecil, 5. Marquess of Salisbury]: Under Secretary of State; gesucht von Referat VIG1
  • C100: Crawford: Chef des Britischen Nachrichtendienstes; Heimat Athen; gesucht von Referat IVE4
  • C99: Janet Crawford (* 14. April 1877 in Bukarest): gesucht von Referat IVE4
  • C101: Tm Creighton, verwickelt in Angelegenheit Algernon Slade; gesucht von Referat IVE4
  • C102: Siegfried Crick (Alias Krik); gesucht von Referat IVE4
  • C103: Stafford Cripps: Botschafter in der UdSSR; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Elm Court, Temple, London. Ec4; gesucht von Referat IIB4
  • C104: William Cromwell; gesucht von Referat IVE4
  • C105: Crook: Mitglied des britischen Nachrichtendienstes; gesucht vom Referat IVE4
  • C106: Bf Crossfield [= Bertram Fothergill Crosfield]: Direktor of 'News Chronicle' Born: 24/Feb/1905; gesucht von Referat VIG1[39]
  • C107: Rhs Crossman; gesucht von Referat VIG1
  • C108: Geoffrey Crowther: Direktor; gesucht von Referat VIG1
  • C109: W.P. Crozier: Executive Editor; gesucht von Referat VIG1
  • C110: Aj Cummings [= Arthur J. Cummings]: Angestellter des 'News Chronicle'; gesucht von Referat IVB4
  • C111: Nancy Cunard: [Dichterin, Erbin]; gesucht von Referat VIG1
  • C112: David Nathaniel Curitz; vermuteter Aufenthaltsort: 4 Winds, Pensisely Road, Cardiff; gesucht von Referat IIB2
  • C113: John Curnbull: verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • C114: Frederick F. C. Curtis: Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • C115: Stanislaus Czoglia (* 23. April 1898 in Zawade, Ratibor): Repräsentant; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • C116: August Czoska (* 1. April 1885 in Soppischin): Zollinspektor; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Graudenz

Buchstabe DBearbeiten

  • A41: Leiter D'Alton: Niederländischer Nachrichtenoffizier, verwickelt in Angelegenheit Egon Rohr; Heimat Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • Henry Joseph D'Avigdor-Goldsmith [= Henry d’Avigdor-Goldsmid] (* 23. März 1905); gesucht von Referat IIB2
  • A86: Sir Oswald Elim D'Avigdor-Goldsmith [recte: Osmond D’Avigdor-Goldsmid]; vermuteter Aufenthaltsort: Somerhill Tonbridge, Kent Or 47 Hans Place, London SW2; gesucht von Referat IIB2
  • D1: Maria Dabrowski (* 18. Juli 1896 in Zeznitzere): Sekretärin des polnischen Konsulats; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE5
  • D2: Johann Dahlmann (* 2. August 1894 in Thorn): Polnischer Nachrichtenagent, Minenarbeiter; gesucht von Referat IVE5
  • D4: Dale-Herbst (Alias Dale Long) [identisch mit D5]: aus Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • D5: Herbert Dale-Long (* 15. Dezember 1875 in London): Britischer Nachrichtenagent [Leiter einer britischen Nachrichtenorganisation in Brüssel vor 1914]; gesucht von Referat IVE4
  • D3: George Dallas: Labour-Abgeordneter im Parlament; gesucht von Referat IVE5
  • D6: Hugh Dalton: Ökonom; vermuteter Aufenthaltsort: university of London; gesucht von Referat VIG1
  • D7: Daly [identisch mit D8]: Britischer Oberst; Standort Lissabon; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • D8: Td Daly [gleiche Person wie D7]: Colonel und britischer Militärattaché; gesucht von Referat IVE4
  • D10: Damm: Britischer Nachrichtenagent, Deserteur; gesucht von Referat IVE4
  • D12: Danckwerts = Victor Danckwerts: Hauptmann, Oberhaupt des Special Branch; gesucht von Referat IVE4
  • D11: Danel De Luce [recte: Daniel De Luce]: Journalist, From: Usa Born: 08/Jun/1911; gesucht von Referat IVE4
  • D12a: Claude Dansey: British Lieutenant, Chief Agent; gesucht von Referat IVE4
  • D13: Darwin; gesucht von Referat IVE4
  • D14: Robert Dassau (Alias Max Munki) (* 1. Mai 1903 in Hamburg): Arbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • David Daube: Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • D16: Kathe Davidson (* 25. August 1905 in Fürstenwalde): Sekretärin; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIA1
  • D17: R Davidson: Herausgeber des 'News Chronicle'; gesucht von Referat VIG1
  • D18: Theodora Davidson: involviert in Angelegenheit Algernon Sladen; gesucht von Referat IVE4
  • D23: Davies: Britischer Nachrichtenagent, Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 54 Crewys Road, Childs Hill, London NW4; gesucht von Referat IVE4
  • D19: Ce Davies: vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • D20: Lord David Davies: Bankdirektor, Besitzer einer Eisenbahngesellschaft und führender Mann im Völkerbund; gesucht von Referat VIG1
  • D21: Randolph S. Davies: Autor und Verleger von Hitlers Spy Ring [erschienen unter dem Namen E.7., hinter dem sich nach anderen Quellen ein Eric Lancaster verbarg]; gesucht von Referat IVB4[40]
  • D22: Stephen Davies: Labour Member of Parliament, Sponsor of the League of Nations; gesucht von Referat VIG1
  • D24: Davis: Heimat Riga : Britischer Nachrichtenagent in Litauen; gesucht von Abteilung VIC
  • D25: Frank Charles Davisohn-Spencer (* 10. August 1889 in Montabu) [identisch mit S3-3]: Rechtsanwalt; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • D26: Horace Cortland Dawson (* 11. November 1901 in London): Ingenieur; zuletzt gesehen in Berlin-Grunewald; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • D27: Lord Dawson Of Penn [= Bertrand Dawson, 1st Viscount Dawson of Penn]: Unterzeichner der Radioansprache an das deutsche Volk von 1939; gesucht von Referat VIG1
  • D29: Day: involviert in Angelegenheit Vyth; aus Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • Donald Day, From: Riga Occupation: Us Citizen, Representative of the 'Chicago Tribune' British Intelligence Agent in Lithuania; gesucht von Referat VIC
  • C27: Conde De Castejar: Heimat Lissabon; gesucht von Referat IVE4
  • F111: August De Fremery [Pseudonym von Captain Jan Hendricks] (* 7. Mai 1895 in Gravenhage): [Vertreter des Secret Service in den Niederlanden] involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • F139: Theodor De Friessen (Alias Theodor Franssen) (* 22. Juni 1892 in Münster): Ingenieur; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • G13: De Gaulle [= Charles de Gaulle]: Französischer General; Heimatstadt: Lille; vermuteter Aufenthaltsort: London 4 Carlton Gardens ; gesucht von Referat VIG1
  • G3: Rozier De Gay [identisch mit G16]: vermuteter Aufenthaltsort:London; gesucht von Referat IVE4
  • G16: Rozier De Gay [identisch mit G3]: vermuteter Aufenthaltsort: General Trading & Shipping Company, London; gesucht von Referat IVE4
  • G17: D.J. De Geer [= Dirk Jan de Geer] (* 14. Dezember 1870 in Groningen): Niederländischer Regierungsminister; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Abteilung IIIB
  • H2: De Haas (* 5. Juni 1911 in Uckel) [eventuell identisch mit H1]; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • H1: Clement Arnold De Haas: zuletzt gesehen in: Dn Haag; gesucht von Referat IVE4
  • J39: Theodor De Jong (Alias Theodor Franssen) (* 22. Juni 1892 in Münster): Ingenieur, Engineer; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • K110: J. E. F. De Kok: Direktor; zuletzt gesehen in Gravenhage; gesucht von Referat IVE2
  • M63: A. De La Mar: Direktor des Reutersbüro in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • L53: Maurice De Leeuw (Alias Heymann): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Tinsley; gesucht von Referat IVE4
  • M68: A. H. (Agoston) De Marich [= Marich Ágoston] (* 19. Januar 1882) [recte: 19. November 1883]: Major der Grenzpolizei, verwickelt in Verheuwen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • N34: H De Nijs: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Schagen; gesucht von Referat IVE4
  • P26: De Passen, Major; aus den Niederlanden; zuletzt gesehen in Wassenar; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • Lionel Nathan De Rothschild Wanted by: Amtsgruppe II B2
  • V47: De Vries [identisch mit V46]: verwickelt in Angelegenheit Meyendorf; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Luneberg
  • V46: De Vries [gleiche Person wie V47]: Gastwirt, involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemse; zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • V45: Adrianus Johannes Josephus De Vries (Alias Zwart, A. Emmering, Frimten De Vries) (* 13. November 1893 in Loon op Zand): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • V48: De Vriessen (Alias Theodor Franssen): Heimatstadt Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Lüneburg
  • W57: Robert De Werdestuyn/De Wijkersloot (* 21. September 1912 in Utrecht): zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat 4 und Gestapo Düsseldorf
  • W75: Robert De Wijkersloot/De Werdestuyn (* 2, September 1912 in Utrecht): Student; zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • W99: C.W De Wit: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Stuttgart
  • W100: Euten De Witte (* 8. Oktober 1882 in Karlsbad) [= Eugen De Witte]: vermuteter Aufenthaltsort: Garth, Sidney Road, Walmer, Kent; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W109: Pierre De Wolff: Direktor, involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Swiss Bank Corporation 99 Gresham Street, London EC2; gesucht von Referat IIID4
  • D31: Karl Deichmuller (* 3. November 1879 in Lichow): Musiker; vermuteter Aufenthaltsort: Southampton; gesucht von Referat IVE4
  • -> D32: Jv Delahaya: Leader of the Labour Party; gesucht von Referat VIG1
  • D33: Sefton Delmer: Berliner Vertreter des Daily Express; zuletzt gesehen in Paris; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB4
  • D34: Stanislaus Demikowski: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Fray Strong; gesucht von Referat IVE4
  • D35: Aneta Demmer: Journalist, verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; aus Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • D36: Georg Dengel (* 17. September 1908 in Marktheidenfeld): Matrose, involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • D37: Rodney Dennys: [Nachrichtenoffizier], verwickelt in Angelegenheit Putlitz; aus Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • D38: Lord Derby [= Edward John Stanley, 18. Earl of Derby]: Beiträger zu einer Radiosendung von 1939; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • D39: Willi Derkow (* 17. November 1906 in Charlottenburg): Bankangestellter; gesucht von Referat IVA1
  • D40: Marie Dessau [= Marie Dessauer-Meinhardt]: (* 15. März 1905) [recte: 1901]: Emigrantin, Assistentin; gesucht von Referat IIIA1
  • D41: Alfred Detraz-Schweitzer: Bankkommissar; aus Basel; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Karlsruhe
  • D42: Adam Deutsch (* 21. Mai 1905) [recte: 1907]: Emigrant, Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • D43: Julius Deutsch (* 2. Februar 1884 in Lackenbach); Österreichischer Staatssekretär; 'Workers Sport International'; gesucht von Referat IVA1
  • Oscar Deutsch; gesucht von Referat IIB2
  • Walter Deutsch (* 8. März 1905): Lecturer, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • D46: Roy Devereux: involviert in Angelegenheit The Algernon Sladen; gesucht von Referat IVE4
  • D46A: Walter Dewald; aus Rotterdam; Mitarbeiter des britischen Konsulats in Rotterdam, involviert in Angelegenheit Walter Ewald; gesucht von Referat IVE4
  • D47: Norman Dewhurst: (* 29. September 1887 in Southport): Britischer Nachrichtenagent, Schriftsteller; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Referat IVE4[41]
  • D48: W Dey: Britischer Nachrichtenagent; Heimat Stockholm; gesucht von Referat IVE4
  • D49: As Diamond; 1 Temple Gardens, Temple, London EC4; gesucht von Referat II B2
  • D50: Dible [= James Dible]: Britischer Konsul, involviert in Angelegenheit Theo Hespers; Heimat Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • D51: Albin Dick (* 24. April 1913 in Tiss): keine Angaben [sudetendeutscher Kommunist]; gesucht von Referat IVA1[42]
  • D52: Lina Dick (* 19. Juni 1912 in St. Joachimsthal); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • D53: Rudolf Dick (Alias Baron von Gerlach): verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • D54: Ellen Dicken: Kunst- und Handwerkslehrerin; Heimat Krefeld; gesucht von Referat IVE4
  • D55: Baron Dickenson [= Willoughby Dickinson, 1. Baron Dickinson] (* 1. Februar 1905): Pazifist; gesucht von Abteilung VIG
  • D56: Alee Dickson: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: Struan Wimbledon Park, London SW; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Reichenberg
  • D57: Gaston Dickwell (Alias Gaston Barbe, Karl Felsenthal) [gleiche Person wie B22]: Britischer Nachrichtenagent; aus Belgien; gesucht von Referat IVE4
  • D59: Kurt Alwin Dietzschold (* 9. Januar 1888 in Leipzig): vermuteter Aufenthaltsort: 8 Pembroke Road, Clifton, Bristol; gesucht von Referat IVA1
  • D60: A.Q.H. Dijxhoorn (d. i. Adriaan Dijxhoorn): Verteidigungsminister; Heimat Fruherer, Niederlande; zuletzt gesehen Niederlande; gesucht von Abteilung IIIB
  • D61: Erhard Dill (* 28. April 1910 in Selb): Student; gesucht von Referat IVA1[43]
  • D62: Johann Dill (* 25. Juni 1887 in Brand): Parteisekretär; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • D64: Hermann Dimanski [= Hermann Diamanski] (* 16. November 1910 in Berlin); zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • D65: Ruth Dinhorn (* 22. März 1905) [zweifelhaft]: involviert in Angelegenheit Lukapello; gesucht von Referat IVE4
  • D66: Walter Dirksen [Deckname von Walter Auerbach]; gesucht von Referat IVA1
  • D68: Dittmar: Russischer Leutnant; gesucht von Referat IVE4
  • D69: Anna Divish (* 3. Mai 1902 in Pilsen): Ehefrau von Alfred Frank; gesucht von Referat IVE4
  • D70: Dix: Hauptmann; Heimat Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • D71: Dixen: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • D72: Neville Dixey: Antifaschist, Chairman of Lloyds, Mitglied der Liberal Party; gesucht von Referat VIG1
  • D73: Dragi Djordewic: Holzarbeiter, verwickelt in Angelegenheit Lukapello; From: Zagreb; gesucht von Referat IVE4
  • D74: Dominik Dlouhy: Geschäftsmann; Heimat: Zahgreb; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Graz
  • D75: Kurt Karl Doberer: (* 11. September 1904 in Nürnberg): Ingenieur; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • D76: Doberlet: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Jc Ross; Heimat: Laibach; gesucht von Referat IVE4
  • D77: Doby: Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • D78: Docharly (Alias: Alan Graves): vermuteter Aufenthaltsort: Whitehall, London; gesucht von Referat IVE4
  • D79: Eric Robertson Dodds: Professor, Propagandist gegen Franco und verwickelt in die International Front Against Germany; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat VIG
  • D83: Klaus Dohrn (* 28. Juni 1909 in Dresden): Schriftsteller und österreichischer Legitimist (Monarchist); gesucht von Referat IVA3[44]
  • D84: Myra (Irma) Dolivo: Musikerin [Pianistin], verwickelt in Janet Crawford; Heimat: Bukarest; gesucht von Referat IVE4
  • D85: Dolphin: Major, Chef des britischen Nachrichtendienstes in Wiesbaden; gesucht von Referat IVE4
  • D86: Clement Arnold Donaldson (Alias De Haas): Den Haag; gesucht von Referat IVE4.
  • D88: Bernhard Franz Donkers (Alias Baalen, Pfaffenhausen) (* 21. Mai 1905 in Duisberg) [fraglich]: Arbeiter; zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4
  • D89: Franz Donkers (* 11. Juli 1910 in Duisberg): Arbeiter; zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4
  • D90: Johanna Sofia Donkers (* 18. Juli 1906 in Buberich): involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemsen; zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4
  • D91: Kornelius Donkers (* 5. Oktober 1875 in Horsen): involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemsen; zuletzt gesehen in Duisberg-Wanheimerort; gesucht von Referat IVE4
  • D92: Wilhelm Donkers (* 2. April 1912 in Duisberg); zuletzt gesehen in Nijmegen; gesucht von Referat IVE4
  • D93: Jk Donohugue [= John Kingston O’Donoghue]: Angehöriger der britischen Botschaft in Berlin; gesucht von Referat IVE4
  • D80: Franz Dorfler (* 13. April 1903 in Schwaderback); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • D94: Vlado Doric: Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in Angelegenheit Lukapello; gesucht von Referat IVE4
  • D81: Fp Dorin: Emigrant; gesucht von Referat VIG1
  • D82: Friedrich Doring (* 4. März 1882 in Toberitz): Lehrer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • D95: Rudolf Dostali-Moller [identisch mit M154]; vermuteter Aufenthaltsort: 12 Bedford Place, London W1; gesucht von Referat VIG1
  • D96: J Douglas: Journalist und kommunistischer Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • D97: Ae Dowden [= Arthur Ernest Dowden]: Ehemaliger britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • D98: Benjamin Drage; vermuteter Aufenthaltsort: 28 Eton Place, London NW3; gesucht von Referat IIB2[45]
  • D99: B Draper; gesucht von Referat IVE4
  • D100: Karl Dresel (* 18. Februar 1887 in Reitendorf): Kommunistischer Politiker; gesucht von Referat IVE4
  • D101: Jjk Dresen (* 19. März 1892 in Maastricht): involviert in Angelegenheit Arthur Bastin; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • D102: Jerzy Drobnik: Polish, Works On Newspaper 'Free Europe'; gesucht von Referat VIG1
  • D103: Prokop Drtina: Tschechoslowakisches Parlamentsmitglied; gesucht von Referat IVD1
  • Peter Drucker (* 23. Mai 1905): Professor, Doctor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • D105: Lord Drummond (Alias Spiro Grove); gesucht von Referat IVE4
  • D106: Rid Alex Drummond (* 12. März 1879): Flying Officer; gesucht von Referat IVE4
  • Charles Dubicz [= Charles Dubicz-Penther] (* 2. Juni 1892 in Warschau): Polnischer Major und Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • D108: Dubie; gesucht von Referat IVE4
  • D109: D Dubinski: verwickelt in Angelegenheit Sneevliet; gesucht von Referat IVE4
  • D110: Ivo Duchazek (27. Februar 1913 in Prossnitz): Redakteur; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • D113: Charles Duff Occupation: Writer, Propagandist of Republic Spanish Material; gesucht von Abteilung VIG
  • D114: Alfred Duff-Cooper: Informationsminister; gesucht von Referat VIG1
  • D115: Dukker: verwickelt in Angelegenheit Hermann Knüfken; gesucht von Referat IVE4
  • D116: Erwin Dulkeit: Heimat Riga; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hannover
  • D117: Dumas: Britischer Nachrichtendienst; Heimat: Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • D118: Dumont: Organisator des britischen Nachrichtendienstes; gesucht von Referat IVE4
  • D119: Peddy Dumphy: Britischer Offizier; gesucht von Referat IVE4
  • D120: Dumpi: Chef im britischen Nachrichtendienst; gesucht von Referat IVE4
  • D121: Oliver Duncan: [Industrieller], involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; gesucht von Referat IIID4
  • D124: Dunderdale [= Wilfred Dunderdale]: Britischer Leutnant, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • D125: Apr Dunhan: Britischer Nachrichtenagent in Litauen; Heimat: Riga; gesucht von Referat IVE4
  • D126: Edgar Dunk: Direktor des linken Klubs (Left Book Club), Anti-Faschist; gesucht von Abteilung VIG
  • D122: Dunkan-Sendys [recte: Duncan Sandys]: Schwiegersohn von Winston Churchill; gesucht von Referat VIG1
  • D123: Karl Dunker: [recte: Karl Duncker] (* 17. März 1905) [recte: 2. Februar 1903]: Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • D127: Mary Dunstan: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4[46]
  • D128: Edward Charles Durban († 27. März 1891 in Berningham): Britischer Colonel, involviert in Angelegenheit Lew Trofimow; gesucht von Referat IVE4
  • D129: Durward: Chef einer prosowjetischen Zeitung; gesucht von Referat IVE4
  • D130: Dutsh: Captain; gesucht von Referat IVE4
  • D131: Eric Dutt: Britischer Major, Leiter [recte: Agent] des britischen Nachrichtendienstes in Valencia; gesucht von Referat: IVE4[47]
  • D132: Palme R Dutt [= Rajani Palme Dutt] (* 15. April 1893): Journalist und Antifaschist; vermuteter Aufenthaltsort Cambridge; gesucht von Referat IVA1
  • D133: Paul Dyks (Alias: Pavel Pawlowitsch): Britischer Oberst; gesucht von Referat IVE4

Buchstabe EBearbeiten

  • E1: Alexander Levvey Eastermann [= Alexander Easterman]: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 15 Regents Court, Hanover Gate, London NW1: gesucht von Referat IIB2
  • E2: Norman Ebbutt: Berliner Korrespondent der Times, gesucht von Referat IVB4
  • E3: Hans Ebeling (* 2. September 1897 in Krefeld): Geschäftsmann, verwickelt in die Angelegenheit Stevens/Best; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • E5: Fritz Ecker (5. März 1892 in Furth): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E7: Eden: Besitzer des Canadian Store in Zürich; Heimatstadt: Zürich; gesucht von Referat IVE4
  • E6: Robert Anthony Eden (* 12. Juni 1897): Britischer Kriegsminister; vermuteter Aufenthaltsort: 17 Fitzhardinge Street, London W1; gesucht von Referat IID5
  • E8: A. Ederheimer [recte: Adolf Ederheimer]: Kollege von Richard Merton; gesucht von Abteilung IIID
  • E9: Edmonds: Britischer Oberst; gesucht von Referat IVE4
  • E10: Edmondson [= Gerald James Edmondson]: Britischer Vizekonsul, involviert in Angelegenheit Klingmuller; Heimatstadt: Dairen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln
  • E13: Edwards (Alias: Amsterdam): Chef des Britischen Nachrichtendienstes in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • E11: Charles Edwards: Labour-Politiker; gesucht von Abteilung VIG
  • E12: Hendrik Edwards (* 19. Februar 1900 in London) (Alias: Kurt Stein); gesucht von Referat IVE4
  • E14: Harald Eeman (Alias: Watson): Britischer Nachrichtenagent in Litauen, Diplomat, gesucht von Abteilung VIC
  • E15: Frieda Kent Egemeier: gesucht von Referat IVE4
  • E16: Franz Ehm (* 21. Januar 1901 in Zwodau): vom britischen Roten Kreuz aus Prag evakuiert; gesucht von Referat IVA1
  • E17: Daniel Ehrenfried (* 3. September 1881 [korrekt] oder 6. Oktober 1883 in Gotzdowo): Rennstallbesitzer; zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVE4
  • E18: L. Eichelberg: Emigrant, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: 159 Woodstock Road, Oxford: gesucht von Referat IIB5
  • Wilhelm Eichler (* 7. Januar 1896 in Berlin): Vorsitzender der ISK (International Socialist Militant League); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E20: Josef Eigler: Heimatstadt Barringen; vermuteter Aufenthaltsort: Hope Wiew, Castleton, Derbyshire; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E22: Robert Einsenschitz [recte: Robert Eisenschitz] (* 12. März 1905) [recte: 1898]: Emigrant [ehemaliger Chemiker beim Kaiser Wilhelm Institut für Chemie]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • E23: Alfred Einstein (* 22. Februar 1905): Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • E24: Paul Einzig: Redakteur; gesucht von Referat IIIA5
  • E26: Magarethe Eisenberg (geborene Nussbaum) (* 23. Februar 1906 in Wien): zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • E27: Gustav Ekblom: Seemann; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Kopmangaten Stockholm; gesucht von Referat IVE4
  • E28: Ekrosher: Heimat Kopenhagen, gesucht von Referat IVE4
  • E29: Eliot: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • E30: Elissen: Britischer Major; gesucht von Referat IVE4
  • E: John Reeves Ellermann [recte: John Ellerman] (* 21. Dezember 1909): Gesucht von Referat IIB2
  • E32: Arthur Ellinger: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • E33: Philipp Ellinger (* 1. März 1905): Emigrant, Professor [Pharmakologe]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IIIA1
  • E34: Walter Ellinger: Kollege von Richard Merton; gesucht von Abteilung IIID
  • E36: Ellis: Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • E35: Eunice (Enris) Ellis (* 22. September 1889 in Sheffield): Britisch-französischer Agent, gesucht von Referat IVE4
  • E37: M Ellwood: Staatsbedienstete; gesucht von Referat IVE4
  • E38: Mj Elsas [= Moritz John Elsas]: Emigrant, Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • E39: Rudolf Eltrop (* 1. Januar 1904 in Hamm): gesucht von Abteilung IIA
  • E40: Herbert Henry Elvin: Gewerkschafter; gesucht von Referat VIG
  • E42: A. Emmering (* 13. November 1893 in Loon Op Zand, Niederlande): Britischer Nachrichtenagent; verwickelt in die Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • E43: Karl Emonts (* 14. November 1889 in Eupen): Gesellschaftssekretär; gesucht von Referat IVA1
  • E44: Aloisa Endt (* 14. März 1905 in Barringen): vermuteter Aufenthaltsort: Thorpland Hall, Falkenham, Norfolk; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E45: Enfreas: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • E46: Stefan Engel (* 20. Februar 1905) [recte: 7. November 1878]: Emigrant, Professor [Kinderarzt]; vermuteter Aufenthaltsort: Great Ormond Street, London; gesucht von Referat IIIA1
  • E47: Ludwig Engelmann [voller Name: Antonius Ludwig Otto Engelmann] (* 24. März 1903 in Iserlohn): Heizer; gesucht von Referat IVA1
  • E48: Herbert Engemann [voller Name: Herbert Edmund Willy Engemann] (* 16. Juli 1901 in Berlin): Ingenieur; gesucht von Referat IVE4
  • E49: English: Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • E50: Enoc (Alias: Walter Oehme – eventuell identisch mit Walter Oehme): Berater für die Vorsitzenden des Militärischen Nachrichtendienstes; gesucht von Referat IVE4
  • E51: Fritz Epstein (* 12. März 1905): Emigrant, Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: Universität London; gesucht von Referat IIIA1
  • E52: Jacob Epstein (* 22. Februar 1905 in New York) [recte: 10. November 1880]: Bildhauer; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Hyde Park, London SW7; gesucht von Referat IIB2
  • E53: Erban: Presseattaché der tschechischen Regierung; involviert in die Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • E54: Erich Erchmann: involviert in die Angelegenheit Wilhelm Willemse; gesucht von Referat IVE4
  • E55: Richard Erlanger: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID[48]
  • E56: Ermi: Britischer Vizekonsul; Heimatstadt: Zagreb, gesucht von Referat IVE4
  • E57: Alois Ernst (Alias Schwarz) (* 8. November 1901 in Nenrode): Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: London, Might Have Moved To Scotland; gesucht von Referat IVA3
  • E59: Eschka (* 15. Juli 1882 in Voigtsgrun): vermuteter Aufenthaltsort: Leeds; Gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E58: Eschka (* 3. März 1888 in Voigtsgrun): Gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • E60: Eugenie Esser: Britischer Nachrichtenagent; Heimatstadt: Riga; gesucht von Referat IVE4
  • E61: Rga Etherington-Smith [= Raymond Gordon Antony Etherington-Smith]: Botschaftssekretär; gesucht von Referat IVE4
  • E62: Everett: Motoringenieur; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC11; gesucht von Referat IVE2
  • E63: Hb Heath Eves [= Hubert Bryan Heath Eves]: Direktor [Deputy Chairman der British Petroleum Company]; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC12; gesucht von Referat IVE2
  • E64: Alfred Eving [eventuell James Alfred Ewing]: [Physiker, Oberhaupt des Nachrichtendienstes der britischen Marine von 1914 bis 1917] gesucht von Referat IVE4
  • E65: Evingham: Hauptmann, gesucht von Referat IVE4
  • E66: Ewert: Britischer General; gesucht von Referat IVE4
  • E67: Margarete Ewinger [geborene Schenk] (* 23. März 1881 in Gotha [Ohrdruf]): Sekretär, Dr. phil.; gesucht von Referat IVE4[49]
  • E68: Elizabeth Ewings [ecte: Elizabeth Ewing] (* 31. Juli 1890 in Brüssel): Konzertpianistin und Sängerin; gesucht von Referat IVA1
  • E69: Walter Ewoldt (* 20. November 1905 in Kiel) (Alias Papageien Walter): Interniert in Südengland; gesucht von Referat IVA1
  • E70: Eyre: Britischer Konsul in den Niederlanden; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, London; gesucht von Referat IVE4

Buchstabe FBearbeiten

  • F1: Dora Fabian (* 25. August 1901 in Berlin); gesucht von Referat IVA1 [tatsächlich bereits 1935 verstorben]
  • F1A: H.A.C. Fabius [= Hendrik Anton Cornelis Fabius]: General, Chef des niederländischen Nachrichtendienstes; gesucht von Referat IVE4
  • F2: Osman Fachreddin: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • F3; We Fairholme [= William Ernest Fairholme]: Brigade General (Brigadier?); gesucht von Referat IVE4
  • F4: Edgar Fajans (* 25. März 1905) [zweifelhaft]: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Bristol University; gesucht von Referat IIIA1.[50]
  • F6: Falk: Fahnenflüchtling, Agent, gesucht von Referat IVE4
  • F5: Werner Falk (* 20. März 1905) [recte: 1880]: Dozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford University; gesucht von Referat IIIA1
  • F7: Algernon Gordon Fallowfield: Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4[51]
  • F9: Falter: Polnisches Finanzministerium; gesucht von Referat IVD2
  • F8: Alfred Falter (* 25. Juli 1880 in Ropa): Industrieller, polnischer Immigrationsminister n England; gesucht von Abteilung IIIB
  • F10: Fanshawe: Britischer Commander; gesucht von Referat IVE4
  • F11: John Farell: involviert in Angelegenheit Engemann; gesucht von Referat IVE4
  • F12: Adalbert Farkas: Emigrant [Biochemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • F14: Featherton: Hauptmann, gesucht von Referat IVE4
  • F15: Max Fechner [wahrscheinlich Max Fechner]: Heimat Charlottenburg; gesucht von Referat IVA2
  • F16: Fritz Feddersen (* 10. September 1914 in Hamburg): Emigrant, Matrose; zuletzt gesehen in Stockholm; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • Ladislaus Feierabend [= Ladislav Karel Feierabend] (* 14. Juni 1899 in Kostalec): Staatsminister in der österreichischen Regierung, Emigrant; gesucht von Referat IVD1
  • F18: Rc Feilding [= Rowland Charles Feilding]: Oberst, involviert in Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Stoke House, Slough, London; gesucht von Referat IIID4[52]
  • Erich Feiler (* 24. Februar 1905): Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • F20: Egon Feldmann (Alias Karl Nihom) (* 21. Juli 1909 in Hamburg): zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster[53]
  • F21: S. Theodore Felstead, Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4[54]
  • F22: Joe Fenston: Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: 77 Ourteney Court, Maida Vale, London W9; gesucht von Referat IVE4
  • F23: Ch Ferguson; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House; gesucht von Referat IVE2
  • F24: Mary Fergusson: Journalistin; gesucht von Referat VIG[55]
  • F25: Gustav Ferl (Alias Rachel Clark) (* 23. Dezember 1890 in Großottersleben): SPD-Parteisekretär; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • F26: Rose Fern: Hotelarbeiterin; Heimat Yokohama; gesucht von Referat IVE4
  • F27: Franz Feuchtwanger (Alias Hugo Boenecke) (* 6. Juni 1908 in München): Student; gesucht von Referat IVA2
  • F28: Lion Feuchtwanger (* 7. Juli 1884 in München): Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Henriette Street, London W6; gesucht von Referat VIG1
  • F29: Emanuel Feuermann: [Cellist], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1 [hielt sich tatsächlich in den USA auf]
  • F30: Arnold Fewster (* 6. März 1912 in Newcastle): Student; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Stettin
  • Oskar Fichter (* 30. Januar 1898 in Furtwangen): gesucht von Referat IVA2
  • F32: Hermann Ficker (* 4. Oktober 1893 in Friedrichsruth); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • F33: Jv Fildes: [Manager]; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, London; gesucht von Referat IVE2[56]
  • F34: Tytus Filipowlez [= Tytus Filipowicz], Polish Government; gesucht von Referat IVD2
  • F35: Dfs Filliter [= Douglas Freeland Shute Filliter]: Britischer Konsul, involviert in Angelegenheit Werner Aue; gesucht von Referat IVE4[57]
  • F36: Edo (Edu) Fimmen (* 18. Juni 1881 in Amsterdam): Generalsekretär der Itf, involviert in Angelegenheit Stevens/Best [= Venlo-Zwischenfall]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • F37: Findley: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • F38: Troels Fink-Trier [= Troels Marstrand Trier Fink]: Zeitungsredakteur, involviert in Angelegenheit Jens Dons; Heimat: Apenrade; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • F39: Anjus Finkelstein (Alias Campbell) [identisch mit C8] (* 10. Februar 1861 in Sorel, Kanada); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • F40: Gustav Firla (* 1. Juli 1900 in Opama): Konsulatssekretär/Pressehelfer; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Leipzig
  • F41: Anton Fischbach (* 14. Juli 1899 in Rotau): vermuteter Aufenthaltsort: Reverend Aa Hoskings, St Philips Vicarage, Osmondthorpe, Leed; gesucht von Referat IVA1[58]
  • F46: Fischer: Britischer Sergeant; gesucht von Referat IVE4
  • F44: Fischer: Organisator beim Militärattaché Kala, Jude, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • F45: Fischer; gesucht von Referat VIG1
  • Louis Fischer: Mitarbeiter der Union of Democratic Control; gesucht von Referat VIG[59]
  • F43: Marie Fischer (* 23. Mai 1898 in Elbogen): vermuteter Aufenthaltsort: 7 Castel Street, Barry, South Glamorgan; gesucht von Sachgebiet IVA1b und Gestapo Karlsbad
  • F50: Harry Fischgold: Emigrant [Mediziner]; gesucht von Referat IIIA1
  • F48: Fisher: Sergeant bei Scotland Yard; gesucht von Referat IVE4
  • F47: Willam Fisher (* 14. August 1896 in Lodz); gesucht von Referat IVE4
  • F49: Fisher-Sarasin: Britischer Major, Chef der Nachrichtenabteilung in Bern; gesucht von Referat IVE4
  • F50A: Fjedlgaar: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • F51: Josef Flack (* 15. März 1905) [fraglich]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Brünn
  • F53: Karl Fleck (* 5. Dezember 1890 in Siebitz/Teplitz): Sekretär des Arbeiterhilfsdienstes; gesucht von Abteilung IIA und Gestapo Karlsbad
  • Karl Fleck (* 5. November 1890 in Sinbitz); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Hans Fleischhacker [recte: Hans Fleischhacker] (12. März 1905) [recte: 1898]: Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • F55: Karl Fleischmann (* 15. Juni 1890 in Wasseruppen): gesucht von Referat IIIA1
  • Paul Fleischmann: Professor, Emigree Born: 21/Feb/1905 gesucht von Referat IIIA1
  • F57: Edward L Fleming: gesucht von Referat IVD4
  • F58: Edward L Flemming: Schriftsteller; gesucht von Referat IIIA5[60]
  • B242: Flesch-Brun; gesucht von Referat VIG1
  • F59: Hans Flesch-Brun [= Hans Flesch-Brunningen]: Organisator der Deutschen Kulturliga in England; gesucht von Referat VIG1
  • Reginald Fletcher: Offizier, Parlamentsmitglied; gesucht von Referat VIG
  • F61: Marguerite Floid: gesucht von Referat IVE4
  • F62: Florent (Alias Franzius Jannsens): Verkäufer/Kommissionär; gesucht von Referat IVE4
  • F63: Clement Flower (* 14. September 1878); gesucht von Referat IVE4
  • F64: M. W. Fodor [= Marcel Fodor]: Journalist und Autor ; gesucht von Referat IVB4
  • F67: Nikolaus Johannes Fohrmann: Präsident von Luxemburg [wohl inkorrekt]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • F68: William J Follen: Beamter an der britischen Botschaft in Panama; gesucht von Referst IVE4
  • Frank Edward Folley [= Frank Foley]: Ehemaliger Leiter der britischen Passabteilung in Berlin, Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • F70: Heinrich Fomferra (Alias Franz Maurer) (* 19. November 1895 in Essen-Schonnebeck); gesucht von Referat IVA2
  • Dingle Foot (* 19. März 1905): Abgeordneter der Liberal Party; gesucht von Referat VIG1
  • F72: David Footman; vermuteter Aufenthaltsort: 25 Collingham Place, London; gesucht von Referat IVE4
  • A73: A Forbarth: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • F76: Forbes: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Gustav Weber; gesucht von Referat IVE4
  • F74: Dita Forbes (* 27. Oktober 1905 in Düsseldorf): Gouvernante, involviert in Angelegenheit Gustav Weber; gesucht von Referat IVE4
  • F75: Ogilvie George Forbes [recte: George Ogilvie-Forbes]: Botschaftsmitarbeiter; involviert in Angelegenheit IVE4
  • F77: Josef Alfred Ford (* 26. Juli 1864 in Darlington): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • F78: Forene: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • F79: Wbcw Forester: British Vice Consul; gesucht von Referat IVE4[61]
  • F80: Josef Forst (* 21. Juli 1895 in Prag): Czech 1st Lieutenant; gesucht von Referat IVE6
  • F65: Friedrich Forstel (Alias Alfred Barthel) (* 19. Februar 1899): Elektriker, gesucht von Referat IVA2
  • Edward Morgan Forster: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • F82: G. Forster: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit James Haymes; gesucht von Referat IVE4
  • F66: Max Forster [= Max Förster] (* 11. Februar 1905) [recte: 1869]: Professor [Anglist], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Yale; gesucht von Referat IIIA1
  • William Edward Forster-Arnold [besser: William Edward Arnold-Forster]: Politischer Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • F84: Josef Fort (Forst) (* 21. Juli 1895 Ziskow) [identisch mit F80]: Tschechischer Stabshauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • F85: G Herbert Foster-Anderson (* 30. Mai 1890 in Liverpool): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Gregory Maundry; vermuteter Aufenthaltsort: London; zuletzt gesehen in Kaunas; gesucht von Referat IVE4[62]
  • F86: Foulds [= Linton Harry Foulds]: Britischer Konsul in Ostasien, involviert in Angelegenheit Klingmüller; gesucht von Referat IVE4
  • Eduard Fraenkel: Professor; gesucht von Referat IIIA1
  • F88: Ernst Fraenkel: Professor, Emigrant: gesucht von Referat IIIA1
  • F89: Gottfried Fränkel: Professor für Zoologie; vermuteter Aufenthaltsort: Universität London; gesucht von Referat IIIA1
  • F91: Franco: Britischer Konsul; Heimat Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • F97: Frank [identisch mit F84]; gesucht von Referat IVE4
  • F92: Alfred Frank (* 3. Juni 1897 in Brüssel): Britischer Passbeamter; gesucht on Referat IVE4
  • F93: Alois Frank (* 3. Juni 1897 in Sobekurech): Tschechischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE6
  • Karl Frank (* 31. Mai 1893): Publizist; gesucht von Referat IVA1
  • F95: Kurt Frank: involviert in Angelegenheit Stevens/Best; Heimat: Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • F96: Steven Frank (* 20. September 1903 in Kopenhagen): Sekretär des Britischen Pressebüros; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • F98: Ludwig Franke (Alias Fritz Kleine) (* 7. März 1901 in Apolda); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • F99: Otto Franke (* 15. September 1877 in Berlin-Neukölln): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat
  • F100: Dau Frankel [= Daniel Frankel]: Jude, Abgeordneter der Labour Party; gesucht von Referat VIG1
  • F90: Hermann Fränkel: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Stanford University; gesucht von Referat IIIA1 (hielt sich tatsächlich in den Vereinigten Staaten auf)
  • F102: Georg Baron Frankenstein [= Georg Albert von und zu Franckenstein] (* 18. März 1878 in Wien): [ehemaliger österreichischer Botschafter in London]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • F101: George (Georg) Frankenstein: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • F103: Elisabeth Franssen (* 1. September 1891 in Ruhla); zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • F104: Gerhard Franssen (* 21. August 1886 in Bysen): zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • F105: Leo Franssen; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Osnabrück
  • F106: Ruth Franssen (* 6. März 1920 in Dortmund); zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Lüneberg
  • F107: Theodor Franssen (Alias de Jong/De Friessen/Broumer) (* 22. Juni 1892 in Münster): Ingenieur; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • F108: Harold Dareton Fraser [= Snub Pollard] (* 8. Oktober 1889 in Chicago): Korrespondent des Chicago Tribune; gesucht von Referat IVE4
  • F109: William Fraser: Vizepräsident; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC13; gesucht von Referat IVE2
  • F110: Freeman-Horn [= Freeman Horn]: Chief of the British Aluminium Corporation ; gesucht von Referat IVE4
  • H179: Freeman-Horn [= Freeman Horn]: Vorsitzender der British Aluminium Company; gesucht von Referat IVE4[63]
  • F113: French [eventuell identisch mit F112]: Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • F112: Marquis de Castelchomond O'Brien [= Conrad O'Brien-ffrench]: Britischer Nachrichtenagent, Hauptmann; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo München
  • Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren): [Psychoanalytiker], Jude; gesucht von Referat IIB5 [tatsächlich bereits 1939 verstorben]
  • F119: Dr. Ernst Freund; zuletzt gesehen in Wien; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • Richard Freund: Schriftsteller; gesucht von Referat IIIA5[64]
  • F120: Otto Freund-Kahn [= Otto Kahn-Freund]: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 1 Fawley Road, London NW6; gesucht von Referat IIB5
  • F115: Alexander Freundenberg [wahrscheinlich Freudenberg] (* 11. Januar 1893 in Colombo): Geschäftsmann; zuletzt gesehen in Ceylon; gesucht von Referat IVE4
  • F1116: Freundenberg [recte: Adolf Freudenberg]: [ehemaliger] Legationssekretär, Emigrant [Leiter des Ökumenischen Flüchtlingsdienstes in Genf]; vermuteter Aufenthaltsort: 26 Bedford Way, London; gesucht von Referat VIG1
  • F117: Mrs Freundenberg [= Else Freudenberg]: Jüdin [Ehefrau von E116]; vermuteter Aufenthaltsort: 26 Bedford Way, London; gesucht von Referat III[65]
  • F118: Walter Freundenthal: Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • Herbert Freundlich, Professor, EmigreeBorn: 22/Feb/1905 Wanted by: Amtsgruppe IIIA1
  • Robert Freyhan, Professor, Emigree Born: 15/Mar/1905 Wanted by: Amtsgruppe IIIA1
  • F124: Alexander Fricker (* 3. Mai 1894 in Pilsen): Tschechoslowakischer Major; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • F125: Otto Fricke; vermuteter Aufenthaltsort: Broadstreet Place, London EC6; gesucht von Referat IVE4
  • F126: Curt Friedberg: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[66]
  • F127: Karl Friediger (* 21. Mai 1906 in München); gesucht von Referat IVA3[67]
  • Karl Friedl (* 3. April 1884 in Auschwitz); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • F129: Erich Friedländer: Assistent [Chemiker], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • F130: Ernst Friedländer (* 15. August 1908 in Posen): Ingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2[68]
  • F133: Friedmann [= Franticek Friedmann]: Jude, tschechischer Regierungsminister; Heimat: Prag; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • F131: Ernst Joseph Friedmann (* 19. Februar 1905) [recte: 1877]: Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • F132: Hans Friedmann (* 26. Juni 1894 in Berlin): Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • F134: Gerhard Friedrich (* 4. Februar 1916 in Graudenz; September 1974): Wehrdienstflüchtling [Freiheitsfreund]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VD2[69]
  • F135: Josef Friedrich (* 25. August 1895 in Orpur): Schreiner; vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVA1
  • F136: Reeltje Fries: Vorsitzender der Royal Steamship Co; gesucht von Referat IVE4
  • F?: Herbert Friedrich Friess (* 30. Juni 1909 in Markneukirchen): Kleriker[70]
  • F?: Hildegard Wilhelmine Elsa Margarete Friess (* 3. Juli 1907 in Wustergiersdorf); gesucht von:
  • F140: Josef Frings (* 24. September 1895 in Vaals) (Alias Taxi-Frings): Taxi Cab Company, involviert in Angelegenheit Stevens/Best ; zuletzt gesehen in Vaals; gesucht von Referat IVE4
  • F141: Adrianus Johannes Josephus Frinten (Alias Vrinten) (* 13. November 1893 in Loon Op Zand, Niederlande): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • F142: Willi Frischauer: Schriftsteller, österreichischer Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • F143: Franz Fritsch (Alias Fryc) (* 23. November 1895 in Prag): Tschechischer Stabshauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • F145: Hans Frohlich [Fröhlich?] (* 10. März 1899 in Johannesburg); gesucht von Referat IVE4
  • F146: Herbert Frohlich [= Herbert Fröhlich]: Dozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Bristol University; gesucht von Referat IIIA1
  • F147: Paul Frölich (* 7. August 1884 in Neusellerhausen): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • F148: Leopold Frommer (* 8. März 1905) [recte: 1893]: Assistent [Chemiker], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • F149: A Ruth Fry [= Ruth Fry]: Schatzmeisterin der International Anti-War Organisation; gesucht von Referat VIG1
  • F150: Magery Sarah Fry: Director of the BBC; gesucht von Referat VIG1
  • F 151: Franz Fryc (* 23. November 1895 in Prag): Tschechischer Stabshauptmann, involviert in Angelegenheit Moravec; gesucht von Referat IVE6
  • F152: Hans J. Fuchs: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • F153: Martin Fuchs (* 26. September 1903 in Wien): Geschäftsmann, österreichischer Legitimist; gesucht von Referat IVA3
  • Frank Fulham: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4[71]
  • F155: Francis Fullham (* 18. Januar 1895): Britischer Vizekonsul, involviert in Angelegenheit C.E. King; gesucht von Referat IVE4
  • F156: Joseph Furmanek (* 23. August 1895 in Betsche): Polnischer Offizier, Beamter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl[72]
  • H166: Maria Fürstin von Hohenberg: Emigrantin [ehemalige Erzherzogin]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1 [hielt sich tatsächlich in Österreich auf]

Buchstabe GBearbeiten

  • G1: Janus Gaihede: Fischexportkaufmann; gesucht von Referat IVE4
  • G2: St. Clair D Gainer [recte: Donald St. Clair Gainer] (* 18. Oktober 1891 in Thrapston): Britischer Generalkonsul in Wien; gesucht von Referat IVE4
  • G4: William Gallacher (* 1. Dezember 1891 in Paisley): Metallarbeiter; gesucht von Referat IVA1
  • G5: Wilfred Hansford Gallienne: zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • S4-37: Gustav Gamma-Stocker (* 23. Oktober 1904 in Zürich): Hotelsekretär; zuletzt gesehen in Zürich; gesucht von Referat IVE4
  • G6: Gustav Gamma-Stocker (* 23. Oktober 1904 in Zürich) [gleiche Person wie S4-37]: Hotelsekretär; zuletzt gesehen in Zürich; gesucht von Referat IVE4
  • P139: Wolfgang Gans Edler Herr zu Putlitz (* 16. Juli 1899 in Laaske): Ehemaliger Legationsrat bei der deutschen Botschaft; gesucht von Referat IVE4
  • G7: S. Gaposchskin [= Sergei I. Gaposchkin]: Emigrant [Astronom]; gesucht von Referat IIIA1 [hielt sich tatsächlich in Cambridge Massachusetts, USA auf]
  • G8: Reginald Garbutt [wahrscheinlich ein Pseudonym]: Schriftsteller [Verfasser des Buches Germany: The Truth, by Reginald Garbutt Who, for Six Years, was Chief Organizer of Foreign Propaganda and Espionage under Himmler, chief of the Gestapo, London 1939]: gesucht von Referat IVB4
  • G9: Geoffrey Theodor Garratt: Journalist beim Manchester Guardian; gesucht von Referat VIG1
  • G10: Lancelot Cyril Brewster Garston (* 6. September 1908 in Bramley): [Vizekonsul in Lugano, MI6-Agent] verwickelt in Fall Aktenzeichen Gb Eyh270; gesucht von Referat IVE4
  • Josef Gartner (* 17. Juli 1888 in Tachau): gesucht von Referat IVA1
  • James Louis Garvin (* 12. April 1868) Direktor der Zeitung Observer; gesucht von Referat IVB4
  • Josef Gawlina: Mitglied der Polnischen Regierung; gesucht voN Referat IVD2
  • G15: Sigismund (Zygmunt) Gawronski [identisch mit R17] (* 9. Dezember 1886 in Genf): Polnischer Botschaftsangehöriger in Berlin; gesucht von Referat IVE5
  • G18: Geijsendorfer: Flieger; gesucht von Abteilung IIIB
  • G19: Ernst Gellert (* 6. Januar 1900 in Hannover): gesucht von Referat IVA1
  • G20: Grete Gellert [geb. Petschek] [* 12. Februar 1894] [Ehefrau von G22]: vermuteter Aufenthaltsort: Ascot; gesucht von Abteilung IIID[73]
  • G21: Mitzi Gellert: Petscheks Angestellte [recte: Tochter von Julius Petschke]; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot; gesucht von Abteilung IIID
  • G22: Oswald Gellert: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • G23: Andreas Gemant (* 9. März 1905): Emigrant, Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • G24: Anton Gembalczyk (* 4. April 1894 in Wittkowitz): gesucht von Referat IVA5
  • G25: Adolf Gems (* 11. Oktober 1906 in Eibenberg); vermuteter Aufenthaltsort: High Bank, Fulschaw Park, Wilmslow, Cheshire; gesucht von Referat
  • G26: Elisabeth Gentsch (* 1. September 1891 in Ruhla/Thur) (Alias: Franssen); zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • G27: Roger Gerard (Alias: Henri Jean Leather): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • G28: Eugenie Gerards: Hausfrau, verwickelt in die Affäre Stevens/Best [siehe Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • G29: Josef Heinrich Arnold Gerards (* 19. März 1889 in Haarlem): Leutnant, verwickelt in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Sittart; gesucht von Referat IVE4
  • G30: Georg Gerasimov (* 15. Juli 1900 in Odessa): gesucht in Referat IVE4; [tatsächlich im KZ Dachau umgekommen]
  • G31: Peter Sjoerds Gerbrandy [= Pieter Sjoerds Gerbrandy] (* 13. April 1885 in Goengamieden): Niederländischer Justizminister; gesucht von Abteilung IIIB
  • G3: Germens: Britischer Major; gesucht von Referat IVE4
  • G34: Rudolf Gessner [Pseudonym von John Mars]: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • G35: Jakob Geurts: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Basel; gesucht von Referat IVE4
  • G36: Serge Gewlitsch (* 9. November 1892 in Nikiforowka): Russischer Kavalleriehauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • G37: Kurt Geyer (* 19. November 1891 in Leipzig): gesucht von Referat IVA1
  • G38: Richard Geyer (* 29. Oktober 1898 in St. Joachimsthal): gesucht von IVA1
  • G39: C. Gibb: Britischer Secret-Service-Agent; zuletzt gesehen in Schanghai; gesucht von Referat IVE4
  • G40: Philip Gibbs: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • G41: Cl Gibbson (* 13. Mai 1897 in London): Britischer Major; zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVE4
  • G44: Gibson: Korrespondent der Times; zuletzt gesehen in: Bukarest; gesucht von Referat IVE4
  • G43: Gibson: Britischer Major; zuletzt gesehen in Libau; gesucht von Abteilung VIC
  • G42: Harald Gibson [recte: Harold Gibson]: Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in die Angelegenheit Borris Sobinoff; gesucht von Referat IVE4
  • G45: Giddings: Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • G46: Willi (Wilhelm) Giersch (* 14. Juli 1901 in Berlin): Maurer; gesucht von Referat IVA2 [kommunistischer Jugendfunktionär in Berlin und den Niederlanden]
  • G47: Giffey [= Chester Giffey]: Britischer Major, Freimaurer, Nachrichtenagent, Chef des Passbüros; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Referat IVE4
  • G48: Simon Gilbert: vermuteter Aufenthaltsort; 47 Moorlane, London EC2; gesucht von Referat IIB2
  • G49: Gct Giles: Sekretär; gesucht von Referat VIG1
  • Waclaw Gilewicz (* 10. Januar 1903 in Maciegiew): Polnischer Generalkonsul; gesucht von Referat IVE5
  • G52: Gilles [= William Gillies] [identisch mit G51]: Gewerkschafter und Sekretär der Labour Party [Sekretär der Internationalen Abteilung der Labour Party]; vermuteter Aufenthaltsort: Transport House, Smith Square, London; gesucht von Referat IVE5
  • G51: William Gillies: vermuteter Aufenthaltsort: Transport House, Smith Square, London; gesucht von Referat IIB4
  • G53: Morris Ginsberg: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Houghton Street, London Wc2; gesucht von Referat IIB2
  • G54: Waclaw Gintrowski (* 26. September 1894 in Czempin): Polnischer Nachrichtenoffizier, Elektriker [1931 in Deutschland wegen Verrats militärischer Geheimnisse angeklagt, 1977 verstorben]; gesucht von Referat IVE5
  • G55: Charles John Girling: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • G56: Franz Gittner (* 4. November 1897 in Staab): Maurer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • G57: Dorothy Gladstone: Viscountess/President; gesucht von Referat VIG1
  • G58: Kurt Glanz [= Walter Caro] (* 19. Juni 1909 in Berlin): Chemiker; gesucht von Referat IVE2
  • G59: Ludwig Glaser (* 4. März 1893 in Elm, Kreis Karlsbad): vermuteter Aufenthaltsort: Neat-Inverness, Schottland; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • G60: Glenvil: Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • G61: Anton Glockner (* 17. Februar 1900 in Trinksaifen): vermuteter Aufenthaltsort: Edinburgh; gesucht von Referat IVA1
  • G62: Eugen Gluckauf [= Eugen Glückauf] (* 20. März 1905): Emigrant, Assistent [Chemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • G63: Alfred Glucksmann (* 18. März 1905) [recte: 1904]: Emigrant, Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • G64: Lh Gluckstein [= Louis Gluckstein]: Unterhausabgeordneter der Conservative Party; gesucht von Referat VIG1
  • G65: Morris Gluckstein: Staatsbediensteter; gesucht von Referat VIG1
  • G66: Frederick Godber: Firmendirektor der Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • G67: Fritz Goder (* 2. Juli 1908 in Grünberg): Schlosser; gesucht von Referat IVA2
  • G68: Moya Godfrey (geborene Stevens) (* 16. Februar 1895 in London): Schriftsteller, involviert in die Angelegenheit Stevens/Best; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • G71: Barbara Gold: gesucht von Referat VIG1
  • G73: Goldsmith: Englischer Major, [Firmen]Direktor; verwickelt in: Täterkreis Hans Schonfeld; gesucht von Referat IVE4
  • G72: Cecil C. Goldsmith: Lehrer; gesucht von Referat IVE4
  • G74: Ruth Gollancz: Managerin des ‚Linksbuch-Clubs‘ [Left Book Club]; vermuteter Aufenthaltsort: 14 Henrietta Street, London; gesucht von Referat VIG1[74]
  • G75: Viktor Gollancz [recte: Victor Gollancz] (* 7. März 1905): vermuteter Aufenthaltsort: 14 Henrietta Street, London; gesucht von Referat VIG1
  • G77: Mary Golton: Britische Nachrichtenagentin; vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVE4
  • G78: Karl Gomolla (* 7. November 1916 in Burghof): Pilot; gesucht von Referat IVE5
  • George Peabody Gooch (* 15. Februar 1905): Historiker; gesucht von Referat VIG1
  • G80: Dora Goodall: vermuteter Aufenthaltsort: The Old Corner House, Paradies Road, London SW4; gesucht von Referat IVA1
  • G81: Paul Goodmann: vermuteter Aufenthaltsort: The Rich Way, Hatikvah, London NW11: gesucht von Referat IIB2
  • G82: Miel Goossenaerts: zuletzt gesehen in Brüssel; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • C11: Robert Gordon-Canning [gleiche Person wie G83]: gesucht von Referat IVE4
  • G83: Robert Gordon-Canning [gleiche Person wie C11]: gesucht von Referat IVE4
  • Erich Gostynski (* 18. März 1905): Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • G85: Emily Gotelee (* 1. August 1914 in Medstead): Sprachlehrerin; gesucht von Referat IVE4
  • G86: Kelly Katharina Gottfried (* 7. Juli 1902 in Stolberg): zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht in Referat IVE4
  • Herta Gotthelf: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • G87: Fritz Gottlurcht [recte: Fritz Gottfurcht ]: Emigrant; gesucht von Referat VIG1
  • G88: Hans Gottlurcht [recte: Hans Gottfurcht] (* 7. Februar 1896 in Berlin): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • G70: Albrecht Gotz [= Albrecht Götze] (* 11. März 1905) [recte: 11. Januar 1897]: Emigrant, Universitätsprofessor [Assyriologe]; gesucht von Referat IIIA1
  • G69: Martin Gotz [= Martin Götz] (* 13. September 1903 in Nürnberg): Emigrant; gesucht von Referat IVA1
  • G91: Fritz Herbert Charles Gerald Gough (* 20. Dezember 1899 in London): Britischer Kolonialbeamter; vermuteter Aufenthaltsort: Nevin, North Wales, Gosse Chliff; gesucht von Referat IVE4
  • G90: Louis Goulfier-Choiseul: involviert in Angelegenheit Th. Chamber; zuletzt gesehen in Kowno; gesucht von Referat IVE4
  • G92: Reginald Gye Gount [recte: Guy Gaunt]: Britischer Admiral und Vorsitzender im Nachrichtendienst; gesucht von Referat IVE4
  • G93: Felix Grabowski (* 19. November 1905 in Culmsee): Polnischer Deserteur; gesucht von Referat IVE5
  • G94: Jan (Johann) Grabowski (* 26. Januar 1888 in Lessen, Graudenz) (Alias Lamkowski): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Graudenz
  • G96: Rosa Graetzer [recte: Rosi Grätzer] (* 23. Mai 1899 in Berlin): Angestellter; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesuchter von Referat IVA1
  • G95: Hugo Graf (* 10. Oktober 1892 in Rehstadt): Sekretär; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIA1
  • H156: Graf Hochberg [ = Alexander Hochberg]; Mitglied der Polnischen Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • H211: Hans Graf Von Huyn [= Hans von Huyn]: Autor, Emigrant; gesucht von Referat VIG1
  • G97: J.A. Graffy: Kriegsgefangener; vermuteter Aufenthaltsort: 95 Devon Road, Barking; gesucht von Referat IVE4
  • G98: A. Graham: Repräsentant der Petschek-Gruppe; vermuteter Aufenthaltsort: Woodbridge Suffolk; gesucht von Abteilung IIID
  • G99: Ronald Graham: Privatdetektiv; gesucht von Referat IVE4
  • G100: Gralinsky [= Zygmunt Graliński]: Justizminister der polnischen Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • G101: Grant: SIS-Nachrichtenoffizier, verwickelt in die Angelegenheit Stevens/Best [vgl. Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • G102: Leslin Remvik Grant (* 8. Januar 1893): Britischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • G103: Allan Graves [recte: Alan Graves] (* 19. August 1891 in New Ross): Attaché der britischen Botschaft in Dublin; vermuteter Aufenthaltsort: 44 Sluphens Green, Dublin; gesucht von Referat IVE4[75]
  • G104: Magarete Gray: Gesellschafterin; zuletzt gesehen in Paris; gesucht von Referat
  • G105: Grecgor [sic!]: Übersetzer; zuletzt gesehen in Yokohama; gesucht von Referat IVE4
  • G106: Green: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • G107: Ivan Marion Greenberg: [Herausgeber der Zeitschrift Jewish Chronicle]; vermuteter Aufenthaltsort: 47/49 Moor Lane, London EC2; gesucht von Referat IIB2
  • G108: H.R. Greenhaigh: gesucht in: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • Arthur Greenwood (* 22. Februar 1905): Minister; gesucht von Referat IIB2
  • G110: J.D. Gregory [= John Duncan Gregory]: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • G111: Walter Greif (* 30. Juni 1911 in Wien): Ingenieur [Kommunist, Jude]; gesucht von Referat IVA2
  • G112: Ad Thomas Grenfeld (* 14. Juni 1869 in St. Ives): Britischer Major; gesucht von Referat IVA1
  • G113: William Grenson: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • G114: Edward Grigg: Kolonialbeamter; gesucht von Referat VIG1
  • G115: Elsa Gronenberg (* 4. Januar 1909 in Königsberg): Stenographin; gesucht von Referat IVA1
  • G118: Emil Groß (* 6. August 1904 in Bielefeld): [Verleger und Politiker (SPD)]; gesucht von Referat IVA1
  • G116: Fabius Gross: Emigrant, Assistent [Meeresbiologe]; vermuteter Aufenthaltsort: Plymouth; gesucht von Referat IIIA1
  • G117: Fritz Groß: Emigrant, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Regent Square, London Wc1; gesucht von Referat IIB5
  • G120: Wilhelm Gross: Emigrant, Professor; Heimatstadt: Breslau; gesucht von Referat IIIA1
  • G119: Willy Gross-Meyer [= Wilhelm Mayer-Gross] [identisch mit Mxy]: Professor [Psychiater], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Maudsley Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1
  • G121: Emil Grossheim (* 24. Mai 1880 in Essen-Borbeck): gesucht von Referat IVA3
  • Henryk Grossman (* 23. Februar 1905): Emigrant, Professor; gesucht voN Referat IIIA1
  • G123: Kurt Grossman [recte: Kurt Grossmann] (* 21. Mai 1897 in Berlin): Präsident der deutschen Liga für Menschenrechte; gesucht von Referat IVA1
  • G124: Stanley Grove-Spiro (* 17. Januar 1900 in Kapstadt, Südafrika) (Lord Drummond/ George Saville): Leutnant des Royal Flying Corps bzw. der Royal Air Force, Geschäftsmann, Finanzier, Banker; vermuteter Aufenthaltsort: 18 Cottesmore Gardens, London W8 (Büro: Suffolk Street, Pall Mall, London SW1); gesucht von Referat IVE4
  • S1-141: Stanley Grove-Spiro (* 17. Januar 1900 in Kapstadt, Südafrika) [Doubletteneintrag] (Alias: Lord George Saville Drummon): Banker, Broker (Office At Suffolk Street Pall-Mall London S.W.1.), britischer Agent; vermuteter Aufenthaltsort: Kensington, 18 Gottesmore Gardens Or 46 De Vere Gardens; gesucht von Referat IVE4
  • G125; Hans Grunberg [recte: Hans Grüneberg] (* 21. März 1905) [recte: 1907]: Emigrant, Assistent [Biologe]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • G126: H.E. Gruner (um 1884): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • G127: Hans Grunfeld (* 25. Mai 1899 in Neudorf): Student; gesucht von Referat IVA2
  • G128: Heinrich Grunov [recte: Heinrich Grunow] (Alias Friedrich Beer) (* 15. August 1900 in Schviennafurt [recte: Schweinfurt]): Schriftsteller; gesucht voN Referat IVA3
  • G129: Heinz Grunwald (* 31. Januar 1903 in Friedenau); vermuteter Aufenthaltsort: 170 Goswell Road, London C1; gesucht von Referat IVA1
  • G130: Max Gruschwitz (* 9. Oktober 1892 in Breslau): Redakteur; gesucht in Referat IVA3
  • G131: James Grynling (* 27. November 1899 in Stammvove): Privatier; gesucht von Referat IVE4
  • G132: Maria Grzonka (* 6. November 1897 in Heydebreck) (Alias: Helene Kellwitz): gesucht von Referat IVE5
  • G133: Herbert Guedella: [Chairman der Imperial Foreign Corporation]; gesucht von Referat VIG1
  • G134: August Gunther: gesucht von Referat IVE4
  • G135: John Gunther: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • G136: Dilip Kumar Gupta (* 9. Juli 1907 in Kalkutta): Sekretär: gesucht von Referat IVA1
  • G137: Curt Sigmar Gutkind (* 10. März 1905) [recte: 29. September 1896]: keine Angaben zur Tätigkeit [Romanist und Italianist]; gesucht von Referat IIIA1
  • G138: Gutmann: gesucht von Referat IVE4
  • G139: Bernhard Guttmann: Emigrant, Schriftsteller; gesucht von Referat IIB5
  • G140: Erich Guttmann (* 7. Februar 1880 in Berlin): Künstler; gesucht von Sachgebiet VC3c
  • G141: Erich Guttmann: Dozent [Psychiater], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Maudsley Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1

Buchstabe HBearbeiten

  • H3: Erzherzog Habsburg [= Otto von Habsburg] (* 29. März 1905) [recte: 1912]: gesucht von Referat VIG1
  • H4: Hadke: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • H5: Victor Haefner [= Viktor Haefner] (* 18. Mai 1896 in Brenden, Bezirk Waldshut): Pilot; vermuteter Aufenthaltsort: 24 Norfolk Square, London W2; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Stuttgart
  • H6: Karl Hahn (* 27. März 1909 in Hannover): KPD-Funktionär; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H7: Paul Haide [= Paul Heide] (* 3. Oktober 1879 in Hohenstein-Ernstthal): Geschäftsmann; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H8: Wally J Hakin: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • H9: Charlotte Haldane; gesucht von Referat VIG1
  • H10: John B S Haldane (* 5. November 1892): Professor [Biologe und Genetiker]; gesucht von Referat VIG1
  • H11: Berthold Halder (Alias Berthold Strauss): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • H12: Elazar Halevy: vermuteter Aufenthaltsort: 32 Sarre Road, London Ew2; gesucht von Referat IIB2[76]
  • H13: F.L. Halford: General Manager; vermuteter Aufenthaltsort: Shell-Mex & Bp Ltd, 3 St Helens Court, London EC3; gesucht von Referat IVE2[77]
  • Viscount Edwart Frederick Lindley Wood Halifax: Politiker (* 16. April 1881); gesucht von Referat IID5
  • H17: Hatton Hall: Britischer Major und Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • H15: King Hall [= Stephen King-Hall, Baron King-Hall]: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • H18: Lady Hall [= wahrscheinlich Ethel Hall, Ehefrau von H 16]: gesucht von Referat VIG1
  • H16: Reginald Hall: Britischer Admiral und Chef im Nachrichtendienst, involviert in Angelegenheit Rintelen; gesucht von Referat IVE4
  • H19: Haller [= Józef Haller]: Politischer Organisator und Mitglied des polnischen Parlaments [General]; gesucht von Referat IVD2
  • H20: Hermann Hamacher: [SPD-Politiker], gesucht von Referat IVA1[78]
  • H21: Richard Hamburger: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Privatpraxis in London; gesucht von Referat IIIA1
  • H22: Fritz Hamer (* 10. Oktober 1900 in Klenzau): Schlosser; gesucht von Referat IVA2
  • H23: Gerald Hamilton (* 1. November 1890 in Shanghai); gesucht von Referat IVA1
  • H25: Hammerstein: Reeder; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Abteilung IIIB
  • H26: John Hammon (* 31. Dezember 1901): Clerk; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H27: Franz Hampel (* 12. Februar 1907 in Karbitz): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • H28: Marie Hampl (* 27. April 1895 in Tachau): [Tabakarbeiter]; vermuteter Aufenthaltsort: Margate, Kent; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Ernst Hanfstaengl (* 11. Februar 1887 in München); gesucht von Abteilung IVC
  • H31: Franz Hanisch (* 9. Juli 1899 in Klosterle): vermuteter Aufenthaltsort: New Field Hall, Bells-Bust Near Kipton, York; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H31A: Hankey [= Maurice Hankey]: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • H32: Heinrich Hans (* 25. Mai 1915 in Zerbau): Schütze IR [Militärdienstflüchtling]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • H29: Hansel: Jude, Mitbesitzer der Firma 'Hansel & Schmitt’ [Architekten]; vermuteter Aufenthaltsort: 13 Victoria Street, London SW1; gesucht von Referat IVE4
  • Irene Harand: Schriftstellerin; gesucht von Referat VIG1
  • Henry George Charles Loscelles Harewood [= Henry Lascelles, 6. Earl of Harewood] (* 9. September 1882); gesucht von Referat VIG1[79]
  • H35: Lionel Wilfred Harford: Britischer Nachrichtenagent für Lettland; gesucht von Abteilung VIC
  • H36: Hermann Harke (* 29. Juni 1886 in Leopoldshall): Company Secretary; gesucht von Referat IVA1 (hielt sich tatsächlich in Frankreich auf)[80]
  • H37: Edwin Harle: Britischer Vizekonsul, involviert in Angelegenheit Renald Penton; gesucht von Referat IVE4[81]
  • H38: Kathleen Harmann: involviert in Angelegenheit Siegfried Wreszynsky; vermuteter Aufenthaltsort: 22 Lauderdale London; gesucht von Referat IVE4
  • H39: Leslie Harmer; vermuteter Aufenthaltsort: Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • H40: Otto Gustav Ernst Harms (* 17. November 1892 in Hamburg): Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Theodor Franssen; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H41: Maria Harnier (* 23. Oktober 1890 in Maasmünster): zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • H42: Mac Harper: British Major (* 21. September 1894 in Gloucester); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H44: Pincus Harris: vermutete Adresse: 149 Anson Road, London NW2; gesucht von Referat IIB2
  • H43: Percy Alfred Harris; gesucht von Referat VIG1
  • H45: Gw Harrison [= Geoffrey Wedgwood Harrison]: Britischer Botschaftssekretär in Berlin; gesucht von Referat IVE4
  • H46: Hubert Harrison (* 28. November 1898 in Walsall): Journalist; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Graz
  • H47: A Harting: Unilever House, Blackfriars, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • H48: L.H. Hartland; Unilever House, Blackfriars, London EC2; gesucht von Referat IVE2[A 1]
  • H49: Erna Hartmann (* 23. April 1896 in Hamburg): Redaktionssekretärin
  • H50: Hans Hartmann (* 17. Februar 1907 in Biederitz): Cramer Court, Sloane Avenue, Chelsea London SW1; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Magdeburg
  • Willy Hartner (* 19. März 1905): Dozent an der Harvard University, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • H52: John Harvey (* 2. Juli 1910 in Pressburg): zuletzt gesehen in Pressburg; gesucht von Referat IVE4
  • H53: Harwood: Geschäftsmann und Nachrichtenagent für Estland; gesucht von Abteilung VIC
  • H54: Heinrich Hasselbring (* 14. März 1899 in Holdenstedt): Holzfäller; gesucht von Referat IVA2
  • H55: Hasting Leibdiener von Stevens, Angelegenheit Stevens/Best [= Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • H56: Hatton-Hall [= Hubert Hatton-Hall]: Britischer Nachrichtenagent und Major, gesucht von Referat IVE4[82]
  • H57: Walter Hauck (* 5. Juni 1888 in Steinau): Mitglied der Schwarzen Front, Anwalt; vermuteter Aufenthaltsort: Park West, Etgware Road, London W2; gesucht von Referat IVA3
  • H58: C Haunzwickel: verwickelt in Angelegenheit Sneevliet; gesucht von Referat IVE4
  • H59: Eduard (Edward) Hauptmann (* 7. Februar 1904 in Zgier): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • H61: Hawkins: Polnischer Hauptmann, Mitglied des britischen Nachrichtendienst; zuletzt gesehen in: Windhuk, Südafrika; gesucht von Referat IVE4
  • H62: August Hay (* 12. Mai 1897 in Dudweiler): Bergmann; gesucht von Referat IVA2
  • H64: Doctor Hay: Britischer Militärattaché; gesucht von Referat IVE4
  • H63: Howard Georges Hay: Britischer Oberstleutnant im Generalstab; gesucht von Referat IVE4
  • H65: Arthur Hayday (* 11. Februar 1905) ; gesucht von Referat VIG1
  • H66: Haywood: Oberst in der britischen Botschaft; gesucht von Referat IVE4
  • H67: Georges Head (* 17. Oktober 1910 in Bergbauing); gesucht von Referat IVE4
  • H68: A C Hearn [= Arthur Charles Hearn]: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC14; gesucht von Referat IVE2
  • H69: Glynn Hearson [recte: Glyn Hearson] (* 31. Oktober 1902 in Schanghai): Offizier in der britischen Armee [bis 1939 Hilfs-Marineattaché in Berlin]; gesucht von Referat IVE4
  • H70: John Heartfield (Alias Helmut Herzfeld): Karikaturist; gesucht von Referat VIG1
  • H71: Tomas Alexander Heatcote-Quechterlone: Britischer Hauptmann, involviert in Angelegenheit John hugill; zuletzt gesehen in: Esbjerg, Denmark; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H72: William Duncan Francis Heaton-Armstrong (* 29. September 1886 in Veldes); vermuteter Aufenthaltsort: Lloyds Bank, Pall Mall, London; gesucht von Referat IVE4
  • H53: Hecht: Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA3
  • H74: Gustav Heckmann (* 22. April 1898 in Voerde-Niederrhein):, Tutitions Assessor; gesucht von Referat IVA1
  • H75: Snowdon Hedley [* 8. Juni 1888]: Besitzer einer Autowerkstatt [Pilot im Ersten Weltkrieg]; zuletzt gesehen in Sofia; gesucht von Referat IVE4
  • H76: Josef Heger (* 21. Juli 1907): [Sudetendeutscher]; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H77: Fritz Heichelheim: Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • H79: Rudolf Heidelberger (* 6. Mai 1901 in Trinkaifen); vermuteter Aufenthaltsort: Beech Mount, Selattyn, Oswestry, Salop; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H80: Johann Heidler (* 21. Dezember 1903 in Neudeck): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H81: Hans L Heilbronn [= Hans Arnold Heilbronn]: Assistent [Mathematiker], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • H82: George Henry Heilbuth: [ehemaliger Lory Mayor von Westminster]; vermuteter Aufenthaltsort: 20 Suffolk Street, London SW1; gesucht von Referat IIB2[83]
  • H83: Dora Magdalene Heilfort [recte: Dora Magdalena Heilfort] (* 9. Dezember 1903 in Chemnitz): Sekretärin; vermuteter Aufenthaltsort: Short Hills, Sandy Lodge Road, Moor Park, Herts; gesucht von Abteilung IIA und Gestapo Chemnitz[84]
  • Paula Gertrud Heiman [recte: Paula Heimann] (* 3. Februar 1899): Arzt; gesucht von Referat IVA1
  • H84: Betty Heimann: Professorin, Emigrantin; vermuteter Aufenthaltsort: London University; gesucht von Referat IIIA1
  • Fritz Heimann (* 3. Februar 1909 in Schöneberg): Schwarze Front & Solicitor; gesucht von Referat IVA3[85]
  • H87: Josef Hein (* 9. Februar 1903 in Ottowitz); vermuteter Aufenthaltsort: Brook, Guildford, Surrey; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H88: Friedrich (Fritz) Heine (* 6. Februar 1904 in Hannover): [SPD-Funktionär]; gesucht von Referat IVA1 (hielt sich tatsächlich in Frankreich auf)
  • Fritz Heinemann: Professor, Lecturer, Emigree Born: 03/Mar/1905 ; gesucht von Referat IIIA1
  • H90: Gunther Eberhard Heinrich (* 30. Oktober 1914 in Berlin): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: 63 Grafton Way, London W1; gesucht von Referat IVE4
  • H91: Helene Heinsdorf-Lewinson (* 18. Februar 1899 in Gora-Calwarja): Journalistin; gesucht von Referat IVE5
  • H92: Joseph Heintze: Beamter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Liegnitz
  • H93: Herbert Heiser (* 20. Januar 1918 in Eppendorf) Arbeiter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Königsberg
  • Walter Heitler: Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • Reinhard Hellmann: Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • H96: Arno Hellmers (* 11. Januar 1902 in Oberhausen-Sterkrade); zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H97: Olaf Helmer-Hirschberg [= Olaf Helmer]: Emigrant [Mathematiker]; vermuteter Aufenthaltsort: University of London; gesucht von Referat IIIA1 (hielt sich tatsächlich in den USA auf)
  • H98: Anton Helmers (* 11. Januar 1902 in Sterkrade) (Alias Jan Smits Hellmers); zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H100: A Henderson: Journalist; gesucht von Referat IVB4
  • H99: Arthur Henderson ; gesucht von Referat VIG1
  • H101: Neville Meyrick Henderson (* 24. Februar 1905) [recte: 10. April 1882]: Britischer Botschafter in Berlin; gesucht von Referat IVE4
  • H104: Jan Hendricks (Alias De Fremery); gesucht von Referat IVE4
  • H103: Harry (Henry) Hendrika (* 22. Juni 1878 in Oss, Niederlande): involviert in Angelegenheit Aloisius Porta; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • H102: Henry Augustus Hendriks (* 20. Mai 1890 in Lebbeke): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • H105: Karl Hennemann (* 17. September 1898 in Köln): Schreiner [Kommunist]; gesucht von Referat IVA2[86]
  • H106: Elisabeth Hennig (* 16. September 1900 in Düsseldorf); gesucht von Referat IVA1
  • H107: Ernst Henri: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4[87]
  • H108: Cyril Henriques: vermuteter Aufenthaltsort: 4 Capden Hill Square, London W4; gesucht von Referat IIB2
  • H110: Franz Hensen (* 28. September 1896 in Vaalnyk) Kurier, britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemsen; zuletzt gesehen in Utrecht; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • H111: Montaen Goffry Alarig Hepper [recte: Montagu Geoffry Alaric Hepper] (* 22. Oktober 1906 in Basingstoke): Britischer Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 10 Warrington Crescent, London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Lüneburg
  • H112: Max Herb [Pseudonym für Eugen Brehm]: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 3-4 Thurlow Road, London NW3; gesucht von Referat IIB5
  • H113: Alfred Herbert; gesucht von Referat IVE4
  • H114: Godfrey Herbert: British Commander; gesucht von Referat IVE4
  • H115: Moritz Herbschild: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • H116: Franz Paul Felix Hering (* 23. April 1902 in Wengelsdorf): Doktor der Philosophie; gesucht von Referat IVA1[88]
  • H118: Max Hermann-Neiße [recte: Max Herrmann-Neiße] (* 25. Mai 1886) [recte: 23. Mai 1886]: Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: Flat 82, Upper George Street, Bryanston Court, London; gesucht von Referat IVA1
  • H117: Johannes Hermans (* 20. Juli 1898 in Venlo) (Alias Bank), involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H119: Edgar Hertog: Kollege von Richard Merton; gesucht von Abteilung IIID
  • Friedrich Hertz, Professor, Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • H121: Joseph Hermann Hertz (* 25. September 1872): Chefrabbiner [von Großbritannien]; vermuteter Aufenthaltsort: 4 St James Place London, 103 Hamilton Terrace, London NW8, 4 Creechurch Place, Aldgate, London EC3; gesucht von Referat VIG1
  • H122: Mathilde Hertz (* 5. März 1905): Emigrantin, Dozentin; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • Helmut Herzfeld: Cartoonist; gesucht von Referat VIG1
  • H124: John Herzfeld (Alias John Heartfield) [selbe Person wie H123]: gesucht von Referat VIG1
  • H125: Rudolf Herzheimer Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • H126: Anna Herzstein (Alias [Anna] Neubeck) (* 20. Juni 1900 in Witten): [Kommunistin, Mutter von Herbert Neubeck, Ehefrau von Hans Neubeck]; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in Belgien auf][89]
  • H127: Theo (Theodor) Hespers (* 12. Dezember 1903 Mönchengladbach): Katholischer Jugendführer, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • K129: Van H Heusden: Sekretär; zuletzt gesehen in Leiden; gesucht von Referat IVE4
  • H130: Jh Heussen: involviert in Angelegenheit Celine Joosten; zuletzt gesehen in Heerlebaan; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • H131: W Hevliger: Sekretär, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Middelburg; gesucht von Referat IVE4
  • Friedrich Hexmann (* 24. August 1900 in Brünn) Journalist; gesucht von Referat IVA2
  • H133: Gertrud Elisabeth Sarah Heymann (* 16. September 1922 in Hamburg); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • H134: Leo Heymann (* 24. November 1910 in Altenstadt): Geschäftsmann, Repräsentant; vermuteter Aufenthaltsort: Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • H135: J Heywards (* 2. März 1899 in Summrey): Britischer Armeehauptmann, involviert in Angelegenheit Pacey; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • H136: Geoffrey Heyworth; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • H137: George Hicks: [Parlamentsabgeordneter]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • H138: George Hicks (* 2. Januar 1896): Parlamentsmitglied, involviert in Angelegenheit Sneevliet; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • H139: Emil Hieke (* 13. April 1894 in Böhmisch-Wiesenthal): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H140: Hildebrand [recte: Franz Hildebrandt]: Kleriker, involviert in Protestantische Front; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB3
  • H141: Kurt Hiller (* 17. August 1885 in Berlin): Schriftsteller, involviert in Angelegenheit Schwarze Front; vermuteter Aufenthaltsort: 126 Fordwich Road, London SW2, 7 St Lawrence Mansions Priory Park Road Nw6; gesucht von Referat IVA3
  • H142: Hermann Christian M A Hillmann [= Hal C. Hillmann]: Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • H143: F Doctor Himmelweit [= Fred Himmelweit] (* 17. März 1905) [recte: 1902]: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[90]
  • Hinchley-Cook : Colonel & Leader of Mi5 (Military Intelligence); gesucht von Referat IVE4
  • H144: Hermann Hinderks (* 19. Dezember 1907 in Hamburg): Student; gesucht von Referat IVA2[91]
  • H145: Karl Hintze (* 13. August 1884 in Putbus); zuletzt gesehen: USA; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Schwerin
  • Gerhard Hinze: Emigrant; gesucht von Referat VIG1
  • H147: Adolf Hirsch (* 21. März 1887 in Mandel); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Koblenz
  • H148: Emil Hirsch (Alias Erich Schwarz) (* 24. Dezember 1876 in Berlin), vermuteter Aufenthaltsort: Elliot Road, Hendon, Nw4, Post Restante, Golderes Green Bo, London NW11; gesucht von Referat IVA1[92]
  • H149: Kurt A Hirsch: [Mathematiker], Emigrant ; vermuteter Aufenthaltsort: Universität Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • H148: Max Hirsch (* 4. Februar 1903 in Gleiwitz) (Alias Erich Schwarz); vermuteter Aufenthaltsort: Elliot Road, Hendon, Nw4, Post Restante, Golderes Green Bo, London NW11; gesucht von Referat IVA1
  • H151: Hans Hirschfeld (* 26. November 1894 in Hamburg); gesucht von Referat IVA1
  • H152: Ernst Hirschlaff: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • H153: Johannes Hitzemann (* 29. Oktober 1905 in Glückstadt) [fraglich]: Wehrdienstflüchtling; gesucht von Referat VD2
  • H154: Gej Hoblyn: Britischer Vizekonsul [in Hamburg]; gesucht von Referat IVE4
  • h155: John Atkinson Hobson: Ökonom; gesucht von Referat VIG1
  • H157: Tommy Hodgkins: Staatsbeamter, involviert in Angelegenheit Norits; vermuteter Aufenthaltsort: 5 Holm Gardens, Alexander Road, Sunderland; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Königsberg
  • H158: Johann Hofer (* 6. September 1915 in Frauenberg): Fahrer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2 und Gestapo Graz
  • H163: Lothar Hofmann (Alias Hans Richter) (* 16. Februar 1903 Leipzig): Techniker; gesucht von Referat IVA2
  • H164: Max Hofmann (* 1. März 1891 in Mühlhausen); gesucht von Referat IVA1
  • H162: Simon Hofmann (* 8. August 1876 in Wien): Generaldirektor; gesucht von Referat IVE4
  • H165: Walter Hofmann (* 25. Juli 1907 in Pirmasens): Model Salesman; gesucht von Referat IVA1
  • H159: Otto Hoft (* 31. März 1907 in Plagow); gesucht von Referat IVA1
  • H167: Holler: Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • H168: A Holman (Adrian Holman): Erster Sekretär dr britischen Botschaft in Berlin; gesucht von Referat IVE4
  • H160: Karl Holtermann (Karl Höltermann, * 20. März 1894 in Pirmasens): Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • H161: Camillo Hölzel (* 6. Dezember 1908 in Sebnitz): Attentäter; gesucht von Referat IVA2
  • H169: Arthur Holzinger (* 13. November 1898 in Gangerhof); gesucht von Referat IVA1
  • H170: Hans Honigmann: Director London Zoo, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • H171: Jan Harms Honnebecke (* 1. Mai 1880 in Hoogesand): Arbeiter; gesucht von Referat IVE4
  • H172: Hoogesand (Alias Rietveld): Clerk; gesucht von Referat IVE4
  • H173: William John Hooper (* 23. April 1905) (Alias Konrad): involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Scheveningen; Heimat Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H174: W P Hope (* 26. März 1905 in London) [fraglich]: Ingenieur, involviert in Angelegenheit James Haynes; zuletzt gesehen in Overschie bei Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H175: Fritz Hopf (* 23. Juli 1902 in Neudorf): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H176: Mj Hopmans: Sekretär, involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Zwolle; gesucht von Referat IVE4
  • B91: Leslie Hore-Belisha; vermuteter Aufenthaltsort: The Close, Sheen Connwon (Common?) London SW14; gesucht von Referat VIG1
  • H177: Leslie Hore-Belisha; vermuteter Aufenthaltsort: The Close, Sheen Common, London SW1/ Reform Club, 104 Pall Mall, London SW1; gesucht von Referat IIB2
  • H178: Wenzl Horn (* 17. September 1894 in Simmer); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H180: Arthur Horner, Miners Union gesucht von Referat VIG1
  • H181: Eric Horning: Chemiker; vermuteter Aufenthaltsort: 33 Dorset Square, London NW1; gesucht von Referat IVE4
  • H182: Phineas Horowitz; vermuteter Aufenthaltsort: 9 Grovesnor Gardens, London NW2; gesucht von Referat IIB2
  • H183: James Francis Horrabin: Unterhausabgeordneter; gesucht von Referat VIG1
  • H184: Dorothy Horsemann: Direktorin des Linksbuch-Club; gesucht von Referat VIG1
  • H185: Hermann Horstmann (* 12. März 1893 in Osnabrück): Anwalt; gesucht von Referat IVA2 [tatsächlich seit 1938 verstorben]
  • H185A: Houser: zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • H186: Fritz Houtermann (* 12. März 1903 in Danzig): Assistent; gesucht von Referat IVA1
  • H189: Howard [identisch mit H199] (Alias Sc Taylor Hughes): Britischer Armeehauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 144 Sloane Street, London SW1; gesucht von Referat IVE4
  • -> Elisabeth Howard (* 6. März 1873): Führerin in der Quäkerbewegung; gesucht von Referat IVA1
  • H188: Stanley Howard: Britischer Armeehauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: Park Hotel, Aston -Clinton ; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • H190: Robert Howe (Diplomat): Diplomat, britischer Agent in Lettland; gesucht von Abteilung VIC
  • H191: Josef Hubmann (Alias Josef Lustig) (* 13. November 1910 in Pernegg): Schlosser; gesucht von Referat IVA2[93] [hielt sich tatsächlich in Frankreich auf]
  • H192: Hudson: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Jens Dons; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H195: L Huetting: Sekretär, involviert in Angelegenheit Breijnen; gesucht von Referat IVE4
  • H198: Isabell Hugh (* 23. April 1904 in Dublin); vermuteter Aufenthaltsort: 72 Rodenhurst Road, Clapham Park, London; gesucht von Referat IVE4
  • H199: James Mogurk Hughes (Alias Howard): Britischer Armeehauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: 144 Sloane Street, London SW1; gesucht von Referat IVE4
  • H200: Wr Hughes: involviert in Angelegenheit von der Ropp; vermuteter Aufenthaltsort: Welwyn Garden City, Herts; gesucht von Referat IVE4
  • H201: John Michael Hugill (* 6. November 1915 in Sanderstead): Student; vermuteter Aufenthaltsort: Treford, Purley; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • H193: Johann Huller (* 20. Januar 1911 in Pechbach): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • H202: Georges Hummel: Mitgründer der Investment Holding Group in Luxembourg der Petschek Holdings, involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • H203: Sidney Hummel: Mitgründer der Investment Holding Group in Luxemburg; gesucht von Referat IIID4
  • H204: Humphrey: Britischer Mahor und Nachrichtenoffizier, involviert in Angelegenheit M King; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • H205: Max Hurwitz; vermuteter Aufenthaltsort: 56 Harehills Avenue, Leeds 7; gesucht von Referat IIB2
  • H206: Patrick Husband: Buchhalter im britischen Nachrichtendienst; vermuteter Aufenthaltsort: Yapton Road, Middleton-Sea, Sussex; gesucht von Referat IVE4
  • H194: Ernst Hugo Husgen (* 3. März 1914 in Wiescheid): involviert in Angelegenheit Julius Rogosch; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • H207: Huston: Britischer Major, involviert in Angelegenheit Elbing; zuletzt gesehen in Bukarest; gesucht von Referat IVE4
  • H208: S Hut: Sekretär, involviert in Angelegenheit Breijnen; Heimat Veendam; gesucht von Referat IVE4
  • H196: Louis Hutgens (* 9. November 1885 in Venlo): Geschäftspartner, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • H197: Helmut Hutter (* 1. Mai 1889 in Krems): Österreichischer Monarchist und Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVA3
  • H209: Aldous Huxley (* 26. Juli 1894): Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1 [lebte tatsächlich seit 1937 in den USA]
  • H120: Julian Sorell Huxley (* 22. Juni 1887): Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Regents Park Zoo, London NW8; gesucht von Referat VIG1
  • H212: Albert Hyamson; vermuteter Aufenthaltsort: 32 Teignmouth Road, London NW2 gesucht von Referat IIB2
  • H213: Maurice Hymans (Alias De Leenw/Dr. Haas): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4

Buchstabe IBearbeiten

  • I1: W. H. Ide (Alias: Prins): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in: Toldwaarstrasse 6, Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • I2: J. Iedema (Alias: Breijnen): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in: 1 Laan, Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • I3: A. Ignatief: Mitarbeiter des britischen Nachrichtendienst; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Max House, Strand, London; gesucht von Referat IVE4
  • I4: Lucian Iltis (* 15. Mai 1903) (Alias: Fritz Theo Otto): Verleger; Heimatstadt: Mannheim; gesucht von Referat IVA2
  • I5: Sergey Ingr [recte: Sergěj Ingr] (* 8. März 1905) [recte: 2. September 1894]: Tschechischer General und Verteidigungsminister der tschechischen Exilregierung; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVD1
  • I6: Leonhard Ingrams [recte: Leonard Ingrams]: [Leiter der Schwarzen Propaganda im Ministry of Economic Warfare] verwickelt in Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • I7: Sergey Ingres [dieselbe Person wie I5]: Tschechischer General und Verteidigungsminister der tschechischen Exilregierung; gesucht von Referat IIB5
  • I8: Albert Inkpin: Zeitungsbesitzer [Generalsekretär der British Communist Party]; gesucht von Referat VIG1
  • I9: Max Intosk: Cafébesitzer; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • I10: Keith Iravor: Britischer Major; zuletzt gesehen in Ravel; gesucht von Abteilung VIC
  • I11: Eduard Irmer (* 9. September 1889 in Dittmannsdorfd): Direktor der Holländischen Handelsgesellschaft; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • I12: Erich Irmer (* 26. März 1908): Anwalt; Heimatstadt: Berlin; gesucht von Referat IVA1
  • I13: Gerald Rufas Isaac (Alias: Lord Reading) [= Gerald Rufus Isaacs, 2. Marquess of Reading ]: [konservativer Politiker]; gesucht von Referat VIG1
  • I14: Morris Isaacs; gesucht von Referat VIG1
  • I15: George Alfred Isaaks (* 25. Februar 1905): Sekretär der Druckereiarbeitergewerkschaft; gesucht von Referat VIG1
  • I16: Henry Isherwood (* 23. Oktober 1898): Mitarbeiter des britischen Luftfahrtministeriums; Heimatstadt: Wimborne; vermuteter Aufenthaltsort: Hotel Royal, Russel Square, London Wc1; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • I17: Wilhelm James Israel (* 23. Februar 1905): Emigrant, Dozent [Chirurg, Urologe]; gesucht von Referat IIIA1
  • I18: Martin Israelski (* 15. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Glasgow; gesucht von Referat IIIA1

Buchstabe JBearbeiten

  • J1: Robert Jablonski: (* 29. April 1909): ohne Angaben; gesucht von Referat IVA1; siehe Robert Jablon, gestorben 2008, bei: Der Kinderretter von La Guette, u. a.
  • J2: Vladimir Jabotinsky; ohne Angaben; gesucht von Referat IIB2
  • J3: Ernst Jackh [recte: Ernst Jäckh]; Direktor, Emigrant, aus Urach; gesucht von Referat IIB5
  • J4: Eissi Jacks (Jaksch) (* 16. Juli 1891): verwickelt in Marinesabotage; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2
  • J5: Johanna Jacobi; (* 17. August 1896) Photographin; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVA4
  • J6: Norman Myer Jacobs; ohne Angaben; vermuteter Aufenthaltsort: 86 Upper Park Road, Manchester 7; gesucht von Referat IIB2
  • J7: Werner Jacobson; Arzt; gesucht von Referat IIIA1
  • J8: Paul Jacobsthal (* 22. Februar 1905) [unlogisches Geburtsdatum], Professor; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IIIA1
  • J9: M.H. Jacobus; ohne Angaben, verwickelt in Angelegenheit Longstaff-Jakobus [sic!]; vermuteter Aufenthaltsort: 22 Abercorn Place London NW8; gesucht von Referat IVE4
  • J10: Fritz Jacoby (* 16. März 1905); Arzt; gesucht von Referat IIIA1
  • J11: William Jacomb (* 29. August 1903 in Brighton); Britischer Offizier; vermuteter Aufenthaltsort: 116 Pall Mall, London; gesucht von Referat IVE4
  • J12: Gerda Josephine Jaffe (* 21. Juni 1910) in Charlottenburg; ohne Angaben; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVA1
  • J13: Hans Ferdinand Heinrich Jager,[94] Editor, Black Front Member; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVA3
  • J14: John Jagger Labour Party MP; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] VIG1
  • J15: G I (G H) Jakabos (* 17. September 1896), Direktor aus Hettin, Rumänien, ohne weitere Angaben; gesucht von Referat IVE4
  • J16: Wenzel Jaksch (* 25. September 1896), Construction Worker aus Langstrobnitz, gesucht von Referat IVA1
  • J17: Jerzy Jakubczik (* 19. Dezember 1910), Student aus Strezmieszyl, ohne weitere Angaben; gesucht von Amtsgruppe IVE5 / Geheime Staatspolizei Danzig
  • J18: Johann (Jan) Janczak (* 8. Mai 1911), Arbeiter aus Hamborn, ohne weitere Angaben; gesucht von Amtsgruppe IVE5 / Geheime Staatspolizei Breslau
  • J19: Barnett Janner; gesucht von Referat II B2
  • J20: Jansen; Spionage, ohne weitere Angaben; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • J21: Cornelius Jansen (* 4. August 1883); Niederländer aus Made en Drimmelen, Spionagefall Stobben (?); gesucht von Referat IVE4
  • J22: H.J.H Jansens (Alias J.W. Leusing): Niederländischer Künstler, ohne weitere Angaben; vermuteter Aufenthaltsort: 302 Lijnbaangracht, Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • J23: Antoni Jaworski (* 15. Mai 1904); ohne weitere Angaben; gesucht von Referat IVE5
  • J24: Jan Jaworski: polnisches Regierungsmitglied, ohne weitere Angaben; gesucht von Referat IVD2
  • J25: Branimir Jelic (* 28. Februar 1905) kroatischer Politiker; gesucht von Amtsgruppe IVD3
  • J27: Frank Jellinek (* 9. Januar 1908) Schriftsteller; gesucht von Amtsgruppe IVE4 DNB
  • J28: Muriel Jenkins: ohne weitere Angaben; vermutete Adresse: 20 Dukesthorpe Road, Sydenham, London SE 26; gesucht von Referat IVA1
  • J29: Richard Adrien Jequier: Bankier der Swiss Bank, involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: 99 Gresham Street, London EC2; gesucht von Referat IIID4
  • J30: Gregoire Jerry: keine weiteren Angaben; zuletzt gesehen: Bayonne; gesucht von Referat IVE4
  • J31: Julius Jewelowski (* 8. Mai 1874), Emigrant; gesucht von Referat II B5
  • J32: Gerhard Jirris: Student, keine weiteren Angaben; zuletzt gesehen: Treebeck Strasses 25, Treebeck; gesucht von Referat IVE4
  • J33: Willy Joachim (* 17. Oktober 1892 in Walfischbay, Südafrika):Steuermann; gesucht von Referat IVE4
  • J34: Cyril Edwin Joad (* 12. August 1891), Professor; gesucht von Referat VIG1
  • J35: Fritz John (* 24. März 1905) [falsches Geburtsdatum], Emigrant [Mathematiker]; gesucht von Referat IIIA1
  • J36: Fran W. Johnson, British Intelligence Agent, ehemaliger britischer Offizier; gesucht von Referat IVE4
  • J37: Johnson: Chef des britischen Nachrichtendienstes in Jugoslawien; gesucht von Referat IVE4
  • J38: Ellen Johnston; gesucht von Amtsgruppe IVE4
  • J40: Harcourt Johnstone (* 9. März 1905) [falsches Geburtsdatum], Zeitungsherausgeber; gesucht von Referat VIG1
  • J42: Edith Jones (* 16. Februar 1910): Angestellte im britischen Passbüro in Kopenhagen [Mitarbeiterin im britischen Nachrichtendienst]; gesucht von Amtsgruppe IVE4
  • J43: Evelyn Jones; gesucht von Referat VIG1
  • J44: Frederick Elwyn Jones, [Labour-Politiker] gesucht von Referat IIIA5
  • J45: Reginald Jones-Bates; gesucht von Referat IVE4 [= Reginald Bates-Jones B45? ]
  • J46: Oscar Philipp Jones [recte: Oscar Philip Jones] (* 15. Oktober 1898 in Beckenham), Chefpilot; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln[95]
  • J47: Walter Joseph: Kollege von Richard Merton; gesucht von Abteilung IIID
  • J48: William Frederick Jowett, Labour Party MP; gesucht von Amtsgruppe VIG1
  • J49: Harold Cornelle Joye: Director; gesucht von Amtsgruppe IVE4
  • J 50: Stanislaw Jozwiak: Polnischer Politiker; gesucht von Referat IVD2
  • J51: Boris Jubanski (Alias: Braginski): involviert in die Angelegenheit Fritz W. Eger; zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Amtsgruppe IVE4
  • J52: Franz Juliusberger [recte: Franz Juliusburger] (* 20. März 1905): Emigrant; gesucht von Amtsgruppe IIIA1 Franz Juliusburger bei DNB ?
  • J53: Felix Franz Jurasch (* 5. Oktober 1912 in Tirschtiegel); gesucht von Referat IVE5

Buchstabe KBearbeiten

  • K1: E G Kabel: Britischer Generalkonsul; gesucht von Referat IVE4
  • K2: Kabelik: Chairman der Anglo-Czech-Slovak Centre in London; vermuteter Aufenthaltsort: Clifton Gardens London W9, Telephone Abercron 3232; gesucht von Referat IVD1
  • K3: Josef Kaczmarczyk (* 2. Mai 1900 in Siemianowitz): Polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5
  • K4: Kurt Kadega: Britischer Offizier; gesucht von Referat IVE4
  • K5: Abdul Kadi: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kabul; gesucht von Referat IVE4
  • K6: Ludwig Kahn: Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • K7: Otto Kahn-Freund: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von: 1 Fawley Road, London NW6; gesucht von Referat IIB5
  • K8: Ch. Kaiser: Jude, britischer Nachrichtenagent in Litauen; Heimat: Kowno; gesucht von Abteilung VIC
  • K9: Walter Kaiser [Pseudonym für Walter Gorrish] (* 22. November 1909 in Barmen): Pflasterleger [recte: Stuckateur], Redner; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in Frankreich auf]
  • K10: Arnold Meer Kaizer [recte: Arnold Myer Kaizer]: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 37 North Crescent, London N3; gesucht von Referat IIB2[96]
  • K11: Kala: Oberst; gesucht von Referat VIG1
  • K12: Anna Kallin: Tänzerin; zuletzt gesehen in Bukarest; gesucht von Referat IVE4[97]
  • K13: Bernhard Kamnitzer (* 25. Oktober 1890 in Dirschau): keine Angabe [Rechtsanwalt, ehemaliger Finanzminister von Danzig]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • K14: Lina Kant (* 15. August 1898 in Pforzheim): Übersetzerin für die Internationale Transportarbeitergewerkschaft; gesucht von Sachgebiet IVA1b[98]
  • K15: Hermann Kantorowicz: Professor [Rechtswissenschaftler]; gesucht von Referat IIIA1
  • K17: Otto Kantorowicz (* 22. März 1905) [recte: 19. November 1906]: [Physiker]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[99]
  • K16: Miron Kantorowitsch (* 9. März 1905) [recte: 1895]: [Sozialhygieniker]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • K18: Karin (Alias: Karl Becker): Gesucht von Referat IVA1
  • K19: Marian Vladimir Karpinski (* 1. August 1891 in Lemberg): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • K20: Kurt Karplus (* 21. März 1905) [recte: 1907]: Emigrant, Assistent [Ingenieur]; gesucht von Referat IIIA1;[100]
  • K21: Jaroslav Kaspar[-Paty] (* 1. Februar 1903 in Alt Paka): [Tschechischer] Stabshauptmann [und Nachrichtendienstler]; gesucht von Referat IVE4
  • K22: Wilhelm Kaspar [recte: Wilhelm Kasper] (* 8. August 1892 in Neustadt/Freiberg): Geschäftsmann [Kommunist]; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in Deutschland auf]
  • K24: Rudolf Kastner [vermutlich Rudolf Kasztner]: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: South Lodge, Grove End Road, London NW8; gesucht von Referat IIB5
  • K25: Alada Katas: Journalist, involviert in die Angelegenheit Lukapello; Heimat Budapest; gesucht von Referat IVE4
  • K26: David Katz (* 26. Februar 1905) [recte: 1. Oktober 1884]: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat IIIA1 [hielt sich tatsächlich in Schweden auf]
  • K27: Max Katzenellenbogen (* 1. Februar 1906 in Leipzig): Chemiker; gesucht von Referat IVA2
  • K30: Robert Kauffmann: Jude; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • K28: Boris Kaufmann (* 18. März 1905): Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • K29: Fritz Kaufmann (* 5. März 1905) [recte: 1891]: Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IIIA1
  • K31: Kaulbach (* 19. Dezember 1897 in Großbullesheim): Oberstaatssekretär; gesucht von Referat IVA2
  • K32: G.R. Kay: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • K33: G Kaye: Führer der Union For Democratic Control; gesucht von Referat VIG1
  • K35: Keenan: Britischer Nachrichtenoffizier in Estland; gesucht von Abteilung VIC
  • K34: Keenan: Britischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • K36: Ernst Keilwerth (* 29. Juli 1909 in Graslitz); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K37: I.A. Keizer: Sekretär; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • K38: Lotte Kellner (* 18. März 1905) [recte: 1904]: Emigrantin [Physikerin]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • K39: Jacob Kemmerling (* 23. August 1895 in Kerkrade); gesucht von Referat IVE4 [gestorben 1991]
  • K40: Johann Kempf (* 12. März 1893); vermuteter Aufenthaltsort: St Joachimsthal, Winsgombe, Cleusfield Road Ext, Leicester; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K41: Thomas Kendrick (* 26. November 1881 in Kapstadt): Britischer Hauptmann
  • K42: Kennard: Britischer Major; zuletzt gesehen in Windhuk; gesucht von Referat IVE4
  • K42a: Rowland Kenney: Britischer Nachrichtenagent [eventuell identisch mit dem damaligen Pressesekretär des Foreign Office]; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • K44: Kenny: Britischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • K43: Kenny (* 5. Februar 1900 in Kingston): vermuteter Aufenthaltsort: 72 Langstoft Grave, Cottingham Road, Hul; gesucht von Referat IVA1
  • K46: Alfred Kern (* 3. Juni 1905 in Magdeburg) [gleiche Person wie K47]: Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • K47: Helmut Kern (Alias: Alfred Kern und D. Bakker) (* 3. Juni 1905 in Magdeburg) [gleiche Person wie K46]: Redakteur, involviert in den Kern-Kreis; gesucht von Referat IVA1[101]
  • K48: Kernroy (Alias Bromdoy): Britisch-polnischer Beamter; gesucht von Referat IVE4
  • K49: Alfred Kerr: Korrespondent der Pariser Tageszeitung; gesucht von Referat IVB4
  • K50: Ferdinand Louis Kerran (* 18. August 1883 in Framere): Mitglied des Parlaments; vermuteter Aufenthaltsort: First Avenue House, 45 High Holborn, London Wc1; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • K51: J.B.A. Kessler [= Guus Kessler ]: Company Director Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • K52: Edward G Keyser: verwickelt in Angelegenheit Waldemar Potsch; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • K53: K Miss Kibble: verwickelt in die Angelegenheit Walter Becker; vermuteter Aufenthaltsort: 12 Newton Street, Manchester; gesucht von Referat IVE4
  • K54: Egon Erwin Kich [= Egon Erwin Kisch ]: Jude, Emigrant, Schriftsteller; gesucht von Referat IIB5
  • K55: Ronald Kidd: gesucht von Referat VIG1
  • K56: Helene Kiewitz (Alias: Maria Grzonka) (* 6. November 1897 in Heydebreck); gesucht von Referat IVE5
  • K57: Bretislav Kika (* 25. November 1908 in Zablate): Tschechischer Militärattaché; gesucht von Referat IVE4
  • K58: Kannath Killby (* 24. April 1889 in London): Britischer Hauptmann; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • K58a: Kenneth Killey (* 24. April 1889): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • K59: M King: Britischer Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: Whitehall; gesucht von IVE4
  • K60: Stephan King-Hall [recte: Stephen King-Hall] (* 21. März 1893 in London) [recte: 21. Januar 1893]: Redakteur/Herausgeber des K-H Weekly Newsletter; vermuteter Aufenthaltsort: Headfield House, Headley, Hants; gesucht von Referat VIG1
  • K61: R. Kinghorn: Geschäftsmann, britischer Nachrichtenoffizier in Estland; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • K62: K.G. Kinlay: vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat VIG1
  • K63: George William Ernest Kinsey (* 8. September 1901 in London): Elektriker; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Revelstokera, London; gesucht von Referat IVE4
  • K64: Wilhelm Kirchner (* 6. Januar 1920 in Düsseldorf): Gepäckträger; gesucht von Referat IVE5
  • K65: Leonard Kirkpatrick (* 6. November 1890 in Woodhidge): Commander; vermuteter Aufenthaltsort: Admiralität London; gesucht von Referat IVE4
  • K66: Hans Kirsch: Ingenieur; gesucht von Referat IVE4
  • K67: Emil Kirschmann (* 13. November 1888 in Oberstein/Nahe): [Reichstagsabgeordneter der SPD]; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K68: Christof Kirschneck [= Christof Kirschnek ] (* 29. November 1912 in Haslau): Handlungsgehilfe; gesucht von Referat IVA1
  • K69: Paul Alfred Kiss (* 1. August 1894 in Greiz-Dolau); vermuteter Aufenthaltsort: 62 The Woodland, London N14; gesucht von Referat A1
  • K84: Franz Kivana (* 29. Januar 1900 in Drahotus): Tschechischer Stabshauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • K70: Rudolf Jesse Klaas (* 19. Februar 1915 in Beddington): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: The First, Hilliers Lane, Beddington, Croydon; gesucht von Referat VD2
  • K83: Robert Klausmann (* 15. Mai 1896 in Essen): Ehemaliges kommunistisches Mitglied eines Landesparlamentes; gesucht von Referat IVA2
  • K72: Esther E. Klee-Rawidowicz [= Esther Eugenie Klee-Rawidowicz ] (* 14. März 1905): Assistentin; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • K74: Heinz Klein: Jude, Emigrant, involviert in Angelegenheit Karl MacHacek; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • K75: Steffan Klein: verwickelt in die Angelegenheit Albert Albseit; gesucht von Referat IVE4
  • K77: Fritz Kleine (7. März 1901 in Apolda) (Fritz Arnol/Rudolf Ludwig Franke/Wagner) [gleiche Person wie K76]: Bühnentechniker, öffentlicher Redner [Verfasser von Lichtenburg, in: Konzentrationslager. Ein Appell an das Gewissen der Welt, Prag 1934. S. 182 ff]; gesucht von Referat IVA2
  • F76: Fritz Kleine (* 7. März 1901 in Apolda) [gleiche Person wie K77 und W7]: Vorarbeiter, Arbeiter; gesucht von Referat IVE4
  • K79: Otto Klepper (Alias Charles Reber) (* 17. August 1888 in Brotterode): Gründer der Deutschen Freiheitspartei; gesucht von Referat IVA1
  • K80: Raymond Klibansky (* 19. März 1905) [recte: 15. Oktober 1905]: Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IIIA1;
  • K81: Emma Klienberger [recte: Emmy Klieneberger-Nobel] (* 6. März 1905) [recte: 25. Februar 1892]: Privatdozentin [Biologin]; gesucht von Referat IIIA1
  • K82: Resie Klimpl (* 3. April 1909 in Fischern): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K83: Eugen Klinger (* 30. Mai 1906 in Rosenberg): Herausgeber; vermuteter Aufenthaltsort: Flat 13, Rugboy Mansions, Kings Road, London 14; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • K85: Hans Kniefke: Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in die Angelegenheit Werner Potsch; zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • K86: Karl Kniefke: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • K87: Jaspar Knight [recte: Jasper Knight]: Manager in Unilever Konzerns; vermuteter Aufenthaltsort: Bolney Court, Oxon; gesucht von Abteilung IIID
  • K88: Louis Knoblauch; 18 Baltic Street, Leith; gesucht von Referat IVE3
  • K90: Werner Knop (* 29. Dezember 1911 in Cuxhaven): Journalist; vermutete Adresse: 28 Commercial Street, London E.1. Pine Cottage Foyebell Hall; gesucht von Referat IVE4
  • K91: James Metcalfe Knowles (* 3. September 1911): Architekt; vermuteter Aufenthaltsort: 150 Cromwell Road, London S.W.7.; gesucht von Referat IVE4
  • K92: M. Knowles (* 25. November 1881 in Askern): Britischer Hauptmann, involviert in Angelegenheit Werner Pohl; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE
  • K93: Adam Koc (* 31. August 1891 in Sulwalken) (Witold, Krajewski., Warminski, Adam): Polnischer Minister; gesucht von Abteilung IIIB
  • K94: Theodor Kochanski (* 29. Mai 1900 in Makowarsk): Polnischer Serjeant; gesucht von Referat IVE5
  • K95: Eberhard Koebel (* 22. Juni 1907 in Stuttgart) (Alias: Tusk): Schriftsteller; gesucht von Referat IVB1
  • K97: Hans Jürgen Koehler [Pseudonym für Heinrich Pfeifer] (* 21. März 1905 in Frankfurt am Main): Autor; gesucht von Referat IVB4
  • K98: Joh. M. Koek: Sekretär involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • K100: Wilhelm Koenen-Wenzel (7. April 186 [recte:1886] in Hamburg): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • K107: Marie Kohl (* 1. August 1908 in Haslau): Knitter; gesucht von Referat IVA1
  • K108: Hans Kohn (* 5. März 1905) [recte: 15. September 1891]: Professor [Philosoph und Historiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Northampton; gesucht von Referat IIIA1
  • K109: Hans Kohout (Alias Hans Jäger) (* 10. Februar 1899 in Berlin-Friedenau): Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: 21 Anson Road, London N.7.; gesucht von Referat IVA3
  • K111: Oskar Kokoschka (* 8. Oktober 1868 in Poschlarn): Board Member des Freien deutschen Kulturbundes in England; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • K112: F Kolbe: Banker; 17 Welbeckstreet, London W.1.; gesucht von Referat IVA3
  • K113: Mate Kollibac: Konsulatssekretär; Heimat Dobrovnik; zuletzt gesehen in Zagreb; gesucht von Referat IVE4
  • K114: Julian Kolodziejczyk: Polnischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE5
  • K115: Julian Kolodziejczak: Polnischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE5
  • K101: Ernst Konig (* 20. Juni 1897 in Halle); gesucht von Referat IVA2
  • K116: Josef Konrad (* 13. September 1891 in Schonwald): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K117: H. G. Kooning: Sekretär; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • K118: Josef Kopetz (* 19. Februar 1892 in Mies): vermuteter Aufenthaltsort: Farley Hall, Oakamoor, Staffordshire; gesucht von Referat IVA1
  • K102: Josef Korbel (* 20. September 1909 in Geiersberg): Tschechischer Legationsattaché [Vater von Madeleine Albright]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • K119: Alexander Korda (* 16. September 1893 in Turkeve, Ungarn): Direktor der Korda Film Productions Ltd; vermuteter Aufenthaltsort: 81 Avenue Road, St John’s Wood, London N.W; gesucht von Referat IID5
  • K120: Ludwig Koren (* 4. Februar 1896 in St. Martin-Csr): gesucht von Referat IVE5
  • K121: Wladislav Kornaszewski (* 2. Juli 1899 in Stelno, Mogilno): Kaufmann; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Graudenz
  • K103: Tito Körner (* 26. April 1889 in Santiago): Journalist; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • K122: Imogen Kosmack (* 12. April 1913 in Glasgow) (richtiger Name Veit): Sprachlehrer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • K123: Ling Kossack (eigentlich Hermann Pevelling); gesucht von Referat IVE4
  • K125: Paul Koster (* 17. Januar 1896 in Helder) [Alias: K. Bakker, Paul Kalter, Peter Ballin]; Nachrichtenagent [verwickelt in die Venlo-Affäre]; zuletzt gesehen in Paris; gesucht von Referat IVE4
  • K124: Van Gross Ir. M. H. Koster: Sekretär; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • K126: Stanisław Kot (* 22. Oktober 1885 in Ruda, Westschlesien): Professor, polnischer Emigrant; gesucht von Referat IIIB5
  • K127: Josef Kotas (* 12. August 1891 in Ostrau): Sekretär aus Ostrau, Schlesien; gesucht von Referat IVA1[102]
  • K128: Gerardus Cornelius Kotting [recte: Gerardus Cornelis Kotting] (Alias Kling) (* 18. Juli 1880 in Rotterdam): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht in Referat IVE4
  • K130: Josef Kowalski (* 14. März 1904 in Laar-Duisburg): Mieter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • K131: Johann Jan Kowoll (* 27. Dezember 1890 in Siemianowitz); Redakteur; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K96: Franz Köhler (* 12. September 1897 in Silberbach); gesucht von Sachegbeiet IVA1b
  • K104: Anton Köwer (* 3. Juni 1916 in Altrohlau); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K132: Wilhelm Kraemer (Alias Kraenel, Kroenel, Kroel) (* 11. Februar 1899 in Duisberg): Lagerist, verwickelt in Angelegenheit Wilhelm Willemse; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • K133: Jerzy Krafft: Grenzschutzkommissar; gesucht von Referat IVE5
  • K134: Krajewski (Alias Koc): Minister; gesucht von Referat IIIB5
  • K135: Otto Kraus (* 1. Januar 1883 in Platten, Neudeck): vermuteter Aufenthaltsort: 67 Sparkenhoe Street, Leicester; gesucht von Referat IVA1
  • K136: Wolfgang Kraus (* 19. März 1905) [fraglich]: Assistent [Jurist]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1 [hielt sich tatsächlich in den USA auf]
  • K137: Krause: Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: Black Friars Road, London S.W.5.; gesucht von Referat IVE4
  • K138: Kraushaar [recte: Luise Kraushaar] (Alias: Luise Szepanski; Codename: Trude) (* 13. Februar 1905 in Berlin): Stenotypist; gesucht von Referat IVA2;
  • K139: Max Krauss: Mitarbeiter von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • K140: Kurt Krautter (* 27. November 1904 in Neukölln): Arbeiter; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in Frankreich auf]
  • K141: Otto Krayer (* 13. März 1905) [recte: 22. Oktober 1899 in Köndringen]: Privatdozent; gesucht von Referat IIIA1; [hielt sich tatsächlich in den Vereinigten Staaten auf]
  • K142: Hans Adolf Krebs (* 14. März 1905): [recte. 25. August 1900 in Hildesheim] Privatdozent [Mediziner]; gesucht von Referat IIIA1
  • K143: Kregloh: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • K144: Karl Kreibich (* 14. Februar 1883 in Coikov); gesucht von Referat IVA1
  • K145: Werner Kreissl (* 18. Juni 1922 in Christophhammer); vermuteter Aufenthaltsort: Leicester; gesucht von Referat IVA1
  • K146: Johann Kreißl (* 18. Juni 1893 in Christophhammer): Eisenwender; vermuteter Aufenthaltsort: Leicester; gesucht von Referat IVE4
  • K145: Ludwig Krejei [recte: Ludwig Krejci] (* 17. August 1890 in Brunn): Tschechischer General; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag[103]
  • K147: Willi Kressmann [recte: Willy Kressmann] (* 6. Oktober 1907 in Berlin): [Sozialdemokrat]; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K149: Franzisek Kretkowski (* 5. Februar 1897 in Jaksice): gesucht von Referat IVE5
  • K150: Kreuziger (Geburtsname Maria Babic) (* 21. November 1903 in Pivola); zuletzt gesehen in Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • K151: Gerhard Kreyssig (* 25. Dezember 1899 in Krossen): Gewerkschaftsfunktionär [Leiter der wirtschaftspolitischen Abteilung des Internationalen Gewerkschaftsbundes]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K152: Jan Kriazek (* 8. März 1898 in Cicie); Landwirt; gesucht von Referat IVE5
  • K153: Krier [= Lily Krier-Becker ] (Geburtsname Lily Becker): Hausfrau; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K154: Peter (Pierre) Krier (* 4. März 1885 in Bonneweg): Minister; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K155: Karl Kriz (* 28. Oktober 1903 in Bilin): Technical Official; vermuteter Aufenthaltsort: Trebovir Road, London S.W.5; gesucht von Referat IVE4
  • K158: Wenzel Krnadnasky (* 5. Juni 1876 in Prag): Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • K157: Josef Kroll (* 16. November 1905 in Laszow, Kalisch): Arbeiter; gesucht von Referat IVE5
  • K156: Jan Kropke: Grenzschutzbeamter; gesucht von Referat IVE5
  • K159: Emil Kruger [recte: Krüger] (* 19. November 1902 in Braunschweig); gesucht von Referat IVA1
  • K160: Julian Krzysowski (Alias Kolodziejczak): Polnischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE5
  • K161: Winfried Krzyzanowski (Alias Ludecke) (* 14. Mai 1886 in Neustettin): Schriftsteller; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Innsbruck
  • K162: Ksiazek: Britischer Nachrichtenagent, verwickelt in Angelegenheit R. Kukiz; gesucht von Referat IVE4
  • K163: Paul Kubis (* 22. März 1912 in Runthe, Hamm): Melker, gesucht von Referat IVE5
  • K164: [Bertha] Kuczinski (Geburtsname Bertra Gradenwitz) (* 30. Juni 1879 in Kottbus) [Ehefrau von K165]: [Malerin]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • K165: Robert Kuczynski (* 18. Februar 1905) [recte: 12. August 1876]: Direktor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • K166: Josef Kugler (* 22. Januar 1887 in Schonfeld): Arbeiter; vermuteter Aufenthaltsort: Chulloden House, Inverness, Schottland; gesucht von Referat IVA1
  • K171: Heinrich Kuhn (* 18. März 1905): Privatdozent [Physiker]; vermuteter Aufenthaltsort in Albury; gesucht von Referat IIIA1
  • K167: Karl-August Kuhndorf: Emigrant, britischer Nachrichtenagent in Lettland; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Abteilung VIC
  • K168: Franz Kuhnl (* 13. November 1891 in Saaz): vermuteter Aufenthaltsort: Albury; gesucht von Referat IVA1b
  • K172: Kukel: Mitglied des polnischen Parlaments; gesucht von Referat IVD2
  • K173: Rudolf Kukiz (* 23. Juni 1909 in Bukowsko, Sanok): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • K174: Prokop Kumpost (* 18. Juli 1894 in Hnevkovize): Ehemaliger tschechischer Oberst; gesucht von IVE4
  • K169: Oskar Kunzl (* 18. März 1913 in Rothau); vermuteter Aufenthaltsort: 25 Northdown Road, Margate, Kent; gesucht von Abteilung IVA1b
  • K175: Anton Kunzlik (* 14. April 1900 in Staab); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K176: Rudolf Kupfer-Sachs (Alias Sachs) (* 22. Mai 1897 in Berlin): Graphischer Designer; gesucht von Sachgebiet VC3A und Gestapo Berlin
  • K177: Franz Kupka (* 2. Januar 1901 in Rosenberg, Westschlesien): Kellner, gesucht von Referat IVE5
  • K178: Wenzl Kuplent (* 22. Juni 1897 in Eleonorenhain); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • K170: Nicholas Kurtl [recte: Nicholas Kurti] (* 22. März 1895): Emigrant, Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IIIA1
  • K179: Jaroslav Kurz (* 7. April 1899 in Klattau): Ehemaliger tschechischer Major; gesucht von Referat IVE4
  • K180: Otto Kurz: [Kunsthistoriker] Warburg-Institut; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • K181: Franz Kutschker (* 26. November 1916 in Groß-Endersdorf): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: 14 Wisnistay Grove, Manchester; gesucht von Referat VD2
  • K182: Erich Kuttner (* 27. Mai 1887 in Berlin-Schöneberg): gesucht von Sachgebiet IVA1b [hielt sich tatsächlich in den Niederlanden auf]
  • K183: Wladimir Kysilewsky: Schriftsteller; gesucht von Referat IVD3

Buchstabe LBearbeiten

  • André Labarthe: Mitglied der illegalen Französischen Regierung; gesucht von Referat VIG1
  • L2: Karl Laborski: Pelzhändler, verwickelt in Angelegenheit Fred Schidloff; gesucht von Referat IVE4
  • L3: Leo Lagarde (* 25. November 1892 in Znaim); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • L5: Charles A. Lambert: Ehemaliger britischer Korrespondent des Manchester Guardian, gesucht von Referat IVB4
  • L4: Charles Albert Lambert (* 14. Oktober 1900): Reporter; gesucht von Referat IVA1
  • L6: Jan (Johann) Lamkowski (Alias Grabowski) (* 26. Januar 1888 in Lesson): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Graudenz
  • L7: Arnold Lamm: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Antwerpen; gesucht von Referat IVE4
  • L8: Josef Lampersberger (* 16. September 1912 in Degerndorf): Kellner; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo München
  • L9: Hans Landau (* 6. März 1905) [recte: 1892]: Emigrant, Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • L10: Josef Landau (* 29. April 1877 in Litzmannstadt): Banker, polnische Emigranten-Regierung; gesucht von Abteilung IIIB
  • L11: Max Landau [recte: Max Landesmann[104]]: Bankbeamter, verwickelt in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • L12: F. H. Landshoff [= Fritz Helmut Landshoff]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • L13: Lane: Britischer Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • L14: Gerhard Lange (* 2. Juli 1892 in Rhede): Shipyard Draftsman, verwickelt in die Angelegenheit Aloisius Porta; gesucht von Referat IVE4
  • L15: Robert Lange (* 21. Mai 1882 in Magdeburg): Work Foreman: gesucht von Referat IVE4
  • L16: Willy Lange (* 20. Mai 1899 in Öderan); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • L17: Felix Langer: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 16 Kemplay Road, London N.W.3; gesucht von Referat IIB5
  • L18: Karl Langhammer (* 25. März 1885 in Schwaderbach): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • L19: Adolphe Maximilian Langsner (* 14. Juli 1893 in Woronienks): Agent; gesucht von Referat IVE4
  • L20: Erich Langstadt (* 24. März 1905) [recte: 1910]: Professor, Emigrant, gesucht von Referat IIIA1[105]
  • L21: V. Lanner: Internationale Friedenskampagne; gesucht von Referat VIG1
  • L22: George Lansbury (* 1. Februar 1905) [recte. 21. Februar 1859]; vermuteter Aufenthaltsort: 39 Bow Road, London E.3.; gesucht von Referat VIG1
  • L23: Jean Lareida (Alias: Victor Vaucher) (* 17. April 1903 in Zürich): Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • L24: Raffael Lasalle (* 10. Mai 1887 in Köln): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • L25: Hans Laser (* 13. März 1905): Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge (Molteno Institute); gesucht von Referat IIIA1
  • L26: Harold J. Laski (* 30. Juni 1893): Professor, Antifaschisten Liga; vermuteter Aufenthaltsort: Devon Lodge, Addison Bridge Place, London W.14; gesucht von Referat VIG1
  • L27: Nathan Laski: Antifaschist; gesucht von Referat VIG1
  • L28: Neville Jonas Laski: Anwalt, Jewish Chamber of Duties, League of Nations Supporter; gesucht von Amtsgruppe VIG1
  • L29: Ludyga Laskowski [= Jan Ludyga-Laskowski] (* 15. März 1894 in Rosenberg): Polnischer Major, Kaufmann; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • L30: Arthur Lasnitzki (* 1905) [fraglich]: Assistent [Mediziner], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Universität Manchester; gesucht von Referat IIIA1[106]
  • L31: Samuel Last (* 16. März 1905): Emigrant, Assistent [Mediziner]; vermuteter Aufenthaltsort: Northampton Mental Hospital; gesucht von Referat IIIA1
  • George Lathan (* 17. Februar 1905) [recte: 1875]: Unterhausabgeordneter, Gewerkschafter; gesucht von Rederat VIG1
  • L34: Lauber (Geburtsname Marie Zettle) (* 1. Oktober 1884 in Neuhammer): gesucht von Referat IVA1
  • L33: Heinrich Lauber (* 13. März 1905) [recte: 1899]: Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • L35: Martin Laurence (Alias Adolf Paul Narr); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • L36: Robert Laurence (Alias Adolf Paul Narr) [gleiche Person wie L35 und M79]: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • L37: Lauthew (verheiratete Webb, Geburtsname Wellheim): Britischer Nachrichtendienst in Estland; zuletzt gesehen in Reval; gesucht voN Abteilung VIC
  • L39: George Reverend Lawrence: Prediger; gesucht von Referat IVE4
  • L40: Lawrenson: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Petrinja; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Graz
  • L41: E. F. Lawson: Britischer Hauptmann; gesucht von Referat VIG1
  • L42: Will Lawther: Spanish Red Movement Propagandist; gesucht von Referat VIG1
  • L43: Dorothy Layton: Unterstützung der Harand Movement; gesucht von Referat VIG1
  • L44: Walter Thomas Layton (* 15. März 1884): Vorsitzender des News Chronicle, Anti-Faschist; vermuteter Aufenthaltsort: 198 West Hill, Putney, London S.W.15; gesucht von Referat VIG1
  • L46: Marie Lazarsfeld-Jahoda (* 26. Januar 1907 in Wien): Schriftstellerin; vermuteter Aufenthaltsort: 10 Regents Park Terrace, London N.W.1.; gesucht von Referat IIB5
  • Abraham Lazarus: Kommunistenführer; gesucht von Referat VIG1
  • C34: Frederik Le Cerep (* 22. März 1896 in New York): Advokat; gesucht von Referat IVE4
  • P117: H.W. Le Provost: Herausgeber der Zeitschrift Headway; gesucht von Referat VIG1
  • L48: Henry Jean Leather (Alias Roger Gerard): Offizier; gesucht von Referat IVE4
  • L47: Henryk Leather, involviert in die Angelegenheit Fisher: gesucht von Referat IVE4
  • L49: Leatry: Leader of the British Passport Office; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • L50: Zygmunt Lecwicz (* 25. März 1886 in Warschau): Reiter, ehemaliger polnischer Oberst; gesucht von Referat IVE5 und Geheime Staatspolizei Schneidemühl
  • L51: Richard Lederer (* 6. März 1905 in Asch): [SPD?]; gesucht von Referat IVA1
  • L52: Rudolf Leeb (* 7. Mai 1902 in Berlin): [SPD-Funktionär]; gesucht von Referat IVA1
  • L54: Dick (Edward) Lefontaine: Britischer Konsulatsbeamter, Nachrichtenoffizier; zuletzt gesehen in Istanbul; gesucht von Referat IVE4
  • L55: Joseph Leftwich: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 24 Shepherds Hill High Gate, London N.6.; gesucht von Referat IIB5
  • L56: George Legh-Jones: Company Director der Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2M gesucht von Referat IVE2
  • L57: Hans Leo Lehmann (* 21. März 1905) [recte: 1907]: Assistent [Chemiker], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • L58: Kurt Lehmann (Widerstandskämpfer) (* 20. August 1906 in Barmen): Matrose; gesucht von Referat IVA1 sowie Geheime Staatspolizei Hamburg [hielt sich tatsächlich in Nordafrika auf]
  • L60: Werner Lehmann (* 22. Mai 1904 in Bochum): Matrose; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1 sowie Geheime Staatspolizei Hamburg [hielt sich tatsächlich in Nordafrika auf]
  • L59: Otto Lehmann-Rüßbüldt [recte: Otto Lehmann-Rußbüldt] (* 1. Januar 1871 in Berlin): [Pazifist]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • L61: Bruno Leichentritt [recte: Bruno Leichtentritt] (* 2. März 1905): Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIA1
  • Otto Leichter (* 22. Februar 1897); gesucht von Referat IVA1
  • L63: Henry Leiper [= Henry Smith Leiper]: Methodistenpastor, Unterstützter der Friends of Europe; gesucht von Referat VIG1
  • L64: Arthur Leiser: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Fray Strong; gesucht von Referat IVE4
  • L65: Rudolf Leißler (* 20. März 1911 in Nieder-Ramstedt): Heizer; gesucht von Referat IVA1
  • L66: Lengborne: Britischer Oberstleutnant; gesucht von Referat IVE4
  • Emil Lengyel Schriftsteller; gesuchtvon Referat IVB4
  • L68: John Robert Lennox (* 12. Oktober 1896 in London): Architekt; vermuteter Aufenthaltsort: 14 Courtside, London S.E.; gesucht von Referat IVE4
  • L69: V. C. H. Gordon Lennox [= Victor Gordon Lennox]: Korrespondent of the Daily Telegraph; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB4
  • L70: Friedrich Lenz (* 14. Oktober 1902 in Saarbrücken): Klempner; gesucht von Referat IVA2
  • L71: Leo Leonard (* 21. Januar 1916 in Frankfurt): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: 230 Finchley Road Or 70 Westend Road, London N.W.3.; gesucht von Referat VD2
  • L72: I. F. P Leslie: Kaufmann, britischer Nachrichtendienst in Estland; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • L73: J. Lesser [recte: Jonas Lesser]: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • Herbert Lessig (* 5. Juli 1902 in Dresden): Drucker; gesucht von Referat IVA2
  • Charlotte Leubuscher (* 2. März 1905): Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • L76: Walter Leubuscher (* 9. Januar 1909 in Marburg) [recte: 5. September 1900 in Berlin[107]]: Techniker; gesucht von Referat IVA3[108]
  • L79: I. W. Leusing (* 22. Mai 1902 in Mettmann): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • L80: Viscount Leverhulme [= William Lever, 2. Viscount Leverhulme]: vermuteter Aufenthaltsort: Unilever-House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • L81: Adolf Levi: Kollege von Richard Merton [bis 1933 Direktor der Forschungsabteilung und stellvertretendes Vorstandsmitglied der Frankfurter Metallgesellschaft]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • L82: Walter Levinthal (* 28. Februar 1905) [ecte: 1886]: Emigrant, Assistent [Bakteriologe]; vermuteter Aufenthaltsort: Bath; gesucht von Referat IIIA1
  • L83: Ida Levisohn: (* 15. März 1905) [recte: 1901]: Emigrantin; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1[109]
  • Hermann Levy (* 23. Februar 1905): Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIIA1
  • Hyman Levy: Professor; gesucht von Referat VIG1
  • L86: Leon Lewandowski (* 2. Februar 1899 in Lissa): Radiohändler; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Liegnitz
  • L87: Jack Lichfield (* 10. September 1884 in London): Kaufmann; gesucht von Referat IVE4
  • L88: Ilse Lichtenstaedter [recte: Ilse Lichtenstädter] (* 15. März 1905): Emigrant, gesucht von Referat IIIA1
  • L89: Hermann Liebermann (* 3. Januar 1870 in Drohodyez): Anwalt, Politiker im Unterhaus der polnischen Regierung, gesucht von Abteilung IIIB
  • L90: Gerhard Liebmann (Alias Werner Meier) (* 29. Juni 1906 in Charlottenburg): Designer; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IVA1
  • L91: Hermann Liebmann (* 21. März 1905): Emigrant [Chemiker]; gesucht von Referat IIIA1[110]
  • L93: Heinrich Liepmann (* 18. März 1905) [recte: 1904]: Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • L93: Leo Liepmann (* 14. März 1905) [recte: 16. März 1900]: Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat IIIA1
  • L94: Ashe Lincoln: Anglo-ukrainisches Komitee; vermuteter Aufenthaltsort: Essex Court Temple E.C.4., London 1; gesucht von Referat VD3
  • Alexander Dunlop Lindsay (* 13. Februar 1905): Unterstützter der Volksfront; gesucht von Referat VIG1
  • L96: Lindsay-Scott [= Scott Lindsay]: Mitglied des National Council of the Labour Movement; gesucht von Referat VIG1
  • L97: Erich Lindstadt [recte: Erich Lindstaedt] (* 5. November 1906 in Rixdorf): [kommunistischer Jugendfunktionär]; gesucht von Sachgebiet IVA1b [hielt sich tatsächlich in Schweden auf]
  • L98: Wiette Lionell: verwickelt in Angelegenheit Fisher; gesucht von Referat IVE4
  • L99: Josef Lis: Major, Nachrichtenoffizier; gesucht von Referat IVE5 und von der Gestapo Graudenz
  • L100: Lisbeths: Britischer Hauptmann, Nachrichtenoffizier; gesucht von Referat IVE4
  • L101: Lisicki: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • L102: Hans Werner Lissmann (* 23. März 1905): Emigrant [Zoologe]; gesucht von Referat IIIA1
  • L103: Listerwell: Britischer Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • L104: William Listowel: Supporter of the Organisation Against Germany; vermuteter Aufenthaltsort: 36 Onslowgardens, Kensington, London S.W.7; gesucht von Referat VIG1
  • L105: Karl Lisycky (* 28. März 1893 in Holleschau): Ehemaliger Sekretär des tschechischen Außenministeriums, gesucht von Referat IVE4
  • L106: Boleslaw Litgeber [recte: Bolesław Leitgeber]: [Sekretär der polnischen Exilregierung]; vermuteter Aufenthaltsort; gesucht von Referat VIG1
  • L107: Karl Liticky (* 23. März 1893 in Holleschau): Tschechischer diplomatischer Legationsrat; gesucht von Referat IVD1
  • L108: Maurice Gordon Liverman (* 6. März 1905): [Direktor der Gordon Packaging Company; Magistrat in London; Mitglied des Roatarier Clubs; Mitglied des Board of Deputies of British Jews und des Verteidigungskomitees des Boards]; vermuteter Aufenthaltsort: 13 Coverdale Road, London N.W.2.; gesucht von Referat IIB2
  • L109: Adelheid Livingstone [= Adelaide Livingstone]: Führerin der Britischen Kriegsgräberkommission, Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • L111: George Lloyd [wahrscheinlich George Lloyd, 1. Baron Lloyd] (* 16. März 1905) [recte: 19. September 1879]: Liberaler Unterhausabgeordneter [recte: Konservativer Abgeordneter, Kolonialminister]; vermuteter Aufenthaltsort; gesucht von Referat VIG1
  • L110: J. B. Lloyd: Direktor der Anglo-Iranian Oil Company; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC14; gesucht von Referat IVE2[111]
  • L112: Lord Lloyd [= George Lloyd, 1. Baron Lloyd]: Chief of the British Council; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • L114: Max Ernst Lobkowicz [recte Max Erwin Lobkowicz]: Fürst, Csr-Attaché; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVD1
  • L113: Max Erwin Lobkowicz (* 29. Dezember 1888 in Bilin): Grundbesitzer, tschechischer Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • L115: Bruce Lockhart (* 2. August 1887): Journalist [Nachrichtendienstler]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • L116: Otto Loeb (* 30. Mai 1898 in Trier): [Weinhändler]; vermuteter Aufenthaltsort: 6 Eton Rise, London N.W.3; gesucht von Referat IVE4
  • L117: Alfred Loeser: Privatpraxis, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • L120: Lionell Loewe [= Lionel Loewe]: Britischer Nachrichtenoffizier, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4[112]
  • L122: Leo Loewenson: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • L124: Hans Loewenthal (* 13. März 1905) [recte: 4. Dezember 1899 in Berlin]: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[113]
  • L127: Estelle Loggin: Emigrantenmazin Die Zukunft; gesucht von Referat VIG1
  • L136: London: Direktor; zuletzt gesehen in Wassenaar; gesucht von Referat IVE2
  • L128: Heinz London (* 21. März 1905) [recte: 7. November 1907]: Emigrant [Physiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Bristol; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-69: John Lord Cademan Of Silverdale [= John Cadman, 1. Baron Cadman]: Präsident der Anglo-Iranian Oil Company; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC15; Referat IVE2
  • L131: Roman Lorentz (* 20. Juli 1910 in Troppau): Ehemaliger estnischer Offizier; gesucht von Referat IVE4 und der Gestapo Tilsit
  • L129: Charlotte Elisabeth Lorenz, geb. Heide (* 6. November 1904 in Dresden): gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Dresden
  • L130: Ludwig Lorenz (* 6. März 1917 in Altrohlau); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Emily Lorimer: Schriftsteller; gesucht von Referat IIIA5
  • L133: Henry George Ch. Loscelles (richtiger Name: Harewood, Henry George Ch., Earl of); gesucht von Referat VIG1
  • L134: Johann Losch (* 20. Dezember 1909): Maler; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsbad
  • L135: Hans Lothar: Mitbesitzer der Firma Secker And Warburg, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 22 Essex Street, London W.C.2.; gesucht von Referat IIB5
  • L137: David Low (* 7. April 1891): Karikaturist beim Evening Standard; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Rodborough Road, London N.W.11.; gesucht von Referat IVB4
  • L118: Adolfo Löwe [recte: Adolph Lowe] (* 7. März 1905) [recte: 4. März 1893]: Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • L119: Eberhard Löwe (* 24. Dezember 1890 in Berlin): Major; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Tilsit
  • L121: Jan Löwenbach: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 36 Digswellroad, Welwyn Garden City, Hertfordshire; gesucht von Referat IIB5
  • Otto Löwenstein (* 20. April 1905): Assistent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • L125: Siegmund Löwi (* 5. April 1883 in Barnsdorf): Union Secretary; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b.[114]
  • L126: Siegmund Löwy [selbe Person wie L125] (* 5. April 1883 in Warnsdorf); gesucht von Referat IVA1 und von der Gestapo Dresden
  • L138: Gerhard Hans Lubszynski (* 31. August 1904 in Berlin): Ingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1[115]
  • L139: F. L. Lucas: Professor, Emigrantenmagazin Die Zukunft; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat VIG1
  • L140: A.H. Ludwig: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • L143: Ljubomir Lukapello: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • L144: F. W. Lund: Director, Anglo-Iranian Oil Company; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC16; gesucht von Referat IVE2
  • L145: R.T. Lund: Sekretär of the Boy Scout International Office; vermuteter Aufenthaltsort: 25 Buckingham Palace Road, London S.W.1.; gesucht von Referat IVB1
  • L146: Mey (Frau) Luyten: Sekretärin, verwickelt in Angelegenheit Beijnen; gesucht von Referat IVE4
  • L141: Hans Lübeck (* 12. Juli 1908 in Bremen): Handesunggehilfe; gesucht von Referat IVA1
  • Winfried Lüdecke (* 14. Mai 1886 in Neustettin): Schriftsteller; gesucht von Referat IVE5
  • L147: George Lyall: Britischer Generalkonsul [in Bremen]; gesucht von Referat IVE4
  • L148: George Lyon (* 24. April 1888 in London): Ingenieur, involviert in Angelegenheit Henry Noble-Dudley; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Königsberg
  • L149: Oliver Lyttelton: Hauptmann [Handelsminister]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID5

Buchstabe MBearbeiten

  • M2: P. Maars: involviert in Angelegenheit Breijnen; vermuteter Aufenthaltsort: Laanweg C156, Bergen, Schoorl; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Osnabrück
  • C79: Mac Cohen (Alias: Makohim): gesucht von Referat IVD3
  • M4: Charles B. Mac-Alpine: gesucht von Referat Amtsgruppe VIG1
  • M6: Mr Mac-Cann: vermuteter Aufenthaltsort: 4 Meddoecroft Road, Wallasey, Cheshire; gesucht von Referat Amtsgruppe IIID4
  • M9: Mac-Cohen (richtiger Name Makohin) [identisch mit Person M44]: gesucht von Amtsgruppe IVD3
  • M10: C. Mac-Cracken (* 18. Juli 1880 in London): Britischer Lieutenant-Colonel; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • M11: Mac-Kogen [richtiger Name Makohin]: gesucht von Referat IVD3
  • M3: Frl. MacAdam: gesucht von Referat VIG1
  • A39: Charles B MacAlpine: gesucht von Referat VIG1
  • M5: Rose MacAully [recte: Rose Macaulay]: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • D85a: James Richards MacDonald (* 21. Januar 1881 in Kopenhagen): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat VIE4
  • F13: F.N. Mason MacFarlane [= Frank Noel Mason-MacFarlane]: Militärattaché in Berlin; gesucht von Referat IVE4
  • M13: Stanislaw MacKiewicz: Mitglied des polnischen Nationalrates; gesucht von Referat IVD2
  • K105: MacKogen [richtig: Makohin]: gesucht von Referat IVD3
  • K106: MacKohen [richtig: Makohin]: gesucht von Referat IVD3
  • M14: Ronald MacLeay: gesucht von Referat VIG1
  • Harold MacMillan [recte: Harold Macmillan] (* 8. März 1905) [inkorrekt]: Politiker und Verleger; gesucht von Referat VIG1
  • M17: Lord MacMillan [wahrscheinlich Hugh Macmillan, Baron Macmillan]; gesucht von Referat VIG1
  • M18: N. J. MacMurray: Major, Committee Secretary; gesucht von Referat VIG1
  • M8: Alexander MacOene (Alias Masume, Masmoe, Mazome) (* 5. Dezember 1885 in Petersburg): Professor für Chemie; gesucht von Referat IVA2
  • M19: MacOhon [recte: Makohin]: gesucht von Referat IVD3
  • M20: Eduard Henri MacUarie (* 6. Juni 1911 in London): Air Steward der Imperial Air Ways; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • M21: Hans Mager (* 13. August 1916 in Berlin): Wehrdienstflüchtling; gesucht von Referat VD2
  • M22: J. H. Magowan [= John Hall Magowan]: Commercial Counsellor At An Embassy gesucht von Referat IVE4
  • M23: Johannes Maier (Maier-Hultschin) [= Johannes Maier-Hultschin]: Redakteur, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Belsize Park Gardens, London N.W.3.; gesucht von Referat IIB5
  • M24: I. G. Maier-Hultschin [identisch mit M23]: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 22 Belsize Park Gardens, London N.W.3.; gesucht von Referat IIB5
  • M38: W Maine: Abteilungsleiter im britischen Nachrichtendienst; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • M39: Martin Mainz: (* 13. November 1915 in Frankfurt): Kaufmann, involviert in Angelegenheit Meijer Arnold; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • M40: Anton Mais: Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • M41: Joe Maisner: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Kurt Felsenthal; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • M42: Anna Makant (* 30. März 1881 in Waterford): involviert in Angelegenheit Holden Hill Makant; vermuteter Aufenthaltsort: Sevenolks, Kent,. Hazelbourne, England; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Neustadt
  • M43: Holden Hill Makant (* 22. Juli 1909 in Broadstairs): Student; vermuteter Aufenthaltsort: Sevenolks, Kent,. Hazelbourne, England; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Neustadt
  • M44: Jakob Makohin (* 27. September 1880 in Wieza oder Wien) (Alias Mac-Cohen, Mac-Kohen, Razumowsky, Macohon, Mac-Kogen, Mokriwsky, Masepa-Razumowsky); gesucht von Referat IVD3
  • M45: H. W. Malcolm: Company Director Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • M46: S. Malcolm: Angestellter bei Employee At Harris Scarfe Ltd.; vermuteter Aufenthaltsort: 4 Lloyd’s Avenue Fenchurch Street, London; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Karlsruhe
  • M47: Lord Malech (* 11. April 1885); gesucht von Referat VIG1
  • M48: James Joseph Mallon: Sozialist, Fabian Society; gesucht von Referat VIG1
  • M49: Cecil Malone [= Cecil L’Estrange Malone] (Alias: L'Estrange): Colonel, Parlamentsmitglied; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVD3
  • M50: Kurt Mandelbaum (* 13. November 1904 in Schweinfurt): [Sozialforscher]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • Geoffrey Mander: Politician, Member of Parliament; gesucht von Referat VIG1
  • M52: Ernst Manheim: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • M55: Heinrich Mann (* 27. März 1871 in Lübeck): Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • M56: Jakob Mann (* 11. Januar 1914 in Bobrka): Student; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Köslin
  • M57: Josef Mannet (* 27. Februar 1912 in Karlsbad); zuletzt gesehen in Bad Bari; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M54: [Hermann] Mannheim [= Hermann Mannheim]: Professor [Kriminologe], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • M53: Karl Mannheim (* 7. März 1905) [recte: 27. März 1893]: Professor [Soziologe und Philosoph], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • Ethel Mannin: Journalist Born: 14/Mar/1905; gesucht von Referat VIG1
  • M59: Leah Manning: Politikerin; gesucht von Referat VIG1
  • M60: Mannton: Labour Leader; gesucht von Referat VIG1
  • M61: Manschinger (Geburtsname: Hartwig): Stenotypist [Stenotypistin?]; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M62: Stanislaus Manthey: Polnischer Detektiv; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Liegnitz
  • M64: John Marchbank: Generalsekretär der English Railway Association; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M65: John Marchbank (* 25. Februar 1905): Gewerkschafter; gesucht von Referat VIG1
  • Rudolf Margies (* 25. Februar 1884 in Parchau): Fabrikarbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • M67: Abraham Chaim Margullis (* 1. Oktober 1895 in Lodz) (Alias von Hammerstein): Polnischen Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • M69: Simon Marks [= Simon Marks, 1. Baron Marks of Broughton]; 42 Hyde Park Gate, South Kensington, London S.W.7.; gesucht von Referat IIB2
  • Günther Markscheffel [recte: Günter Markscheffel] (* 16. November 1908 in Gleiwitz); gesucht von Referat IVA1
  • -> M71: Lord Marley (* 16. April 1884): Fabian Society; vermuteter Aufenthaltsort: 417 Bloor Street West, Toronto; gesucht von Referat VIG1
  • -> M72: Marmorek-Schiller (* 10. November 1878 in Wien) [identisch mit S2-20]: Herausgeber; gesucht von Referat IVA1
  • M73: Baron Marochetti (* 22. Juli 1894 in Vouse): Britischer Offizier; vermuteter Aufenthaltsort: 13 Emperorsgate, London; gesucht von Referat IVE4
  • M74: Marrack [= wahrscheinlich John Marrack]: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • Hans Mars (* 20. Februar 1905): Dozent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • Jacob Marschak: Privatdozent, Emigrant Born: 12/Mar/1905; gesucht von Referat IIIA1
  • M80: Martin [= Hubert S. Martin]: Head of Bureau of International Scouting in London; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • Hans Martin (KLM-Manager): Director of the Dutch Aviation Group K.L.M.; gesucht von Referat IVE4
  • Kingsley Martin (* 28. Juli 1897): Journalist ; gesucht von Referat VIG1
  • M79: Robert Martin (eigentlich Paul Adolf Narr) [identisch mit L35 und L36]: vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat VIG1
  • M81: A. Marx: Bankdirektor; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • M82: Fritz M. Marx [= Fritz Morstein Marx]: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • Jan Masaryk: Ehemaliger tschechischer Gesandter in London, Außenminister der tschechischen Regierung in London; gesucht von Referat IVD1
  • M84: Johann Masaryk: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • Kurt Maschler: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • R19: Prinz Jakob Masepa-Razumowsky [= Jacob Makohin]; gesucht von Referat IVD3
  • Jakob Masepa-Razumowsky; gesucht von Referat IVD3
  • M87: Alexander Masmoe (Alias Alexander Macoene) (* 5. Dezember 1885 in Petersburg): Professor der Chemie; gesucht von Referat IVA2
  • M88: F. N. Mason-MacFarlane [= Noel Mason-McFarlane]: Colonel, Luftfahrtattaché; gesucht von Referat IVE4
  • M89: Frau Mastel; gesucht von Referat VIG1
  • M90: Masterson [= Thomas S. Masterson]: Britischer Captain und Vorsitzender [Managing Director] der Phoenix Oil Company in London, involviert in Angelegenheit Fritz Rauth; gesucht von Referat IVE4
  • M91: Alexander Masume (Alias Macoene) (* 5. Dezember 1885 in St. Petersburg) [identisch mit M8]: Chemieprofessor; gesucht von Referat IVA2
  • M92a: Masur (Geburtsname Annemarie Bodenstein) (* 18. November 1909 in Gronau): gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Hamburg
  • M92: Erwin Masur (* 20. Januar 1899 in Friedrichstadt): Anwalt; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Hamburg
  • M93: Kommandant Mathieu: zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • M94: Richard Mattes (* 20. Dezember 1896 in Neuwied): Metzger; vermuteter Aufenthaltsort: Hendon Pare Mansion Flat 24, London; gesucht von Referat IVA1
  • M95: Israel Mattuck: Kaplan; gesucht von Abteilung IV
  • M96: Josef Matuschek: Redakteur (* 19. Februar 1897 in Radwanitz); gesucht von Referat IVA1
  • M97: Charles R. Maude (* 27. Februar 1882): Oberst, Chef der Berlin-Spionage in England [fraglich]; gesucht von Referat IVE4[116]
  • M7: G. M. Max-Carthy [= G.M. McCarthy]: Angestellter der Sunday Referee Ltd.; gesucht von Referat IVB4[117]
  • M98: Ernst G.B. Maxse [= Ernest Maxse]: Generalkonsul in Rotterdam; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • M99: James Maxton (* 22. Juni 1885); vermuteter Aufenthaltsort: Beechwood Grove(?), Barrhead, Renfrewshire; gesucht von Referat VIG1
  • M100: Edward May (* 17. März 1905): Privatpraxis [Medizin], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[118]
  • -> M101: J. Henry May: Ökonom; gesucht von Referat VIG1
  • M25: Gustav Mayer (* 13. Februar 1905) [recte: 4. Oktober 1871]: Professor [Geschichte], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • M26: Peter Mayer: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 34 Lanhill Road (Maida Hill), London W.9.; gesucht von Referat IIB5
  • M27: Willy Mayer-Groß [= Wilhelm Mayer-Gross] [identisch mit G119]: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Maudsley Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1
  • M102 John Maynard [eventuell John Maynard Keynes]; gesucht von Referat VIG1
  • M103: Alexander Mazome (Alias Alexander Macoene) [identisch mit M8] (* 5. Dezember 1885 in Petersburg): Professor für Chemie; gesucht von Referat IVA2
  • M12: Mc-Mahon: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: 5 Wilton Place, London S.W.1.; gesucht von Referat IVE2
  • M15: Henry Mc-Mahon [= Henry McMahon]: Director; vermuteter Aufenthaltsort: 5 Wilton Place, London S.W.1.; gesucht von Referat IVE2
  • C10: McCann: involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: 4 Meadowcroft Road, Wallasey, Cheshire; gesucht von Referat IIID4
  • C20: G.M. McCarthy: Autor für den 'Sunday Referee'; gesucht von Referat VIB4
  • C97: C McCracken (* 18. Juli 1880 in Brüssel) [identisch mit xy]: Britischer Leutnant; gesucht von Referat IVE4
  • M104: Martha McKenna; gesucht von Referat IVE4
  • M28: Johannes Meier (* 2. Mai 1901 in Ostrog): Chefredakteur; gesucht von Referat IVE5
  • M29: Karl Meier (* 25. Mai 1887 in Königstein, Pirna): Schlosser; vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVA1
  • M105: Hans Meisel: [Schriftsteller, Politikwissenschaftler], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 65 Stockton Street, Princeton; gesucht von Referat IIB5
  • M106: Ferdinand Meißner (* 28. März 1896 in Olmütz): Ehemaliger Chefredakteur des Pressburger Grenzboten; vermuteter Aufenthaltsort: 8 Mason Place, London S.W.7.; gesucht von Referat IVE4[119]
  • M107: Meixner (* 14. März 1905 in Barringen) (Geburtsname Alosia Endt): Miss Savory’s Thorpland Hall, Falkenham, Norfolk; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M108: Willi Melchert [Pseudonym von Rudolf Kircher][120]: Schriftsteller; gesucht von Referat IIIA5
  • M109: Henry Melchett (* 10. Mai 1898 in London): Bankdirektor; vermuteter Aufenthaltsort: 8 Chelsea Embankment, London S.W.3.; gesucht von Referat IIB2[121]
  • M110: William Mellor: Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • M111: Taddy Mellors: Rennfahrer, involviert in Angelegenheit Kurt Felsenthal; gesucht von Referat IVE4
  • B39: Albrecht Mendelssohn-Bartholdy (* 16. Februar 1905) [recte: 1874]: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Balliol College Oxford; gesucht von Referat IIIA1 (Tatsächlich bereits 1936 verstorben)
  • Bernhard Menne: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIIA5
  • M114: Carl Mennicke: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Amersfoort; gesucht von Referat IIIA1
  • M115 Frederick Menzies: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Darmstadt
  • M116: Kurt Merling-Eisenberg: Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[122]
  • E25: Kurt Merling-Eisenberg: Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • M117: A.F. Merry: Handlungsgehilfe; gesucht von Referat IVE4
  • M118: Karl Mertens (Alias Hans Barison) (* 19. Dezember 1897 in Großbullesheim) Oberregierungsrat; gesucht von Referat IVA2
  • M119: Alfred Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • M120: Israel Richard Merton (* 1. Dezember 1881 in Frankfurt): Kaufmann, Emigrant, British Metal Corporation Ltd.; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Frankfurt
  • M121: Josef Merz (* 12. Februar 1914 in Rotenfels): Eisenwender; zuletzt gesehen in Utrecht; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Karlsruhe
  • M122: Hilde Merzbach (* 2. Februar 1909 in Frankfurt); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1[123]
  • M123: L. Meses; 25 Bulkington Cunte, Worthing-Sussex; gesucht von Referat IVE4
  • M124: Lord Meston [= James Meston, 1. Baron Meston] (* 12. Juni 1865): President of the Liberal Party; vermuteter Aufenthaltsort: Hurst Place, Cookham Dene, Berkshire; gesucht von Referat VIG1
  • M125: Julio Metal (* 23. Mai 1879 in Jarow): Banker; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1[124]
  • Alfred Meusel: Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • M 130: B. Mevering: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Hilversum; gesucht von Referat IVE4
  • M127: Friedrich Meyenberg: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Sheffield; gesucht von Referat IIIA1
  • M37: Meyer (* 20. Mai 1901 in Leyden): involviert in Angelegenheit DeHaas; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • M30: Alfred Meyer: Professor [Neurologe], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Maudsley Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1
  • M31: E. H. Meyer [= Ernst Hermann Meyer]: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • M32: Ernst-Wilhelm Meyer (* 2. April 1892 in Leobschütz): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M33: Gerhard Meyer (Ökonom): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • M34: Herbert Meyer: Assistent [Chemiker], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[125]
  • M127a: Martin Meyer: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • M35: Martin Meyer; vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Abteilung IIID
  • M36: Otto Meyer (Alias Otto) (* 17. November 1908 in Peine); gesucht von Referat IVA2
  • M128: Hermann Meynen (* 7. Mai 1895 in Mülheim) (Alias: Meynen-Sellerbeck): Wirtschaftsschriftsteller; gesucht von Referat IVA3
  • M129: Paul Meyrowitz (* 22. November 1888 in Frankfurt): Banker, involviert in Angelegenheit Frank Beaumont; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • M131: Siegfried E. Michael: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Birmingham; gesucht von Referat IIIA1[126]
  • M132: Günther Isidor Michalowski (eventuell auch Günter Michalowski) (Alias Joachim) (* 7. August 1911 in Düsseldorf): Student; gesucht von Referat IVA2[127] (hielt sich tatsächlich in Frankreich auf, starb 1940)
  • M133: Irma Michalowski (richtiger Name: Abrasimos, Irma. Birthname: Michelson) (* 12. September 1901 in Riga): Barfrau; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Königsberg
  • Lorenz Sigmund Michealis (* 16. März 1905) [recte: 1902]: Assistent [Mediziner], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Glasgow; gesucht von Referat IIIA1[128]
  • M135: Michelson (verheirateter Name: Irma Abrasimos; Codename: Michalowski; * 12. September 1901): Barfrau; gesucht von Referat IVE5
  • M116: Middelton-Peddelton (Alias Ustinov [= Jona von Ustinov]); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • P37: Middelton-Piddelton (eigentlich Ustinov [= Jona von Ustinov]); gesucht von Referat IVE4
  • James Smith Middleton: Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • M138: Anton Migawa: Arbeiter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • M139: Mijer: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Oberst Gibson; gesucht von Referat IVE4
  • M140: Stanislaw Mikolajczyk: Mitglied des Polnischen Nationalrates; gesucht von Referat IVD2
  • M141: Miles; gesucht von Referat VIG1
  • M142: Cyrill Miller [recte: Cyril Miller]: Lehrer, Nachrichtenagent in Lettland; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Referat VIC
  • ->M143: David Mills: Head of the League of Nations; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • M144: John Kenneth Mills: Handlungsreisender; vermuteter Aufenthaltsort: Kensington, London; gesucht von Referat IVE3
  • M148: Mitchell: Angestellter von Aioc; Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC17; gesucht von Referat IVE2
  • M145: John George Mitchell († 19. November 1906 in Bletchley): Arzt; vermuteter Aufenthaltsort: Biddenham, Bedford; gesucht von Referat IVE4
  • M146: Peter Chalmers Mitchell (* 23. November 1864): Wissenschaftler; gesucht von Referat VIG1
  • M147: William Foot Mitchell: Director; vermuteter Aufenthaltsort: Quendon Hall, Essex; gesucht von Referat IVE2
  • M149: G.R. Mitchison; gesucht von Referat VIG1
  • Naomi Mitchison (* 1. November 1897): Romanistin; gesucht von Referat VIG1
  • H109: Mauriel Mitschell-Henry (* 28. August 1893 in Bradford): Recovery Administrator, involviert in Angelegenheit Julius Guthlac Birch; gesucht von Referat IVE4
  • M151: Muriel Mitschell-Henry (* 28. August 1893 in Bradford): Werbemanager, involviert in Angelegenheit Julius Guthlac Birch; gesucht von Referat IVE4
  • Annelise Modrze (* 15. März 1905) [recte: 1901]: Emigrantin; gesucht von Referat IIIA1
  • M156: Rose Mohrer (* 11. Juni 1912 in Frankfurt): Medizinstudentin; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • M157: Mokriwsky (richtiger Name Makohin): gesucht von Referat IVD3
  • M158: Willi Molitor (* 25. Mai 1902 in Essen): Schlosser; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIA1 und Gestapo Düsseldorf
  • M159: A. Moncrieff; gesucht von Referat VIG1
  • M160: Herbert Monk: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4[129]
  • M161: Noel Monks: Korrespondent vom Daily Express; gesucht von Referat VIG1
  • M162: Sandu Monolovisi: zuletzt gesehen in Bukarest; gesucht von Referat IVE4
  • M163: Lionel Samuel Montagu: Banker; vermuteter Aufenthaltsort: 5 Saville Row, London W.1.; gesucht von Referat IIB2[130]
  • Frederick Montague [= Frederick Montague, 1. Baron Amwell]: Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • M165: Soor Montague: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • M161: L.G. Montefiori; vermuteter Aufenthaltsort: 37 Weymouth Street, London W.1.; gesucht von Referat VIG1
  • M167: John Montresor (* 26. März 1905): Angebliche ein britischer Offizier, involviert in Angelegenheit David Peter; Heimat Capetown; vermuteter Aufenthaltsort: Gun House, Bournemouth; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo innsbruck
  • M168: Ferdinand Monzer (* 12. Juli 1898 in Mlady-Smoliwec): Ehemaliger tschechischer Oberstleutnant; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag[131]
  • M169: Taddy Moore: Englischer Motorradrennfahrer, involviert in Angelegenheit Felsenthal; gesucht von Referat IVE4
  • M170: Siegfried Moos: Bankangestellter (* 19. September 1904 in München); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • M171: Fritz Moosberg (* 16. Mai 1892 in Lippstadt): Kaufmann; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Dortmund[132] (hielt sich tatsächlich in Südamerika auf)
  • M173: František Moravec (* 23. Juli 1895 in Caslau): Ehemaliger tschechischer Oberst; gesucht von Referat IVE6
  • M172: Franz Moravec [identisch mit M173] (* 23. Juli 1895 in Caslau): Ehemaliger tschechischer Oberst; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • M174: David Morgan: Redakteur der Zeitschrift Youth At Work; gesucht von Referat VIG1
  • M180: R.M.S. Morisson: Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: East Lane, West Lychelt; gesucht von Abteilung VIC
  • M175: Morris: Angestellter der AIOC; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC18; gesucht von Referat IVE2
  • M178: Herbert Morrison [identisch mit M179]: Bürgermeister von London [inkorrekt]; involviert in Angelegenheit Treviranus; gesucht von Referat IVE4
  • M179: Herbert Stanley Morrison (* 3. Januar 1888) [identisch mit M178]: Minister; vermuteter Aufenthaltsort: 55 Archery Road, London S.E.9.; gesucht von Referat VIG1
  • M181: Stanley Morrison [wahrscheinlich identisch mit M178 und M179]: Direktor des London (Radio) Broadcasting Act; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • M176: Morton; zuletzt gesehen in Libau; gesucht von Abteilung VIC
  • M177: Morton: Britischer Major, involviert in Angelegenheit Oberst Gibson; gesucht von Referat IVE4
  • M182: S. Guy (Stanley) Morton (* 2. Januar 1885 in London): Journalist; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • M183: Eduard Moscow: Leiter des Britischen Nachrichtendienstes in Amsterdam; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • M184: Ellen Mosenthal (* 28. Januar 1920 in Berlin); vermuteter Aufenthaltsort: Putney Lane, London S.W.15; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • M185: Artur Moses: Verkäufer; zuletzt gesehen in Heerlen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • Alfred Mozer: Redakteur, From: München; gesucht von Referat IVA1
  • M153: Wilhelm Möckel (* 20. Februar 1896 in Asch): Friseur; vermuteter Aufenthaltsort: Ss-Prince 40, Church Linei, London N.S.; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsbad
  • M154: Rudolf Möller-Dostali: Journalist, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 12 Bedford Place, London W.C.1.; gesucht von Referat VIG1
  • M155: Hertha Möser (* 26. September 1911 in Berlin): Näherin; gesucht von Referat IVA2
  • M187: Felix Mrozowski (* 18. Mai 1896 in Krakow): Polnischer Hauptmann (Nachrichtenoffizier); gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Graudenz
  • M193: R. H. Muir: Leader in the Unilever Group; vermuteter Aufenthaltsort: Pop’s House, Bracknell; gesucht von Abteilung IIID
  • M192: Ramsay Muir: Historiker und Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • M194: J. H. D. Munnik: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Enschede; gesucht von Referat IVE4
  • M195: Mura (richtiger Name Budberg, Baronin Sakrewska) [= Moura Budberg]: Britischer Nachrichtendienst in Estland; gesucht von Abteilung VIC
  • M196: John Thomas Murphy (* 9. Dezember 1888 in Manchester): Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 145 New Park, Crossroad Highbury, London 5; gesucht von Referat IVA1
  • M197: Barbara Murray: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • Gilbert Murray (* 8. Februar 1905): Professor At the University of Oxford ; gesucht von Referat VIG1
  • M199: Rodney Margarethe Murray (* 18. September 1894 in Cramond); zuletzt gesehen in Buchschlag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Darmstadt.
  • M200: Mary Murry: gesucht von Referat VIG1
  • M201: Josef Musil; vermuteter Aufenthaltsort: Rosendaal Road, London; gesucht von Referat IVE4
  • M188: Josef Müller (* 22. August 1908 in Zuflucht): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M189: Stephan Müller (* 6. Januar 1913 in Schwaderbach): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • M190: Heinrich Münter: Professor [Anthropologe], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • M191: Wilhelm Münzenberg (* 14. August 1889 in Erfurt): Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5 (hielt sich tatsächlich in Frankreich auf)
  • M202: Morris Myer}: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 63 Ashbourn Avenue, London N.W.11.; gesucht von Referat IIB2[133]
  • M203: Franz Mykura (* 9. September 1896 in Trnovan): gesucht von Sachgebiet IVA1b

Buchstabe NBearbeiten

  • N1: Josef Nabakowski (* 27. Januar 1910 in Broeswnow, Stargard): Arbeiter, polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • N2: Franz Nagelschmidt (* 17. Februar 1905) [recte: 1875]: Emigrant [Radiologe]; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IIIA1[134]
  • N3: Günther Nagelschmidt (* 22. März 1905) [recte: 1906]: Emigrant, Assistent [Chemiker]; gesucht von Referat IIIA1
  • N4: Zygmunt Stanislaus Najdowski (* 22. Februar 1910 in Hamborn): Student, polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • N5: Agnes Napp (* 13. Juni 1904 in Andernach): zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • N6: Adolf Paul Narr (* 18. März 1892) (Alias: Robert Arnold, Robert Laurenz, Robert Martin, Martin Laurence): Maler, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • N7: Harry Louis Nathan (* 3. März 1905) [recte: 2. Februar 1889]: Anwalt und Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • N8: Hans Naumann: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Greenwich Hospital; gesucht von Referat IIIA1[135]
  • N9: Jaromir Necas (* 17. September 1888 in Neustadt): Ehemaliger tschechischer Minister; vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat IVD1
  • N10 Nemec [= František Němec]: Ehemaliger tschechoslowakischer Minister, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • N11: Anna Neubeck (* 20. Juni 1900 in Witten) (geborene Herzstein) [Ehefrau von N12]: gesucht von Referat IVA2 [befand sich tatsächlich in Belgien, wurde 1940 nach Deutschland gebracht, am 7. Dezember 1942 ins KZ Auschwitz deportiert und dort offiziell mit Todestag am 1. Januar 1943 verstorben][136]
  • N12: Hans Neubeck (* 20. Juni 1897 in Essen) [recte: 28. Juni 1897]: keine Angaben [Werbeleiter, Kommunist, Vater von Herbert Neubeck]; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in der Sowjetunion auf][137]
  • N13: Albert Neuberger (* 22. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • N15: Franz Neudert (* 18. März 1920 in Pschetzau): Kaufmann, gesucht von Referat IVA1
  • N14: Franz Neudert (* 28. November 1912 in Eibenberg): gesucht von Referat IVA1
  • N16: Josef Neudert (* 10. August 1902 in Eibenberg): gesucht von Referat IVA1
  • N17: Neugroschel: Anwalt, verwickelt in die Angelegenheit Albert Albseit [= Albert Albseit Allister]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • N18: Bernhard Herrmann Neumann (* 23. März 1905) [recte: 15. Oktober 1909]: Emigrant [Mathematiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • N19: Ernst Neumann (* 1. Mai 1908 in Breslau): Kaufmann; gesucht von Referat IVE5
  • N20: Franz Neumann: Angestellter der Labour Partei [tatsächlich beim Institut für Sozialforschung in New York tätig]; vermuteter Aufenthaltsort: 52 Dorthy Street, London W.C.1. Telephone: Holborn 0747; gesucht von Referat IVA1 [hielt sich tatsächlich in den Vereinigten Staaten auf]
  • N21: Otto Reinhold Gustav Neumann (* 4. April 1902 in Saabor, Grunberg): Britischer Nachrichtenagent, Arbeiter und Organisator der Kommunistischen Partei; gesucht von Referat IVE4
  • N22: Henry Wodd Nevison [recte: Henry Wodd Nevinson]: Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • N23: Newbiggin: gesucht von Referat VIG1
  • N24: Kenneth Newby (* 11. September 1908 in Bradford); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • N25: Peter Henry Newhouse (* 14. März 1914 in Barrackpore, Indien): gesucht von Referat IVE4
  • N26: Mac Nichel: Gruppenführer bei Unilever; gesucht von Abteilung IIID
  • N27: H.W. Nichols [recte: H.D. Nichols]: Angestellter des Manchester Guardian; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB4[138]
  • N28: Nicholson [= Leslie Nicholson]: Diplomat, Nachrichtenagent in Lettland, zuletzt gesehen in Riga, gesucht von Abteilung VIC
  • N29: Arthur George Nichtson: Flieger; vermuteter Aufenthaltsort; gesucht von Referat IVE4
  • N30: Wilhelm Nickel (* 24. Dezember 1891 in Schwerte): Schauspieler; gesucht von Referat IVA1[139]
  • N31: Harold Nicolson (* 28. Februar 1905 in Tehran): Schriftsteller und Politiker; vermuteter Aufenthaltsort: 4 King’s Bench-Walk, London S.E.1; gesucht von Referat VIG1
  • N32: Otto Niebergall (* 5. Januar 1904 in Kusel): Sekretär [KPD-Funktionär]; gesucht von Referat IVA2 [hielt sich tatsächlich in Frankreich auf]
  • N33: Karel Nihom (* 6. Oktober 1900 in Winterswijk): zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE
  • N35: Otto Nitkewisch: gesucht von Referat IVE4
  • N36: Henry Noble-Dudley (* 11. Oktober 1901): Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • D112: Henry Noble-Dudley (* 11. Oktober 1901 in London): Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • N37: Philipp J. Noel-Baker: Unterhausabgeordneter, Professor; vermuteter Aufenthaltsort: 43 South Eaton Place, London S.W.1.; gesucht von Referat VIG1
  • N38: Norbeck (* 14. November 1899 in Budin, Norwegen) (Hannie Marie Norbeck): Polnische Agentin; gesucht von Referat IVE5
  • N39: Norreys (Alias: Newton): vermuteter Aufenthaltsort; 41 Hertford Street Mayfair, London W.1.; gesucht von Referat IVE3
  • N40: F.B.V. (Francis Benedikt) Norris (* 6. Juni 1883 in London): Englischer Oberstleutnant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • N41: Francisco Norris: Britischer Oberst; gesucht von Referat VIG1
  • N42: Michael Norten: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • N42a: Harald North: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • N43: Anton Novotny (* 13. Juli 1891 in Wrschowitz): Arbeiter, Maurer; gesucht von Referat IVA1
  • N44: Wilhelm Novy (* 20. Februar 1892 in Zuckmantel): Parteisekretär; gesucht von Referat IVA1
  • N45: Gerda Nowack (* 22. Januar 1915 in Schmiedeberg, Hirschberg): Stenographin; vermuteter Aufenthaltsort: Grove-Meadow, Beaconsfield; gesucht von Referat IVA1
  • N26: Peter Nowak (* 29. Juni 1916 in London): Wehrdienstflüchtling; gesucht von Abteilung VD2
  • -> N48: Zygmunt Nowakowski: Mitglied des Polnischen Nationalrates; gesucht von Referat IVD2
  • N47: Siegmund Nowakowski-Tempka: Journalist, Autor, Mitglied der polnischen Emigrantenregierung; Heimat Krauaku; gesucht von Abteilung IIIB
  • N49: Hermann Nuding (* 3. Juli 1902 in Oberurbach) (Alias: Klaus Hermann Degen): Fabrikarbeiter [KPD-Politiker]; gesucht von Referat IVA2
  • N51: A.C. Nussbaumer: Banker der Familie Petschek, involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: 99 Gresham Street, London E.C.2 ; gesucht von Referat IIID4
  • N50: Nußbaum (* 23. Februar 1906 in Wien) (Alias Margarethe Eisenberg): vermuteter Aufenthaltsort: Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • N52: B.H.S. Nygryn: Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat IVE4

Buchstabe OBearbeiten

  • O6: J.K. O'Donoghue (= John Kingston O’Donoghue): Ehemaliger Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin, gesucht von Referat IVE4
  • O16a: O'Leary [= Bernard O'Leary]: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • L46a: O'Leary: Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • O1: Hans Ober (* 19. Dezember 1897 in Großbullesheim): Oberstaatssekretär; gesucht von Referat IVA2
  • O2: Obermüller: Firmendirektor der Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • O3: Waclaw Wenzel Ochocki (* 7. September 1893 in Dolzig): Bürohilfskraft, polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5
  • O4: Felix Ochs: Kollege von Richard Merton [Diplombergingenieur] [* 1883/1884 in Mailand]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID [hielt sich tatsächlich in den Vereinigten Staaten auf]
  • O5: Johann Ocimek (* 29. Mai 1917 in Klein-Lassowitz): Arbeitsdienst [Dienst-Flüchtling?]; gesucht von Referat IVE5
  • O7: Oehl (* 29. Oktober 1907 in München) (Alias: Brod, Luise Erna Christl): Hausmädchen; gesucht von Referat IVA2
  • O11: George Ogilvie-Forbes: Botschaftsrat; gesucht von Referat IVE4
  • O8: Emil Ohm (* 29. Juli 1907 in St. Joachimsthal); gesucht von Referat IVA1
  • O12: Oistros: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • O13: Rudolf Olden (* 14. Januar 1885 in Stettin) [gleiche Person wie O14 und O15]: Anwalt, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: Yatscombe Cottage Boars Hill, Cambridge oder Oxford; gesucht von Referat IVA1
  • O14: Rudolf Olden [gleiche Person wie O 13 und O15]: Sekretär des Internationalen PEN-Verbandes; vermuteter Aufenthaltsort: Yatscombe Cottage Boars Hill, Oxford; gesucht von Referat IVA1
  • O15: Rudolf Olden [gleiche Person wie O13 und O14]: Berichterstatter der Pariser Zeitung; gesucht von Referat IVB4
  • O16: Jan (Jääpi) Oldenbroek: Sekretär des Internationalen Tennis Verbandes; gesucht von Referat IVA1
  • O17: Konstantin Olgin (* 24. Juni 1904 in Orel): Ehemaliger russischer Emigrant; gesucht von Referat IVE4
  • O18: C.M. Olifiers: Niederländischer Hauptmann im Nachrichtendienst; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • O19: E.T. Oliver: Chairman der Firma Ship Brokers Coubro & Scrutton; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht voN Referat IVE4
  • O20: Philipps Oliver; zuletzt gesehen in Paris; gesucht von Referat IVE4
  • O21a: Christoph Ardon Olivier (* 10. April 1900 in Cooktown) (Alias Smith): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • O21: Vic Olivier [= Vic Oliver]: Schauspieler, Jude; gesucht von Referat VIG1
  • O22: Erich Ollenhauer (* 27. März 1901 in Magdeburg): Parteisekretär (SPD); gesucht von Referat IVA1
  • O23: Hysig Olsen; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • O24: Karl Olszar (* 18. April 1914 in Neu-Oderberg): Schneider; gesucht von Referat IVE5
  • O25: Josef Olszok (* 12. April 1915 in Deutschen-Leuten): Schneider; gesucht von Abteilung IVE
  • O26: Jan Olthof: Sergeant; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • O29: J.W. Oosterveen: Niederländischer Hauptmann im Generalstab; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • E21: Op T' Einde (Vander Heide): Gesucht von Referat IVE4
  • O30: Adolf Opl (* 12. September 1894 in Prochomuth): vermuteter Aufenthaltsort: Holowfort Near Sheffield; Gesucht von Referat IVA1
  • O31: Arthur Oppenheim: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • O33: Oppenheimer: Handelsattaché in Den Haag; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • O23: Gertrud Oppenheimer (* März 1905): Emigrantin [Chemikerin]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • O34: Marian Orlowicz (* 17. September 1913 in Komarow, Godecke): Student; gesucht von Referat IVE5
  • O35: Isidore Ostrer: Filmproduzent; vermuteter Aufenthaltsort: 47 Park Street, Upper Brook Feilde, London W.1.; gesucht von Referat IIB2
  • O36: Pauline Osuski (* 31. März 1889 in Wachovia): Ehefrau von Stefan Osuki, gesucht von Referat IVE4
  • O37: Stefan Osuski [gleiche Person wie O38] (* 31. März 1898 in Brezova): Ehemaliger tschechischer Gesandter in Paris, Staatsminister der tschechischen Regierung in London, gesucht von Referat IVE4
  • O38: Stefan Osusky [rete: Štefan Osuský] [gleiche Person wie O38] (* 31. März 1898 in Brezova): Ehemaliger tschechischer Gesandter in Paris, Staatsminister der tschechischen Regierung in London; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVD1
  • O39: Karl Otten (* 29. Juli 1889 in Oberkruechten, Aachen): Emigrant, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: 58 Hampstead Way, London N.W.11.; gesucht von Referat IIB5
  • O10: Walter Ottinghaus [recte: Walter Oettinghaus] (* 26. Februar 1883 in Gevelsberg): Gewerkschaftsfunktionär; gesucht von Referat IVA1
  • O40: Hermon Ould (* 28. Februar 1905): Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: 36 Wobern Square, London W.C.1; gesucht von Referat VIG1
  • O41: Eduard Outrata (* 12. März 1905) [recte: 7. März 1898] [gleiche Person wie O 42 und O43]: Ehemaliges Oberhaupt der Waffenfabrik in Brno, Finanzminister der tschechischen Regierung in London; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVD1
  • O42: Eduard Outrata (* 7. März 1898 in Caslau) [recte: 7. März 1898] [gleiche Person wie O41 und O43]: Industrieller; vermuteter: Aufenthaltsort: London: gesucht von Referat IVE4
  • O43: Eduard Outraty: Finanzminister im Tschechischen Nationalkomitee, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • O44: Erna Owen (* 21. Dezember 1904 in Oberhausen) (Alias: Bruckner); gesucht von Referat IVA1

Buchstabe PBearbeiten

  • P1: Edward H. Packe: Vertreter der britischen Regierung bei der Anglo-Iranian Oil Company; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC19; gesucht von Referat IVE2
  • P2: A.H. Padding: verwickelt in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Eindhoven; gesucht von Referat IVE4
  • P3: Ignacy Paderewski: Musiker, Mitglied des polnischen Nationalrates; gesucht von Referat IVD2
  • P4: Ds. N. Padt: verwickelt in die Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Zutfen, Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • P5: Karl-Otto Paetel (1906–1975) (Alias: Olaf Harrasin, Alex Afenda): Schriftsteller, führend tätig in der Bündischen Jugend; vermuteter Aufenthaltsort London; gesucht von Referat IVB1
  • P6: Walter Pagel [* 1898]: Dozent [Pathologe]; vermuteter Aufenthaltsort: Papworth Settlement, Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • P7: Peter Pain: gesucht von Referat VIG1
  • P8: George Paish: (* 9. Februar 1905): Ökonom; gesucht von Referat VIG1
  • P9: Karl Palacek [recte: Karel Paleček] (* 28. Januar 1918 in Pilsen) [recte: 28. Januar 1896 in Pilsen]: Ehemaliger tschechischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • P11: Palecek(* 29. Januar 1896 in Pilsen) [gleiche Person wie P9]: Tschechischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE3
  • P10: Karel Palecek (* 28. Januar 1896) [gleiche Person wie P9]: Ehemaliger tschechischer Major, verwickelt in die Angelegenheit Frantisek Moravec; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE6
  • P12: R.A. Palmer [= Robert Palmer, 1. Baron Rusholme]: Generalsekretär der Cooperation Union Ltd; gesucht von Referat VIG1
  • P13: Eugen Panelsky: involviert in Angelegenheit Ignatz Petschek; gesucht von Referat IIID4
  • P14: Pankhurst [= Sylvia Pankhurst]: Tätig für die Secret Intelligence Women’s League Matteotti; vermuteter Aufenthaltsort: 3 Charteris Road, Woodford Green, Essex; gesucht von Referat VIG1
  • P15: Friedrich Gustav Pannes (* 23. September 1900 in Essen): Hausmeister; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • P16: Panski: zuletzt gesehen in Kowno; gesucht von Referat IVE4
  • P18: Bernhard Pares [recte: Bernard Pares] (* 9. Februar 1905) [recte: 1. März 1867]: Professor für Slawische Kultur an der Universität London; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1;
  • P19: F.H. Parigger: zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • P20: John Parker (* 20. März 1905): gesucht von Referat VIG1
  • P21: S.J. Parker: Oberst; gesucht von Referat VIG1
  • P22: Parmentier [= Koene Dirk Parmentier]: Ehemaliger Zivilpilot für KLM Airlines; gesucht von Abteilung IIIB
  • P24: Sydney Pascall: gesucht von Referat VIG1[140]
  • P23: Maximilian Max Pashberg (* 26. Juli 1898 in Ratibor): Student, Ökonom; gesucht von Referat IVE5
  • P25: Baron Passfield [= Sidney Webb]: [Wirtschaftswissenschaftler, Mitgründer der London School of Economics]; gesucht von Referat VIG1
  • John Paterson: Chef des News Institutes I.C.I., gesucht von Referat IIID5
  • P28: Paty [= Jaroslav Kašpar]: [Generalmajor der tschechischen Armee, Organisator des tschechischen Widerstands gegen die deutsche Besatzung seit 1938]; gesucht von Referat IVE4
  • P29: Ernst Paul (* 27. April 1897 in Steinsdorf, Tetschin): Generalsekretär; gesucht von Referat IVA1
  • P30: Paul Pawlowitsch (alias Paul Dyks): Oberst; gesucht von Referat IIA2
  • P31: Paxton: Kaplan; gesucht von Referat VIG1
  • P32: I.W. Pearson: vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • P33: R.G. (Cecil James?) Pearson: Britischer Nachrichtenoffizier; zuletzt gesehen: in Genf: gesucht von Referat IVE4
  • P34: Stanley Arthur Peartree (* 19. November 1902 in Leytonstone): Tabakexperte; zuletzt gesehen in Griechenland; gesucht von Referat IVE
  • P35: Anton Pecher (* 2. April 1890 in Neudek); gesucht von Referat IVA1
  • P36: Karl Pecher (* 7. April 1886 in Neudek): gesucht von Referat IVA1
  • P38: Frederic William Pethick-Lawrence [gleiche Person wie L38]: Unterhausabgeordneter; gesucht von VIG1
  • L38: Frederic William Pethick-Lawrence [gleiche Person wie P38]: Unterhausabgeordneter; gesucht von Referat VIG1
  • P39: Jaroslav Peklo (* 3. August 1901 in Wilkischen): vermuteter Aufenthaltsort: Birsch Polygon, Dickenson Road, Manchester; gesucht von Referat IVA1
  • P40: Franz Perabo (* 24. März 1905) [recte: 1910]: Emigrant, Assistent [Zahnarzt, Experte für Kieferprothetik]; gesucht von Referat IIIA1
  • P41: Johann Pernikar (* 11. Januar 1903 in Ober-Cerekwe): Ehemaliger tschechischer Stabshauptmann der Luftwaffe; gesucht von Referat IVE4
  • P42: S.F. Perry: Sekretär der Cooperative Party; gesucht von Referat VIG1
  • P43: Franz Peter (* 13. Februar 1915 in Mährisch-Lodenice): tschechischer Leutnant; gesucht von Referat IVE4
  • P44: Wilhelm Peters (* 22. Februar 1905): Emigrant, Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Surrey; gesucht von Referat IIIA1
  • P45: Jan Petersen: Schriftsteller [Vorsitzender des Freien Deutschen Kulturbundes]; gesucht von Referat IIIA5
  • P46: Ardeschir Petigura (* 21. August 1905 in Kulangsu): Doktor; gesucht von Referat IVA1
  • P47: Ernst Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Corkstreet, London W.1; gesucht von Referat IIID4[141]
  • P48: Eva Elisabeth Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot Berkshire; gesucht von Abteilung IIID[142]
  • P49: Fritz Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Referat IIID4[143]
  • P50: Hans Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Referat IIID4[144]
  • P51: Ina Louise Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot Berkshire; gesucht von Abteilung IIID[145]
  • P52: Karl Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: St. Regis, Mayflair-Hotel, Corkstreet, London W.1.; gesucht von Referat IIID4[146]
  • P53: Paul Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Referat IIID4
  • P54: Rita Madelaine Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Abteilung IIID[147]
  • P55: Victor Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Referat IIID4
  • P56: Walter Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Julius Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: Ascot, Berkshire; gesucht von Referat IIID4
  • P57: Wilhelm Petschek: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: St. Regis, Mayflair-Hotel, Corkstreet, London W.1.; gesucht von Referat IIID[148]
  • P58: Pety (Alias: Jaroslav Kaspar) [gleiche Person wie P28]: gesucht von Referat IVE4
  • P59: Hermann Peveling (* 7. August 1904 in Lippstadt) (Alias: Ling Kossak): Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • P61: Olga Pfefferkorn (* 1. August 1916 in Frankfurt): vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVA1
  • P 62: Heinrich Pfeifer (* 21. März 1905 in Frankfurt) [selbe Person wie P63]: gesucht von Referat IVE5
  • P 63: Heinrich Pfeiffer (* 21. März 1905 in Frankfurt) (Alias: Hans Jürgen Koehler) [selbe Person wie P62]: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • P64: Jan Waclaw Pfeiffer (* 31. März 1918 in Warschau): Student, polnischer Offizier; gesucht von IVE5 [2011 in Kalifornien verstorben][149]
  • P65: Kurt Pflüger (* 12. Oktober 1910 in Hannover): Student [Ägyptologe]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2
  • P66: Ursula Philipp: Emigrantin (* 22. März 1905) [wahrscheinlich inkorrekt]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • P67: Jochim Philippovitsch (* 9. Januar 1910 in Cladle): Diplomingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IVE4
  • P69: Ch. J. Phillips [= Christopher John Phillips]: Britischer Vizekonsul [in München]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo München[150]
  • P68: Christopher John Phillips [identisch mit P69] (* 30. Juni 1896 in Nottingham): gesucht in Referat IVE4
  • P70: Karl Piasetzki (* 20. Januar 1897 in Satorw in Krakow): Oberstleutnant, Direktor des „Offensive Department“ [Abteilung für Angriff?]; gesucht von Amtsgruppe IVE5
  • P71: R.H. Pick: Emigrant, Schriftsteller; 32 West Cromwell Road, London S.W. 5; gesucht von Referat IIB5
  • P72: Mieczyslaw Pieniazek (* 27. April 1896 in Sliwacow): Zollinspekteur, Pfadfinderführer; gesucht von Referat IVE5
  • P73: Professor Pieper: Tätig für Socialist World Protestantism; gesucht von Referat VIA3
  • P74: Allard Pierson: Bankbesitzer; zuletzt gesehen in: Amsterdam; gesucht von Referat IVE4[151]
  • P75: Vincenty Pietz (* 2. Juli 1897 in Czarnikau): Gärtner; gesucht von Referat IVE5
  • P76: Emil Pietzuch (* 9. März 1899 in Neurode) (Alias: Franz Arthur): Schreiner; gesucht von Referat IVA2
  • P77: Albert Pioch (* 8. April 1895 in Stewnitz): Landwirt; gesucht von Referat IVE5
  • P79: Frank Pitcairn [realiter ein Deckname des Journalisten Claud Cockburn]: Korrespondent; vermuteter Aufenthaltsort: 34 Victoria Street, London S.W.1.; gesucht von Referat IVA1
  • P60: Josef Plalfl (* 15. Dezember 1895 in Ochsenfurt): gesucht von Referat IVA1
  • P80: Paul Plasczyk (* 7. Oktober 1906 in Mikulsschutz): Polnischer Nachrichtenoffizier; gesucht von Referat IVE5
  • P82: Theodor Plaut (* 2. März 1905) [recte: 1888]: Emigrant, Professor [Wirtschaftswissenschaftler]; vermuteter Aufenthaltsort: Leeds; gesucht von Referat IIIA1
  • P83: Eugen Josef Stanislaw Plawski [= Eugeniusz Pławski] (* 26. März 1895 in Noworosyjsk, Kaukasus): Konteradmiral der polnischen Admiralität; gesucht von Referat IIIB
  • P84: Johann Plesch [= János Plesch] (* 20. Februar 1905) [recte: 1878]: Emigrant [Internist], Professor, Privatpraxis in London seit 1934; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • P85: Karl Plotke: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID
  • P86: Josef Podlipnig (* 21. Juni 1902 in Klagenfurt) (Alias: Fritz Valentin): Verleger; gesucht von Referat IVA1
  • Ernst Polak: Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • P90: W.C. Polak (* 1. Juli 1897 in Zevenberger, Niederlande): zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • P91: Michael Polanyl [recte: Michael Polanyi] (* 5. März 1905) [recte: 12. März 1891]: Emigrant, Professor und ehemaliger Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physikalische Chemie und Elektrochemie; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IIIA1
  • P92: Ir. L. J. Poldermann: gesucht von Referat IVE4
  • P93: M. Poldermans: verwickelt in die Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Zierikzee; gesucht von Referat IVE4
  • P94: N. Poliakoff [eventuell Wladimir Poliakow]: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • P95: W. Poll: zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • Oskar Pollack (* 7. Oktober 1893 in Wien): Journalist; gesucht von Referat IVA1
  • P97: Harry Pollitt (* 4. März 1905): Politiker; gesucht voN Referat VIG1
  • P98: Henry Ernest Pomeroy: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE5
  • P99: Lord Ponsonby [wahrscheinlich: Arthur Ponsonby, 1. Baron Ponsonby of Shulbrede] (* 13. Februar 1905) [recte: 16. Februar 1871]: Politiker [Mitglied des House of Lords, Pazifist]; gesucht von Referat VIG1
  • P100: Wojciech (Albert) Poplonek (* 20. April 1896 in Trzinice): Maschinist, Chauffeur; gesucht von Referat IVE5
  • P101: Konrad Poppinger (* 22. Februar 1904 in Wien): Schneider; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VC1
  • P102: A.E. Porter [= Artur Ernest Porter]: Chef des Sowjetischen Nachrichtendzentrums in Warschau, britischer Vizekonsul in Riga; gesucht von Referat IVE4
  • P87: Karl Poschmann (* 7. September 1903 in Eibenburg): gesucht von Referat IVA1
  • P103: Jakob Pospieszny (* 13. Juli 1887 in Chajno, Samter): Schreiner, gesucht von Referat IVE5
  • P104: A. Posthuma: Vertreter, Angestellter von Stevens [vgl. Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • P105: Josef Graf Potocki [vermutlich: Jerzy Józef Potocki]: Mitglied des Polnischen Parlaments, Mitarbeiter im Außenministerium, gesucht von Referat IVD2
  • P88: Gustav Potzsch (* 19. August 1898 in Rixdorf): Metallarbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • P106: W. Mansell Powell: Britischer Vizekonsul [Vizekonsul in Hamburg in den 1930er Jahren]; gesucht von Referat IVE5
  • P107: Eileen Power: Professor; gesucht von Referat VIG1
  • P108: Prager: vermuteter Aufenthaltsort: 513 Endsleighcourt, London; gesucht von Referat IIB5
  • P109: R. Prain: Gewerkschaftsfunktionär; gesucht von Referat VIG1
  • P110: Carl Prausnitz (* 18. Februar 1905): Emigrant, Professor; vermuteter Aufenthaltsort: Isle of Wight; gesucht von Referat IIIA1
  • P111: Otto Prausnitz (* 18. März 1905): Emigrant, Privatdozent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • P112: K. Prazek: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • P113: Leo Prchala (* 23. März 1892 in Mährisch-Ostrau): Ehemaliger tschechischer General
  • P114: Hans Preiss: Betreiber eines Buchladens für Emigranten; 41a Museum Street, London W.C.1; gesucht von Referat IVA1
  • P115: Thomas Hildebrand Preston: Diplomat, englischer Nachrichtendienst in Litauen; zuletzt gesehen in Kaunas; gesucht von Referat VIC
  • P116: Alfred Pretorius (* 20. Oktober 1902 in Berlin): Kaufmann; gesucht von Referat IVE4
  • P117: Nikolaus Prevsner [recte: Nikolaus Pevsner] (* 16. März 1905) [recte: 30. Januar 1902 in Leipzig]: Emigrant, Privatdozent [Kunsthistoriker]; gesucht von Referent IIIA1
  • P119: Franz Priborsky (* 27. September 1918 in Litovel): gesucht von Referat IVE5
  • P121: George Ward Price (* 17. Februar 1886): Sonderkorrespondent der Daily Mail; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB4
  • P122: Morgan Philips Price: Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • J41: Alan Price-Jones [= Alan Pryce-Jones] [gleiche Person wie P120]: verwickelt in Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • P120: Alan Price-Jones [gleiche Person wie J41]: verwickelt in die Angelegenheit Ignatz Petschek; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIID4
  • P123: Viktor Pries (* 21. August 1908 in Hamburg): Schlosser; gesucht von Referat IVA2
  • P124: John Boynton Priestly [recte: John Boynton Priestley] (* 8. März 1905) [recte: 1894]: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • P125: Edmund Matthew Prince (* 21. September 1896 in London): Geschäftsführender Direktor; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wesermünde
  • P126: Ludwig Pringsheim (* 4. März 1916 in Halle, Saale): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VD2
  • P127: Prins: zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • P128: Denis Nowell Pritt (* 1. März 1905): vermuteter Aufenthaltsort: 3 Pump Court, London L.C.4.; gesucht von Referat VIG1
  • P129: Karl Prochazka (* 25. August 1905 in Brunn): Ehemaliger tschechischer Nachrichtenoffizier; gesucht in Referat IVE4
  • P130: Vilma Prochownick (* 18. März 1905 in Ledig): Emigrantin, Assistentin [Chemikerin]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • P131: Arthur Proskauer (* 4. August 1880 in Bauerwitz-Leobschütz) [nach der Ausbürgerungsmeldung im Reichsanzeiger 4. Juli 1880]: Apotheker; gesucht von Referat IVE5[152]
  • P132: Elisabeth Proskauer (geborene Winter) (* 23. Juni 1896 in Jägerndorf): gesucht von Referat IVE5
  • P133: Erich Proskauer (* 8. September 1889 in Kreuzburg): Apotheker; gesucht von Referat IVE5
  • P134: Jan Przylibski (* 21. März 1893 in Jaroslaw): Polnischer Nachrichtenoffizier, Journalist; gesucht von Referat IVE5
  • P135: Stefan Puciata: Anwalt; gesucht von Referat IVE5
  • P136: Arthur Pugh (* 12. Februar 1905): Vorsitzender des Generalrates der Gewerkschaften; gesucht von Referat VIG1
  • P137: Heinz Pulvermann: Generaldirektor der Julius Petschek Group; vermuteter Aufenthaltsort: Grosvenor House, Park Lane, London; gesucht von Referat IIID4
  • P138: Bruno Puppe (* 17. Januar 1904 in Nieder-Schönbrunn): Maurer; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IVA1

Buchstabe QBearbeiten

Keine Einträge

Buchstabe RBearbeiten

  • R1: Eugen. J Rabinowitsch (* 12. März 1905): Assistent [Chemiker], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[153]
  • R2: Raczkiewicz [=Władysław Raczkiewicz]: Mitglied des Polnischen Parlaments, Präsident; gesucht von Referat IVD2
  • R3: Heinrich Hermann Johann Radatz (* 2. März 1909 in Krefeld): Matrose (Heizer); gesucht von Referat IVA1
  • R4: Gustav Radbruch (* 20. Februar 1905) [recte: 21. November 1878]: Professor [Jurist, ehemaliger Reichsjustizminister], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat IIIA1
  • R5: Heinrich Raddatz [identisch mit R3] (* 2. März 1909 in Krefeld): Schiffssabotage; gesucht von Referat IVA2
  • R6: J.M. Rademakers: Schiffskapitän; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • R7: Richard Rado (* 20. März 1905): Emigrant [Mathematiker]; vermuteter Aufenthaltsort: Universität Sheffield; gesucht von Referat IIIA1
  • R8: Hans Rahle; gesucht von Referat VIG1
  • R9: Ramsdule: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Schiebrock in Rotte; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • R10: Norman Randal: Verbindungsoffizier zwischen Scotland Yard und dem Secret Intelligence Service; gesucht von Referat IVE4
  • R11: Herbert James Ratcliffe (* 13. April 1888 in London): Direktor; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln
  • R12: Eleonor Rathbone [= Eleanor Rathbone]: Unterhausabgeordnete; vermuteter Aufenthaltsort: Greenbank Lane, Greenbank, Liverpool; gesucht von Referat VIG1
  • R13: Harry Rauch (* 18. Mai 1913 in Berlin): Kürschner; gesucht von Referat IVE4
  • R14: Hermann Rauschning (* 7. August 1887 in Thorn): Ehemaliger Senatspräsident in Danzig; gesucht von Referat IVA1
  • R15: Charles E. Raven: Kaplan [Theologe]; gesucht von Referat VIG1
  • Simon Rawidowicz [30. Oktober 1897]: [Philosoph], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • R17: Sigismund (Zygmunt) Rawita-Gawronski (Alias Gawronski) (* 9. Dezember 1886 in Genf): Handelsrat, polnische Botschaft in Berlin; gesucht von Referat IVE5
  • R118: Karl Rawitzki [= Carl Rawitzki] (* 21. Oktober 1879): [Jurist], Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • R20: Prince Leon Razumowsky (richtiger Name Makohir): Russischer Adeliger; gesucht von Referat IVD3
  • R21: Ethel Reader: gesucht von Referat VIG1
  • R23: Eva Violet Reading [geborene Eva Violet Mond]: [Zionistin, Frauenrechtlerin]; vermuteter Aufenthaltsort: 65 Rutland Gate, London S.W.7; gesucht von Referat IIB2[154]
  • R22: Rufus Marquess Of Gerald Reading (* 10. Januar 1889 in London); gesucht von Referat VIG1
  • R24: Douglas Reed: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • R25: Georg Reed: Generalsekretär der Internationalen Tennisföderation, Schiffssabotage; gesucht von Referat IVA2
  • R26: Cyril H. (Cyrus) Regnart: Hauptmann, Nachrichtenoffizier in Brüssel. ; gesucht von Referat IVE4 (tatsächlich seit 1920 verstorben)[155]
  • Janusz Regulski (* 27. Dezember 1887 in Zwaiercie): General, Consul, Mitglied der polnischen Exilregierung; gesucht von Abteilung IIIB
  • R28: Helmut Rehbein (* 15. Februar 1915 in Potsdam) [ecte: 1913]: Wehrdienstflüchtling [Theologe]; gesucht von Referat VD2
  • R29: Franz Rehwald (* 16. August 1903): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • R30: Hans Reichard (* 18. Dezember 1904 in Hamburg): Schauermann; gesucht von Referat IVA2[156]
  • Bernhard Reichenbach (* 12. Dezember 1888 in Berlin): Schauspieler, Autor; gesucht von Referat IVA
  • R33: Fritz Ernst Reichenbach (* 11. Juli 1900 in Limbach): gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Chemnitz
  • R34: Hermann Reichenbach (* 6. Juli 1898 in Hamburg): Musiker; gesucht von Referat IVA1
  • R35: Emanuel Reichenberger: Father (Church); gesucht von Referat VIG1
  • R36: Erich Reichenberger (Alias Alfred Ottomar Baumeister); gesucht von Referat IVA1
  • R37: Julius Reif (* 5. Oktober 1893 in Handlawa): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • R38: Sidney Georg Reilly (* 24. März 1874 in Dublin): Hauptmann, Nachrichtenoffizier; gesucht von Referat IVE4
  • R39: Ernst Reinhold (* 16. November 1897 in Schönfeld); gesucht von Referat IVA1[157]
  • R40: Adolf Reinwarth (* 26. August 1905 in Eibenberg); gesucht von Referat IVA1
  • R41: Anton Reißner (* 30. Dezember 1890 in München): Gewerkschaftssekretär; gesucht von Referat IVA1
  • R42: Tiberius Reiter (* 17. März 1905) [inkorrekt]: Privatpraxis in London seit 1936; gesucht von Referat IIIA1[158]
  • Richard Reitzner (* 19. August 1893 in Einsiedel): Parteisekretär; gesucht von Referat IVA1
  • R44: Ella Remitschka(* 19. Dezember 1913 in Firschern); gesucht von Referat IVA1
  • R45: Hans Reul (* 13. April 1908 in Hof); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Nürnberg
  • R46: Karoline Effi Reul (* 14. April 1908 in London); vermuteter Aufenthaltsort: 5 Ealing, London; gesucht von Referat IVE4
  • R48: Reynoulds: Antiquar; gesucht von Abteilung VIC
  • R49: Franz Rezler (* 23. Juni 1915): Hauptmann; zuletzt gesehen in Konstantinopel; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • R50: Christopher Rhodes (* 30. April 1914 in Gosport): British Passport Control Officer, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • R51: Viscountess Margaret Haig Rhondda [= Margaret Mackworth, 2. Viscountess Rhondda] (* 12. Juni 1883): Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 1b Bay Tree Lodge, London N.W.3.; gesucht von Referat VIG1
  • R52: John Philipp Richardsohn (Richardson?) (* 29. November 1890 in Preston): Matrose; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • R53: Harry Richter (* 8. Mai 1900 in Tirschenreuth): Journalist; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • R54: Lothar Richter (* 9. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Halifax; gesucht von Referat IIIA1
  • R55: Esther Rickards; gesucht von Referat VIG1
  • R56: Richard Martin Rickett (* 18. März 1907); gesucht von Referat IVA1
  • R57: James Riddel (Riddle) [identisch mit E58]: Kaufmann; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • R58: James Riddle (Riddel): Kaufmann, Freimaurer; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • R59: F A Ridley [= Frank Ridley]; gesucht von Referat VIG1
  • R63: Erwin Rieß (* 12. Oktober 1907 in Mannheim): Schlosser; gesucht von Referat IVA2
  • R60: Alfred Rieck (* 4. Juli 1892 in Stettin): 7th Day Adventist; zuletzt gesehen in Maastricht; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • R61: Julius Rieger: Protestantischer Kaplan, involviert in Angelegenheit Amsling-Hildebrand-Freudenberg; vermuteter Aufenthaltsort: 1 Ulundi Road Blackheath, London S.E.3.; gesucht von Referat IIB3
  • R62: Jurgen Riehl (* 10. Oktober 1906 in Königsberg): Gerichtsassessor, involviert in die Internationale Jugendbewegung; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVB1
  • R64: W.A.F.H. Rijpma; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • R65: Heinz Rinke (* 8. Juni 1919 in Remscheid): Reichsarbeitsdienst; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Breslau
  • R66: Erich Rinner (* 27. Juli 1902 in Berlin); gesucht von Referat IVA1 [hielt sich tatsächlich in den USA auf]
  • R67: Franz Rintelen [= Franz von Rintelen] (Alias Rintelen von Kleist) (* 19. August 1878 in Frankfurt): Lieutenant-Commander, Schriftsteller; gesucht von Referat IVE4
  • R68: Franz Rintelen Von Kleist [= Franz von Rintelen] [identisch mit Person R67] (* 19. August 1878 in Frankfurt): Lieutenant-Commander, Schriftsteller; gesucht von Referat IVE4
  • R71: Ripka: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB5
  • Hubert Ripka: From: Koberwitz Born: 26/Jul/1895 Occupation: Editor, Journalist, Secretary of State in the Ministry of Foreign Affairs in the Czechoslovakian Gov Wanted by: Amtsgruppe IVD1
  • R72: Josef Robak (* 5. November 1899): Leutnant; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • R73: Frederic Owen Roberts [recte: Frederick Owen Roberts]: Parlamentsabgeordneter; gesucht von Referat VIG1
  • R74: Peter Roberts (Deckname von Schiller-Marmorek) (* 10. November 1878 in Wien): Redakteur, Schriftsteller; gesucht von Referat IVA1
  • R75: Stephen H. Roberts: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • R76: Vera Roberts; zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVE4
  • Wilfried Roberts [= Wilfried Roberts] (* 28. August 1900): Parlamentsabgeordneter; gesucht von Referat VIG1
  • R78: H.S. Robertson: Captain; vermuteter Aufenthaltsort: 19 Piccadilly, London; gesucht von Referat IVE4
  • R79: J.M. Robertson: gesucht von Referat VIG1
  • R80: Paul Robeson: Sänger [schwarzer Bürgerrechtler]; gesucht von Referat VIG1
  • R81: Helene Elisabeth Robinson (* 27. Februar 1897 in Martenan); gesucht von Referat IVE4
  • R82: Jos Robinson: Rotfrontkämpfer; gesucht von Referat VIG1
  • R83: L.M. Robinson [= Laurence Milner Robinson]: Britischer Generalkonsul; gesucht von Referat IVE4
  • R84: W.A. Robinson; gesucht von Referat VIG1
  • R85: William Field Robinson: Vertreter einer britischen Bankengruppe; gesucht von Referat IVE4
  • R86: Rudolf Robisch (* 14. September 1902 in Nassengrub): Brauereiarbeiter; gesucht von Referat IVA1
  • R87: B.H. Rodd: vermuteter Aufenthaltsort: Brudenell Road, Canford Cliffs, Bournemouth; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Stuttgart
  • R88: William Stewart Roddy [= William Stewart Roddie] (* 17. Dezember 1882 in London): Britischer Leutnant, verwickelt in Angelegenheit Gerta Luise Von Einem; gesucht von Referat IVE4
  • R89: Frank Rodgers: Attentäter; vermuteter Aufenthaltsort: 420 Clapham Road, London; gesucht von Referat IVA2
  • R93: P.R. Roelfsema; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • R97: Roghair (* 11. Juni 1886 in Linghooten); zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • R98: Andreas Rohm: (* 31. Juli 1876 in Schönfeld, Elbogen): gesucht von Referat IVA1
  • R99: Hildegard Rohrschneider [= Hildegard Rohrschneider] (* 17. Juli 1899 in Liegnitz): Sekretärin; gesucht von Referat IVA1
  • R100: Ernst Rommeiss (* 2. Dezember 1905 in Heidelberg): Kaufmann; gesucht von Referat IVA2
  • R101: Jan Roney-Kougel (* 28. März 1905 in Paignton): Angeblicher britischer Offizier; vermuteter Aufenthaltsort: Old Reetory-Codford, Wiltshire, England; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Innsbruck
  • R102: Roozeboom: Niederländischer Nachrichtenoranisator; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • R103: William Sylvester Rope (* 7. Dezember 1886 in Dresden): Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: 69 Brookstreet, Savile Club, London W.1.; gesucht von Referat IVE4
  • R90: Mandervil Rose; vermuteter Aufenthaltsort: 4 Carmelit Street, London; gesucht von Referat IVE4
  • R105: Helen Rosenau: Emigrantin [Kunsthistorikerin]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • R106: Wilhelm Rosenau (* 20. November 1915 in Graudenz): Arbeiter, ehemaliger Gefreiter (Lance Corporal); gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Dortmund
  • R107: Eduard Rosenbaum: Emigrant: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • R108: Vladimir Rosenbaum-Docomun: Anwalt; gesucht von Referat IVE4
  • Vladimir Rosenbaumm-Ducomun [= Wladimir Rosenbaum]: Rechtsanwalt; gesucht von Referat IVE4[159]
  • R109: Arthur Rosenberg (* 19. Dezember 1889 in Berlin): Privatdozent, Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Liverpool; gesucht von Referat IVA1
  • R110: Hans Rosenberg: Professor [Tierarzt], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[160]
  • R111: Karl Rosenberg: Kurator, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge (Harvard University); gesucht von Referat IIIA1[161]
  • R112: Marie Rosenberg (* 21. März 1905) [recte: 1907]: Assistentin, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Ambleside; gesucht von Referat IIIA1
  • R113: Alfred Rosenthal (* 16. März 1905) [inkorrekt]: [Chemiker], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • R114: Erwin Rosenthal (* 18. März 1905) [inkorrekt]: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IIIA1
  • R115: Paul Rosin: Professor [Chemiker], Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • R116: Antoni Rosner (* 15. Januar 1897 in Wien): Ehemaliger polnischer Major; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • R118: Enid Rosser; gesucht von Referat VIG1
  • R111: Rudolf Rossmeisl (6. Juni 1900 in Rothau); gesucht von Referat IVA1[162]
  • R120: Mac Rostal [= Max Rostal]: Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • Cecil Roth: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • R124: Paul Rothschild: Assistent; gesucht von Referat IIIA1[163]
  • R122: Anthony James D. Rotschild: Banker; vermuteter Aufenthaltsort: 42 Hill Street, Berkley Square, London W.1.; gesucht von Referat VIG1
  • R125: Rovers: involviert in Angelegenheit Antoine; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • R126: Maria Roweck (Alias Harnier) (* 23. Oktober 1890 in Maasmünster): zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von IVE4
  • R127: Agnes Maude Royden: Publizistin; gesucht von Referat VIG1
  • R128: T Royden [= Thomas Royden, 1. Baron Royden]: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Cunard Building, Liverpool; gesucht von Referat IVE2
  • R129: Rozier (Alias De Gay): vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • R91: Albert Röhr (Alias Heinz) (* 5. November 1904 in Halle): Plasterer; vermuteter Aufenthaltsort: Birmingham; gesucht von Referat IVA2[164]
  • R92: Adolf Röhrer (* 31. Dezember 1898 in Georgenthal); gesucht von Referat IVA1
  • R94: Emil Rösch (* 15. April 1881 in Hirschenstand, Graslitz); vermuteter Aufenthaltsort: 14 Wentworth In Mosward, London Or Leicester; gesucht von Referat IVA1
  • R96: Franz Rötz (* 30. September 1909 in Altkinsberg, Eger); gesucht von Referat IVA1
  • R95: Franz Rötz (* 29. Januar 1887 in Altkinsberg): gesucht von Referat IVA1
  • R130: Wenzl Rubner [= Wenzel Rubner] (* 1. September 1886 in Oberlohma): gesucht von Referat IVA1[165]
  • R134: Josef Rudinsky (* 30. Juli 1891 in Thurzovska): Journalist, Freedom Pastor; gesucht von Referat IVE4
  • R132: Maria Runge (Alias Dabrowski) (* 18. Juli 1896 in Zeznitzere): Secretary in the Former Polish Consulate; gesucht von Referat IVE5
  • R133: Georg Rusche: Assistent [Soziologe] Emigree Born: 14/Mar/1905; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • R134: Bertrand Russell: gesucht von Referat VIG1
  • R135: Edmund Rust (* 24. Oktober 1900 in Litschkau); gesucht von Referat IVA1
  • R136: Stanislaus Rychlinski (* 20. April 1906 in Stocherowo): Arzt; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Königsberg
  • R137: Franz Rys (* 28. November 1905) [fraglich]: Ehemaliger Hotelbesitzer; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag

Buchstabe SBearbeiten

  • S1-1: Fritz Saar (* 21. Oktober 1897 in Minden): [Gewerkschafter]; gesucht von Referat IVA1
  • S1-2: Rudolf Sachs (Alias Kupfer-Sachs) (* 22. Mai 1897 in Berlin): Graphiker; gesucht von Referat VC3A
  • S1-3: Tobias Sachs: Britischer Nachrichtenagen; zuletzt gesehen in Kowno; gesucht von Referat IVE4
  • S1-4: Julius Sack (Alias Julijs Zaks) (* 26. August 1900): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Referat IVE4
  • S1-5: A. Safrastian: Britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: 71 Haverstock Hill, London N.W.3.; gesucht von Referat IVE4
  • S1-6: Karl Hans Sailer (* 15. Oktober 1900): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • S1-7: Sakrewska (Alias Mura): Heimat Russland vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-8: Robert Salinger (* 9. Januar 1893 in Weikersdorf); vermuteter Aufenthaltsort: 51 Mount Street, London W.1.; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • S1-9: Isidore Salmon: Anwalt; vermuteter Aufenthaltsort: 51 Mount Street, London W.1.; gesucht von Referat IIB2
  • S1-10: John Maitland Salmond: Company Director Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2
  • S1-11: Richard Salomon: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-12: Sidney Salomon: Anwalt; vermuteter Aufenthaltsort: Woburn House, Upper Woburn Place, London W.C.1; gesucht von Referat IIB2
  • S1-13: Arthur Salter (* 23. Februar 1905) [recte: 1881]: Professor, Parlamentsausschuss für Flüchtlinge; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford; gesucht von Referat VIG1
  • Herbert Louis Samuel; gesucht von Referat IIB2
  • S1-15: P. M. Samuel: Company Director Shell Transport& Trading; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company Limited, 22 St Helens Court, Great St Helens, London EC2; gesucht von Referat IVE2[166]
  • S1-16: Richard Samuel (* 14. März 1905) [fraglich]: Assistent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-17: Viscount Samuel [identisch mit S1-14]: Mitglied des Rates für einen Christliches Judentum; gesucht von Referat VIG1
  • S1-18: Harry Samuels: Anwalt; vermuteter Aufenthaltsort: 28 Exeter Road, London N.W.2.; gesucht von Referat IIB2
  • S1-19: Sandbrink: zuletzt gesehen in Winterswijk; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • S1-20: Wilhelm Sander (* 6. Mai 1895 in Dresden); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S1-21: William Sander (* 22. Februar 1894 in London): Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • S1-22: William Stephan Sanders (* 13. Februar 1905) [recte: 1871]: Politiker der Fabian Society; gesucht von Referat VIG1
  • Viscount John Sankey [= John Sankey, 1. Viscount Sankey] (* 26. Oktober 1866): Jurist, Fabian Society; gesucht von Referat VIG1
  • S1-24: Fürst Sapieha [= Eustachy Sapieha]: Ehemaliges Mitglied des polnischen Parlaments; gesucht von Referat IVD2 [tatsächlich 1939–1941 in sowjetischer Gefangenschaft]
  • S1-25: Sarasin-Fisher: Britischer Major, Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • S1-26: August Sartori: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • S-127: Ellice Victor Sassoon (* 30. Dezember 1881); gesucht von Referat: 86 Grace Church Street, London E. C. 3; gesucht von Referat IIB2
  • S1-28: Ernst Sattler (* 16. Februar 1892 in Teplitz): [Verlagsleiter]; gesucht von Referat IVA1
  • S1-29: Josef Sattler: Heimat Graslitz; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S1-30: Josef Sattler (* 22. Dezember 1912 in Eibenberg); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S1-31: Geoffrees Savill (* 23. August 1901 in Rogston): Ingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: Near 50 Observatory Road, East Sheen, London; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Berlin
  • S1-32: George Saville (Alias Grove-Spiro); gesucht von Referat IVE4
  • S1-33: Fritz Saxl (* 4. März 1905): Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Lond (Warburg-Institut); gesucht von Referat IIIA1
  • S1-34: Pastor Scaly; zuletzt gesehen in Hamburg; gesucht von Referat IVE4
  • S2-1: Shackleton [identisch mit S2-52]: verwickelt in Angelegenheit Alabert Albeseit; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • S2-2: Adolf Schallamach: Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • Alfred Scharf: Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • S2-4: Dr. Karl Scharff (* 25. März 1905) [zweifelhaft]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[167]
  • S2-5: August Schary (* 23. November 1898 in Poremba): Eisenarbeiter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • S2-7: Hermann Scheiber (* 23. Februar 1888 in Reutte, Tirol); vermuteter Aufenthaltsort: Slough Blane, Kingsbury, Nw9; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Stuttgart
  • S2-8: Josef Scheitler (* 27. Oktober 1899 in Chodau); vermuteter Aufenthaltsort: 149 Rustlings Road, Sheffield; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsruhe
  • S2-9: H. Schellenberger: Board Member of the Free German Culture League in England; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S2-10: Franz Scherbaum (* 19. Januar 1909 in Graslitz): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-11: Alouis Schermuly [recte: Alois Schermuly] (* 14. Juli 1903 in Frankfurt): Arbeiter [Kommunist]; gesucht von Referat IVA2
  • S2-12: Ernst Scheuer: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • S2-13: George Schicht: Unilever House, Blackfriars, London : gesucht von Referat IVE2[168]
  • S2-4: Fritz Schiefer (* 25. März 1889 in Ohligs): Schleifer; gesucht von Referat IVA2
  • S2-15: Otto Schiff (* 18. Februar 1905) [inkorrekt]: 25 Berkley Square, London W1; gesucht von Referat IIB2
  • S2-16: Viktor Schiff [= Victor Schiff]: Angestellter beim Daily Herald; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IV
  • S2-17: Alexander Schifrin (* 11. August 1901 in Kharkov): gesucht von Referat IVA1
  • S2-18: Josef Schijbal (* 19. Juni 1903 in Hrun-Trebinje): Ehemaliger tschechischer Stabshauptmann; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S2-19: Gotthard Schild (* 21. Januar 1898 in Wohlau): Kaufmann, involviert in Angelegenheit Hans Jager; gesucht von Referat IVE6[169]
  • S2-20: Schiller-Mamorek [recte: Jakob Saul Schiller-Marmorek] (* 10. November 1878 in Wien) (Alias Peter Roberts): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • S2-21: Ernst Schilling (* 25. Oktober 1901 in Berlin): Bäcker; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA2
  • S2-22: Hermann Erwin Adolf Schlafke (* 2. November 1902 in Kattowitz): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • S-23: Johannes Schleicher (* 20. Februar 1904 in Schwabach): Lehrer; gesucht von Referat IVA1
  • S2-24: Max Schlesinger: Assistent (* 19. März 1905) [recte: 1907]; gesucht von Referat IIIA1[170]
  • S-25: Hans Schloßmann (* 8. März 1905); vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • S2-26: Alfons Schmettan (* 28. April 1896 in Bukarest): Künstler, Nachrichtenagent, Kaufmann, gesucht von Referat IVE4
  • S2-27: Andreas Schmidkunz (* 13. Dezember 1897 in Eger); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-28: Erich Schmidt (* 4. August 1910 in Berlin); gesucht von Referat IVA1
  • S2-29: Heinz Schmidt (* 26. November 1906 in Halle): Reporter; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Halle
  • S2-30: Johanna Schmidt (* 24. Juli 1889 in Frankfurt); gesucht von Referat IVA1
  • S2-31: Ludwig Schmidt (* 7. April 1889 in Drahowitz in Karlsbad); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-32: Werner Schmidt (* 18. Oktober 1911 in Berlin): Photograph; gesucht von Referat IVA1
  • S2-33: Fritz Eduard Schmitt (* 11. August 1899 in Sobernheim): Diplomingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: Victoria Street, London S.W.1.; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Magdeburg
  • S2-34: Edmund Schmitz: Wehrdienstflüchtling (* 15. Mai 1918 in Hohseheid); zuletzt gesehen in Palästina; gesucht von Referat VD2
  • S2-35: Barbara Schneider (Alias Ripper) (* 18. Januar 1896 in Budapest): vermuteter Aufenthaltsort: 2b Winchester Road, London N.W.3.; gesucht von Referat IVA1
  • S2-36: Bruno Schneider (* 21. Januar 1904 in Adorf): Schlosser; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • S2-37: Bruno Schneider (* 6. September 1904 in Adorf): tätig beim Berufsschulzentrum Oelsnitz, Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: 35 Bridestreet, London E.G.4.; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Halle
  • S2-38: Erich Schneider: Assistent [Botaniker]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[171]
  • S2-39: Friedrich Wilhelm Schneider (* 20. August 1912 in Köln): Chauffeur, Diener, involviert in Angelegenheit Putlitz; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln[172]
  • S2-40: Josef Schneider (* 27. Juni 1913 in Joachimsthal); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-41: Robert Schnurmann: Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge; gesucht von Referat IIIA1[173]
  • S2-44: Engelbert Scholtyssek: Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • S2-42: Alexander Schönberg: Professor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S2-43: Karl Schonstein (* 3. März 1888 in Haslau, Asch); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-45: Jan Schramek [= Jan Šrámek]: Premierminister des Tschechoslowakischen Nationalkomitees; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat II B5
  • S2-46: G. Schreiner; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • S2-47: Wilhelm Otto Schreiner [= Gerth Schreiner] (* 16. September 1892 in Laubach): Redakteur; gesucht von Referat IVA1 [hielt sich tatsächlich in den Niederlanden auf]
  • S2-48: Schröbel (Schröder): involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • S2-49: Schröder: involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • S2-50: Alfred Schubert (* 19. August 1900 in Schmiedeberg); vermuteter Aufenthaltsort: Hope View., Castleton Derbyshir; gesucht von Referat IVA1
  • S2-55: Georg Schuh (* 31. August 1917 in London): Wehrdienstflüchtling [gut!]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VD2
  • S2-57: Gustav Schulz (* 7. Juni 1915 in Freienhuben): Füsiliert; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Tilsit
  • S2-58: Hans Jürgen Schulz (* 6. November 1914 in Hersfeld): Schlosser; gesucht von Referat IVE5
  • S2-59: George Schuster (* 23. Februar 1905); vermuteter Aufenthaltsort: St. James’ Place And Nether Worton House Middle Barton, Oxfordshire, London S.W.1.; gesucht von Referat IIB2
  • S2-51: stStanislav Schürmann (* 9. Mai 1900): Polnischer Beamter; gesucht von Referat IVE5
  • S2-52: Alfred Schürrer (* 8. Mai 1911 in Kohling); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S2-53: Arthur Schütz: Schriftsteller, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: 10 Tarranbrae Court, Willesden Lane, London N.W.6.; gesucht von Referat IIB5
  • S2-54: Eva Schütz; geschützt von Referat IVE4
  • Hans Schwann (* 5. Juli 1884 in München); gesucht von Referat IVE5
  • S2-61: Erich Schwarz (Alias Hirsch); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • S2-62: Ernst Schwarz (* 3. März 1905) [recte: 1889]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S2-63: Georg Schwarz: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID[174]
  • S2-64: Richard Schwarz (* 8. Mai 1891 in Plesná): vermuteter Aufenthaltsort: Margate, Kent; gesucht von Referat IVA1
  • S2-65: Georg Schwarzenberger (* 22. März 1905): Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S2-66: Georg Schwarzloh (Alias Steiner) (* 19. Dezember 1911 in Lübeck): Ehemaliger polnischer Beamter; gesucht von Referat IVA3[175]
  • S2-67: Ernst Lazarus Schwarzschild (* 14. Dezember 1909 in Frankfurt): Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1[176]
  • S2-70: Schweitzer: Ehemaliger protestantischer Superintendent, Nachrichtendienst der Bekenntnisfront, Emigrant; gesucht von Referat VIA3
  • S2-69: Alois Schweitzer: Ehemaliger tschechischer Hauptmann; Heimat: Litice; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • D41: Alfred Schweitzer-Detraz: Bankanwalt; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Karlsruhe
  • S1-35: John Russell Scott: Chairman of the Manchester Guardian And Evening News.; gesucht von Referat VIG1
  • S1-36: Scott-Lindsay [= H. Scott-Lindsay ]: Sekretär, Secretary, National Council of the Labour Movement; gesucht von Referat VIG1[177]
  • S1-37: Baron Sebottendorf [= Rudolf von Sebottendorf]: General Representative Guild Hall Civil Contracts; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE3 und Gestapo Stuttgart
  • S1-38: E F H Sedgwice (Alias Ernst Hanfstaengl) (* 11. Februar 1887 in München); vermuteter Aufenthaltsort: 28 Gunterstone Road, London;gesucht von Abteilung IVC
  • S1-39: Stan Sedkol: Britischer Offizier, Nachrichtenagent in Lettland; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-40: Karl Sedlarsce (* 24. September 1894): Ehemaliger tschechischer Stabshauptmann; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S1-41: Charl Harry Seed (* 2. August 1888 in London); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • S1-42: Gerhard Seeger [recte: Gerhart Seger] (* 16. November 1896 in Leipzig): Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S1-43: Louis Seelig (* 6. Juli 1902 in London): Sekretär, Pilot, involviert in Angelegenheit Grove-Spiro; zuletzt gesehen in Westerland; gesucht von Referat IVE4
  • S1-44: Paul Seelig (* 10. Juni 1915 in Brandung); zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • S1-45: Siegfried Fritz Seelig: Privatdozent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1[178]
  • S1-46: J. C. Segrue: Korrespondent des News Chronicle; zuletzt gesehen in Wien; gesucht von Referat IVB4[179]
  • S1-47: Bernhard Sekler (* 4. Mai 1895 in Kolomea): Polnischer Offizier; gesucht von Referat IVE5
  • S1-48: Leonore (Lore) Seligmann [= Evelyn Anderson] (* 13. Mai 1907 in Frankfurt); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • S1-48a: K. G. Sell: British Intelligence Agent; zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • S1-49: Magda Antonowna Sellheim [verheiratete Webb, geschiedene Lauthew]; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-50: Z. Semoff; vermuteter Aufenthaltsort: 101 Arthur Court Queensway, London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • S1-52: Shackleton [identisch mit S2-1]: involviert in Angelegenheit Alabert Albseit; vermuteter Aufenthaltsort: 175 Piccadilly, London; gesucht on Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • S1-53: Harald Anthony Shadforth (* 28. April 1892 in Piccadilly-Rye): Britischer Botschaftsattache, involviert in Angelegenheit von Einem; gesucht von Referat IVE4
  • S1-54: Edmund Cecil Shannon (* 11. September 1898): Britischer Major; vermuteter Aufenthaltsort: 96 Piccadilly, London W1; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wesermünder
  • S1-55: Richard Shelley: Britischer Hauptmann; gesucht von Referat IVE4
  • S1-56: M. Shepherd: Britischer Konsul; gesucht von Referat IVE4
  • S1-57: Klara Sheridan (* 14. März 1905 aus Wreden): Romancier; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • Emanuel Shinwell (* 26. Februar 1905): Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • Israel Moses Sieff: President of the English Zionist Organisation; gesucht von Referat VIG1
  • S1-60: Rebecca Doro Sieff; vermuteter Aufenthaltsort: Brook House, Parklane, London W1; gesucht von Referat IIB2
  • Max Sievers (* 11. Juli 1887 in Berlin): Association Secretary; gesucht von Referat IVA1
  • S1-62: Rudolf Sigmund (* 2. Mai 1902 in Drahowitz) vermuteter Aufenthaltsort: Surrey Guest House, Albury, Chilworth, Guildford, Surrey; gesucht von Referat IVE4
  • S-163: Alexander Sik (* 8. Oktober 1900 in Sewastopol): Advokatenkonspizient; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • Wladislaw Eugeniusz Sikorski [= Władysław Sikorski] (* 20. Mai 1881 in Toszow Nar): Ehemaliger polnischer General; gesucht von Abteilung IIIB
  • S1-65: Lewis Silkin: Parlamentsmitglied, London City Council; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-66: James Herbert Sillem (* 22. Mai 1898 in Sunninghill): Kaufmann, britischer Nachrichtenagent für Estland; zuletzt gesehen in Dorpat; gesucht von Abteilung VIG[180]
  • S1-67: Walter Oskar Sillem (* 16. Juli 1874 in Esher): Manufacturer; zuletzt gesehen in Dorpat; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-68: Silley: Hotelbesitzer; vermuteter Aufenthaltsort: Northcliff Hotel, Brixham; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Osnabrück
  • S1-70: Silvermann; gesucht von Referat VIG1
  • S1-71: Rudolf Siman (* 10. April 1893 in Jindrichuv Hradec): Tschechischer Stabskapitän und Journalist; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4[181]
  • S1-77: Simon: Belgischer Kanonier, aus Lüttich; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Trier
  • S1-72: A. P. Simon: Parlamentarier; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-78: Doctor Simon: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-73: Franz Eugen Simon Born: 07/Mar/1905, Occupation: Professor, Oxford University, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-75: Hugo Simon (* 1. September 1890 in Usch): Banker, ehemaliger Finanzminister; gesucht von Referat IVA1
  • John Allsebrook Simon: Parlamentsmitglied ; gesucht von Referat VIG1
  • Walter Simon: Professor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-79: Hellmuth Simons: [Bakteriologe] Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-82: Simpson: Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • S1-83: Simpson: Professor Edinburgh University, britischer Nachrichtendienst, Estland; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-80: F. Simpson: Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Brüssel; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • S1-81: I. L. Simpson: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2
  • S1-84: Stanley Simpson: Korrespondent der London Times; gesucht von Referat VIG1[182]
  • S1-86: Sinclair: Beamter im Foreign Office in London; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • Archibald Sinclair [recte: Archibald Sinclair, 1. Viscount Thurso]: Führer der Liberal Party; gesucht von Referat VIG1
  • S1-87: H. W. Singer [= Hans Wolfgang Singer (Ökonom)] (* 24. März 1905): Emigrant [Wirtschaftswissenschaftler]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-88: Karl Singer (* 9. Mai 1890 in Wien); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S1-90: Franz Sinowzik (* 8. Januar 1900 in Orlawen): Winzer, Übersetzer; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Allenstein
  • S1-91: Taddaus Marian Viktor Skapski (* 7. August 1908 in Berlin): Polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5
  • S1-92: Viktor Skapski (* 29. Oktober 1911 in Dortmund): Arbeiter, Privatlehrer; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • S1-93: Danylo Skoropadski (* 13. Februar 1904 in Petersburg): Ingenieur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVD3
  • S1-94: Wilhelm Skoruppa (* 10. November 1894 in Paruschowitz): Kaufmann; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • S1-95: Wladislaus Skoszewski (* 28. April 1891 in Schliewitz): Polnischer Polizeioffizier; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Schneidemühl
  • S1-97: Algernon Sladen; vermuteter Aufenthaltsort: Wentworth/Norfolk Cottage, Surrey; gesucht von Referat IVE4
  • S1-98: Emil Sladky (* 11. Januar 1905): Eisendreher; Heimat: Wien; gesucht von Sachgebiet IVA1b[183]
  • S1-99: Wenzel Slama (* 24. Januar 1893 in Ranna): Ehemaliger tschechischer Stabshauptmann, involviert in Angelegenheit Frantisek Moravec; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • S1-100: Juraj Slavik (* 28. Januar 1890 in Dobroniva): Ehemaliger tschechischer Gesandter, involviert in Angelegenheit Edvard Benes; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S1-101: Slezak [= Deckname von Alois Vicherek]: Ehemaliger tschechischer General, involviert in Angelegenheit Edvard Beneš; gesucht von Referat IVD1
  • Robert Townsend Smallbones: Britischer Generalkonsul; gesucht von Referat IVE4
  • S1-103: Iwan Smirnoff: Pilot; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Abteilung IIIB
  • S1-105: Bertram A. Smith: Director, Shell Transport & Trading Company; vermuteter Aufenthaltsort: London S.W.1; gesucht von Referat IVE2
  • S1-106: Cyrus Smith: Britischer Passbeamter; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • S1-107: Jackson Smith: Assistent des Handelsattachés; gesucht von Referat IVE4
  • S1-109: Neville A. Smith (* 1. Juni 1914 in Leicester): Stockbroker; vermuteter Aufenthaltsort: 35 Margate, London E.C.2; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Erfurt
  • S1-111: R. W. Smith: vermuteter Aufenthaltsort: 214 Cobden View Road, Sheffield; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • S1-110: Rennie (Renny) Smith; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-113: W. Gordon Smith (* 16. April 1815): Geophysicist, Garrow Company; vermuteter Aufenthaltsort: 14 Kitchener Terrace, Durham; gesucht von Referat IVE4
  • S1-112: Wilburn Emmet Smith (* 7. April 1882 in Port Henry): Amerikanischer Major; zuletzt gesehen in Brüssel; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • S1-104: Aline Sybil Smith-Atherton (* 13. November 1875 in Ryde); gesucht von Referat IVA1
  • S1-114: Jan Smits: involviert in Angelegenheit Helmers; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • S1-115: Johann Smitt; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • S1-116: Kaz. Smogarzewski [= Casimir Smogorzewski]: involviert in Freies Europa; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-117: Franz Smolcic (* 25. Mai 1908 in Königsberg): vermuteter Aufenthaltsort: Chvonthnaz Guest House, Surrey Hills, Guildford; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S1-118: Johann Smudek [recte: Jan Smudek] (* 8. September 1915); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag[184]
  • S1-119: Jaromir Smutny (* 23. Juni 1892 in Bavorov): Ehemaliger Gesandter, involviert in Angelegenheit Benes; zuletzt gesehen in: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S1-121: Snejdarek [identisch mit S120]: [Tschechischer Offizier]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S120: Josef Šnejdárek (* 2. April 1875 in Nepajedla): Ehemaliger tschechischer General; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S1-123: Lord Snell [= Harry Snell, 1. Baron Snell]: Führer der Labour Party in the House of Lords; gesucht von Referat VIG1
  • S1-122: Wilhelm Snell (* 23. Juli 1894 in Oranienburg): Gewerkschafter; gesucht von Referat IVA1[185]
  • S1-124: C. P. Snow [= Charles Percy Snow]; vermuteter Aufenthaltsort: Cambridge University; gesucht von Referat VIG1
  • S1-126: Celina Sokoloff [identisch mit S1-127]; vermuteter Aufenthaltsort: 43 Compayne Gardens, London N.W.6; gesucht von Referat IIB2
  • S1-127: Celina Sokolov [identisch mit S1-126]: Heimat Warschau; vermuteter Aufenthaltsort: 43 Compayne Gardens, London N.W.6; gesucht von Referat IIB2
  • S1-128: Leonid Sokolow: Handelsvertreter, britischer Nachrichtendienst Estland; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-129: Soley: Generalvertreter von Vickers-Armstrong; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • Friedrich Solmsen: Privatdozent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-131: Adam Soltowski: Britischer Nachrichtenagent Litauen; Heima tKowno; gesucht von Abteilung VIC
  • S1-133: Sommer: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Gibson; gesucht von Referat IVE4
  • S1-132: Julius Sommer: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID[186]
  • S1-134: Martin Sommerfeld (* 8. März 1905): Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Smith College, Northampton; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-135: Robert Sondheimer: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-136: Sonikowski [recte: Kazimierz Sosnkowski]: polnischer General, Mitglied der polnischen Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • S1-137: Reginald William Sorensen [= Reginald Sorensen, Baron Sorensen]: Socialist Christian League; gesucht von Referat VIG1
  • S1-138: Georg (Jerzy) Sosnowski [= Jerzy Sosnowski] (* 4. Dezember 1896 in Lemberg): Ehemaliger polnischer Hauptmann, Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • S1-139: Southam: Kaufmann, britischer Nachrichtendienst Estland; zuletzt gesehen in Reval; gesucht voN Abteilung VIC
  • S1-140: Julius Salter Elias Southwood [= Julius Elias, 1. Viscount Southwood]: Direktor der Odhams Press Ltd.; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-125: Karl Söllner (* 17. März 1905): Privatdozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S3-1: Kasimir Stanislaus Spadrowski (* 1. März 1899) Polnischer Leutnant; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln
  • Edward Luis Spears [= Edward Louis Spears]: Politiker und Offizier Born: 28/Feb/1905; gesucht von Referate VIG1
  • S3-4: Maurice Spencer: Colonel; gesucht von Referat VIG1[187]
  • S3-3: Ch. Frank Spencer-Davidson (* 10. August 1889 in Montabu): Rechtsanwalt; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • S3-5: John Alfred Spender [= J. A. Spender] (* 4. Februar 1905): Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • S3-6: Steffan Spender [= Stephen Spender] (* 23. März 1905) [recte: 1909]: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • S3-7: Helmut Speth (* 29. August 1911 in Szankow): Polnischer Agent; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Schneidemühl
  • S3-8: Alexander Nikolaus Speyer (* 6. Februar 1887 in Amsterdam): Anwalt; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Osnabrück
  • S3-9: Annemarie Spiegel (Alias Behrens) (* 25. Juli 1901 in Altona); gesucht von Referat IVA1
  • D58: Felix Graf Von Spiegel-Diesenberg (* 19. Januar 1891 in Iglau, Mähren): involviert in Angelegenheit von Gerlach; zuletzt gesehen in Misslitz; gesucht von Referat IVE4[188]
  • S3-11: Karl Spieker [= Carl Spiecker] (* 7. Januar 1888 in Mönchengladbach): Deutsche Freiheitspartei, Schwarze Front; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • S3-12: Isabella Spielberg (* 13. Oktober 1902); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • S3-13: Felix Spielbichler (* 10. Januar 1911 in Lendorf, Spittal), Builder’s Mate; gesucht von Referat IVA1
  • S3-14: C Spithout: involviert in Angelegenheit in Breijnen; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • S3-15: J Mr Spoor; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • S3-16: Sprenger: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Drenthe; gesucht von Referat IVE4
  • S3-17: Josef Springer (* 16. August 1895 in Oporowka, Lissa); gesucht von Referat IVE5
  • S3-18: Franz Sprink (* 20. Januar 1900 in Lippstadt): Drahtzieher; gesucht von Referat IVA2
  • S1-142: Anezka Spurny [= Anežka Hodinová-Spurná] [identisch mit S3-19] (* 15. Januar 1895 in Doubrawice): Ehemaliges Mitglied des tschechischen Parlamentes; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S3-19: Anezka Spurny [identisch mit S1-142] (* 15. Januar 1895 in Doubrawice): Ehemaliges Mitglied des tschechischen Parlaments; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S1-143: W. R. J. Squance: Gewerkschaftsfunktionär, International Peace Campaign; gesucht von Referat VIG1[189]
  • S1-144: Johann Sramek [= Jan Šrámek] (* 11. August 1870 in Grygov): Premierminister der tschechoslowakischen Exilregierung; involviert in Angelegenheit Benes; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag

St - siehe #Buchstabe St

  • S1-145: R. S. Roman Sudakoff (* 9. August 1889 in Russland): Ehemaliger russischer Offizier, britischer Nachrichtenagent für Lettland; zuletzt gesehen in Riga und Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • S1-146: Viktor Sudakoff: Executive Director, britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Tilsit
  • S1-: Herbert Sulzbach: Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S1-148: Max Sulzbacher: Assistent [Chemiker]; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-150: Roman Susczinski (* 27. Mai 1902 in Kamienskoje): Kaufmann; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Blomberg
  • Roman Suszycki (* 27. Mai 1902 in Kamienskoje): Kaufmann; gesucht von Referat IVE5
  • S1-151: Cha[rle]s W. Sutton: Auslandsredakteur des Daily Express, involviert in Panton; vermuteter Aufenthaltsort: Fleetstreet, London E.C.4.; gesucht von Referat IVE4[190]
  • S1-152: Hannen Swaffer: Redakteur beim 'Daily Herald'; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG1
  • S1-153: Frederick Thomas Swann (* 22. Juli 1899 in Petersburg): Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • S1-154: Gladys Helen Rachel Swaythling; vermuteter Aufenthaltsort: 28 Kensington Court, London W.8; gesucht von Referat IIB2[191]
  • -> S1-155: Lord Stuart Albert Samuel Montagu Swaythling; vermuteter Aufenthaltsort: 8 Grosvenor Crescent And Townhill Park, London S.W.1, West End In Southampton; gesucht von Referat IIB2
  • Jerzy Wlodzimierz Swirskik [= Jerzy Świrski] (* 5. April 1882 in Kalisz): Polnischer Admiral; gesucht von Abteilung IIIB
  • S1-157: Franz Syroka (* 1. Januar 1908 in Kurgan): gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Elbing
  • S1-158: Josef Szczerbinski: Pole; gesucht von Referat IVD2
  • S1-159: Tadeus Szeffer: Ehemaliger polnischer Hauptmann; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford University; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • S1-160: Leo Szillard [recte: Leó Szilárd]: Privatdozent, Emigrant, Private; gesucht von Referat IIIA1
  • S1-161: Hanne Maria Szlandak (Alias Paciorkowska) (* 17. Juli 1889 in Pagow): Angestellter, gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Leipzig
  • S1-162: Henryk Szlendak (* 17. Mai 1905 in Bobrowniki): Arzt; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Leipzig
  • S1-163: Henryk Szliwitzki (* 21. Februar 1896 in Gnesen): Politischer Leutnant, Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Stettin
  • S1-164: Henryk Szmidt (Schmidt) (* 2. Januar 1901 in Parlin): Polnischer Hauptmann, N-Officer; gesucht von Referat IVE5
  • S1-165: Roszi Szösz: Tänzerin; zuletzt gesehen in Belgrad; gesucht von Referat IVE4
  • S1-166: Gustav Szulz: Polnischer Offizier; gesucht von Referat IVE5
  • S1-167: Wawrczyn Szwaba (Schwabe) (* 10. September 1908 in Kopnitz): Tischler, polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5
  • S1-168: Ignacy Szwarcbart: Mitglied des polnischen Nationalrates; gesucht von Referat IVD2
  • S1-169: Theofil Szymanski (* 10. August 1906 in Königshütte): Destillierer, Fahrer; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln

Buchstabe StBearbeiten

  • S4-2: Johannes Stahl (Alias Franz) (* 25. Juni 1900 in Heiligenstadt); gesucht von Referat IVA2
  • S4-3: Friedrich Stampfer (* 8. September 1874 in Brünn): Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S4-4: Stanczyk [= Jan Stanczyjk]: Mitglied der polnischen Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • S4-5: Jan Stanislawski (* 16. Mai 1898 in Woysk): Polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Koslin
  • S4-6: Edmond Stanton (* 21. November 1881 in Cork, Irland): Kaufmann; vermuteter Aufenthaltsort: Cavendish Court, London W.1.; gesucht von Referat IVE4
  • S4-8: Furst Starhemberg: Britischer Pilot, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S4-9: Adam Starzynski (* 10. Dezember 1893 in Jutroschin): Ehemaliger polnischer Beamter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Dortmund
  • S4-10: J.W. Stassen: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • S4-1: Josef Stängler (* 9. August 1893 in Elbogen): Arbeiter; vermuteter Aufenthalt: 17 Castel Street, Glan Y Dwr, Barry; gesucht von Referat IVA1
  • S4-11: P.S. Stedman; gesucht von Referat VIG1
  • S4-12: Wikham Steed [= Henry Wickham Steed] (* 10. Oktober 1871): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • S4-13: C.E. Steel [= Christopher Steel]: Botschaftssekretär; gesucht von Referat IVE4
  • S4-14: Steen (Alias Anjus Campbell) (* 10. Februar 1861 in Sorel): Rentier; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • S4-15: Maximillian Paul Leon Steenberghe (* 2. Mai 1899 in Leiden): Ehemaliger niederländischer Wirtschaftsminister; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Abteilung IIIB
  • S4-16: G.L. Steer; gesucht von Referat VIG1
  • S4-17: S.S.J. Steers: gesucht von Abteilung VIC
  • S4-18: B Stegemann: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Winterswijk; gesucht von Referat IVE4
  • S4-19: Anna Stein (Alias Uhlir) (* 31. März 1902 in Wien): Clerk ; gesucht von Referat IVA1
  • S4-20: H. K. Stein: Secretary, Shell Mex And British Petroleum Ltd.; vermuteter Aufenthaltsort: St. Helen's Court, London E.C.3.; gesucht von Referat IVE2[192]
  • S4-21: Kurt Stein (* 19. Februar 1900 in London); gesucht von Referat IVE4
  • S4-22: Moritz Stein (* 4. März 1915 in Leipzig): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • S4-23: Oskar Stein: Polnischer Agent; gesucht von Referat IVE5
  • S4-24: Josef Steiner (* 23. Dezember 1902 in Altenmark): Brotauslieferer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Salzburg
  • S4-25: Hilde Steinfels (* 17. August 1903 in Birkenfeld); gesucht von Referat IVA1
  • S4-26: Baron Stempel: Nachrichtenagentur; gesucht von Referat IVE4
  • S4-27: Paul Stepanek: Filmschauspieler Screen Actor, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S4-28: Campbell Stephen: Politiker; gesucht von Referat VIG1
  • S4-29: David Stephens: Britischer Beamter; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Innsbruck
  • SS4-30: Philipp Pembrocke Stephens [recte: Philip Pembroke Stephens] (* 23. September 1903 in Little Missenden): Journalist; gesucht von Referat IVE4 [tatsächlich bereits seit 1937 verstorben]
  • S4-31: Pierre Stercks; zuletzt gesehen in Brabant; gesucht von Referat IVE4
  • S4-32: Karl Stern: vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • S4-33: Kurt Stern: Privatdozent; vermuteter Aufenthaltsort: Rochester; gesucht von Referat IIIA1, vielleicht Kurt Stern (Schriftsteller)
  • Moya Stevens (* 16. Februar 1895 in London): Schriftsteller; gesucht von Referat IVE4
  • S4-35: Margaret Stewart: Schriftstellerin; gesucht von Referat VIG1
  • S4-36: Marie Stewart (verheiratete von Oertzen) (* 24. August 1878 in Rohais): involviert in Angelegenheit von Oertzen; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hannover
  • S4-42: R.R. Stockes [= Richard Stokes]: Parlamentsmitglied; gesucht von Referat VIG1
  • Fritz Stockinger (* 21. September 1894 in Wien): Ehemaliger Handelsminister; gesucht von Referat IVA3
  • S4-39: H. N. Stoddart: Britischer Nachrichtenagent für Lettland; zuletzt gesehen in Riga; gesucht von Abteilung VIC
  • S4-40: Walter Denis Stoeter (* 5. Juli 1915 in London); vermuteter Aufenthaltsort: London, gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Lübeck
  • S4-41: Adolf Stohwasser (* 21. Mai 1907 in Altstrohlau); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S4-43: Zadok Stokvis (* 19. März 1878 in Den Haag); gesucht von Referat IVE4
  • S4-44: Fritz Stoll (* 23. Juli 1896 in Breslau): Anwalt, involviert in Angelegenheit Kurt Wechselmann; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Breslau
  • Gustav Stolper (* 25. Juli 1888 in Wien): Schriftsteller, Emigrant; gesucht von Referat IIB5
  • S4-46: Hermann Gustav Stolterfoht: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4[193]
  • S4-47: Frederic Viktor Stopford [= Frederick Victor Stopford] (* 6. Juli 1900 in Weymouth) [† 1982]: Commander; zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVE4
  • S4-48: Otto Stowasser (* 19. Februar 1898 in Altrohlau); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S4-49: Heinrich Stowitz (* 16. Oktober 1903 in Pechbach); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S4-50: Lord Strabolgi (* 28. Februar 1905) [zweifelhaft]; gesucht von Referat VIG1
  • John Strachey: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • S4-52: Lytton Strachey (* 15. März 1905): Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • S4-53: Gustaf Straetman (* 16. Juni 1902 in Maastricht): Schiffsfunker, involviert in Angelegenheit Stevens/Best; gesucht von Referat IVE4
  • S$-54: Emil Strankmüller (* 26. Februar 1902): Ehemaliger tschechischer Major, involviert in Angelegenheit Moravev; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • S4-55: Otto Strasser (* 10. September 1897 in Windsheim) (Alias: Baumann, Berger, Doctor., Loerbrocks, Otto Boostrom): Schriftsteller; gesucht von Referat IVA3
  • S4-56: Paul Strasser (Alias Bernhard Strasser) (* 21. März 1895 in Windsheim): Mönch, Franziskanerbruder; gesucht von Referat IVA3
  • S4-56a: Bert Strauß: Emigrant; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • S4-57: Bertold Strauß (Alias Doctor Halder): Britischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4
  • S4-59: Georg Russell Strauß [= George Strauss, Baron Strauss]: Politiker, gesucht von Referat VIG1: Politiker, gesucht von Referat VIG1
  • S4-58: Frank Strauß (Strawson): Director; gesucht von Referat VIG1[194]
  • S4-60: Frank Strawson-Strauß [identisch mit S4-58]: Direktor; gesucht von Referat VIG1
  • S4-61: H. A. Pullar Strecker (* 8. März 1905) [fraglich]: Privatdozent [Neurologe]; gesucht von Referat IIIA1
  • S4-62: Karl Streika (* 23. September 1896 in Prag): Ehemaliger tschechischer Major; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • S4-63: Fray Strong: Britischer Agent[in]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo München
  • S4-64: K.W.D. Strong: Lieutenant-Commander; gesucht von Referat IVE4
  • S4-65: Nic Strong; gesucht von Referat IVE4
  • S4-66: Stronski [= Stanislaw Stronski]: Mitglied der polnischen Regierung [Informationsminister der Exilregierung]; gesucht von Referat IVD2
  • S4-67: Ruthern Stuart: Britischer Oberst; zuletzt gesehen in Wien; gesucht von Referat IVE4
  • S4-68: A.P. Stufkens: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in den Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • S4-69: Ernst Stutzig (* 1. Juni 1898 in Pochofen); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • S4-70: Franz Styczakowski: Fahrer, polnischer Sergeant; gesucht von Referat IVE5

Buchstabe TBearbeiten

  • T2: Charles Edmund Tatlow; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars, London; gesucht von Referat IVE2[195]
  • T3: Jaroslaw Tauer (* 24. Februar 1898 in Bela-Weisswasser): Tschechischer Stabshauptmann, verwickelt in Angelegenheit Frantisek Moravec; vermuteter Aufenthaltsort: Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4
  • T4: Max Tautz (* 28. Juni 1896 in Goldbach): Glassgraveur; gesucht von Referat IVE5 und Geheimestaatspolizei Kattowicz
  • T7: Taylor: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Hooper; Heimat Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • T5: Rees Lewell Taylor; gesucht von Referat IVE4
  • T6: S W Taylor: Major im Kriegsministerium; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hannover
  • T9: Else Johanna Tebbe (7. Dezember 1913 in Mühlheim): involviert in Wilhelm Willemse; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • S1-96: H Ter Slaa: zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4
  • T16: Arthur Tester (* 23. August 1895 in Stuttgart): Emigrant, Bankdirektor, Komiker [?]; gesucht von Referat IIB5
  • T17: Ingeborg Tester (22. Dezember 1918 in Wiesbaden): zuletzt gesehen in Halensee; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • T18: H V Tewson (Vincent Tewson): Sekretär der Gewerkschaftskongresses; gesucht von Referat VIG1
  • August Thalheimer (* 18. März 1884 in Affaltrach): Schriftsteller; gesucht von Referat IVA1
  • T23: Thompson: Agents Controller; Heimat Wien; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wien
  • George Paget Thompson [recte: George Paget Thomson]: Professor der Physik; Born: 06/Mar/1905; gesucht von Referat VIG1
  • T22: John Thompson (* 2. Oktober 1913 in Bradford): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • T20: Major Da C P Thomsen: involviert in Angelegenheit Breijnen; Heimat Gouda; gesucht von Referat IVE4
  • T24: David Yalden Thomson; vermuteter Aufenthaltsort: 8 St.Georges Terrace, London NW1; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • T25: Sybil Thorndike: National Council For Civil Liberties; gesucht von Referat VIG1
  • Hans Thorner (* 19. März 1905): Assistent; gesucht von Referat IIIA1
  • T28: Thornton: Hauptmann, involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; Heimat Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • T27: James Thorton: Journalist; vermuteter Aufenthaltsort: 4 Lexington Road, London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Karlsruhe
  • T29: Thurko (Alias Josef Rudinsky): Ingenieur; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • T30: Albert Thurnwald (* 2. Juli 1907 in Wilkischen); gesucht von Referat IVA1
  • T31: Ernest Thurtle: Politiker der Labour Party; gesucht von Referat VIG1
  • T32: Frank C Tiarks [= Frank Cyril Tiarks]: Director; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC3; gesucht von Referat IVE2
  • T33: Oldrich Tichy (* 30. Januar 1898 in Nethanicich): Leutnant [Mitarbeiter des tschechoslowakischen Geheimdienstes], involviert in Angelegenheit Frantisek Moravec; vermuteter Aufenthaltsort: 53 Lexham Gardens, Kensington, London W8; gesucht von Referat IVE4.[196]
  • T34: Gustav Tille (* 7. Juni 1880 in Schelkau): Schumacher, Lagerist; gesucht von Referat IVA1[197]
  • Ben Tillett (* 1. Februar 1905): Gewerkschafter; gesucht von Referat VIG1
  • T36: Hubert Tiltman-Hessel [identisch mit H128] [recte: Hubert Hessell Tiltman] (* 22. Februar 1897 in Birmingham): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • H128: Hubert Tiltmann-Hessell [recte: Hubert Hesell Tiltman] [identisch mit T36] (* 2. Februar 1897 in Birmingham): Journalist; gesucht von Referat IVE4
  • T37: Harold J Timperley [= Harold John Timperley]: Journalist; gesucht von Referat VIG1
  • T38: Bolten Richard Tinsley [= Richard Bolton Tinsley] (* 14. November 1875 in Liverpool); zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • T39: Stefan Tischkewicz: involviert in Angelegenheit Camber; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Tilsit
  • T40: Judith Todd; gesucht von Referat VIG1
  • T41: Tadeusz Tomaszewski: Polnischer Regierungsminister; gesucht von Referat IVD2
  • T42: Ludwig Tomczak (* 30. Juli 1894 in Miemierzyce): Immigrant/Grenzbeamter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Liegnitz
  • William Tomingas (* 6. Juni 1895): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • T44: Alfred Tompson (* 29. August 1901 in London); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • T45: Gordon Tompson; gesucht von Referat VIG1
  • T46: Johann Toot; aus Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • T47: Tops: Niederländischer Eisenbahnmitarbeiter; aus Blerik, Sportstraat; gesucht von Referat IVE4
  • Dona Torr: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • Sylvia Townsend-Warner: Schriftsteller; gesucht von Referat VIG1
  • T50: Eva Trager [recte: Eva Träger] (* 10. November 1905 in Neukölln): Kindergärtnerin; gesucht von Referat IVA2
  • Isidor Traube (* 2. Februar 1905): Emigrant, Professor; gesucht von Referat IIIA1
  • Walter Ehregott Trautzsch (Alias Erich Schubert) (* 16. März 1903): Metallarbeiter; gesucht von Referat IVA2
  • T8: Wilhelm Trebarth (* 5. August 1902 in Düsseldorf) (Alias Schimmel, Schorsch, Michalski, Schneider, Georg Humbold, Hermann, Fritz): Setzer; gesucht von Referat IVA2
  • T53: J Treffers: Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • T54: Johann Treitl (* 21. Juni 1910 in Dassnitz, Falkenau/Eger): Textilarbeiter; vermuteter Aufenthaltsort: 34 Abbeyfields, Faversham, Kent; gesucht von Sachgebiet IVA1b und Gestapo Karlsbad
  • T55: Lord Barnett Herts Trenchard [recte: Hugh Trenchard, 1. Viscount Trenchard]: Marschall der RAF [Luftwaffenoffizier]; vermuteter Aufenthaltsort: Dancers Hill House, Barnett, Herts [sic!]; gesucht von Referat IIID2
  • T56: J.B Trend [= John Brande Trend]: Professor [Romanist, Hispanist]; gesucht von Referat VIG1
  • T57: Robert Trenkle (* 17. November 1905 in Furtwangen): Polizeioffizier; gesucht von Referat IVA3[198]
  • T58: E.N.S. Trentham: Finanzminister der britischen Botschaft in Berlin; gesucht von Referat IVE4[199]
  • T59: Charles Trevelyan [= Charles Trevelyan, 3. Baronet] (* 12. Februar 1905) [recte: 1870]: gesucht von Referat VIG1
  • T60: Gottfried Reinhold Treviranus (* 20. März 1891 in Schider, Lippe): Deutscher Regierungsminister und Vorsitzender des German Relief Committee; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • T61: Demmer Tribbatts (Ehename) [?]: Witwer; vermuteter Aufenthaltsort: Mitchell Avenue, Ventnor, Iow; gesucht von Referat IVA1
  • T62: Otto Trunk (* 18. Mai 1903 in Tyczyn): Ingenieur; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Danzig
  • T63: Arthur Trunkhardt (* 10. Juli 1887 in Gelsenkirchen): Redakteur; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Oppeln[200]
  • T64: Roman Trupkiewicz (* 14. Juni 1901 in Gradacac): Geschäftsmann; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Liegnitz
  • T66: Hans Türkheim: Professor [Zahnheilkunde], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • Turnbull [= Ronald Turnbull]: Britischer Nachrichtenagent; Heimat Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4[201]
  • T65: Turner: Geschäftsmann; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Referat IVC2
  • T67: Alma Twoja: verwickelt in Angelegenheit Norman John Beiles; Heimat Kutno; gesucht von Referat IVE4
  • T68: Anna H Tynan: Sekretärin; vermuteter Aufenthaltsort: 15 Grovesnor Crescent, London; Referat VIG1

Buchstabe UBearbeiten

  • U1: Hans Ucko (* 14. März 1905): Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: Guys Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1
  • U3: Anna Stein Uhlir (* 31. März 1902 in Wien); gesucht von Referat VIA1
  • U4: Fred Uhlmann: Organisator sozialistischer Gruppen; gesucht von Referat VIG1
  • U5: Robert Ulich (* 4. März 1905): Emigrant, Professor, Dozent an der Universität Cambridge; gesucht von Referat IIIA1
  • U6: Erwin Ullrich (* 9. August 1903 in Berlin); gesucht von Referat IVA2
  • U7: Stanley Unwin (* 8. März 1905) [recte: 19. Dezember 1884]: keine weiteren Angaben [Verleger]; gesucht von Referat VIG1
  • U8: A.H. Uppington; vermuteter Aufenthaltsort: 33 Marlborough Buildings, Somerset; gesucht von Referat IVE3
  • U9: Thomes Urch [recte: Reginald Urch]: Journalist aus Riga [recte: Korrespondent der Times in Riga]; gesucht von Abteilung VIC
  • U10: Ustinov [wahrscheinlich Jona von Ustinov] (Alias: Middleton-Peddelton): Journalist, britischer Nachrichtenagent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVE4
  • U11: Freda Utley: Journalist; gesucht von Referat VIG1

Buchstabe VBearbeiten

  • V1: J L Vachell [= John Lyne Vachell]: Oberst, dem Luftfahrtministerium zugeteilt; gesucht von Referat IVE4[202]
  • V2: Frieda Vahrenhorst (* 27. Februar 1915 in Hannover): gesucht von Referat IVA1
  • V3: Velt Valentin [recte: Veit Valentin] (* 27. Februar 1905): Professor, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London University; gesucht von Referat IIIA1
  • A52: Jrm Van Angeren [= Johannes van Angeren]: Generalsekretär der Niederländischen Justizministeriums; gesucht von Abteilung IIID
  • A75: Aj Van Asselt; zuletzt gesehen in Rotterdam-Arnheim; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hamburg
  • D9: Van Damm: involviert in Angelegenheit Albert Albseit; gesucht von Referat IVE4
  • D30: Van Deep: Britischer Leutnant; gesucht von Referat IVE4
  • B111: Matthias Van Den Berg (* 22. August 1905 in Viersen): Gerrit Sprujitenberg; zuletzt gesehen in: Spoorstrasses 26, Blerick Netherlands; gesucht von Referat IVE4
  • B114: Captain Van Den Bergh: Hauptmann in der Niederländischen Armee, Margarinefabrikant; gesucht von Abteilung IIIB
  • B113: Sam Van Den Bergh; vermuteter Aufenthaltsort: Unilever House, Blackfriars London; gesucht von Referat IVE2[203]
  • Sidney Van Den Bergh: Jude, Geschäftsmann (Unilever Concern); gesucht von Referat IVE2
  • B241: Jjh Van Der Brug: involviert in Breijnen; aus Utrecht; gesucht von Referat IVE4; gesucht von Referat IVE4
  • D87: Hector Van Der Donk: Britischer Leutnant; Heimat Brüssel; gesucht von Referat IVE4
  • H78: Van Der Heide (Alias Op T'Einde); gesucht von Referat IVE4
  • P81: J.M.Z. Van Der Plasse: Niederländischer Major, involviert in Karol Nihom; zuletzt gesehen in Wassenaar; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • R104: Freddy Van Der Ropp; vermuteter Aufenthaltsort: 69 Brookstreet, London W.1.; gesucht von Referat IVE4
  • W86: Piet Van Der Willik [= Pieter van der Wilik] (* 22. Juli 1980 in Den Haag): Direktor, verwickelt in Angelegenheit Best [= Venlo-Zwischenfall]; gesucht von Referat IVE4
  • H63: H Van Dillen: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; gesucht von Referat IVE4
  • D67: Van Dittmar: aus Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • E4: Baron Van Eck [= Jan van Panthaleon van Eck]: Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: 5 St Helens Court, London EC5; gesucht von Referat IVE2
  • E41: Fritz van Emden (* 12. März 1905) [recte: 1898]: Emigrant, Kurator; gesucht von Referat IIIA1
  • H60: J Van Haute: Britischer Konsul; gesucht von Referat IVE4
  • K129: H Van Heusden: Sekretär; Heimat Leiden; gesucht von Referat IVE4
  • Piet A Doctor Van Kasteel [= Petrus Albertus Kasteel]: Journalist; Heimat: Den Haag, Niederlande; gesucht von Abteilung IIIB
  • K45: Christian Van Kerkhoff (* 31. August 1883 in Leiden): Zigarrenhersteller, verwickelt in Angelegenheit Albert Steigers; gesucht von Referat IVE4
  • K73: E.N. Van Kleffens [= Eelco van Kleffens]: Niederländischer Außenminister; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Abteilung IIID
  • M1: Mej. C. Van Maanen: involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Breda; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Osnabrück
  • O27: Van Oorschot [recte: Johan Willem van Oorschot]: Niederländischer Oberst und Chef des niederländischen Nachrichtendienstes; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • O28: Gerardus Van Oosterhout (* 27. März 1907 in Rotterdam): verwickelt in Angelegenheit Breijnen; gesucht von Referat IVE4
  • P17: J.H. Van Panthaleon [= Jan van Panthaleon van Eck]: Direktor, Asian Petroleum Company; vermuteter Aufenthaltsort: St. Helen’s Court, London E.C.3.; gesucht von Referat IVE2
  • R117: Cornelius Van Rossem [recte: Cornelis van Rossem] (* 5. April 1879 in Pretoria): Angeblicher Komponist [Industrieller?]; zuletzt gesehen in Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Berlin
  • U2: W D Van Uden: Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • W39: Wilhelm Van Weegham (* 1. Februar 1894 in Uedem); zuletzt gesehen in Renkum; gesucht von Referat IVE4
  • Z27: Professor (?) Van Zulden: involviert in Angelegenheit Breijnen; Heimat: Baarn, Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • V4: Matheus Otto Vandenheul (* 14. Oktober 1892 in Amsterdam): Französischer Nachrichtenagent; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • V5: Vanek, verehelichte Beaumont, Emilie [= Emilie Vanek] (* 20. März 1894 in Wien); zuletzt gesehen in Prag; gesucht von Referat IVE4
  • V6: Robert Vansittart: Chef im Britischen Nachrichtendienst, Staatssekretär im Britischen Außenministerium; vermuteter Aufenthaltsort: 44 Park Street, London W1; gesucht von Referat IVE4
  • V7: Alfred Varga (Alias Karl) (* 29. September 1907 in Berlin): Arbeiter; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1
  • V8: Josef Vasicek (* 16. März 1896 in Tritschein): Handlungsreisender; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Troppau
  • V9: Bram Vastelabend: involviert in Angelegenheit Prins; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • V10: Victor Vaucher (Alias Jean Lareida): gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Bremen
  • V11: Janet Vaughan; gesucht von Referat VIG1
  • V12: Jaroslav Vedral (* 17. November 1895 in Melnik): Oberst; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • V13: Kosmack Imogen Veit [identisch mit K 122] (* 12. April 1913 in Glasgow): Sprachlehrer; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4
  • V14: Jan Geritt Veithus: Heimat Rotterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • V15: J.A. Veltmann: Major, involviert in Angelegenheit Beijnen; Heimat Haarlem; gesucht von Referat IVE4
  • V16: Georg Venzl (* 31. Juli 1898 in Eger); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • V17: Vergoossen: Heimat Niederlande; gesucht von Referat IIIA und Gestapo Aachen
  • V18: J Verhoef: Breijnen; Heimat: Den Haag, Niederlande; vermuteter Aufenthaltsort: England; gesucht von Referat IVE4
  • V19: Hilda Vernon: gesucht von Referat VIG[204]
  • V20: Verrat: College Professor; gesucht von Abteilung IIIB
  • V21: G M Vevers [=Geoffrey Marr Vevers]: Vorsitzender der Soviet Union Relations Board; gesucht von Abteilung VIG
  • W71: Lorenz (Wawrzin) Viennazek (* 15. Juni 1895 in Mischinow): Schumacher, polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Breslau
  • V22: Berthold Viertel: Emigrant; gesucht von Abteilung VIG
  • V17: Rudolf Viest (* 24. September 1890 in Revuca): Tschechische Exilregierung, stellvertretender Minister; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • V24: H L Vinke: Hauptmann des holländischen Nachrichtendienstes; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • V25: Vitold (Alias Koc): Polnischer Regierungsminister (Äußeres); gesucht von Abteilung IIIB
  • V26: Arthur Vive: Belgischer Militärischer Nachrichtenagent, verwickelt in Angelegenheit Bastian; Heimat Brüssel; gesucht von Referat VIE4 und Gestapo Köln
  • V27: Vivien: Französischer Polizeioffizier, verwickelt in Angelegenheit Putlitz; gesucht von Referat IVE4
  • V28: Vleugels: gesucht von Referat IVE4
  • V35: Franz Vob (* 6. September 1906 in Lichtenstadt): Dreher; vermuteter Aufenthaltsort: End House, Cumberland Street, Keswick; gesucht von Sachgebiet IVA1b und Gestapo Karlsbad
  • V31: Johann Vogel [= Hans Vogel] (16. Februar 1881): Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei; gesucht von Referat IVA1
  • V32: Wilhelm Hans Vogel [= Willi Vogel] (* 11. Dezember 1910 in Fürth): Sozialdemokratischer Parteisekretär; gesucht von Referat IVA1
  • V33: Vogelaar (* 15. August 1916 in Utrecht): Student; zuletzt gesehen in: S'Gravenhage; gesucht von Referat IVA4 und Gestapo Düsseldorf
  • V34: P Vogelenzang: involviert in Angelegenheit Breijnen; aus Gorinchem; gesucht von Referat IVE4
  • V36: Vojtisck: Ingenieur; gesucht von Referat VIG
  • V37: Otokar Volak: Stabshauptmann (* 31. März 1902 in Zlin); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • V29: Anton Volkl (* 12. Juli 1902 in Neuenbrand); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • V30: Josef Volkl (* 20. März 1895 in Neuenbrand): vermuteter Aufenthaltsort: 28 Pacre Park, London, Se13; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsbad
  • V38: Max Vollerth (* 26. August 1903 in Hamburg): gesucht von Referat IVA2
  • V39: Josef Vomberg (* 11. August 1916 in Brauweiler): Mitglied des Reichsarbeitsdienstes; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VD2
  • B135: Hans Bodo Von Bieberstein: involviert in Angelegenheit Siegfried Franke; gesucht von Referat IVE4
  • B171: Hendrik Von Boeijen [recte: Hendrik van Boeijen] (* 23. Mai 1889 in Putten): gesucht von Abteilung IIIB
  • B217: Hans Von Bredow [recte: Hans Bredow]: involviert in Angelegenheit Siegfried Franke; gesucht von Referat IVE4
  • B251: Horst Von Bulow (* 3. März 1902 in Berlin): involviert in Angelegenheit in Siegfried Franke; gesucht von Referat IVE4
  • S2-56: Von Der Schulenburg (* 13. März 1908 in Küstrin): zuletzt gesehen in Gravenhage; gesucht von Referat VE4
  • F144: Kurt von Fritz (* 14. März 1905) [recte: 25. August 1900]: Dozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Reed College, Portland; gesucht von Referat IIIA1
  • G32: Rudolf Baron Von Gerlach [= Rudolf von Gerlach] (* 13. Juli 1886 in Baden-Baden): Privatier; gesucht von Referat IVE4
  • G76: Arnold Vieth Von Goissenau [= Ludwig Renn] (* 22. April 1889): Dresdener Polizeichef; zuletzt gesehen in Dresden; gesucht von Referat IVA2
  • H24: Abraham Chaim Von Hammerstein (Alias Margullis) (1. Oktober 1895 in Lodz): Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Danzig
  • J5: G H Von Jacobs (* 17. September 1896 in Hettin, Rumänien) (Alias Jacabos): Direktor; gesucht von Referat IVE4
  • K78: Von Kleist (Deckname von Franz von Rintelen) (* 19. August 1878 in Frankfurt): Korventtenkapitän; gesucht von Referat IVE4
  • K89: Waldemar Von Knorringen [recte: Waldemar von Knoeringen] (* 6. Oktober 1906 in Rechtesberg): gesucht von Referat IVA1
  • L78: D. M. Von Leusden: Sekretär, involviert in Angelegenheit Breijnen; zuletzt gesehen in Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • O9: Marie Von Oertzen (geborene Stewart) (* 24. August 1878 in Rohais); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Hannover
  • R31: Ernst Von Reichenau-Leuchtmar [= Ernst von Reichenau] (* 23. Mai 1893 in Berlin): Privatlehrer; gesucht von Referat IVA2
  • L77: Ernst Von Reichenau-Leuchtmar (* 23. Mai 1893 in Berlin): Privatlehrer; gesucht von Referat IVA2
  • R47: Helena von Reybekiel (* 23. Februar 1905) [recte: 1879]: Dozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Birmingham; gesucht von Referat IIIA1[205]
  • R69: Franz von Rinteln [= Franz von Rintelen] (* 19. August 1878 in Frankfurt): Lieutenant-Commander; gesucht von Referat IVE4
  • S2-6: Robert Von Schauroth: Ehemaliger Offizier; gesucht von Referat IVE4
  • S1-89: Von Sinojew: gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln
  • S3-10: Felix Graf Von Spiegel-Diesenberg (* 19. Januar 1891 in Iglau, Mähren): [Großgrundbesitzer], involviert in Angelegenheit Gerlach; zuletzt gesehen in Südmähren; gesucht von Referat IVE4[206]
  • S4-7: Rüdiger Ernst Von Starhemberg [= Ernst Rüdiger Starhemberg] (* 10. Mai 1899 in Efending): Österreichische Heimwehr; gesucht von Referat IVA3
  • Z20: J Von Zilhout: Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Bremen
  • V40: Willem Frederik Vonck (* 29. August 1896 in Sido-Hadjo): Hauptmann im Niederländischen Nachrichtendienst; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • V41: Karl Vondracek (* 21. August 1889 in Prag): Tschechoslowakischer Leutnant [Mitglied des tschechischen Generalstabs in Prag]; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • V42: Albert Peter Voorbourgh (* 20. Mai 1917 in Rotterdam): Sekretär; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • V43: L D Vorstmann: involviert in Angelegenheit Best [= Venlo-Zwischenfall]; aus Niederlanden; gesucht von Referat IVE4
  • V44: Fritz Vrana (* 12. April 1915 in Turmitz); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • V49: Adrianus Johannes Josephus Vrinten (Alias Zwar, A. Emmering, Frimten De Vries) (* 13. November 1893 in Loon Op Zand) [identisch mit F141]: Britischer Nachrichtenagent, involviert in Angelegenheit Stevens/ Best; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • V50: Ferdinand Hubert Josef Vygen (* 29. Dezember 1897): Geschäftsmann; aus Heerlen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • V51: Vyth: From: Den Haag, Netherlands; Wanted by: Amtsgruppe IVE4

Buchstabe WBearbeiten

  • W1: Pauline Wachova (* 31. März 1889) verehelicht Osuski: involviert in Angelegenheit Stefan Osuski; gesucht von Referat IVE4 und Prag
  • W2: Klaus Wachsmann (* 8. März 1907) : Emigrant [Musikwissenschaftler], gesucht von Referat IIIA1
  • W3: Albert Malte Wagner (* 28. Februar 1895) [recte: 1886]: Emigrant, Dozent; gesucht von Referat IIIA1
  • W4: Fritz Wagner (richtig Karl Kniefke); zuletzt Amsterdam; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Wilhelmshaven
  • W5: Linda Wagner (* 13. November 1913 in Asch); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W6: Marie Wagner, geborene Kohl (* 1. August 1908 in Haslau): Strickerin; gesucht von Referat IVA1
  • W7: Rudolf Wagner (richtig Fritz Kleine) [identisch mit K77] (* 7. März 1901 in Apolda); gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Prag
  • W8: Wale: englischer Oberstleutnant; gesucht von Abteilung VIC
  • W9: Alexander George Walkden: [Unterhausabgeordneter] Gewerkschaftsangestellter; gesucht von Abteilung VIG
  • Jonah Walker-Smith gesucht von Referat IIID4
  • W13: H Walsh: Niederlande; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Bremen
  • W56: Charles Joseph Ignace Marie Walter (* 6. April 1880 in Den Haag): Außenminister [unzutreffend]; zuletzt gesehen: Statenplatz 10, Den Haag; gesucht von Abteilung IIIB
  • W11: Franz Walter, richtig Friedrich Hexmann: Journalist, ( * 28. April 1900 in Brünn); gesucht von Referat IVA2
  • W12: Friedrich Walter (* 8. April 1915 in London): Wehrdienstflüchtling; vermuteter Aufenthaltsort: 78 Broadway, Brexley, Kent; gesucht von Abteilung Amtsgruppe VD2
  • W14: Walzer; zuletzt Heerlen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • W15: Franz Wanka (* 14. Juli 1898 in Oberleutensdorf); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W16: Marie Wanka (* 20. Dezember 1902 in Furth im Wald): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W17: Johann Wanner (* 23. Januar 1919 in Seefeld Tirol); gesucht von Referat VD2
  • W18: G Warburg: Schriftsteller [?]; gesucht von Referat IVB4
  • W19: W.L Wardle: Oberhaupt der Methodist Church; gesucht von Abteilung VIG
  • W20: E Wardrop: Britischer Konsul; gesucht von Referat IVE4
  • W21: Nikolaus Wark (* 18. Januar 1881 in Bowen, Luxemburg): Dozent; zuletzt gesehen in Heerlen; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Aachen
  • W22: Adam Warminski (= Adam Koc): Polnischer Minister; gesucht von Abteilung IIIB
  • Sylvia Townsend Warner: Schriftstellerin; gesucht von Abteilung VIG
  • Albert Wassermann: Emigrant, Universitätsdozent; gesucht von Referat IIIA1
  • W23: Olga Watkins: Schriftsteller; gesucht von Referat IVB4
  • W26: John Ried Watson (Alias Harald Eeman) (* 25. April 1893 in Brüssel): Beamter; zuletzt gesehen in Riga/Stockholm; gesucht von Abteilung VIC
  • W27: Robert I Watson: Director; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC4; gesucht von Referat IVE2[207]
  • W28: Robert William Seton-Watson: Geschichtsprofessor; gesucht von Abteilung VIG
  • S1-S51: R. Williams Watson-Seton (* 21. Februar 1905): Professor für Geschichte, Tschechoslowakisches Komitee für das Internationale Friedenslager; gesucht von Referat VIG1
  • W29: Beatrice Webb (* 1. Februar 1905) [recte: 1858]: Ehrenpräsidentin; gesucht von Abteilung VIG
  • W30: Magda Antonowna Webb: involviert in Budberg; aus Sellheim; zuletzt gesehen in Reval; gesucht von Abteilung VIC
  • W31: Alois Weber (* 2. Juli 1897): Arbeiter; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W32: August Karl Wilhelm Weber (* 4. Februar 1871 in Oldenburg): Bankdirektor; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W33: Edith Weber (* 27. Oktober 1905 in Düsseldorf): Gouvernante; gesucht von Referat IVE4
  • W34: Ludwig Weber (* 22. Mai 1902 in Pfungstadt): gesucht von Referat IVA1
  • W35: Kurt Wechelsmann (* 3. Februar 1888 in Mieckobitz): Geschäftsmann; zuletzt gesehen in Den Haag; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Breslau
  • Kurt Weck, From: Werdau Born: 20/Nov/1892, Wanted by: Amtsgruppe IVA1b
  • W37: Kurt Weckel (* 15. März 1877 in Schedeitz): Lehrer; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W38: Josiah Clement Wedgewood (* 14. Februar 1905): Britischer Oberst; gesucht von Abteilung VIG
  • W40: Friedrich Wilhelm Weidmann (* 8. November 1902 in Erlangen): Arbeiter; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIB3 und Gestapo Nürnberg (tatsächlich bereits 1934 verstorben)[208]
  • Hans Weil: Emigrant; Born: 19/Mar/1905; gesucht von Referat IIIA1
  • W42: Gerhard Weiler (* 13. März 1905) [recte: 1899]: [Chemiker], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1[209]
  • W43: Martin Weinberger: Emigrant [Kunsthistoriker], Universitätsdozent; gesucht von Referat IIIA1
  • W44: Josef Weinhart (* 17. Juni 1897): vermuteter Aufenthaltsort: Ymca, Glan-Y-Mor, Barry Island, Glamorgan; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W45: Fritz Weinmann: Emigrant, Jude; gesucht von Referat IIID4[210]
  • Hans Weinmann: Chief Shareholder of the West Bohemian Mining Joint-Stock Association; gesucht von Abteilung IIID
  • Alexander Weinstein (* 11. März 1905): Universitätsdozent, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • W48: Nathan Weisenfeld: Mediziner; gesucht von Referat IVA2
  • W49: Bernhard Weiß (* 30. Juli 1880 in Berlin): Vizepräsident der Berliner Polizei; gesucht von Referat IVA1
  • W50: Harry Weiss: Emigrant, Universitätsassistent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1[211]
  • W51: Joseph Weiss [= Joseph Joshua Weiss] (* 19. März 1905): Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • Karl Weissenberg (* 7. März 1905): Emigrant, Universitätsprofessor; gesucht von Referat IIIA1
  • 53: Chaim Weizmann: Professor für Chemie, Führer der britischen Zionistischen Organisation; Heimat: Motal bei Pinsk in Weißrussland; vermuteter Aufenthaltsort: Reform Club, 104 Pall Mall. London SW1; gesucht von Referat IIB2
  • W54: Helene Welker (* 13. Dezember 1904 in Berlin): [Kommunistin]; gesucht von Referat IVA2
  • W55: Herbert George Wells (* 8. Februar 1905) [recte: 1866]: Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: 13 Hanover Terrace, Regents Park, London NW1; gesucht von Abteilung VIG
  • W55a: Welsh: Britischer Nachrichtenagent; Heimat Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • Johann Wenzel (* 9. März 1902), Niedau, Schlosser, Schmied; gesucht von Referat IVA2
  • W59: Heinz Werner (* 4. März 1905) [recte: 1890]: Universitätsprofessor, Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • W60: Hermann Werner (* 27. September 1893 in Buckwa); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W61: Paul Robert Werner (* 16. Mai 1916 in Schniedelwitz): Feldwebel; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Breslau
  • W62: Lydia Wertheimer: Mitarbeiterin von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID[212] (hielt sich tatsächlich in Deutschland auf)
  • W63: Rebeca West [recte: Rebecca West] (* 6. März 1905) [recte: 1892]: Journalistin [Schriftstellerin]; gesucht von Abteilung VIG
  • W65: H Westerlaken; gesucht von Referat IVE4
  • W64: Westhoff (Alias Hans Barison) (* 19. Dezember 1897 in Großbullesheim): Oberstadtsekretär; gesucht von Referat IVA2
  • W66: Rudolf Paul Wetzel [= Rudi Wetzel] (* 10. Januar 1909 in Rechenberg): Student; 89 Hornsey Lane, Highgate, London N6; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Dresden
  • W67: D.F Weyer: verwickelt in Angelegenheit Breijnen; Heimat: Aalsmeer; gesucht von Referat IVE4
  • W68: Monica Whateley: Schriftstellerin; gesucht von Referat IVB4[213]
  • W69: H. Graham White [= Henry Graham White] (* 22. Februar 1905) [recte: 1880]: Politiker; gesucht von Abteilung VIG
  • John White-Baker [recte: John Baker White] (* 12. August 1902 in West Malling): Hauptmann im Britischen Nachrichtendienst; gesucht von Referat IVE4
  • W72: J Wiersma: involviert in Angelegenheit Beijnen; aus Heiloo; gesucht von Referat IVE4
  • W74: Eugen Wigen: Emigrant, Professor an der Madison University; gesucht von Referat IIIA1, gilbert
  • W73: Gilbert C Wigham [recte: Whigham]: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC5; gesucht von Referat IVE2[214]
  • W77: Wildman: Direktor der British Society 'Becos’ in Riga; gesucht von Referat IVE4
  • W76: B Wildman: Britischer Konsul; gesucht von Referat IVE4
  • W78: Professor Wiles; gesucht von Referat VIG
  • W80: Ellen Wilkinson: Mitglied des Parlaments; vermuteter Aufenthaltsort: University College, Cower Street, London Wc1; gesucht von Referat IVA5
  • W81: Ii Willem: involviert in Angelegenheit Wilhelm Willemse; gesucht von Referat IVE4
  • W82: Gerardus Hubert Willems (* 14. April 1903 in Kessel, Limburg): involviert in Angelegenheit Gerhard Willms; zuletzt gesehen in Venlo; gesucht von Referat IVE4
  • W79: ? Williams: Britischer Offizier, involviert in Angelegenheit Willemse; vermuteter Aufenthaltsort: 17 Westbury Avenue, Wordgreen 22; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Münster
  • W83: A M Williams [= Alan Meredith Williams]: Britischer Vizekonsul; gesucht von Referat IVE4
  • W84: Francis Williams [= Edward Williams, Baron Francis-Williams]: Redakteur der Zeitung Daily Herald; gesucht von Referat VIG
  • W85: James Williams: Britischer Nachrichtenagent in Litauen; Heimat: Kaunas; gesucht von Abteilung VIC
  • W87: Ted Willis [recte: Ted Willis, Baron Willis]: Vorsitzender der Labour Youth Party; gesucht von Abteilung VIG
  • W88: Gerhard Willms (* 14. April 1903 in Kessel, Limburg): Kaufmann; zuletzt gesehen in Venlo; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Düsseldorf
  • W89: Johann Wilnarik (* 5. Januar 1909 in Ilradzen): Arbeiter; gesucht von Referat IVA1
  • W90: Wilhelm Wilnarik (* 10. November 1910 in Ilradzen): Maurer; gesucht von Referat IVA1 und Gestapo Karlsbad
  • W90a: Florence Wilson: Britische Nachrichtenagentin; Heimat Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • W91: H.J Wilson; vermuteter Aufenthaltsort: 13 Barnstaple Mansions, Roseberry Avenue, London EC1; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Halle
  • W92: Paul Wimmer (* 28. November 1895 in Gablonz): gesucht von Referat IVA1
  • W93: Edgar Wind (* 14. März 1905) [recte: 1900]: Dozent [Kunsthistoriker], Emigrant; gesucht von Referat IIIA1
  • W94: ? Winter (* 23. Juni 1896); gesucht von Referat IVE5
  • W95: Arthur Winternitz [recte: Artur Winternitz]: [Mathematiker]; gesucht von Abteilung VIG
  • W96: Leo Wislicki (* 15. März 1905) [recte: 12. August 1901]: Emigrant [Mediziner]; vermuteter Aufenthaltsort: Manchester; gesucht von Referat IIIA1
  • W97: Karl Heinz Wisniewski: Porter; Heimat Schlesenau; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Königsberg
  • W98: Ludwig Wisniewski (* 7. Mai 1879 in Szymborze, Hohensalza); gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Berlin
  • W101: Erich Wittkower: Dozent, Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Maundsley Hospital, London; gesucht von Referat IIIA1[215]
  • W102: Rudolf Wittkower: [Kunsthistoriker] Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: Warburg Institute, London; gesucht von Referat IIIA1
  • W103: Van Mej C.R.C Witzenburg: Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • W104: Mieczyslaw Wnorowski (* 18. Oktober 1908 in Warschau): Presseattaché bei der polnischen Botschaft in Berlin; gesucht von Referat IVE5
  • W105: Albert Wohlfahrt (* 24. Februar 1905 in Geildorf): Wehrdienstflüchtling; zuletzt gesehen in Altersberg; vermuteter Aufenthaltsort: The Cotswold, Ashton, Wiltshire (Brothers House); gesucht von Abteilung VD2
  • W106: Max Wohlwill: Kollege von Richard Merton; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Abteilung IIID
  • W107: Leon Wojars: Polnischer Immigrationsbeamter; gesucht von Referat IVE5 und Gestapo Allenstein
  • W108: M Wolf [= Max Wolf]: Autor für den Manchester Guardian; vermuteter Aufenthaltsort: 17 St Joar Street,Off Theobalds Street, London, Wc1; gesucht von Referat IVB1
  • W110: Leon Wolff (* 21. April 1896 in Culmsee, Thorn): Geschäftsmann; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVE
  • W111: William Wolsey: Beiträger zum Magazin Comradeship; vermuteter Aufenthaltsort: 2 Paragon, Blackheath, Se3; gesucht von Referat IVB1
  • W112: Heinrich Wondrak (* 16. Mai 1894 in Meffersdorf): vermuteter Aufenthaltsort: Scholgrove, Wittington, Manchester; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W113: Josef A Woodhouse (* 14. Januar 1893 in Birmingham): Polizeichef; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Köln
  • W114: Dorothy Woodman: Sekretärin der Union For Democratic Control; gesucht von Abteilung VIG
  • W115: Leonhard Woolf [recte: Leonard Sidney Woolf] [* 1880]: Schriftsteller; gesucht von Abteilung VIG
  • W116: Virginia Woolf: Schriftstellerin; gesucht von Abteilung VIG
  • W117a: J Woudstra: Niederländischer Polizeichef, involviert in Angelegenheit August De Fremery; Heimat Ameland; gesucht von Referat IVE4
  • W123: Siegfried Wreszynsky (* 10. November 1893 in Gnesen): vermuteter Aufenthaltsort: 8 Grosvenor Street, London W 1 /Alfordhouse 10 Park Lane, London W1, Telephone Exchange Primrose 3155; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Kiel
  • W124: John Liefers Wright (* 12. Juni 1886 in Riga): Kaufmann; gesucht von Referat IVD2
  • W125: W. Charles Wright: Director; vermuteter Aufenthaltsort: Shell Transport & Trading Company, 22 St Helens Court, London EC3; gesucht von Referat IVE2[A 2]
  • W117: William Wood Wright (* 17. August 1889 in Liverpool): zuletzt gesehen in Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4
  • W118: Jan Wulstrup; Heimat Rotterdam, involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; gesucht von Referat IVE4
  • W119: Berta Wunderlich (* 1. Juni 1906 in Schönbach): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W120: Emil Wunderlich (* 4. Dezember 1897 in Neuberg); gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • W121: Jan Wustra: involviert in Angelegenheit Waldemar Potsch; Heimat Niederlande; gesucht von Referat IVE4 und Gestapo Bremen
  • W122: Franz Wuttke (Alias Georg Paul Rudolf) (* 26. November 1899 in Josefsberg): Bergmann; gesucht von Referat IVA1
  • W126: T.R. Wynne [wahrscheinlich Robert Wynne-Edwards]: Direktor; vermuteter Aufenthaltsort: Anglo Iranian Oil Co, Brittanic House, London EC6; gesucht von Referat IVE2
  • W127: J.G. (Iwy) Wynyard (* 4. Juli 1892 in Auckland); gesucht von Referat IVE4

Buchstabe XBearbeiten

Keine Einträge

Buchstabe YBearbeiten

  • Y1: Sergei Yakobsen [recte: Sergei Yakobson] (* 15. März 1905) [recte: 1901]: Emigrant [, Forscher]; vermuteter Aufenthaltsort: Universität London; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IIIA1 [hielt sich tatsächlich 1940 bereits in den USA auf]
  • Y2: David Yaskiel: Funktionär der British-Jewish International Agency; vermuteter Aufenthaltsort: Fitzroy Square, Southampton Street, London W1; gesucht von Referat IVA1[216]
  • Y5: Young (* 1885–1890): Techniker, britischer Nachrichtenagent; gesucht von Amtsgruppe IVE4
  • Y3: E.P. Young: Radioautor und Leutnant; gesucht von Abteilung VIG
  • Y4: G. Gordon Young: Vertreter der Nachrichtenagentur Reuters in Warschau; gesucht von Amtsgruppe [recte: Referat] IVG4
  • Y4A: Edward Huscarad Younge (* 8. September 1892): Britischer Nachrichtenagent; Heimatort: Kopenhagen; gesucht von Referat IVE4

Buchstabe ZBearbeiten

  • Z1: Wolczech Zagorski (* 2. September 1907 in Kozmin, Polen): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • Z2: Julijs Zaks (Alias: Julius Sack, Suarkoff): Britischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE4
  • Z3: Zofia Zaleska (Feldt) [= Sophia Zaleska]: Mitglied der Polnischen Regierung [fraglich]; gesucht von Referat IVD2[217]
  • Z4: August Zaleski: Außenminister der polnischen [Exil-]Regierung; gesucht von Referat IVD2
  • Z5: Franz Zapf (* 22. Februar 1893 in Wintersgrun, Tschechei); vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Z6: Robert Zapf (* 16. Dezember 1890 in Doglasgrun): vermuteter Aufenthaltsort: 147 Rustlings Road, Sheffield; gesucht von Referat IVA1
  • Z7: Herbert Kurt Zassenhaus (* 24. März 1905) [recte: 10. Februar 1910]: Emigrant; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1 [hielt sich tatsächlich in den Vereinigten Staaten auf]
  • Z8: Arthur/Abraham Zeimer (* 16. Oktober 1877 in Podwolcziska): Hauptmann im Polnischen Nachrichtendienst; gesucht von Referat IVE5
  • Z9: Hans Zeitler (* 3. September 1912 in Hamburg): Wehrdienstflüchtling; zuletzt gesehen in Südamerika; gesucht von Referat VD2
  • Z10: Lucjan Żeligowski: Litauisch-polnischer General; gesucht von Referat IVD2
  • Z11: Guido Zernatto (* 21. Juli 1903): Schriftsteller; gesucht von Referat IVA3
  • Z12: Rufin Rudolf Zernick (* 7. März 1901 in Nicolai, Polen): Polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • Z13: J. Zernike: Niederländer; gesucht von Referat IVE4
  • Z14: Friedrich Zeuner [= Frederick Everard Zeuner] (* 19. März 1905): Emigrant, Dozent; vermuteter Aufenthaltsort: Universität London; gesucht von Referat IIIA1
  • Z15: Jw Zeyimans: involviert in Angelegenheit Breijnen; Heimatstadt: Zaandham, Niederlande; gesucht von Referat IVE4
  • Z16: Anton Ziaja (* 7. Juni 1904 in Beuthen): Kellner, polnischer Nachrichtenagent; gesucht von Referat IVE5
  • Z17: Gerhardt Ziaja (* 4. September 1913 in Antoniettehutte): Musiker; gesucht von Referat IVE5
  • Z18: Anton Zibrid (* 9. Juli 1896 in Graslitz): vermuteter Aufenthaltsort: Northdown Road, Margate, Kent; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Z19: Alfred Ziehm (* 10. Februar 1896 in Dresden): Gewerkschaftsführer; gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Z21: Alfred Zimmern (* 21. Februar 1905); gesucht von Referat VIG
  • Z22: Alfred Zingler (* 6. Juni 1885 in Sprottau): Redakteur; gesucht von Referat IVA1
  • Z23: Josef Zinner (* 27. März 1894 in Jenisov): gesucht von Sachgebiet IVA1b
  • Z24: Zowanski: Generalkonsul; gesucht von Referat IVD2
  • Z25: Arthur Zucker (* 21. Juli 1894 in Berlin): Redakteur; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IVA1 [hielt sich tatsächlich auf dem Kontinent auf], am 18. September 1942 im KZ Auschwitz getötet[218]
  • Z26: Karl Zuckermayer [recte: Carl Zuckmayer] (* 27. Dezember 1896 in Nockenheim): Emigrant, Schriftsteller; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat VIG
  • Z28: Leonie Zuntz (* 22. März 1905): Emigrantin [Archäologin]; vermuteter Aufenthaltsort: Oxford University; gesucht von Referat IIIA1
  • Z29: Adrianus Johannes Josephus Zwart (* 13. November 1893 in Loon Op Zand): Britischer Nachrichtenagent, involviert in die Angelegenheit Stevens/Best; zuletzt gesehen in Rotterdam; gesucht von Referat IVE4
  • Z30: Konrad Zweig (* 18. März 1905): Emigrant, Assistent; vermuteter Aufenthaltsort: London; gesucht von Referat IIIA1
  • Z31: Stefan Zweig (* 28. November 1881 in Wien): Emigrant, Schriftsteller, Jude; vermuteter Aufenthaltsort: 49 Hallam Street, London W1; gesucht von Referat IVA1
  • Z32: Jan Henryk Zychon (* 1. Januar 1896 in Krakow) [recte: 1. Januar 1902 in Skawina]: Hauptmann [Chef der Nachrichtenabteilung des polnischen Generalstabs]; gesucht von Referat IVE5

Bemerkenswerte FeststellungenBearbeiten

Eine größere Zahl von auf der Sonderfahndungsliste G.B. verzeichneten Personen hielt sich tatsächlich im Jahr 1940 nicht in Großbritannien, sondern in anderen Ländern auf: Einige waren niemals nach Großbritannien gelangt, andere hatten sich zwar zeitweise dort aufgehalten, waren aber im Jahr 1940 bereits an andere Orte weitergezogen. Größtenteils befanden sich diese Personen, die der NS-Polizeiapparat 1940 irrtümlich auf den britischen Inseln vermutete, in Ländern des europäischen Kontinentes (v. a. Frankreich, Belgien und den Niederlanden), in der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten von Amerika, einige wenige gesuchte Personen hatte es auch nach Australien, Neuseeland, Kanada, Südamerika oder in asiatische Länder verschlagen.

Folgende Personen, die sich 1940 und in den folgenden Jahren auf dem europäischen Kontinent aufhielten, gerieten infolge der deutschen Besetzung zahlreicher europäischer Länder in die Gewalt der Nationalsozialisten. Mit „†“ gekennzeichnete Personen wurden vom Justiz- und/oder Exekutivapparat des NS-Staates entweder nach Prozessen bzw. Schauprozessen zum Tode verurteilt und hingerichtet oder in Konzentrationslager verbracht und dort ermordet: Karl Albin Becker († 1942 im Strafgefängnis Plötzensee), Rudolf Breitscheid (Frankreich; vom Vichy-Regime ausgeliefert), Louise Brod (KZ Ravensbrück), Walter Gorrish/Walter Kaiser (Zuchthaus), Wilhelm Gross (1944 im KZ Auschwitz), Theo Hespers (Zuchthaus, † 1943, hingerichtet), Josef Hubmann (KZ Dachau, † 1945), Kurt Krautter (Zuchthaus, KZ), Erich Kuttner († KZ Mauthausen), Kurt Lehmann (1941 vom Vichy-Regime an Deutschland ausgeliefert), Werner Lehmann (1941 vom Vichy-Regime an Deutschland ausgeliefert, † 1941 im Gefängnis), Anna Neubeck/Herzstein († 1942 im KZ Auschwitz), Arthur Zucker († 1942 im KZ Auschwitz).

Folgende auf der Sonderfahndungsliste verzeichnete Personen hielten sich 1940, im Gegensatz zur Vermutung der NS-Polizeibehörden, nicht in Großbritannien auf, sondern in Übersee (und gerieten daher niemals in die Gewalt der Nationalsozialisten): Alfred Adolph, David Baumgardt (USA), Adalbert Farkas (Palästina), Emanuel Feuermann (USA), Hermann Fränkel (USA), Sergei I. Gaposchkin, Andreas Gemant (USA), Hermann Harke (Frankreich), Olaf Helmer (USA), Maria von Hohenberg (Österreich), Wilhelm Kasper (Deutschland), David Katz (Schweden), Wolfgang Kraus (USA), Otto Krayer (USA), Günther Isidor Michalowski (Frankreich), Fritz Moosberg (Südamerika), Alfred Mozer (Niederlande), Hans Neubeck (Sowjetunion), Otto Niebergall (Frankreich), Helmut Rehbein (Neuseeland), Emanuel Reichenberger (USA), Erich Rinner (USA), Sergei Yakobson (USA) und Herbert Kurt Zassenhaus (USA).

Die folgenden auf der Sonderfahndungsliste aufgeführten Personen hielten sich – anders als vom Reichssicherheitshauptamt vermutet – 1940 nicht in Großbritannien, sondern auf dem europäischen Kontinent auf, konnten sich aber der Festnahme durch die Nationalsozialisten entziehen: Leonard Bartlakowski (hielt sich in Polen auf), Klaus Dohrn (hielt sich 1940 in Frankreich auf, entkam 1941 über Lissabon in die USA), Troels Fink (hielt sich 1940 in Dänemark auf und verblieb dort bis 1945), Fritz Heine (hielt sich 1940 in Frankreich auf, entkam 1941 über Lissabon nach Großbritannien).

Die folgenden Personen, die von den Verfassern der Liste in Großbritannien vermutet wurden, sich aber tatsächlich in kontinentaleuropäischen Ländern aufhielten, nahmen sich angesichts der deutschen Besatzung das Leben: Wilhelm Münzenberg († Juni 1940 in Frankreich), Anton Reißner († Mai 1940 in den Niederlanden), Gerth Schreiner († Mai 1940 in den Niederlanden).

Die folgenden Personen, die 1940 auf der Sonderfahndungsliste verzeichnet wurden, waren zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben: Lascelles Abercrombie († 1938 in UK), Hugh Shakespear Barnes († Februar 1940 in UK), Bernhard Baron († 1929 in UK), Osmond D’Avigdor-Goldsmid († im April 1940), Dora Fabian († 1935 verstorben), Sigmund Freud († 1939 in UK), Hermann Horstmann († 1938), Albrecht Mendelssohn-Bartholdy († 1936), Cyril Regnart († 1920), Sidney Reilly († 1925 in der Sowjetunion) und Philip Pembroke Stephens († 1937) und Friedrich Wilhelm Weidmann († 1934).

AusgabenBearbeiten

  • Imperial War Museum: The Black Book (Sonderfahndungsliste G.B.), (= Facsimile Reprint Series Bd. 2) London 1989. Faksimile mit einem Vorwort von Gwyn M. Bayliss (1 unpaginierte Seite) und einer Einleitung und Erläuterungen über das RSHA von Terry Charman (7 unpaginierte Seiten).
  • Sonderfahndungsliste G.B.
  • Zur Beachtung! (auf S. 1)
[allgemeine Hinweise über den Aufbau des Buchs]
Sämtliche in der Sonderfahndungsliste G.B. aufgeführten Personen sind festzunehmen.
  • Inhaltsangabe (auf S. 3)
    • I. Personenverzeichnis, S. 1–232
    • II. Sachverzeichnis, S. 233–296
    • III. Ortsverzeichnis, S. 297–376
  • Erläuterungen (auf S. 4)
Die an erster Stelle hinter den Fahndungsangaben aufgeführten Dienststellen geben über die Originalvorgänge Auskunft.

LiteraturBearbeiten

  • Terr Charman: «… and if necessary carry it out». Operation Sea Lion and the Black Book. Fact and Fiction. in: Imperial War Museum Review Nr. 5, 1990.
  • Egbert Kieser: Hitler at the Doorstep. London 1987.
  • John Erikson (Bearbeiter): Walter Schellenberg: Invasion 1940. The Nazi Invasion Plan for Britain. London 2001.
  • William Shirer: If the Invasion succeeded. In: Ders.: The Rise and Fall of the Third Reich, 1960.

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nazi’s black list discovered in Berlin. Booklet of over 2,300 names, in: Manchester Guardian vom 14. September 1945.
  2. Bis 1933 war er Forscher an der Kinderklinik in Köln.
  3. M.G. de Baat war Mitglied des Vorstandes Unilever Gruppe.
  4. Hans Bardt (* 1890) Ingenieur. Betrieb in Charlottenburg eine kleine Fabrik für chemisch-technische Erzeugnisse (Spezialisierung auf Mikrolyt).
  5. Lawrence Barnett (* 24. Juni 1910) war ein britischer Diplomat. Barnett wurde an der Hackney Downs School erzogen und studierte am Cains College der Universität Cambridge. Am 24. Oktober 1933 bestand er die Eingangsprüfung für den britischen Diplomatischen Dienst. Anschließend wurde er zum 1. November 1933 zum Vizekonsul auf Bewährung im Levantinischen Konsulardienst ernannt. In dieser Stellung wurde er in Shiraz in Persien verwendet. In den Jahren 1936, 1937 und 1939 übernahm er wiederholt die Aufgabe eines Geschäftsführenden Generalkonsuls an diesem Ort, wenn der reguläre Generalkonsul dienstlich abwesend war. Zum 12. April 1939 wurde er nach Colón versetzt, in dieser Stellung war er auch für die Panamakanalzone zuständig. Am 4. Dezember 1941 wurde Barnett nach Mexikostadt versetzt. 1942 und 1943 leitete er die dortige Dienststelle. Zum 14. Mai 1945 wurde er zum Konsul und Sekretär 1. Klasse der britischen Vertretung in Managua ernannt. Von dort wurde er zum 16. Januar 1946 als 1. Sekretär (für Handelsfragen) und Konsul mit dem Rang eines Sekretärs 1. Klasse für die Republik Honduras, Nicaragua und Salvador versetzt. Am 7. Dezember 1947 wurde er zum Konsul in Isfahan ernannt. Zum 7. Juli 1950 wurde Barnett ins Foreign Office versetzt. 1937 heiratete Barnett Margaret Dora Hess. (The Foreign Office List and Diplomatic and Consular Year Book, 1963, S. 168)
  6. Roderick Fleming O'Nolan Bashford (* 18. Juni 1899 in Berlin; † 29. Januar 1959 in Hannover) war ein britischer Diplomat. Am 19. Mai 1936 wurde er zum britischen Vizekonsul in Berlin ernannt. Am 15. Oktober 1938 folgte seine Ernennung zum Presseattaché an der britischen Botschaft in Berlin, an der er bis zum Kriegsausbruch im September 1939 verblieb. Seit 1940 war er im Foreign Office in Berlin tätig. Am 1. April 1946 wurde er zu einem Grade 4 Officer im Zweig B des Foreign Service ernannt während er der Kontrollkommission für Deutschland in Wahnerheide angehörte. Am 30. September 1952 wurde er als Konsul nach Malmö versetzt. Am 1. März 1956 wurde er zum Grade 3 Officer befördert. Am 18. Juli 1956 wurde er als Konsul nach Hannover versetzt. 1957 und 1958 fungierte er dort als geschäftsführender Generalkonsul. (The Foreign Office List and Diplomatic and Consular Year Book, 1963, S. 437)
  7. Louis Gerald Baylis war ein britischer Diplomat. Von 1938 bis 1939 war er Vizekonsul in Hamburg. Bei Kriegsbeginn 1939 wurde er in Haft genommen, die er zeitweise im Hotel Atlantic und im Polizeigefängnis verbrachte, und am 15. Oktober 1939 bei Bentheim in die Niederlande abgeschoben, von wo er nach Großbritannien zurückkehrte.
  8. Grace. M. Beaton war für die International Peace Campaign tätig. Sie verfasste u. a. Twenty Years’ Work in the War Resisters’ International (1945).
  9. Adolf Franz Beck war von 1930 bis 1933 Oberassistent am Hygienischen Institut der Universität Marburg. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung wurde er von diesem Posten verdrängt. Von 1933 bis 1934 war er am Pariser Institut Pasteur tätig und seit 1935 am Seaman’s Hospital in Greenwich.
  10. Eugen Beck (* 1907 in Stuttgart). Sohn des Heinrich Beck und der Sophie, geb. Schweizer. KPD-Mitglied Im Dezember 1935 wurde Beck in Stuttgart wegen Vorbereitung zum Hochverrat verhaftet. Im März 1936 flüchtete er aus dem Untersuchungsgefängnis und rettete sich in die Schweiz. In Genf erhielt er einen Ausweis als Arbeiter-Samariter und war für ein Schweizer Ambulanzfahrzeug vorgesehen das in Katalonien zum Einsatz kommen sollte. Am 5. Oktober 1936 verließ er die Schweiz in einem Kollektivtransport in Richtung Barcelona. Dort nahm er mit der PSUC-Zenturie Thälmann, ab 1937 mit der PSUC-Division Carlos Marx und schließlich mit dem Bataillon Thälmann der XI. Internationalen Brigade auf Seiten der Republikaner am Spanischen Bürgerkrieg teil. Beck kam als Feldwebel und Fahrer der Brigadeintendanz zum Einsatz. Beim Zusammenbruch Kataloniens entkam er nach Südfrankreich, wo er im Lager Gurs interniert wurde.
  11. Arzt am Royal Cancer Hospital, Glasgow.
  12. Gustav Becvar war ein ehemaliger Angehöriger der tschechischen Legion. Er war Verfasser ds 1939 veröffentlichten Buches The Lost Legion: A Czechoslovakian Epic.
  13. Nancy Bell war eine britische politische Aktivistin. Als Mitarbeiterin von Adelaide Livingstone wirkte sie an der Organisation der Peace Ballot von 1935 mit.
  14. Josef 'Theo' Bender war Mitarbeiter im Nachrichtendienst der KPD. Am 4. März 1942 wurde er zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt.
  15. siehe cs:Hana Benešová
  16. Sekretär der Eisenbahnergewerkschaft in Düsseldorf. Ab 1933 lebte er im niederländischen und belgischen Exil. Dort trieb er mit der Internationalen Transportarbeiter Gewerkschaft Propaganda unter deutschen Seeleuten. Außerdem arbeitete er an den Deutschlandberichten der SOPADE mit.
  17. Jakob van den Berg (* 14. September 1900 in Viersen; 25. Dezember 1942 in Anrath).
  18. Albert van den Bergh (1875–1962) war ein britischer Unternehmer. Er war Vorsitzender der Firma Van den Berghs und Jurgens, Mitbesitzer von Levers Bros. and Unilever Ltd. und Direktor De Bruyn Ltd., Lever Brothers Ltd., N. V. Van de Bergh’s Fabrieken, Rotterdam. Alderbrook Park, Cranleigh, Surrey. Er durchlief bis 1897 eine Lehre auf dem Kontinent und trat dann als Leiter der Verkaufsabteilung in das Familienunternehmen (späterer Unilever-Konzern)ein. 1942 ging er in den Ruhestand.
  19. Clive van den Bergh (1909–1980) war ein britischer Geschäftsmann. Er war Mitbesitzer des Unilever-Konzerns. 1957 übernahm er die Leitung der Firmen des Konzerns in Brasilien.
  20. George Berry war ein britischer Nachrichtenagent. Getarnt als Passbeamter war er Vertreter des MI6 in Riga und dann in Wien. Während des Zweiten Weltkrieges fungierte er seit 1943 als Vertreter MI 6 in Moskau.
  21. Jacob Joseph Bikerman, in: HdE, II,1, S. 107
  22. Nathan Birch war Direktor für Propaganda der New World Fellowship (NWF), einer unparteiischen, pazifistischen, gegen den Faschismus gerichteten Organisation. Er galt als eine der treibenden Kräfte dieser Organisation. Als Jude war er dem NS-Regime verhasst. Er verfasste u. a. das Buch The Menace of Fascism das Pamphlet The Mailed Fist. Außerdem schreibt er für die Wochenzeitung Green Band. Die NWF war 1934 am aktivsten, als sie sechzig Versammlungen pro Woche und mehrere Großdemonstrationen organisierte.
  23. Paul Gerhard Birnbaum (* Königsberg 29. September 1901; † Lemberg April 1942) war Sozialdemokrat. Er wurde 1942 von der Gestapo ermordet.
  24. Raleigh Keay Blackwood (* 5. Juni 1911; 25. Februar 1983) war Ingenieur der Anglo-Iranian Oil Ltd.
  25. Max (Samuel) Katzenellenbogen (* 1. Februar 1906 in Leipzig) war ein Cellist. KPD-Funktionär in Leipzig, später in Berlin. 1932 wurde er wegen Zersetzung der Reichswehr verhaftet. Danach emigrierte er nach Moskau, wo er am Konservatorium Musik studierte. 1937 wurde er verhaftet und ist seither spurlos verschwunden (Hermann Weber: Weiße Flecken in der Geschichte. Die KPD-Opfer der Stalinschen Säuberungen und ihre Rehabilitierung, 1989, S. 100.)
  26. Annemarie/Aenne Bodenstein war seit 1920 mit Hans Surén verheiratet.
  27. Ernest Boyce war ein britischer Nachrichtenagent. Vor dem Ersten Weltkrieg arbeitete er in der russischen Bergwerksindustrie. 1918 war er als Mitarbeiter von Bruce Lockhart in Moskau tätig, wo er das lokale Büro des SIS leitete (Station Chief). 1920 wurde er zum Leiter des Büros des MI6 in Helsinki und Tallinn ernannt, wobei er zu Tarnungszwecken den Rang eines Beamten für Passangelegenheiten im lokalen britischen Konsulat (Passport Control Officer) erhielt. Im November 1926 wurde er durch Harry Carr ersetzt. Im Sommer 1928 verließ er den Secret Service
  28. Louise Oehl, geb. Brod (* 27. Oktober 1907; 25. Juni 1999) war eine Antiquitätenhändlerin. Bis 1928 arbeitete sie als Haushaltshilfe und Kindermädchen, ab 1928 bis 1933 Arzthelferin. Sie wurde 1933 verhaftet, da sie sich im Kommunistischen Jugendverband betätigt hatte. 1936 emigrierte sie nach Paris, wo sie den Kunstmaler Erwin Oehl heiratete. Nach Kriegsbeginn wurden beide interniert. Louise Oehl wurde ins Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück überstellt. Nach Kriegsende ließen sich Louise und Erwin Oehl in München nieder.
  29. Robert Percy Brousson Director der Anglo-Mexican Petroleum Company, Ltd. und managing director der Eagle Oil & Shipping Co. Ltd.
  30. Harry Bullock (* 11. August 1881): Sekretär des britischen Vizekonsuls in Bremen ab 1908. Von 1910 bis 1914 Prokonsul in Bremen. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs interniert (Freilassung im März 1915). Am 13. Juli 1915 wurde er zum Prokonsul in Havre ernannt. Zum 9. Dezember 1918 folgte die Beförderung zum geschäftsführenden Vizekonsul. Zum 1. Juli 1924 wurde er nach Bremen versetzt und zum geschäftsführenden Vizekonsul dort ernannt. Am 29. Mai 1926 folgte die Beförderung zum regulären Vizekonsul. Von 125 bis 1939 nahm er jedes Jahr zeitweise die Aufgaben eines geschäftsführenden Konsuls als Stellvertreter des beurlaubten oder aus sonstigen gründen abwesenden Konsuls dort wahr. Am 16. Januar 19140 wurde Bullock zum Vizekonsul in Zagreb ernannt, von wo er zum 5. August 1941 nach Lissabon wechselte. Im Dezember 1941 wurde er als geschäftsführender Vizekonsul nach Oporto geschickt und dort am 18. Dezember 1944 zum Vizekonsul ernannt (The Foreign Office List and Diplomatic and Consular Year Book, 1949, S. 185).
  31. Onissim Burawoy (* 1899) war ein russischer Ingenieur. Seine Familie emigrierte nach der russischen Revolution nach Deutschland, wo er Ingenieurwesen studierte. Von 1923 bis 1924 war er Assistent an der Technischen Hochschule in Dresden, dann von 1924 bis 1927 Mitarbeiter der Sachsenwerk licht- und Kraft AG. In den Jahren 1927 bis 1933 war er Mitarbeiter in der Russlandabteilung der Allgemeinen Elektrizitätsgesellschaft in Berlin. 1933 ging er in die Emigration. Seit 1934 war er für die Ferguson Pailin Ltd. in Manchester tätig. Er war Experte für Hochspannungsapparate und Kraftwerke. Er wurde 1924 an der TH Dresden mit der Arbeit Die Funkenverzögerung bei Spannungsstößen von sehr kurzer Dauer (auch gedruckt in: Archiv für Elektrotechnik 16, 186—219, 1926, Nr. 3) promoviert.
  32. Piotr Bzdyl (* 11. Juli 1898 in Galizien; 10. April 1974) war ein polnischer Geistlicher. Er trat 1920 in den Niederlanden in den Maristenorden ein, 1926 ging er als Hilfspriester nach Bergen in Norwegen. 1931 wurde er Vikar in Molde, 1931 Kaplan in Haugesund, dann Pfarrer ebendort; von November 1932 bis Oktober 1935 war er Pfarrer der Jesu-Herz-Kapelle in Stabekk. Von 1935 bis 1947 war er erster Pfarrer in Hønefoss, dann bis 1957 Pfarrer in Stabekk. Von 1957 bis 1970 wieder Pfarrer in Honefoss. In den 1970er Jahren lebte er in Porsgrunn. Er starb 1974 bei einem Heimaturlaub in Polen.
  33. Margarete Charoux (* 25. Mai 1895; 1985) war die Ehefraux des Bildhauers Siegfried Charoux. Sie emigrierte 1935 nach London und kehrte 1985 nach Wien zurück.
  34. Montagu Reany Chidson (* 13. April 1893 in London; 1957) war ein britischer Offizier. Als junger Mann trat er ins Militär ein. Er gehörte zunächst der Royal Garrison Artillery an. Am 30. April 1913 bestand er die Pilotenzulassungsprüfung an der Bristol School bei Salisbury. Im Oktober schloss er die Ausbildung an der Central Flying School ab. Er war angeblich der erste britische Pilot der 1914 ein deutsches Flugzeug abschoss. In den 1920er oder 1930er Jahren trat er in den Dienst des Secret Intelligence Service. Von März 1931 bis August 1935 war er Leiter des SIS-Büros in Bukarest. Anschließend wurde ihm 1936 die Leitung des SIS-Büros in Amsterdam übertragen. Er verließ diesen Posten aber bereits 1937 wieder. 1940 war Chidson erneut für den SIS in Amsterdam tätig: Nach der Invasion der Niederlande durch die Wehrmacht entzog er Diamanten im Wert von mehr als einer Million Pfund dem Zugriff durch die Besatzer und brachte diese nach Großbritannien. Dort war er zeitweise Assistent des Leiters der Sektion D des SIS Laurence Grand. Nach einem Nervenzusammenbruch wurde er als Ankara geschickt: Dort war er offiziell beigeordneter Militärattaché (Assistant Military Attaché), tatsächlich aber Leiter des SIS-Büros der Botschaft. In diesem Zusammenhang war in die Affäre Cicero verwickelt.
  35. Hilda Clark (1881; 1955) war eine Quäkerin und Ärztin. Sie war eine Enkelin von John Bright. Als Medizinerin war sie auf Geburtshilfe und Tuberkulose spezialisiert. Vor dem Ersten Weltkrieg engagierte sie sich in der Frauenwahlrechtsbewegung. Während des Ersten Weltkriegs organisierte sie die Quäkerhilfe für Kriegsopfer (War Victims Relief Committee). Nach dem Krieg ging sie für das Friends’ Service Committee nach Wien, wo sie sich bemühte, die hungernde Bevölkerung – insbesondere – Kinder mit Lebensmitteln, insbesondere Milch, zu versorgen und die Tuberkulose zu bekämpfen. Ende der 1930er Jahre war sie erneut in Wien tätig, um sich der Nöte von deutsch-jüdischen Flüchtlingen anzunehmen. Pazifistin singerstraße.
  36. Albert Clavering (* 17. April 1887 - 7. June 1972). Sohn des Issac Abraham Clozenburg. In den 1930er Jahren baute Clavering die Conservative Film Association (CFA)/Conservative and Unionist Films Association (CUFA) auf, die der konservativen Parteipropaganda diente. Als Vorsitzender (chairman) bzw. Organising Director dieser Institution produzierte er Propagandafilme zur Unterstützung der Conservative Party und ihrer Politik und pflegte er Kontakte in der Filmindustrie zur Gewinnung weiterer Unterstützer. In den 1930er bis 1950er Jahren stellte die CFA/CUFA verschiedene Werbefilme (Topical Budget News Films), die im Rahmen der Nachrichtenprogramme in den Kinos liefen, her. Als Privatmann war er Besitzer einer Kette von Kinos und einer Firma zur Produktion von Wochenschauen (Newsreels).s
  37. Lina Kant-Clutterbuck (* 15. August 1898 in Pforzheim; † 30. Juli 1976). Von 1926 bis Mai 1968 war sie bei der ITF beschäftigt. Vielsprachig (arabisch, persisch, Englisch, Französisch, Niederländisch). Im ITF-Sekretariat als Chefstenotypistin tätig. Verheiratet mit Gordon Clutterbuck († 1955).
  38. Walter Cohn (* 5. September 1901 in Chemnitz) war ein Arzt in Chemnitz. Er war ein Sohn der Henriette und des Jacob Cohn. Im Juli 1933 wurde ihm die Wohlfahrtspraxis entzogen. Ende 1933 emigrierte er in ein unbekanntes Land. Um 1938 wurde ihm die dt. Staatsbürgerschaft entzogen (Jürgen Nitsche/Ruth Röcher/Jüdische Gemeinde Chemnitz: Juden in Chemnitz: die Geschichte der Gemeinde und ihrer Mitglieder : mit einer Dokumentation des jüdischen Friedhofs, 2002, S. 109.)
  39. Bertram Fothergill Crosfield (* 14. November 1882 in Rehill, Surrey; † 23. August 1951 in Thorpeness) war ein britischer Zeitungsmanager. Er war ein Sohn des Albert J.(oseph) Crosfield und seiner Ehefrau Gulielma Wallis. Er wurde in Leighton Park und am Trinity College der Universität Cambridge ausgebildet. Er war Manager der Daily News und dann Managing Director des New Chronicle von 1930 bis 1951. Seit 1910 war er mit Eleanor Cadbury (1885–1959) verheiratet, einer Tochter von George Cadbury.
  40. Unter dem Pseudonym „E.7.“ wurden folgende Bücher veröffentlicht: Spies I Knew, London 1933; Women Spies I have Known, London 1939; I am a Spy. The Danger Zone, London 1938; Hitler’s Spy Ring, 1940; Romance of a Spy, 1947; unter dem Namen Randolph S. Davies erschienen die Bücher Hitler’s Crazy Gang: (100 Funny Inside Stories), 1939 und Women Around Hitler, 1940. Woher die Information in der Sonderfahndungsliste G.B. stammt, dass „Randolph S. Davies“ der Autor von Hitler’s Spy Ring war, ist nicht ersichtlich. Es muss daher offenbleiben, welche der drei folgenden Varianten zutrifft: a) „Randolph S. Davies“ war der Klarname des Autors, der die fünf zuerst genannten Bücher unter dem Pseudonym „E.7.“ veröffentlichte, wobei er zwei weitere Bücher unter seinem richtigen Namen veröffentlichte; b) sowohl „Randolph S. Davies“ als auch „E.7.“ waren zwei verschiedene Pseudonyme desselben Autors, der tatsächlich einen wieder anderen Namen hatte und eben fünf Bücher unter dem Pseudonym „E.7.“ und zwei weitere Bücher unter dem Pseudonym „Randolph S. Davies“ veröffentlichte (im Dictionary of World War wird I E7 als Lancaster identifiziert, der, falls dieses Szenario zutreffen sollte, auch der Mann hinter dem Namen „Randolph S. Davies“ wäre); oder c) die Autoren der fünf unter dem Namen „E.7.“ veröffentlichten Bücher und der zwei unter dem Namen „Randolph S. Davies“ veröffentlichten Bücher waren verschiedene Personen (mit den Sub-Varianten c1, dass „Randolph S. Davies“ der Klarname des Autors der zwei unter diesem Namen erschienenen Bücher war, und c2, dass „Randolph S. Davies“ ein Pseudonym des Verfassers dieser beiden Bücher war). In der zuletzt genannten Variante c) [(egal ob c1 oder c2)] hätte das RSHA sich geirrt. als es bei der Aufstellung der Sonderfahndungsliste G.B. „Randolph S. Davies“ (egal ob dies ein Klarname oder ein Pseudonym war) als den Verfasser des unter dem Namen „E.7.“ veröffentlichten Buches Hitler’s Spy Ring identifizierte, während diese Identifikation in den ersten beiden Varianten (a und b) korrekt wäre.
  41. [1].
  42. Albin Dick (1913–1996) war Schlosser und Elektroschweißer. Im Mai 1935 wurde Dick in Dolni Rychnov wegen politischer Tätigkeit verhaftet und im Juli 1935 vom Kreisgericht Cheb zu einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. 1937 wurde das Urteil vom tschechischen Präsidenten Benes annulliert. 1938 ging er in die Emigration Während des Zweiten Weltkriegs war er tschechoslowakischen Brigade in Großbritannien, die in Royal Leamington Spa stationiert war. Zugleich gehörte er der kommunistischen Beuer-Gruppe an. Ab 1941 war er als Schlosser und Elektroschweißer in den Rüstungswerken von Coventry tätig. (Exil, Bde. 19-22, 1999, S. 29–32)
  43. Erhard Dill (* 28. April 1910 in Selb). Dill war ein Sohn des sozialdemokratischen Reichstagsabgeordneten Hans Dill. Im Juli 1933 emigrierte er in die Tschechoslowakei, wo er in den Dienst der SOPADE trat. Für diese fungierte er als Kurier, der Nachrichten und Propagandamaterial (wie den Neuen Vorwärts) nach Deutschland, v. a. nach Nürnberg einschleuste. Die NS-Justiz leitete ein Verfahren gegen ihn wegen Vorbereitung zum Hochverrat ein. Um 1938 wurde er ausgebürgert. Bis 1940 war er in Paris wohnhaft.
  44. Klaus Dohrn, HdE, I, S. 135
  45. Benjamin Drage († 1952), gebürtig Cohen war ein britischer Unternehmer. Er war Besitzer eines 1908 gegründeten großen Möbelgeschäftes in High Holborn, London (Drages Ltd). Nach den Pogromen vom November 1938 in Deutschland sprach Drage sich in Großbritannien öffentlich dafür ein, dass sein Heimatland mehr jüdischen Flüchtlingen die Einreise erlauben sollte. Er stellte sein Haus mietfrei dem Central British Fund for Jewish Relief and Rehabilitation, der organisatorischen Körperschaft der Children's Refugee Movement, zur Verfügung. Auf seinem Landsitz Weit Courteney in Lingfield, Surrey, ließ er vier- bis neunjährige Kinder unterbringen.
  46. Mary Dunstan veröffentlichte 1939 den NS-kritischen Roman Banners in Bavaria.
  47. Eric Edward Dutt war angeblich ein Agent im Dienst des britischen MI6. In den 1930er Jahren bot Dutt, ein Hindu aus Indien, sich der französischen Republik und den Nationalisten in Spanien als Agent und Vermittler von Giftgasen an, wurde aber abgewiesen und zeitweise in Valencia verhaftet. Während des Krieges war er in Spanien tätig, wobei er von dem SIS-Mitarbeiter Murphy von Gibraltar aus angeleitet wurde. Am 6. Oktober 1942 vom Militärgericht in Montpellier zum Tode verurteilt. In anderen Quellen heißt es, er sei in Algerien von der französischen Spionageabwehr erschossen worden (Paul Palillole: Fighting the Nazis: French Military Intelligence and Counterintelligence, 1935-1945, 2003, S. 301; David Wingeate Pike: France Divided: The French and the Civil War in Spain, S. 95–97).
  48. Richard Erlanger war ein deutscher Industrieller. Vor 1914 war er bei der Cie des Minerais in Lüttich tätig. Im August 1915 wurde er Prokurist in der Kriegschemikalien AG. Im Oktober 1919 wurde er stellvertretender Direktor der Rawack & Grünfeld AG in Charlottenburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit widmete er sich dem Handel mit Bergwerks- und Hüttenprodukten. 1928 wurde er stellvertretendes und 1929 ordentliches Vorstandsmitglied der Metallgesellschaft AG in Frankfurt. Diese widmete sich dem Erz- und Metallhandel, dem Betrieb von Bergwerks- und Hüttenanlagen. Außerdem war er Mitglied des Aufsichtsrates der AG Chemische Produkten-Fabriken in Pommersdorf. Um 1936 wurde er aus dieser Firma aufgrund seiner jüdischen Abstammung verdrängt (Regina Roth: Staat und Wirtschaft im Ersten Weltkrieg, S. 144).
  49. Margarete Ewinger-Schenk. 1920 veröffentlichte sie das Buch Die Rüstungsarbeiterin im III. Bayer. Armeekorp.
  50. Edgar Wladislaus Fajans (* 1911; 1990) war ein deutsch-britischer Chemiker. Er war ein Sohn von Kasimir Fajans sowie Patensohn von Chaim Weizmann. Er studierte physikalische Chemie an der Universität Frankfurt. 1935 wurde seine von K.F. Bonhoeffer betreute Dissertation Zur Kenntnis der Wasserstoffkatalysen an Nickel: Versuche mit Parawasserstoff und schwerem Wasserstoff als Sonderdruck der Zeitschrift für Physikalische Chemie veröffentlicht. In Großbritannien verschaffte Weizmann ihm eine Stelle in Manchester bei der Borax Ltd in. (auch tätig für Manchester Imperial Chemical Industries Limited. und Canadian Industries).
  51. Algernon Gordon Fallowfield (* 5. Juni 1894). Fallowfield studierte in Cambridge. Am 17. August 1923 wurde er zum Vizekonsul in Köln ernannt.
  52. Rowland Charles Feilding (* 18. Mai 1871; † 1945) war ein Offizier. Er war ein Enkel des 7. Earl of Denbigh. Er wurde an der Haileybury und der Royal School of Mines erzogen. 1894 ging er nach Südafrika. Während der Matebele Rebellion von 1896 kam er in Gifford’s Horse zum Einsatz. 1914 wurde er zum Hauptmann bei den City of London Veomanry Men ernannt. 1915 führte er das erste Bataillon der Coldstream Guards. Im Mai 1915 traf er im Gebiet von Loos ein. Im September 1915 nahm er an der Schlecht von Loos teil. Von Juli bis November 1916 wurde er an der Somme eingesetzt und 1917 in Messina. Er gehörte u. a. den Connaught Rangers, den Coldstream Guards und den Civil Service rifles an. Am 29. April 1903 heiratete er Edith Mary Stapleton-Bretherton. 1929 wurden seine Briefe aus dem Ersten Weltkrieg (War Letters to a Wife) erstmals veröffentlicht. Er war Mitglied der Institution of Mining and Metallurgy und war Bergwerksingenieur in Neuseeland, Kanada, Ceylon, Indien, Südamerika, Russland, Sibirien, Skandinavien, Spanien und Italien tätig.
  53. Egon Feldmann emigrierte in die Niederlande, wurde in Deutschland ausgebürgert und 1941 ins KZ Mauthausen deportiert, wo er am 16. Dezember 1941 ums Leben kam.
  54. Sidney Theodore Felstead (1888–1965): German Spies at Bay. Being an Actual Record of the German Espionage in Great Britain during the Years 1914-1918. Compiled from Official Sources, 1920; A Society Adventuress, etc, 1923; The Underworld of London, 1923; Sir Richard Muir, 1927; Strange Company, 1930; I was the Kaiser’s Master Spy, 1930; Edith Cavell, the Crime that Shook the World: Written from the Dossier of the German Secret Police and the Personal Narratives of Survivors, 1940; In Search of Sensation: Being Thirty Years of a London Journalist’s Life 1945; Stars who Made the Halls: A Hundred Years of English Humour, Harmony and Hilarity, 1946; Racing Romance, 1949; Shades of Scotland Yard: Stories Grave and Gay of the World’s Greatest Detective Force, 1950.
  55. Eventuell Mary Ferguson, eine Mitarbeiterin des Daily Mirror.
  56. J.V. Fildes warr von 1919 bis 1946 Sekretär des Unilever-Konzerns. Danach war er beratender Direktor desselben.
  57. Douglas Freeland Shute Filliter (* 22. Mai 1884 in Shotlands, Kent; 1968). Er besuchte die Marlborough School und das Keble College in Oxford, das er 1907 mit einem BA-Abschluss mit Honours in Classics verließ. Am 2. Dezember 1884 bestand der die Eingangsprüfung zum Diplomatischen Dienst. Am 5. Dezember 1909 wurde er zum Vizekonsul im konsularischen Dienst ernannt. Am 10. März 1909 wurde er zum Vizekonsul in Panama ernannt. 1909 und 1910 leitete er das Vizekonsulat in Colon. 1912 wurde er vorübergehend in Foreign Office verwendet. Am 26. Februar 1912 wurde er nach Bergen versetzt. Am 1. Dezember 1914 folgte die Versetzung nach Bahia Blanca in Argentinien. Vom 9. Februar bis 21. August geschäftsführender Konsul in Rosario. Vom 30. August 1915 bis 2. Januar 1918 geschäftsführender Vizekonsul in Buenos Aires. Seit Februar 1918 wurde er wieder im Foreign Office beschäftigt. Am 17. Juni 1919 folgte die Ernennung zum Konsul in Puerto Rico, tatsächlich blieb er aber im Foreign Office tätig. Am 1. Oktober 1921 wurde er nach Stockholm versetzt. In den 1920er Jahren war er Konsul für die Toskana, Umbrien und Marches sowie Elba und die toskanischen Insel mit Sitz in Leghorn. In den 1930er Jahren war er in Hamburg tätig.
  58. Anton Fischbach war Metallarbeiter und Gewerkschaftsfunktionär. Vor 1939 Mitglied einer KPC-Bezirksleitung. Vertreter in der Zentralleitung der Roten Metallarbeiter in der CSR und Gebietssekretär des Verbandes für Westböhmen. Mitarbeiter der sächsischen Umsiedlerbehörde. ZVU. Leiter Abteilung Organisation und Statistik 1. Januar 1947 – 31. März 1948. Ende 1945 Referent zvu. Während Krieg in tschechoslowakischen Exilarmee Vorsitzender der SED-Betriebsgruppe im ZVU, informelle Mitregent. Schied Ende 1948 aus der Umsiedlerpolitik aus. Dann DDR-Ministerium für Post- und Fernmeldewesen, Hauptabteilungsleiter beim Präsidium des Ministerrates der DDR.
  59. Louis Fischer war Verfasser des Buches Why Spain Fights On, London, London 1937.
  60. Autor des in Deutschland verbotenen Buches Nazi Shadows, 1935.
  61. Wolstan Beaumont Charles Weld Forester (* 27. August 1899; 26. Oktober 1961): Nach einer Karriere in der Royal Navy trat er in den britischen Auswärtigen Dienst ein. Am 3. Februar 1926 wurde er offiziell bestallt und am 13. März zum Vizekonsul auf Bewährung im levantinischen Konsulardienst ernannt. Am 30. Juni 1927 wurde er der britischen Vertretung in Teheran zugeteilt und zum geschäftsführenden Vizekonsul dort ernannt. Am 25. Mai 1928 wurde er geschäftsführender Vizekonsul in Isfaban und am 3. Oktober 1928 Vizekonsul in Bushire. Am 31. Dezember 1929 wurde er nach Tangier versetzt und am 1. Januar 1931 zu dortigen Vizekonsul ernannt. Zum 14. März 1934 wurde er nach Durazzo in Albanien versetzt und in den Rang eines Sekretärs 2. Klasse im diplomatischen Dienst befördert. In den Jahren 1934 bis 1937 übernahm er wiederholt die Aufgabe des Geschäftsträgers dort bei Abwesenheit des Konsuls [?]. Zum 6. Juni 1938 wurde Forester nach München versetzt. In den Jahren 1938 und 1939 fungierte er als geschäftsführender Konsul dort. Zum 23. März 1940 wurde er zum Konsul in Basra befördert. 1942 fungierte er als geschäftsführender Generalkonsul dort. Zum 25. Mai 1928 erfolgte die Ernennung Foresters zum geschäftsführenden Vizekonsul in Isfahan und zum 3. Oktober 1928 in Bushire. Am 31. Dezember 1929 wurde er nach Tangier versetzt und zum 1. Januar 1931 zum Vizekonsul dort ernannt. Zum 11. März 1943 wurde Forester zum Konsul in Suez ernannt. Zum 28. Juli 1944 wurde er als geschäftsführender Generalkonsul nach Damaskus versetzt. Zum 27. Januar 1947 wurde er als 1. Botschaftssekretär nach Addis Abeba versetzt. 1947 leitete er diese Vertretung vertretungsweise. Zum 22. September 1949 wurde Forester zum Generalkonsul in Salonica ernannt und gleichzeitig zu einem Beamten der Stufe 6 ernannt. Am 8. Mai 1957 wurde er zum Generalkonsul in Oporto ernannt. Zum 23. März 1955 folgte die Ernennung zum Generalkonsul in Nizza.
  62. Herbert Foster-Anderson war Verfasser des Buches Borderline Russia, das 1942 erschien.
  63. Freeman Horn (* um 1882) war industrieller Nachrichtenoffizier und Manager der Abteilung für besondere Waren (special products department) der British Aluminium Company Limited, in deren Dienst er von 1908 bis 1947 stand. Veröffentlichte u. a. Production of Aluminium Compounds in Germany (um 1946).
  64. Eventuell (Annahme des Imperial War Museums) Richard Freund (* 1. August 1878 in Breslau; 21. September 1942 in Berlin). Seit 1909 außerordentlicher Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe; am 14. September 1933 gemäß Artikel 3 Berufsbeamtengesetzes aus dem Staatsdienst entlassen, Suizid in Berlin nach Einsetzen der Deportationen. Allerdings Internist und nicht Schriftsteller.
  65. Elsa Freudenberg, geb. Liefmann (* 1897; 1985) Medizinerin. 1920 heiratete sie Adolf Freudenberg, mit dem sei fünf Kinder hatte. Sie lebten ab den 1930er Jahren in der Schweiz, wo sie Flüchtlinge aufnahmen. Ihr Mann war Leiter der Ökumenischen Flüchtlingshilfe in Genf.
  66. Curt Friedberg (* 1904) war ein Architekt. 1932 bis 1933 war Assistent an der Technischen Hochschule in Stuttgart. Seit 1936 war er Forscher in London. Sein Spezialgebiet war die Städteplanung.
  67. Österreichischer Monarchist. Ausgebürgert. War 1933 in einem nationalsozialistischen Konzentrationslager gewesen. Trat 1938 in Prag als „Bevollmächtigter Ottos von Habsburg“ und Leiter der legitimistischen eingestellten „Prager Zentrale“. Vor dem Krieg angeblich für den polnischen Nachrichtendienst tätig. In der Emigration für den amerikanischen OSS tätig. Nach dem Krieg in Österreich Mitarbeiter das CIC. Starb 1984 in den USA.
  68. Ernst Friedlander (1908; † 1949) war ein Handelsbankier.
  69. Gerhard Friedrich ging in die USA wo er Hilfsbibliothekar (Assistant Librarian) und Lehrer für moderne Sprachen am Guilford College in North Carolina wurde. Er wurde am Bismarckgymnasium [?]in Stettin und an der Staatlichen Bibliotheksschule in Berlin ausgebildet. Als Mitglied der Society of Friends kam er im Frühling 1939 in die USA. Später wurde er Lehrer für modernde amerikanische und englische Literatur am State College in Pennsylvania. Er veröffentlichte zwei Gedichtsbände und einen Band mit historischen Studien über die Pennsylvaniadeutschen: When Quakes Meet and Other Poems, 1943
  70. Dean Herbert Friedrich Friess, Nachruf in The Irish Times, 23. April 1997, abgerufen am 30. März 2016
  71. Francis Cecil Fulham (* 18. Januar 1895). Ernannt zum Prokonsul in Königsberg am 7. Dezember 1926. Mai 1927: Geschäftsführender Vizekonsul. Vizekonsul 1. Januar 1929. 1. März 1934 zum geschäftsführenden Vizekonsul ernannt in München. 17.11.1939 ernannt zum Vizekonsul Basel. SHAEF. April 1945 Vizekonsul. Vizekonsul in Lübeck von September bis November 24 1945. Hamburg von November 25 1945 bis 10. Oktober 1946, Vizekonsul dort von August 1946 an. geschäftsführender Konsul in Berlin vom 12. Oktober 1946, Vizekonsul dort seit 16. August 1947. Amteirte Generalkonsul dort 1947. Am 17. August 1947 zum Vizekonsul in Hamburg ernannt. Geschäftsführender Konsul dort 1947, 1948 und 1949. Am 1. April 1946 zum Beamten 4. Klasse im Zweig B des Foreign Service ernannt. Rang Konsul in Hamburg verliehen 1. April 1949.16. August 1949 zum beamten 3. Klasse ernannt. Am 21. März 1950 zum Konsul in Innsbruck ernannt. (Foreign Office List and Diplomatic Year Book, 1963, S. 255).
  72. Furmanek engagierte sich nach dem Ersten Weltkrieg in den deutsch-polnischen Grenzkonflikten um die Staatliche Zugehörigkeit Westpreußens (Rudolf Jaworski/ Marian Wojciechowski: Deutsche und Polen zwischen den Kriegen, S. 469.).
  73. Starb 1980 in New York.
  74. Ruth Gollancz, geborene Lowy (* 1892; † 1973) war eine britische Frauenrechtlerin. Sie war eine Tochter des Stockbrokers Ernest Daniel Lowy. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg betätigte sie sich in der britischen Bewegung zur Durchsetzung des Frauenwahlrechtes. 1919 heiratete sie den Schriftsteller Victor Gollancz (ihr erster Verlobter war im Weltkrieg umgekommen). 1917 war sie eine der ersten vier Frauen, die in die Architectural Association aufgenommen wurden. Sie war eine Absolventin der Slade School of Fine Art (1909–1912) und wandte sich spät im Leben der Malerei zu (ihre erste Ausstellung hatte sie 1964 in den Upper Grosvenor Galleries). Sie hatte fünf Töchter, darunter die Musikerin Livia Ruth Gollancz (1920–2018) und die Künstlerin Vita Gollancz. Zusammen mit ihrem Mann, einem Verleger (u. a. von George Orwell) und Frank I Strauß bildete Gollancz das Direktorium des 1936 gegründeten Left Book Club, einem linksgerichteten Buchklub, den die Nationalsozialisten als Vereinigung zur Durchsetzung bolschewistischer Ideen ansahen.
  75. Alan Percy Graves (* 19. August 1891 in Rosburcon Castle, New Ross, Südirland; † 20. August 1965 in Genf) wurde am 6. April 1920 Attaché an der britischen Botschaft in Washington, wo er bis zum November 1921 verblieb. Am 15. November 1922 wurde er dann zum Honorarattaché bei der britischen Botschaft in Berlin ernannt. Graves war seit dem 4. September 1929 mit Marie-Luise Clara Augusta zu Dohna (* 12. Juli 1906 in Frankfurt; † 22. Februar 1990 in Genf) verheiratet. (The Foreign Office List and Diplomatic and Consular Year Book, Bd. 98, 1925, S. 250.)
  76. Elazar Halevy (28. Januar 1897 in London; 1976): tätig in diversen jüdischen Organisationen (Generalsekretär). Von 1949 bis 1962 war er Vizedirektor der Jerusalem State Primary School.
  77. Frank Halford war Shell-Mex’s General Manager von Shell-Mex und ein Direktor der Asiatic Petroleum Company, später bekannt als Shell International.
  78. Hermann Hamacher (* 28. Januar 1886 in Süchteln; † 14. Mai 1940 in Essen) betätigte sich in der Weimarer Zeit in der SPD. Er war Redakteur der Zeitung Volkswacht und der Essener Arbeiterzeitung sowie für das Reichsbanner aktiv. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten wurde er in Schutzhaft genommen, aus der er im Mai 1933 wieder entlassen wurde. Er hielt sich einige Zeit in Essen verborgen und floh bald danach in die Niederlande. Beim Einmarsch der deutschen Truppen 1940 nahm er sich das Leben. (Hans-Josef Steinberg: Widerstand und Verfolgung in Essen, 1933-1945, 1969, S. 43.)
  79. Henry Lascelles, 6. Earl of Harewood (1882–1947), Ehemann von Mary, Countess of Harewood und Vater von George Lascelles, 7. Earl of Harewood
  80. Hermann Harke (* 29. Juni 1886; 30. Januar 1941) war Sekretär des Fabrikarbeiterverbandes in Schönebeck. Im Sommer 1933 ging er in die Emigration. Er betätigte sich u. a. als Aktivist in der belgischen Sektion des Mateotti-Fonds. Nach Kriegsbeginn wurde er in Frankreich interniert. Er kam 1941 im Lager Gurs ums Leben. (Beatrix Herlemann: Wir sind geblieben, was immer wir waren, Sozialdemokraten.: Das Widerstandsverhalten der SPD im Parteibezirk Magdeburg-Anhalt gegen den Nationalsozialismus 1930-1945, 2001, S. 142).
  81. Edwin Harle war Ende der 1930er Jahre britischer Vizekonsul mit Zuständigkeit für den Amtsbezirk Essen und Umgebung.
  82. Hubert Hatton-Hall war Leiter der Section II (Army Section) des britischen Secret Intelligence Service während des Zweiten Weltkriegs.
  83. George Henry Heilbuth († 3. Oktober 1942) war ein Weinhändler und Politiker. Er war Partner der Firma G. Heilbuth G. Heilbuth & Co. Von 1925 bis 1926 amtierte er als Lord Mayor (Bürgermeister) von Westminster und dann von 1926 bis 1927 stellvertretender Bürgermeister. Zuvor stand er verschiedenen Ausschüssen des City Councilcs als Vorsitzender (chairman) vor (Accounts, Street, Guildhall School of Music, Sanitary, City of London Schools, Overseers, Gresham Committee). 1899 wurde er zum Mitglied der Corporation of London gewählt. Von 1904 bis 1914 war er Guardian und Minister Guardian der Corporation of London. 1906 wurde er Mitglied des Westminster City Council. 1926 wurde er zum Vorsitzenden des West Ham Park Committee und 1929 zum Vorsitzenden des City of London Police Committee gewählt. Von 1909 bis 1929 amtierte er als Deputy Alderman (Ward of Walbrook). Zudem war er zeitweise Overseer der Kirchen St. Stephen's und St. John the Baptist in Walbrook. Von 1904 bis 1930 amtierte er als Guardian der City of London und der City of Westminster. 1932 wurde er von der City of London Corporation als sein Vertreter in das Verwaltungsgremium des City of London College entsandt. Von 1904 bis 1933 bekleidete er den Posten des Ersten Sekretärs der Loge Guildhall Lodge, zudem war er Gründer und Meister der United Wards Lodge. Weitere Ehrenämter die er innehatte waren das des Vizepräsidenten der Königlichen Gesellschaft zur Unterstützung entlassener Sträflinge zu London (Vice-President Royal London Discharged Prisoners’ Aid Society), Vorsitzender und Schatzmeister der Gesellschaft zur Unterstützung entlassener Häftlinge des Brixton Gefängnis (Brixton Prison Discharged Prisoners' Aid Society), Vorsitzender der Metropolitan Mayors Association (1925), Mitglied des Verwaltungsrates des Freimaurerkrankenhauses, Mitglied des Grand Council Travel and Industrial Development Association of Great Britain und Steuerkommissar der Stadt London (Tax Commissioner). Den Nationalsozialisten war Heilbuth als Jude verhasst. Er war verheiratet mit Florence Sankey. Daneben war er Präsident der Westminster Pilantropic Society, der Westminster Health Society und des Westminster National Savings Committee (1925). (Who Was Who, Bd. 2, S. 525) irector Hotel York. Ltd., Sacratinta Ltd. One of H.M.'s Lieutenants City of London; liveryman company of spectacle-makers and member court of lirners company master 1940 and 1941; late member metropolitan asylum board; gov of bridewell and bethlem and middlesex hospitals; member city dispensary comm. and the honourable society of gray’s inn, pase president united wards club, city of london; chm wesmisnter king'S roll committee, 25; vice-pres royal sanitary institute congress, Royal Sanitary Institute CongresB, 1926, and Member Jubilee Committee; also metropolitan boroughs standing joint committee, 1941; hon member sir edward clarke honor deo, londinium, and portsoken lodges.
  84. Heilfort wurde nach ihrer Emigration in Deutschland ausgebürgert und 1947 in Großbritannien eingebürgert.
  85. Fritz Heimann (* 3. Februar 1909 in Berlin) war Anfang der 1930er Jahre Jurist in Berlin. Seite Anfang 1932 gehörte er dem Leuchtenburgkreis an. Im Sommer 1933 wurde er aus dem juristischen Vorbereitungsdienst aufgrund seiner Abstammung (Halbjude) und seiner sozialdemokratischen Haltung entlassen. Er ging ins Exil nach Prag ins politische Exil. Dort wandte er sich von der SPD ab und der Schwarzen Front zu. 1935 ging er für diesen nach London, um für ihn Kontakte nach Westeuropa aufzubauen, und 1936 nach Belgien. Nach der deutschen Besetzung 1940 ging er nach Südfrankreich, dort wurde er von der Polizei des Vichy-Staates interniert. Unter steigendem politischen Druck versuchte er einer Quelle zufolge in die Schweiz zu fliehen, wurde aber nahe der Grenze abgefangen und erschossen. Einer anderen Quelle zufolge kam er im Vernichtungslager Auschwitz ums Leben (Bundesarchiv: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung).
  86. Karl Hennemann (* 17. September 1898 in Köln) war ein deutscher politischer Funktionär (KPD). Hennemann war der Sohn eines Schneiders. Ab 1915 Soldat. Er erlernte den Beruf eines Möbeltischlers. 1920 Beitritt zur VKPD. 1924 kandidierte er auf der Liste der KPD für die Kölner Stadtverordnetenversammlung. 1927 wurde er stellvertretender Vorsitzender der Roten Hilfe im Bezirk Mittelrhein, Delegierter zum Bezirksparteitag (Mitglied der Redaktionskommission). Im Sommer 1929 wurde er von der Firma Peter Stühlen in Köln-Kalk, wo er Betriebsratsvorsitzender war, fristlos entlassen. Eine Klage vor dem Arbeitsgericht wurde abgewiesen. Im November 1929 zum Stadtrat in Köln gewählt, Mandatsniederlegung zum 20. November 1931. 1933 Flucht aus Deutschland. Ende Juni 1933 befand er sich in Vaals/Niederlande, bis 1934 illegal tätig für die KPD. Anschließend im Exil im Saargebiet, Frankreich, Norwegen und Schweden. 1946 Rückkehr nach Deutschland und Mitglied des Zonensekretariats in Mainz, zuständig für Personal. 1948 bis 1956 Mitglied des Sekretariats des Landesvorstandes der KPD in Rheinland-Pfalz, zunächst zuständig für Arbeit und Soziales, anschließend für Personal. 1959 zu 2 Monaten Gefängnis verurteilt. 1960 Übersiedlung in die DDR.
  87. Ernst Henri war ein Pseudonym des sowjetischen Agenten Semjon Nikolajewitsch Rostowski, eigentlich Leonid Arkadjewitsch Chentow (* 1904; 1990). Er war seit den 1920er Jahren u. a. für die Komintern in Deutschland tätig. Unter dem Namen Ernst Henri veröffentlichte er ab 1933 Artikel über das nationalsozialistische Deutschland in der Zeitschrift New Statesman. 1934 legte er das Buch Hitler over Europe vor, das einige seiner Artikel gesammelt nachdruckte und zweimal neu aufgelegt wurde. Das Buch vertritt die These, dass Hitler eine Marionette der deutschen Schwerindustriellen sei. 1936 folgte Hitler over Russia? The Coming Fight between the Fascist and Socialist Armies (1936). Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete Henri für den sowjetischen Militärnachrichtendienst. Später schrieb er Pamphlete gegen die Volksrepublik China und die USA. Als seine Spezialität galten antisemitische und antikatholische Polemiken. Unter seinem Geburtsnamen Leonidov schrieb er 1963 Artikel gegen Spanien, von dem er behauptete, dass es von den Rothschildts kontrolliert werde. Im Mai 1962 vertrat er die Kommunistische Partei der Sowjetunion bei einer Konferenz die die Redaktion der Zeitschrift World Marxist Review organisierte. Bei dieser Gelegenheit warnte er vor den gefahren die sich aus dem umstand ergäben, dass ein Katholik (John F. Kennedy) die USA regiere, da das Land sich deshalb in den Händen der Kleriker befinde. opgu Agent semyon nikolayevich rostovsky, recrueiter of moscow centre, tal sp in cam 30er, tass Korrespondent. In den 1960er Jahren folgte Does Neo-Fascism Have a Future? Notes on the History of Today. Er war Träger des Vorovsky Preises
  88. Franz Paul Felix Hering (* 23. April 1902 in Wengelsdorf; 1990 in Cambridge). Er wurde mit der Arbeit Die Gewerkschaftsbildung in der deutschen Landwirtschaft in Kiel 1929 promoviert. Später war er Funktionär beim Holzarbeiterverband. Ende der 1930er Jahre wurde er in Deutschland ausgebürgert.
  89. Anna Neubeck (* 20. Juni 1900 in Witten; 1942/1943 im KZ Auschwitz), geb. Herzstein war eine Kommunistin. Mit Hans Neubeck (1897–1900) hatte sie den Sohn Herbert (1923–1943) und die Tochter Marianne. 1933 floh die Familie aufgrund ihrer kommunistischen Gesinnung und der jüdischen Herkunft der Mutter nach Belgien. Hans Neubeck kämpfte 1937 im Spanischen Bürgerkrieg, er starb 1940 an einer dort erlittenen Verletzung, während er sich zur Erholung in der Sowjetunion aufhielt. Nach der deutschen Besetzung Belgiens wurden Neubeck und ihre Kinder in Haft genommen. Sie wurde am 31. März 1941 vom Oberlandesgericht in Hamm des Straftatbestandes Vorbereitung zum Hochverrat für schuldig befunden und zu zweieinhalb Jahren Zuchthaus verurteilt, da sie in Brüssel Geld und Lebensmittel von der kommunistischen Roten Hilfe angenommen bzw. weiterverteilt hatte und weil sie dort Kontakte zu Flüchtlingen gehalten hatte. Neubecks Tochter wurde 1942 ins KZ Auschwitz deportiert und dort am 30. November 1942 vergast. Anna Neubeck folgte im Dezember 1942. Der Sohn wurde im April 1943 in Berlin hingerichtet. Heute erinnert ein Stolperstein vor dem Haus Reisholzer Straße 26 in Düsseldorf an Neubeck und ihre Kinder. 1972 musste der damalige Chef des Bundesamtes für den Verfassungsschutz Hubert Schrübbers wegen seiner Verwicklung in die Verurteilung Neubecks im Jahr 1941 (er war in diesem als Ankläger der Staatsanwaltschaft aufgetreten und hatte ihre Verurteilung verlangt), vorzeitig aus seinem Amt ausscheiden.
  90. Fred Himmelweit (* 20. Mai 1902; 1977). Promovierte 1928 mit der Arbeit Die Beeinflussung des Lecithin und Cholesterinspiegels im Blutserum durch Adrenalin zum Dr. med. Bis 1933 war er Volontärassistent am Hygienischen Institut. Er ging in die Emigration und wurde ausgebürgert. In der Emigration fand er 1935 eine Stelle als Bakteriologe und Biochemiker am Department of Pathology des St. Mary’s Hospital in London. Außerdem wurde er Inhaber einer Privatpraxis in London. Ab 1938 war er Research Fellow in Virus Diseases. Seit 1965 war er zudem Honorarprofessor der Universität Frankfurt.
  91. Hindreks emigrierte 1935 nach Südafrika, wo er an einem Gymnasium in Capetwon und dann an der dortigen Universität unterrichtete, bevor er 1953 nach Europa remigrierte.
  92. Emil Hirsch (* 24. Dezember 1876 in Berlin; 11. Juni 1947). Hirsch wurde um 1937 ausgebürgert (Die Ausbürgerung deutscher Staatsangehöriger 1933-45 nach den im Reichsanzeiger veröffentlichten Listen, 1985, S. 81).
  93. Josef Hubmann (* 13. November 1910 in Pernegg; 1956/1957) war ein Sozialdemokrat. Er war eines von elf Kindern eines gleichnamigen Gendarmeriewachtmeisters und Bürgermeisters von Pernegg. Im Februar 1934 kämpfte er mit dem Republikanischen Schutzbund im Aufstand der österreichischen Sozialdemokratie gegen das Dolffuss-Regime (Einsatz zwischen graz und Bruck). Nach einer mehrmonatigen Internierung ging er mit seinem Bruder Erich nach Charkow in der Sowjetunion. Von dort reisten sie 1937 nach Spanien, wo sie auf Seiten der Republikaner als Angehörige einer Transmissionskompanie am Spanischen Bürgerkrieg teilnahmen (Decknamen: Erich Kummer und Josef Lustig). Abzug der Internationalen Brigaden wurden sie in Frankreich in den Lagern in St. Cyperien, Gurs, Argeles-sur-mer und schließlich in der Festung Mont-Louis in den Pyrenäen interniert, ehe sie im Dezember 1940 der Gestapo ausgeliefert und ins KZZ Dachau gebracht wurden. Erich wurde am 28. April 1945 während des Dachauer Aufstandes erschossen (eine Straße ist dort nach ihm benannt). Hubmann heiratete nach der Befreiung aus Dachau noch 1945. Er starb mit 46 Jahren an einem Herzinfarkt.
  94. Hans Jäger, siehe: Werner Röder, Herbert A. Strauss (Hrsg.): Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933. Bd. 1: Politik, Wirtschaft, Öffentliches Leben. Saur, München 1980, S. 327f.
  95. Jones, Oscar Philip (1898–1980) airline pilot, bei The National Archives
  96. Arnold Myer Kaizer (* 1896; † 15. Juli 1967): Generalsekretär der Federation of Jewish Relief Organisations. Autor des Buches This Whitechapel of Ours (1944).
  97. Anna (Niouta) Kallin (* 15. Januar 1896 in Moskau; 14. Oktober 1984) war eine russische Sängerin. Sie war die Tochter des russisch-jüdischen Kaufmannes Samuel Kallin und seiner Frau Ida. 1912 gelangte sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Von 1912 bis 1919 studierte sie an der Universität Leipzig. Anschließend absolvierte sie eine Gesangsausbildung in Dresden. Seit 1921 stand sie in enger Beziehung zu Oskar Kokoschka. Nachdem sie eine Zeitlang bei ihrer Freundin Alice Lahmann auf dem »Weißen Hirsch« bei Dresden gelebt hatte, zog sie zu Kokoschka in dessen Pavillon des »Großen Gartens«. Auf Wunsch ihrer Eltern lebte sie um 1922 einige Zeit in Berlin, später in London, kam aber während der Semester immer nach Dresden zum Studium zurück. Als Kokoschka 1923 Dresden verließ, begleitete sie ihn in die Schweiz. Nach dem Tod von Kokoschkas Vater und seinem dadurch bedingten längeren Aufenthalt in Wien kam es zwischen beiden zu einer Entfremdung, die erst während Kokoschkas Reisezeit von 1925 an wieder von einem freundschaftlichen kontakt abgelöst wurde. In der Emigration arbeitete sie für die BBC. Später stand sie Isaiah Belin nahe.
  98. Lina Kant-Clutterbuck (* 15. August 1898; † 30. Juli 1976) war Mitarbeiterin der International Trade Federation: Sie begann 1926 als Stenotypistin und Übersetzerin für diese zu arbeiten. Später wurde sie Chefstenotypistin in der ITF-Zentrale. Im Mai 1968 ging sie in den Ruhestand. Sie war verheiratet mit Gordon Clutterbuck († 1955).
  99. Otto Paul Theodor Kantorowicz (19. November 1906) war von 1931-1933 Forscher am Physikalischen Institut und Hygienischen Institut der Berliner Universität. 1932 promovierte er mit einer Arbeit Zur Leitfähigkeit gepreßter Metallpulver. In der Emigration von 1934 bis 1936 Forscher am Imperial College of Science and Technology der Londoner Universität. Ab 1936 war er beim Research Laboratory der General Electric Corporation in London tätig. Seine Spezialgebiete waren technische Physik, elektrische Leitfähigkeit, Röntenstrahlanalyse. Er starb am 26. Februar 1973 in Ulverston, Cumbria.
  100. Karplus war von 1932 bis 1934 Assistent an der Technischen Hochschule Berlin. 1935 ging er nach London. Er war Experte für Dampf- und Hitzetechnik, Dampfmaschinen und Turbinen.
  101. Helmut Friedrich Hermann Kern (* 3. Juni 1905 in Magdeburg; † 18. November 1988). In den 1920er Jahren Jugendleiter der Arbeiterjugend in der alten Neustadt Magdeburgs. Emigrierte und wurde in Deutschland ausgebürgert. Gehörte nach 1945 zur Gruppe Neubeginnen. Emigrierte später in die Vereinigten Staaten. Dort Direktor der Erziehungsabteilung der Meat Cutters Union of America und schließlich Vorsitzender der International Union of Butcher Workmen.
  102. Josef Kotas war ein tschechoslowakischer Bergmann und politischer Funktionär (KP). 1939 wurde er zum Bürgermeister von Ostrava (Ostrau) gewählt. Kurz danach musste er aufgrund der deutschen Besetzung seiner Heimat nach Großbritannien fliehen.
  103. Jan Ludwig Krejci war in den 1930er Jahren Generalstabschef der tschechoslowakischen Armee.
  104. Henning Kahmann: Die Bankiers von Jacquier & Securius 1933-1945: eine rechtshistorische Fallstudie zur „Arisierung“ eines Berliner Bankhauses, 2002, S. 209.
  105. Erich Langstadt (* 1910; † 1989) war ein deutsch-britischer Bibliothekar. Von 1931 bis 1932 war Langstadt studentische Hilfskraft an der Universität Freiburg. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten emigrierte Langstadt nach Großbritannien. Dort erhielt er 1934 eine Stelle am St. John’s College der Universität Cambridge. 1935 promovierte er dort mit der Arbeit The Conception of the civitas christiana in the Thought of the early Church. Von 1946 bis 1975 war er Bibliothekar an der Brotherton Library der Universität Leeds. Dort war er insbesondere für die Unterabteilung für Literatur zu den Semitischen Sprachen zuständig, die er wesentlich aufbaute. Weitere Veröffentlichung: Select List of the Historical Writings of G. G. Coulton, Litt., F.B.A., in: The Cambridge Historical Journal, Jg. 9, Nr. 1 (1947), S. 120–125. (German Studies Library Group: Librarians in Exile: Dr. Erich Langstadt, 1991).
  106. Arthur Lasnitzki war ein deutscher Mediziner. Er promovierte 1922 in Berlin mit der Arbeit Über den Einfluss einiger Narcotika auf die Zellpermeabilität. Er wurde 1923 Forscher am Physiologischen Institut der Universität Halle. Von 1924 bis 1925 war er als Assistent am Pathologischen Institut der Charite in Berlin beschäftigt. Von 1926 bis 1933 fungierte er als Direktor am Biochemischen Laboratorium derselben Universität. 1934 ging er nach Großbritannien, wo er Ende des Jahres eine Anstellung am Cancer Research Department der Universität Manchester fand, die jährlich verlängert und vom Professional Committee of Jewish Refugees und dem Manchester Committee of Cancer Research finanziert wurde. Dort verblieb er bis November 1938. Anschließend erhielt er eine Stelle an der Universität bristol und dann in Birmingham. 1946 wurde er eingebürgert. Er war verheiratet mit Malka Lasnitzki.
  107. Laut Ausbürgerungsmeldung im Reichsanzeiger (vgl. Hepp/Lehmann: Ausbürgerung, 1985, S. 181).
  108. Walter Leubuscher (* 9. Januar 1909 in Marburg; 1947). 1937 verfasste Leubuscher im Auftrag oder mit Billigung der österreichischen Behörden die antinazistische Propagandaschrift Der große Irrtum. Ein Beitrag zur Geschichte der nationalsozialistischen Bewegung in Österreich. (vgl. Eintrag beim Landesarchiv Baden-Württemberg in der Deutschen Digitalen Bibliothek)
  109. Ida Levisohn (* 1901) war eine deutsche Botanikerin. Levisohn war eine Enkelin aus der ersten Ehe des Kempener Textilwarenhändlers Simon Winter und Tochter des Lehrers Meier Levisohn und seiner Ehefrau Emilie, geborene Winter. Nach dem Schulbesuch studierte Levisohn vier Semester Chemie und Physik in Bonn. Anschließend verbrachte sie ein Seminarjahr an der Königin-Luise-Schule in Köln. Im Wintersemester 1922/1923 nahm sie ein Studium an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main auf, wo sie sechs Jahre später in Botanik mit der Arbeit Beitrag zur Entwicklungsgeschichte und Biologie von Basidiobolus ranarum Eidam promovierte. 1931/1932 ging Levisohn mit ihrer Mutter nach Großbritannien, wo sie eine Stelle als Forschungsassistentin an der Universität Oxford fand. Später arbeitete sie in Cambridge. Während des Zweiten Weltkriegs forschte sie im Botany Department des Bedford College. Mithilfe des Refugee Committee in Cambridge soll sie Kempener Juden nach dort geholt haben. (in: Gerhard Rehm (Hrsg.): Adel, Reformation und Stadt am Niederrhein: Festschrift für Leo Peters, 2009, S. 269).
  110. Dissertation Zur Bestimmung der Teilchengrösse in Zinnsäuresolen, Köln 1934.
  111. John Lloyd war einer von zwei Direktoren der britischen Regierung im Aufsichtsrat der Anglo-Iranian Oil Compan<.
  112. Lionel Loewe war ein britischer Nachrichtendienstler. Er war Ende der 1930er Jahre als Vertreter des Secret Intelligence Service in den Niederlanden stationiert, wo er Stellvertretender Leiter der SIS-Station in Den Haag war. Sein Aufgabengebiet umfasste auch das Fungieren als Verbindungsmann des britischen Nachrichtendienstes zum niederländischen Nachrichtendienst. Im Oktober 1939 war er in den Venlo-Zwischenfall verwickelt, weswegen sein Name in diversen NS-Publikationen der folgenden Jahre auftaucht, in denen er als Jude bezeichnet wird. Nach seiner Rückkehr nach Großbritannien war er von 1940 bis 1945 Stellvertreter von Richard V. Laming als Leiter der Netherlands Section (ection N) der Special Operations Executive. Diese hatte die Aufgabe die britische nachrichtendienstliche Arbeit in den deutschbesetzten Niederlanden zu organisieren. So schleuste sie u. a. Agenten in den Niederlanden ein (zumeist durch Fallschirmabwürfe), um dort Informationen zu sammeln oder subversive Aktivitäten zu organisieren.
  113. Hans Lowenthal (* 4. Dezember 1899 in Berlin). Seit 1926 war Lowenthal beim Forschungsinstitut für Gyhiene und Immunitätslehre in Berlin tätig. 1927 wechselte er ins Robert-Koch-Institut für Infektionskrankheiten in Berlin, wo er die Abteilung für Zellforschung aufbaute. 1933 ging er in die Emigration. 1934 wurde er Research Fellow an der London Hospital Medical School.
  114. Siegmund Löwi war im Metallarbeiterverband und der SPD aktiv. 1918 trat er zur USPD über, 1922 kehrte er zur SPD zurück. 1933 ging er nach England, von wo er 1945/1946 zurückkam (Johannes Kolb: Metallgewerkschaften in der Nachkriegszeit, S. 164)
  115. Lubszynski war Ingenieur der Telefunken AG. 1934 ging er nach Großbritannien. Um 1937 wurde er in Deutschland ausgebürgert. Er belieferte die Briten mit technischen Informationen.
  116. Charles Raymond Maude (* 27. Februar 1882 in Compton, Surrey; 14. November 1943 in Marylebone) war ein britischer Offizier.
  117. G.M. McCarthy arbeitete für den Daily Express (parliamentary sub-Editor) bevor er beigeordneter Herausgeber (assistant Editor) des Sunday Referee wurde.
  118. Edward May war ein Mediziner. Von 1930 bis 1933 forschte er an der Berliner Universität. 1934 eröffnete er eine Privatpraxis in London, wo e zudem am London Hospital forschte.
  119. Karl Josef Maria Ferdinand Meißner von Hohenmeiß (* 28. März 1896 in Olmütz). Er promovierte am 3. April 1922 an der philosophischen Fakultät der Universität Leipzig. Als Journalist redigierte er u. a. die gegen den Nationalsozialismus eingestellte, in Bratislava erscheinende Zeitschrift Grenzbote. Verhasst war er den Nationalsozialisten insbesondere aufgrund eines offenen Briefes an den deutschen Reichsstatthalter in Wien, Arthur Seyß-Inquart, den er 1938 schrieb. Nach seiner Emigration wurde er ausgebürgert und mit Beschluss vom 21. September 1942 von der Universität Leipzig depromoviert, war im Juli 2001 rückgängig gemacht wurde.
  120. [2]
  121. Henry Melchett 2. Baron Melchett (* 1898 in London; 1949 in Miami Beach) war ein britischer Zionist. Die Familie – ursprünglich Mond – war 1862 nach Großbritannien gekommen. Er wurde 1930 Erbe des Chemieunternehmens Imperial Chemical Industries – dem größten Chemie-Konzerns des Empire und einen der größten der Welt – sowie des Adelstitels seines Vaters, Alfred Melchett, einem ehemaligen Regierungsminister. Er war Veteran des Ersten Weltkriegs mit den South Wales Borderers und seit 1929 Unterhausabgeordneter. 1933 war er führend an der jüdischen Boykottbewegung gegen deutsche Waren beteiligt. Im selben Jahr bekantne er sich aus Proest gegen den NS-Staat zum Judentum. Später war er Präsident das Mac-cabi World Union. Schriften: Your Neighbour.
  122. Kurt Merlin-Eisenberg (* 1899). Von 1928 bis 1933 war Merling-Eisenberg Privatdozent an der Berliner Universität und Direktor des Instituts für Bauhygiene. Seit 1934 war er als Forscher am Bland-Sutton Institute of Pathology des Middlesex Hospital in London tätig. Seine Spezialgebiete waren Bakteriologie, Hygiene und Bauhygiene.
  123. Hilde Merzbach, verheiratete Birnbaum (* 2. Februar 1909; 12. August 2003 in Seattle). Sie war die Tochter eines Rechtsanwaltes, der Führer der jüdischen Gemeinde in Frankfurt war. Ihren Eltern gehörte die etablierte Merzbach-Bank. Sie studierte Rechtswissenschaften (u. a. in Freiburg und Frankfurt) und begann die Referendarzeit. Im März 1933 verließ sie Deutschland. Sie ging zunächst nach England, dann, 1938, nach Montreal und von dort nach Seattle, wo ihre Schwester seit 1936 lebte und wo sie selbst im Winter 1938 eintraf. In Deutschland wurde sie derweil ausgebürgert Im Dezember 1940 heiratete sie William „Bill“ Birnbaum, der aus Polen stammte. In späteren Jahren engagierte sie sich im Bereich der Bürgerrechte und des Gesundheitswesens. Außerdem erwarb sie einen Masterabschluss in Ökonomie an der University of Washington. Sie unterrichtete später an diversen Colleges und wurde Vorsitzende der Abteilung für Wirtschaft am Bellevue Community College. 1955 wurde sie erste Präsidentin der Group Health (Q: Hilde Birnbaum, who fled from Nazi Germany, dies at 94; Autobiographisches Manuskript The Rise of Nazism Before World War II. Memoirs of Germany Zusammenfassung).
  124. Julio Metal war ein Bankier. Er stammte aus Galizien. 1929 wurde Metal in Lichtenstein eingebürgert. Während der Inflation von 1923 hatte er zahlreiche Grundstücke in Berlin erworben, die er größtenteils 1932 wieder abstieß. Er besaß danach noch Häuser und Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland und Österreich im Wert von mehreren Millionen Reichsmark. Diese wurde unter den Nationalsozialisten unter Zwangsverwaltung gestellt. Zudem war er Eigentümer von Sitzutnernehmen in Chur und Vaduz.
  125. Herbert Meyer war ein deutscher Chemiker. Von 1932 bis 1933 war er Assistent an der Universität Köln. 1933 emigrierte er nach London, wo er als Spezialist für organische Chemie im Dienst der Industrie stand. Wahrscheinliche Dissertation: Hydrazino-malonsäure und Derivate der Hydrazi-malonsäure.
  126. Siegfried Ernst Michael (* 1898). Von 1925 bis 1932 war er Forscher in Berlin, dann an der TH München. Seit 1933 in Birmingham. Dissertation Beiträge zur Chemie der Gallensäuren, 1923.
  127. Günter Michalowski (* 7. August 1911 in Düsseldorf; 1940 in Paris). Michalowk war der Sohn eines Immobilien händlers. In seiner Jugend begann er sich als Schachspieler einen Namen zu machen. Nach dem Abitur 1929/1930 studierte er in Köln. Michalowski verließ Düsseldorf im Juli 1935 und nahm auf Seite der Republikaner am Spanischen Bürgerkrieg teil. Um 1938 wurde er in Deutschland ausgebürgert. Beim deutschen Einmarsch in Paris nahm er sich das leben (Karl Schabrod: Widerstand gegen Flick und Florian: Düsseldorfer Antifaschisten über ihren Widerstand, 1933-1945, 1978, S. 140; F.-K. Hebeke: Günter Michalowski, in: Düsseldorf Schach, April 2011, S. 3f.)
  128. Lorenz Michaelis (* 1902; 28. Februar 1979 in Stoke Mandeville Hospital) war ein deutsch-britischer Mediziner. Er war ein Sohn des Patentanwaltes Karl Michaelis und seiner Frau Dora. Er studierte Medizin in Berlin und Breslau. 1927 erhielt er seine Approbation. 1930 promovierte er mit der Arbeit Vergleichende mikroskopische Untersuchungen an rezenten, historischen und fossilen menschlichen Knochen: zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Syphilis zum Dr. med. Er wurde Orthopäde. Von 1927 bis 1929 war er Assistent am Pathologisch-Anatomischen Institut des Rudolf Virchow Krankenhauses in Berlin. Von 1929 bis 1933 war er Assistent an der Chirurgischen und Orthopädischen Klinik in Breslau. 1933 ging er in die Emigration. Ab 1935 lebte er in Glasgow. 1937 erhielt er die schottische Dreifachqualifizierung. Dort leitete er als orthopädischer Chirurg eine Klinik. Während des Krieges war er Berater für Orthopädie in botley Park EMS Hospital. 1946 bis 1948 war er Leiter der orthopädischen Abteilung der Teddington Hospitals und dann bis 1950 orthopädischer Chirurg im South-West Metropolitan Ring. Später war Mitgründer der International Medical Society of Paraplegia
  129. Herbert Monk lebte mehrere Jahrzehnte in Deutschland, wo er als britischer Vizekonsul in Essen (um 1930) und in Chemnitz (Ende der 1930er Jahre) fungierte.
  130. Edwin Smauel Montagu (* 1883; 1948) war ein britischer Bankier. Er war ein Sohn von Samuel Montagu, 1. Baron Swaythling und Bruder von Edwin Samuel Montagu. Er studierte in Oxford und nahm von 1914 bis 1918 am Ersten Weltkrieg teil in dem er u. a. in Gallipoli zum Einsatz kam und wegen Tapferkeit ausgezeichnet wurde. 1940 wurde er als Major bei der britischen Marineinfanterie reaktiviert. Nach dem Krieg arbeitete er als Bankier.
  131. Ferdinand Monzer (* 12. Juli 1898; † 5. Oktober 1968) war Oberst im tschechoslowakischen Exil-Generalstab.
  132. Moosberg, ein Jude, emigrierte im Juni 1938 nach Südamerika. Er wurde in Deutschland ausgebürgert.
  133. Morris Myer (* 1879; 1944) war lange Jahre Herausgeber der jiddischsprachigen Tageszeitung DiTsayt (Jewish Times), dem führenden jüdischen Organ im Londoner East End.
  134. Franz Nagelschmidt (* 1875; † 1952) war ein deutscher Radiologe. Von 1900 bis 1903 war er Assistent an der Charite, dann führte er bis 1933 eine Privatpraxis und betrieb Forschungen. Seit 1934 arbeitete er am Victoria Memorial jewish Hospital in Manchester. Publikationen: Psoriasis und Glykosurie, 1900; Modern Antiseptics: Carbolic Acid, Lysol and Lysoform, 1904; Üeber Immunität bei Syphilis: nebst Bemerkungen über Diagnostik und Serotherapie der Syphilis, 1904; Lehrbuch der Diathermie für Aerzte und Studierende, 1913.
  135. Hans Naumann war ein deutscher Mediziner. Von 1928 bis 1933 forschte er an der Medizinischen Klinik der Charité in Berlin. 1933 wechselte er an das Seaman’s Hospital in Greenwich. Seine Spezialität war der Stoffwechsel.
  136. Neubeck stammte aus einer Kaufmannsfamilie. 1934 war sie zeitweise wegen Vorbereitung zum Hochverrat in Haft gewesen. 1935 übersiedelte sie nach Belgien, wo sie in der antinazistischen Emigrantenbewegung tätig war. Am 26. August 1940 wurde sie in Belgien verhaftet und am 9. Oktober nach Düsseldorf überführt. Das Oberlandesgericht Hamm verurteilt sie unter der Mitwirkung des späteren Präsidenten des Bundesverfassungsschutzamtes Schrübbers zu zwei Jahren und 6 Monaten Zuchthaus. Am 7. Dezember 1942 vom Zuchthaus Ziegenhain nach Auschwitz deportiert. (Konrad Kwiet/Helmut Eschwege: Selbstbehauptung und Widerstand: Deutsche Juden im Kampf um Existenz und Menschenwürde, 1933–1945, 1984, S. 104.)
  137. Neubeck war nach 1933 mit seiner Frau (vgl. N12) nach Brüssel emigriert, wo er sich der anti-nationalsozialistischen Emigrantenbewegung in Belgien anschloss. 1936 kämpfte er im Spanischen Bürgerkrieg als Angehöriger der Internationalen Brigaden. Er wurde verwundet und starb 1940 an seinen Verletzungen in einem Sanatorium auf der Krim.
  138. H. D. Nichols (1890–1956) war ein Mitarbeiter der Zeitung Manchester Guardian. Er war leitender Redakteur (News Editor and Chief reporter) und war von 1911 bis 1956 Mitglied der Redaktion der Zeitung an. Außerdem gehörte der National Union of Journalists an, deren Präsident er von 1933 bis 1934 war.
  139. Wilhelm Heinrich Nickel wurde im August 1938 ausgebürgert. Schauspieler an der Kleinen Bühne in London. (Fritjof Trapp: Handbuch des deutschsprachigen Exiltheaters 1933–1945, Bde. 1-2, S. 701).
  140. Sydney W. Pascall (* 12. Februar 1877; 4. August 1949) war ein Zuckerfabrikant. Von 1931 bis 1932 Präsident der internationalen Organisation der Rotarier (Rotary International).
  141. Ernst Petschek war der älteste der Petschek-Brüder.
  142. Eva Elisabeth Petschek (* 1920 in Prag) war eine Tochter von… Petchek. Sie war Kindergärtnerin und Klavierlehrerin. 1948 heiratete sie den Journalisten Robert Goldmann. 1938 ging sie nach Großbritannien, 1939 nach Kanada und 1941 in die USA. Sie hatten einen Sohn, Peter (* 1953) und zwe Töchter Andrea und Judith (* 1955).
  143. Friedrich Fitz Petschek (* 28. Oktober 1890 in Prag; † 26. August 1940 in Buenos Aires) war ein tschechoslowakischer Unternehmer: Er war Eigentümer von Bergwerken in Schlesien und Nordböhmen und eines Bankhauses in Prag sowie Partner im Petschek Konzern. Er war ein Sohn des Isidor Petschek und seiner Frau Camilla, ge. Robitschek; Bruder von Hans Petschek. Verheiratet mit Louise A.
  144. Hans Petschek (* 23. August 1895 in Prag; 1968 in Scarsdale) war ein Industrieller und Geschäftsmann. Er war ein Sohn des Isidor Petschek und Bruder des Otto Petschek. Nach dem Tod des Bruders führte petschek das Petschek'sche Firmenkonglomerat (u. a. Kohlengroßhandlung) in der Tschechoslowakei. Er saß im Vorstand der Böhmischen Unionsbank und war Mitglied des Aufsichtsrates der Riunione Adriatica di Sicurta in Prag. 1937 transferierte die Familie einen großen Teil ihres Vermögens nach Großbritanniens um es vor dem Zugriff der Nationalsozialisten, deren Bestreben, sich die Tschechoslowakei einzuverleiben zu dieser Zeit bereits absehbar war, zu entziehen. nach der Besetzung der Sudetengebiete, in denen sich zahlreiche der Petschek'schen Besitzungen befanden, ging Petschek mit seiner Frau, Eva, seinen Söhnen Harry E. und Albert nach London. Vorher verkauften sie ihre Besitzungen in den Sudetengebeiten, darunter 24 Kohlengruben und eine Handelsgesellschaft (diese machten 30 % der nordböhmischen Kohlenproduktion aus). Nach der Konfiszierung des Großteils des in der restlichen Tschechoslowakei verbliebenen Familienbesitzes, nachdem auch diese im Frühajhr 1939 von deutschen Truppen besetzt wurde, ließ Petschek sich in den Vereinigten Staaten nieder, wo er bereits früher einen Trust-Fund in Höhe von 10.000.000 Dollar als Notfallrücklage eingerichtet hatte. Während des Krieges betrieb er eine Fabrik in Maine. Vor allem war er aber an der United Continental Corporation in New York beteiligt, die er mit seinem Neffen Walter Petschek betrieb. (Who's who in Central and East Europe, 1935, S. 752)
  145. Ina Petschek, verheiratete Schlesinger (* 1922, 14. Juli 2013 in New York) war eine Tochter von … Petschek. Sie war verheiratet mit Adi Schlesinger mit dem sie drei Kinder hatte.
  146. Karl Petschek (* 13. November 1890) war ein Sohn von Ignatz Petschek. Er leitete bis 1939 die Vertretung des Petschek-Konzerns in Berlin und ging dann in die Emigration.
  147. Rita Petschek, verheiratete Kafka.
  148. Wilhelm Petschek (* 13. Februar 1896 in Aussig; † 1980) war ein Sohn von Ignatz Petschek und Bruder von Karl und Ernst Petschek. Er schied im Juni 1938aus dem Aufsichtsrat der Hubertus Braunkohle AG aus, um das Unternehmen vor einer Arisierung zu bewahren. Er emigrierte in die USA. 1981 gründete das American jewish Committee in seinem Andenken das William Petschek National Jewish Family Center ein Forschungszentrum, das dem Zweck gewidmet war das jüdische Familienleben zu stärken. William Petschek award for piano Performance der Julliard School.
  149. [3].
  150. Christopher John Philipps (Christopher J. Philipps) (* 30. Juni 1896 in Nottingham) war britischer Prokonsul und später britischer Vizekonsul in München. Nach dem Ersten Weltkrieg, in dem er mit den Sherwood Foresters teilnahm und Verwendung bei der britischen Besatzungsarmee bei Bonn, schied er als Captain aus der Armee aus und trat in den diplomatischen Dienst: 1921 wurde er Mitarbeiter beim Generalkonsulat in München, bei dem er bis 1939 tätig blieb. Wenige Monate vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wechselte er in einen Rüstungskonzern.
  151. Allard Pierson (* 30. November 1884) war ein niederländischer Bankier. Er war ein Sohn von J.L. Pierson.
  152. Dissertation über Zur chirurgischen Behandlung des myomatösen Uterus in der Schwangerschaft, mit besonderer Berücksichtigung der abdominalen Totalexstirpation des graviden myomatösen Uterus.
  153. Eugen Rabinowitsch (* 1898). Von 1931 bis 1933 Assistent am Physikalischen Institut der Universität Göttingen. 1934 Forscher am Imperial College of Science and Technology in London. Publikationen: Ueber die Darstellung des Zinnwasserstoffs und die Eigenschaften der flüchtigen Hydride, 1925; Grundbegriffe der Chemie, 1930.
  154. Eva Violet Marchioness of Reading, geb. Mond (* 6. August 1895 in London; 14. August 1973 in West Sussex) war die Ehefrau von Gerald Isaacs, 2. Marquess of Reading. Sie begann sich früh für Fraueninteressen zu engagieren, insbesondere für Kinderfürsorge. Während des Zweiten Weltkriegs beriet sie das Gesundheitsministerium in Fragen der Gesundheitsfürsorge für Kinder. war von 1957 bis 1959 Vorsitzende National Council of Women in Britain sowie stellvertretende Vorsitzende der britischen Sektion des World Jewish Congress. Sie wurde christlich erzogen, wandte sich aber in den 1930er Jahren ihrnen jüdischen Wurzeln zu und unterstützte die Zionistische Bewegung.
  155. Cyrus Hunter Regnart (* 26. November 1878 in Winchmore Hill; † 20. Juli 1921), auch bekannt als Roy Regnart war ein britischer Nachrichtenoffizier. Er war ein Sohn des Polsterers Clare Henry Regnart und seiner Frau Harriet Elizabeth. Nach dem Besuch der Uppingham School (1885–1895) trat er in die Marine ein. Er wurde nacheinander zum 2nd Lieutenant (1. September 1897), Lieutenant (1. Juli 1898), Captain (9. Juli 1904) befördert. Am 3. Dezember 1904 wurde er zum Marinenachrichtendienst versetzt (bis 21. Oktober 1905; erneut 1. August bis 1. September 1906). 1908 wurde er endülgtig zum Nachrichtendienst versetzt. 1913 wurde Regnart als Nachrichtenoffizier nach Brüssel geschickt. Von dort aus baute er ein Agentennetzwerk entlang der belgischen Ostgrenze und nach Nordwestdeutschland auf. Er war in dieser Stellung zuständig für die nachrichtendienstliche Bearbeitung der belgischen Ostgrenze mit Deutschland und der niederländisch-deutschen Gebiete von der belgischen Nordgrenze bis Venlo und Nijmegen. So fiel auch die Beobachtung der Städte Köln, Münster und Oldenburg in seine Zuständigkeit. Am 30. Juli 1914 wurde er in der Marine reaktiviert und bis 1918 als Offizier in der Marinebasis Fort Loch Ewe eingesetzt. Am 25. Juli 1919 wurde er zum Major der Reserve ernannt. Er erschoss sich selbst 1921 im Woodstock House.
  156. Hans Carl Hermann Reichard wurde um 938 ausgebürgert.
  157. Ernst Reinhold (1897–1957), kaufmännischer Angestellter, DSAP-Mitglied; kam im Februar 1939 nach Großbritannien, im Mai 1939 trafen seine Frau und seine beiden Töchter in London ein.
  158. Tibertius Reiter (* 1903; um 1970) erhielt 1926 seine Approbation als Mediziner in Berlin. Seine Dissertation untersuchte das Thema Erfahrungen mit der Tubenperflation. Er betrieb eine Praxis in London, gehörte der Royal Society an und verfasste Artikel für diverse Fachzeitschriften: Problem of Male Rejuvenation, in: Appendix to Encyclopedia Sez Prac 1957, Testosterone Implantation. The Method of Choice for Treatment of Testosterone Deficiency, in: Journal of the American Geriatrics Society, Bd. 13, Nr. 12 (Dezember 1965), S. 540–50; Clinical Study of 240 Implantation in Aging Males, in: Journal of the American Genial Society, 1963; Plasma Levels of Testosterone in Ageing Male PATS Foll: Implantation of Testosterone, in: Journal American Geriatrical Society, 1964.
  159. Vladimir Rosenbaum-Ducomun (1894; 1984) war ein Schweizer Rechtsanwalt. Sommerresidenz in Herrensitz La Braca in Comologno. Hier bot er vielen deutschen Emigranten der Jahre nach 1933 Unterschlupf.
  160. Hans Rosenberg (* 1890) war ein deutscher Mediziner. Von 1922 bis 1933 war er Forscher in Berlin, zuletzt als Privatdozent bzw. außerordentlicher Professor an der Tierärztlichen Hochschule in Berlin. 1934 nahm er eine Stelle am London Hospital an.
  161. Karl Rosenberg (* 1893) war ein deutscher Kurator. Von 1922 bis 1935 war Rosenberg Assistent und später Kurator im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen Berlins. 1939 kam er als Gastdozent an die Harvard University.
  162. Wahrscheinlich verwandt mit Rudolf Rossmeil (1923–1986).
  163. Paul Rothschild (* 1901; 1965) war ein deutscher Mediziner. Nach dem Medizinstudium arbeitete er ab 1926 zwei Jahre am Pathologischen Institut der Charité und von 1928 bis 1930 bei Otto Meyerhof. Nach mehreren Aufenthalten in England nahm er 1931 eine Assistentenstelle bei Volhard in Frankfurt am Main an, die er bis 1933 beibehielt. 1934 emigrierte er nach Großbritannien, wo er eine Privatpraxis in Blaengarw, Glamorgan, Wales, betrieb. Dissertation: Arhinencephalia completa Eine neue Form der Arhinencephalie mit Betrachtungen üb. d. formale u. kausale Genese v. Arhinencephalie u. Cyklopie, 1927.
  164. Albert Röhr (* 5. November 1904 in Halle). (Deckname Adolf sowie Heinz Blum) Röhr gehörte vor 1933 der KPD-Bezirksleitung in Halle-Merseburg an. Er war Leiter des Anti-Militaristischen Apparates des KPD in Halle und besaß nachrichtendienstliche und militärische Kenntnisse. Er ging um 1933 in die Emigration und lebte acht Jahre in Großbritannien. Von den Nationalsozialisten wurde er ausgebürgert. Er wurde Vorsitzender der Sektion der Emigrantenorganisation International (Zusammenschluss von Emigranten verschiedener Länder) Centre in Birmingham. Die Organisation trat aber kaum hervor. Zeitweise wurde erwogen ihn als Agenten für die Briten und Amerikaner mit dem Fallschirm über Deutschland abzusetzen, hierzu kam es aber nicht, da er an einer schweren Erkältung erkrankte. Ab etwa 1949 war er als Personalleiter im anhaltischen Wirtschaftsministerium tätig. Im Oktober 1950 wurde er aufgrund undurchsichtiger Informationen zu seiner Emigrantenzeit abgesetzt. Stattdessen schickte man ihn zur SED-Kreisparteischule „Max Lademann“, wo er wegen des Vorwurfes „versöhnlerischen“ Tendenzen anzuhängen Schwierigkeiten erhielt. Danach wurde er technischer Leiter des volkseigenen ohnunternehmens Halle.
  165. Rubner war 1933/1934 Häftling im KZ Dachau.
  166. P.M. Samuel war ein Direktor der Shell-Holding-Firma Shell Transport & Trading Co. Ltd. Außerdem war er der Direktor der Heywood Investments Central Africa Ltd.
  167. Eventuell Verfasser der Dissertation Seltenere Lokalisationen des Anämischen Lymphoms, Jena 1903.
  168. Georg Schicht (* 1884) war ein deutscher Unternehmer. Er war Präsident der Georg Schicht A.G. in Aussig und der Böhmischen Reiswerke A.G. in Aussig sowie Direktor bei Lever Brothers und Unilever Ltd in London. 1938 wurde er in Großbritannien eingebürgert. Außerdem saß er im Aufsichtsrat der jugoslawischen Schicht Lever A.G. 1946 trat er von seinen Direktorenposten bei Lever Brothers and Unilever Limited und bei Lever Brothers and Unilever N.V.2 zurück.
  169. Gotthard Schild war Kreisleiter der NSDAP. Im Dezember gründete er in berlin-Wedding eine Deutsche Sozialistische Kampfbewgung (DSKB), als Abspaltung der NSDAP. Außerdem gab er die Monatsschrift Der deutsche Sozialist, Reichsorgan der Deutschen Sozialistischen Kampfbewegung heraus. 1933 ging er ins Exil. Er lebte in Glasgow und wurde zeitweise interniert.
  170. (* 1907; † 4. Februar 1937 in London) war ein deutscher Chemiker. Von 1929 bis 1934 war er Assistent am Institut für Kolloidforschung der Universität Frankfurt. Ab 1935 arbeitete er beim National Institute of Medical Research in London.
  171. Erich Schneider (* 1903) war ein deutscher Botaniker. Von 1927 bis 1928 gehörte Schneider dem Botanischen Institut der Universität Greifswald als Assistent an. Anschließend wurde er von 1928 bis 1934 als Assistent am Botanischen Institut der Universität Breslau beschäftigt. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten im Frühjahr 1933 wurde Schneider aus dem Staatsdienst verdrängt. 1934 emigrierte er nach Istanbul wo er bis 1936 als Dozent am Botanischen Institut lehrte. 1936 siedelte er nach London über. Schneiders Forschungsschwerpunkt war die Physiologie der Pflanzen (Schriften: Plasmolyse als Kennzeichen lebender Zellen, 1925 [?]).
  172. Friedrich Wilhelm 'Willi' Schneider war der Leibdiener und Liebhaber von Gottfried von Putlitz. Er war ein ehemaliger Kellner und angeblich zeitweiser KZ-Häftling. Er floh mit Putlitz über die Niederlande nach Großbritannien und ging dann über Jamaika in die Vereinigten Staaten.
  173. Robert Schurmann (* 2. August 1904 in Stuttgart). Von 1929 bis 1933 war Schnurmann Assistent am Institut für Physikalische Chemie der Universität Hamburg. 1935 erhielt er eine Stellung am Labor für Physikalische Chemie der Universität Cambridge. Nach dem Krieg war er Lecturer am Department of Chemical Engineering der University of Birmingham.
  174. Georg Schwarz war bis Oktober 1933 Mitglied des Aufsichtsrates der Degussa/Metallgesellschaft.
  175. Schwarzloh war bis 1937 Gefangener der Gestapo. Nach seiner Freilassung ging er über die Tschechoslowakei nach Großbritannien. Dortwurde er 1941 vom MI9 angestellt.
  176. Redakteur der KPD-Wochenzeitung Illustrierter Volksruf und der Frankfurter Abendzeitung. Später kaufmännischer Angestellter. Im Untergrund tätig als Nachrichtenübermittler und Verbindungsmann der zentralen Parteiführung. Namenswechsel im Jahr 1947 in Albert Ernest Shaw, lebte in Shrewsbury, Shropshire.
  177. Hugh Scott-Lindsay (bekannt als H. Scott-Lindsay) (* 1879; 1959) war von 1906 bis 1918 beigeordneter Sekretär der Parlamentsfraktion der Labour Party (Assistant Secretary of the Parliamentary Labour Party) und von 1918 bis 1944 Sekretär der Parlamentsfraktion der Labour Party im Unterhaus (Secretary of the Parliamentary Labour Party).
  178. Siegfried Fritz Seelig (* 6. November 1899 in Thor) war ein deutscher Mediziner (Internist). Von 1924 bis 1933 war Seelig Assistent bzw. Privatdozent an der II. Medizinischen Klinik der Charité in Berlin. Von 1931 bis 1932 war er besuchsweise an der biochemischen Abteilung des Rockefeller Institutes in New York als Forscher tätig. Von 1933 bis 1936 war er Direktor für medizinische Dienste bei der Regierung des Bezirkes Patiala in Indien, zur Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten. 1936 siedelte er nach Edinburgh über. Sein Forschungsschwerpunkt war die Biochemie der inneren Krankheiten.
  179. John Chrysostom/J.C. Segrue (* 1884 in Liverpool; † September/18. Oktober 1942 im Stalag VIII, Oberschlesien) war ein britischer Journalist. Er wurde am St. Edmund’s College ausgebildet. Er war mit Eveline Baker verheiratet. Er begann seine Karriere beim Manchester Courier und wechselte dann zur Daily News. Segrue berichtete nach dem Ersten Weltkrieg lange Jahre als Korrespondent des New Chronicle aus Berlin. Zuvor war er Korrespondent in Paris gewesen und hatte er für Zeitungen wie den Manchester Courier und Universe gearbeitet. 1932 begleitete er in dieser Eigenschaft den NSDAP-Chef Adolf Hitler auf eine Wahlkampfreise durch Ostdeutschland. Mitte der Dreißiger Jahre wurde er aufgrund seiner kritischen Berichterstattung über den unter den Nationalsozialisten herrschenden Terror und die Verfolgung der Juden des Landes verwiesen. Anschließend berichtete er aus Wien, das er nach der deutschen Annexion Österreichs 1938 ebenfalls verlassen musste. Aufgrund der Hilfeleistungen, die er vor seiner Abreise zahlreichen Juden leistete, wurde er später als Gerechter unter den Völkern geehrt. Während des Zweiten Weltkrieges berichtete Segrue aus Jugoslawien. Dort geriet er nach der deutschen Besetzung des Landes 1941 in Kriegsgefangenschaft. Er wurde in verschiedene Gefangenenlager gebracht und starb schließlich an einer Tuberkulose im Herbst 1942. Im Redaktionsbüro des News Chronicle wurde eine Gedenkplatte zu Ehren Segrues angebracht.
  180. James „Jim“ Herbert Sillem war Manager einer Brauerei für Stout-Bier in Tallinn.
  181. Rudolf Siman (* 10. April 1893 in Jindrichuv Hradec) (»Libusche«) war aktiv im tschechischen Nachrichtendienst.
  182. Stanley Simpson war von Februar 1927 bis Ende der 1930er Jahre als fester freier Mitarbeiter Korrespondent (stringer) der Londoner Times in München. Sein Auftrag lautete dabei darauf, sein Augenmerk auf solche Nachrichten aus dem bayerischen Raum zu richten, die unter normalen Umständen nicht rechtzeitig von der Presseauswertung des Zentralbüros der Times in Berlin erfasst werden konnten. Nach 1933 fiel er den bayerischen Behörden wegen seiner akkuraten Meldungen über den politischen Terror und die Judendiskriminierung im Süden des Reiches auf (u. a. Berichterstattung über das KZ Dachau). Seit Mai 1933 wurde Simpsons Telefon von der Bayerischen Politischen Polizei auf Ersuchen des Chefs de bayerischen Staatskanzlei, Hermann Esser, abgehört. Man fand jedoch keinen Vorwand um gegen den „Greuelfabrikanten“ vorgehen zu können (Huttner: Britische Presse, S. 201f.)
  183. Emil Sladky (Deckname Wessely) war in der Organisation der Revolutionären Sozialisten tätig. Mit seiner Frau emigrierte er über die Schweiz nach Schweden und schließlich New York.
  184. Jan Smudek (* 8. September 1915 in Domažlice; 17. November 1999) ein Student tötete am 20. oder 23. März 1940 zwei Gestapobeamte in Domažlice als diese in seine Wohnung eindrangen um ihn zu verhaften. In der Folgezeit wurde er zur Verhaftung ausgeschrieben und eine Belohnung von 100.000 Kronen auf ihn ausgesetzt. Mit Hilfe der Bevölkerung konnte er sich verborgen halten. Verschiedene Personen wurden verhaftet, da sie ein Gesicht aus Fahndungsplakaten entfernten und Bilder des Reichsprotektors (Leiter der deutschen Besatzungsverwaltung) an seine Stelle klebten. Zahlreiche Schulfreunde von ihm wurden verhaftet, einer, Jan Vojtech, sogar in Dresden hingerichtet. Die Lebensmittelkarten seiner Geburtsstadt Domažlice wurden eingezogen mit der Drohung dass diese so lange nicht an die Bevölkerung zurückgegeben würden, bis Smudek sich gestellt habe.
  185. Wilhelm Louis Eduard Snell (* 23. Juli 1894 in Sandhausen; 1949 in den Vereinigten Staaten) war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Maschineningenieur, ab 1925 Sekretär des Bundes der technischen Angestellten und Beamten in Berlin. 1935 emigrierte er in die Niederlande und später in die USA. Im August 1942 wurde er ausgebürgert.
  186. Julius Sommer (1. Juli 1878; 3. Februar 1962 in Monteclair, New Jersey) war Manager in der Metallgesellschaft. Er trat 1890 als Lehrling in die Metallgesellschaft ein. Ab 1903 war er Mitglied des Vorstandes der Metallurgischen Gesellschaft, ab 1910 der Metallbank und Metallurgischen Gesellschaft und der Metallgesellschaft von 1928 bis zu seiner Zwangspensionierung zum 1. Januar 1936. Er war Verfasser der Schrift Die Metallgesellschaft. Ihre Entwicklung, dargestellt für die Concern-Angehörigen, 1931. 1938 ging er in die USA.
  187. Maurice Spencer war Zensor und dann Leiter einer nachrichtendienstlichen Organisation der Briten auf Malta während des Ersten Weltkriegs.
  188. Felix Graf von Spiegel-Diesenberg (* 1891; 1967) war ein Großgrundbesitzer.
  189. W.J.R. Squance (* 1880 in Landore, Swansea; 22. August 1948) war von 1936 bis 1939 Generalsekretär der Associated Society of Locomotive Engineers & Firmen. Er begann seine Laufbahn 1894 als Putzer bei der Great Western Railway, bei der er bis 1921 blieb. 1898 wurde er bei dieser Heizer (fireman) bevor er 1907 zum Fahrer befördert wurde. 1899 schloss er sich dem Zweig der A.S.L.E.F. in Aberdeen an. 19097 wurde er Sekretär des Zweigs derselben in Goodwick. 1910 wurde er zum Vorsitzenden der Sektion in Newport gewählt. 1911 bis 1916 fungierte er dann als Sekretär des Zweigs in Llanelly. 1927 wurde er beigeordneter Generalsekretär (assistent general secretary) der A.S.L.E.F. bevor er 1936 zum Generalsekretär aufstieg. 1941 veröffentlichte er das Buch Soviet Trade Unions. And how they Work, 1941.
  190. Charles Sutton war zeitweise Redakteur für Außenpolitik des Daily Express und später industrieller Korrespondent des Daily Express. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er im Management der Zeitung tätig.
  191. Gladys Helen Rachel Baroness Swaythling, geb. Goldsmith (* 4. Dezember 1879 in Belfast; † 1965) war die Ehefrau von Lord Swaythling.
  192. Herbert Kenneth Stein (* 23. Dezember 1890; 8. März 1975) war Firmensekretär von Shell-Mex und British Petroleum. Er studierte am Balliol College der Universität Oxford. Von 1915 bis 1919 nahm er als Offizier mit den Royal Engineers am Ersten Weltkrieg teil. 1921 wurde er Rechtsberater und persönlicher Assistent des Generalmanagers von Shell-Mex, F.L. Halford. Für das Tochterunternehmen Asiatic Petroleum Company war er vielfach in Asien tätig. 1930 wurde er Firmensekretär von Shell-Mex. Diesen Posten behielt er auch nach der Formierung on Shell-Mex und B.P. Ltd. bei. Von 1939 bis 1948 war Stein Rechtsvertreter des Petroleum Board. Danach war er – zusätzlich zu seinen Aufgaben als Firmensekretär – Leiter der Rechtsabteilung von Shell-Mex und B.P. Ltd. Ende 1950 ging er in den Ruhestand. (Graya: A Magazine for Members of Gray's Inn, S. 67)
  193. Hermann Gustav Stolterfoht (* 1879; † 27. März 1953) war britischer Vizekonsul im Amtsbezirk Lübeck. Er war Mitbesitzer einer alteingesessenen Lübecker Tuchhandelsfirma sowie Mitglied des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde und von 1922 bis 1931 als Kassenführer Mitglied des Vorstandes.
  194. Frank Strawson (gebürtig Strauß) war Partner und Frimensekretär des Verlages Victor Gollancz Ltd.
  195. Charles Edmund Tatlow († 1943) Manager bei Lever Brothers.
  196. Oldrich Tichy (* 30. Januar 1898 in Nethanicich; † 5. Juni 1990 in Trnove).
  197. Tille war SPD-Mitglied. 1933 ging er in die Tschechoslowakei, 1939 nach Großbritannien. Von September 1943 bis Frühjahr 1944 war er Mitglied des Ausschusses der Freien Deutschen Bewegung.
  198. Robert Trenkle († 6. Oktober 1944 in Berlin) war ehemaliger badischer Polizeioffizier. Nach 1933 war er nach Frankreich emigriert, wo er die Schwarze Front Otto Strasser unterstützte. Er besaß eine Villa in Le Cannet bei Cannes, in der ein Sender zur Ausstrahlung regimekritischer Meldungen ins Reichsgebiet installiert wurde. Da Trenkle technisch befähigt, aber politisch wenig erfahren war, betrieb er den Sender nur technisch, während Strasser Mitarbeiter Heinrich Grunow, die ausgestrahlten Meldungen gestaltete und verlas.
  199. Everard Noel Rye Trentham (* 27. Dezember 1888 in Willesden; † 9.x.1963 in Bermuda) war seit 1939 Finanzberater der britischen Botschaft in Berlin. Er wurde in Westminster und an der Universität Oxford ausgebildet. Er begann seine Karriere als Inspektor der Schulen in Yorkshire (1910–1913). Dann gehörte er nacheinander dem Erziehungsministerium, dem Kriegsministerium, dem Rüstungsministerium, dem Ernährungsministerium und der Nahrungsmittel-Mission in der Tschechoslowakei an. 1919 wurde er Mitarbeiter im Britischen Schatzamt. Er wurde als Finanzexperte bei der Interalliierten Kommission zur Überwachung der Volksabstimmung in Oberschlesien (1920–1922) verwendet und gehörte dann der Reparationskommission in Berlin (1922–1924) an. Später war er Mitarbeiter des Imperial Defence College sowie Controller of the Treasury und Finanzkommissar in der Regierung für Neufundland von 1932 bis 1937. Anschließend war er nacheinander Finanzberater der britischen Botschaften inW ashington (1937–1938), Berlin (1939). Mitglied der Britischen War Purchasing Commission in Canda und den Vereinigten Staaten. Danach wurde er nach Bermuda geschickt, wo er der britischen Zensurbehörde (Imperial Censorship) angehörte. 1944 wurde er Finanzberater der britischen Botschaft in Tehran. Danach gehörte er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1950 der britischen Botschaft in Washington an. Seinen Ruhestand verbrachte er auf den Bermuda Inseln Seit 1937 war er mit Mary Dobbin verheiratet, mit der er zwei Töchter hatte. (Nachruf in: The Bermudian, Bd. 34, 1963, S. 18).
  200. Arthur/Artur Trunkhardt (* 1887; † 1965) war Pazifist und Redakteur der katholischen Zeitung Volksstimme in Gleiwitz, Oberschlesien. Anfang der 1920er Jahre setzte er sich für die Zugehörigkeit Oberschlesiens zu Polen ein. Spätestens seit 1931 belieferte er den polnischen militärischen Nachrichtendienst mit Informationen, v. a. über deutsche Wehrverbände. 1935 wurde Trunkhardt von einem polnischen Gericht wegen Beleidigung des Staatsoberhauptes eines befreundeten Landes, Adolf Hitler, angeklagt. Er wurde zunächst zu zehn Monaten Haft verurteilt, 1935 abber in zweiter Instanz freigesprochen, da der Delikt bereits verjährt war. Anschließend war er Verleger und Chefredakteur der Katholischen Volkszeitung in Rybnik, die in deutscher und polnischer Sprache erschien. Seit 1937 wurde er als „Renegat“ von den deutschen Behörden gesucht (Anatol Bodanko: Artur Trunkhardt (1887–1965), in: Zaranie sl. 48 (1985) Nr. 3/4. S. 255–258).
  201. John Turnbull (um 1915; † 2004) war ein britischer Nachrichtenagent. Bis 1940 amtierte Turnbull offiziell als britischer Presseattaché in Kopenhagen, tatsächlich leitete er hinter der Fassade dieses Postens die Abteilung der Special Operations Executive (SOE) für Skandinavien. Nach der deutschen Invasion Skandinaviens floh er. Im März 1941 ging er als Vertreter des britischen Nachrichtendienstes nach Stockholm, wo er formal der britischen Gesandtschaft zugeteilt war.
  202. John Lyne Vachell (* 12. Juni 1892; 11. Juli 1947 in Harlton) war ein britischer Offizier. Nach dem Besuch der Schule in Repton und des University College in Cardiff trat Vachell in die britische Armee ein. Am Ersten Weltkrieg nahm er als Kampfpilot teil. Zum 1. November 1937 wurde er zum Luftfahrtattaché an der britischen Botschaft in Berlin ernannt. Seit 1940 war er als Offizier vom Dienst im Luftwwaffenministerium beschäftigt. Zum 30. August 1941 wurde er zur britischen Luftwaffe nach Indien geschickt. 1943 ging Vachell aus Gesundheitsgründen in den Ruhestand. (Militärischer Werdegang von Vachell)
  203. Sam van den Bergh (* 1864; 1941) war ein britischer Unternehmer. 1927 war er an der Vereinigung von Margarine Unie und Lever in Unilever beteiligt.
  204. Hilda Vernon (1902–1982) war in der britischen kommunistischen Partei (CPGB) tätig.
  205. Helena von Reybekiel, geborene Schapiro (* 25. November 1879 in Lublin; 1975 in Birmingham) war eine deutsch-britische Psychologin. Sie promovierte mit der Arbeit Die introspektive Methode in der modernen Psychologie von 1905. Nach dem Studium der Psychologie arbeitete Reyebekiel ab 1917 als Lektorin für slawische Sprachen und Literatur an der Universität Hamburg. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten im Frühjahr 1933 emigrierte sie im Herbst 1933 nach Großbritannien. Dort arbeitete sie als Lektorin an der Universität Birmingham. Ihr Sohn war Waclaw Antoni von Reybekiel.
  206. Felix Graf von Spiegel-Diesenberg (* 19. Januar 1891; 3. Juli 1967 in Bad Wiessee).
  207. Robert Irving Watson (* 22. November 1878 in Dumfries; † 26. Januar 1948 in London) Vorsitzender und managig director der Burma Oil Company Ltd. Direktor bei der Anglo-Iranian Oil Co. Ltd. Er war ein Sohn des Thomas Watson und seiner Frau Nancy, geb. Hamilton. Er wurde an der Dumfries Academy erzogen. AM 22. Juni 1909 heiratete er Caroline Mouat. Er studierte Rechte und arbeitete anschließend bei Milne u. Co, East India Merchants in Glasgow. Dann wurde er Assistent bei ihrem burmesischen Ableger Finlay, Fleming & Co. in Rangun. Von 1902 bis 1910 wirkten diese als managing agents der Burmah Oil Company. Von 1910 bis 1919 war Watson Partner bei Finlay, Fleming & Co. 1912 kehrte er für diese Firma als managing agent von Burmah Oil nach London zurück. 1916 wurde er zum Direktor der Burmah Oil Company ernannt. 1919 gab er seine Partnerschaft bei Finlay, Fleming & Co. auf. Stattdessen wurde er Vorsitzender und managing director der Burmah Oil Company und ihrer Tochterfirmen. 1943 wurde er Nachfolger von John Cargill als Vorsitzender der Burmah Oil Company, was er bis zum 31. Dezember 1947 blieb.
  208. Friedrich Weidmann (* 8. November 1902 in Erlangen; 15. Juli 1934 in der Tschechoslowakei). Dreher aus Erlangen. 1932 Wahlvorschlag der KPD für den Wahlkreis 9 (Mittelfranken). Leiter der Redaktion und Administration der AIZ und des GA. (Joachim Lilla: Der Bayerische Landtag 1918/19 bis 1933. Wahlvorschläge, Zusammensetzung, Biographien, 2008, S. 115 u. 202; Miroslav Beck: Exil und Asyl, 1981, S. 370).
  209. Gerhard Weiler (* 1899; † 1995) war ein deutsch-britischer Chemiker. Er promovierte mit der Arbeit Ueber die katalytische Reduktion einiger Säurechloride zu Aldehyden. Bis 1933 hatte er ein Labor in Berlin. 1933 ließ sich 1933 in Oxford nieder, wo er ein Labor für Mikroanalyse betrieb.
  210. Fritz Weinmann war mit seinen Brüdern Edmund († April 1937) und Hans Inhaber der Kohlenbergwerke Ed. j. Weinmann in Aussig im nordböhmischen Braunkohlenrevier. In der k.-und-k.-Zeit war er Mitglied im Verwaltungsrat der Niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft. Während sein Bruder Hans nach der Besetzung Prags durch die Wehrmacht verhaftet wurde konnte Fritz nach London fliehen. Der Besitz der Brüder wurde im Rahmen der „Arisierung“ enteignet. 1941 ging er in die USA.
  211. Harry Weiss (* 1906) war ein deutscher Chemiker. Bis 1933 hatte er ein eigenes Labor in Berlin. Dann, ab 1934, ein eigenes Labor in London. Seine Spezialitäten waren organische, synthetische und analytische Chemie sowie die Polymerisation von unsaturierten hydrocarboniden.
  212. Lydia Wertheimer (* 10. April 1884) war von ca. 1908 bis Mai 1937 Sekretärin von Richard Merton der Metallgesellschaft in Frankfurt. Ihre Schwester war die Fechterin Martha Wertheimer, die Ende der 1930er Jahre an der Rettung einiger tausend jüdischer Kinder beteiligt war. Im Mai 1939 wurde ihr auf Veranlassung des Sicherheitsdienstes der SS (SD) aufgrund ihrer Beziehung zu Merton der Pass gesperrt. Im selben Jahr wurde sie einen Monat lang in Haft genommen. Im Frühjahr 1941 musste sie in das „Ghettohaus“ in der Frankfurter Fürstenstraße ziehen. Im Juni 1942 wurde sie aus Frankfurt nach Lublin deportiert. Sie starb entweder während des Transportes durch Selbstvergiftung oder in einem KZ in Polen. (Hanna Becker: ‚… das Leben in die Tiefe kennengerlernt…‘ Martha Wertheimer und ihr Wirken nach der ‚Kristallnacht‘. In: Monica Kingreen (Hrsg.): Nach der Kristallnacht. Jüdisches Leben und antijüdische Politik in Frankfurt am Main 1938-1945, Frankfurt 1999, S. 187–210.)
  213. Monica Whateley (* 30. November 1889 in London; September 1959) war eine britische Frauenrechtlerin. Sie setzte sich für Bürgerrechte, das Frauenwahlrecht und die Unabhängigkeit Indiens ein. Sie war Vorsitzende der Six Point League und Verfasserin der Broschüre Women behind Nazi Bars, London 1935.
  214. Gilbert Campbell Whigham war ein britischer Manager. Er war in den 1920er Jahren Mitglied des Aufsichtsrates der Burmah Oil Corporation und (seit 1925) der Anglo-Iranian Oil Company. Im Januar 1947 trat er vom Aufsichtsrat der AIOC zurück und ging in den Ruhestand.
  215. Erich Wittkower (* 4. April 1899 in Berlin; 1983) war ein deutsch-kanadischer Mediziner. In den 1930er Jahren emigrierte er nach Großbritannien wo er eine Stellung an der Travistock Klinik in London fand. Später wurde er Professor of Psychiatry an der McGill University in Kanada und Präsident der American Psychosomatic Society. Wittkower führte den Begriff bzw. das Konzept der allergic personality zur Kennzeichnung von Personen, die aufgrund bestimmter Persönlichkeitszüge ein besonders hohes Risiko haben aus psychosomatischen gründen an Asthma und Heuschnupfen zu erkranken, in die Fachliteratur ein. Er verfasste u. a. Einfluß der Gemütsbewegungen auf den Körper (Affektphysiologie und Organneurosen), Sensen-Verlag: Wien-Leipzig 1936.
  216. David Yaskiel (vorher Jaskiel) war ein deutscher Kaufmann. Bis 1933 lebte er in Berlin in der Schönhäuserstraße. 1933 gründete er in London die British International News Agency, eine Vertriebszentrale zur Herstellung und Verbreitung von deutscher (antinazistischer) Exilliteratur, die ihren Sitz in 25 Southampton Street, Fitzroy Square hatte. Er stand in Verbindungen mit Verlagen wie les Editions du Mercure de l'Europe in Paris und dem Querido-Verlag in Amsterdam. Außerdem war er am zweiten Braunbuch von 1934 beteiligt. 1937 wurde er in Haft genommen und im Brixton Prison verwahrt. Seine Auslieferung an Deutschland wurde angekündigt aber schließlich nicht vollzogen.
  217. Sophia Alexandrowna Zaleska (* 15. März 1903 in Smilowice; † 22. August 1937 in Moskau) war eine sowjetische Agentin. Nach dem Schulbesuch in Bydgoszcz zog Zaleska nach Berlin, wo sie Anschluss an die deutsche Sozialdemokratie fand. 1919 siedelte Zaleska in die Schweiz über. Von dort ging sie Ende 1920 nach Wien, wo sie in den Dienst des Militärgeheimdienstes trat. 1921 wurde sie als Agentin nach Krakau geschickt, wo sie unter dem Decknamen Sophie tätig war. Im März 1922 kehrte sie nach Moskau zurück, von wo sie im Dezember 1922 als Agentin nach Wien geschickt wurde. Seite Mitte 1923 war Zaleska als Agentin in Berlin tätig. Von dort wurde sie im September 1924 nach Polen geschickt, bevor sie im Sommer 1925 wieder in die Sowjetunion zurückkehrte. Von Dezember 1935 an dirigierte Zaleska sowjetische Geheimdienstaktivitäten in Frankreich. Am 26. Mai 1937 wurde Zaleska vom NKWD verhaftet. Im Rahmen der Moskauer Schauprozesse wurde sie am 22. August zum Tode verurteilt und noch am selben Tag hingerichtet.
  218. Jerzy Dębski, Państwowe Muzeum Oświȩcim-Brzezinka: Death books from Auschwitz: Remnants, 1995, S. 1404.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Louis Herbert Hartland-Swann (* 1878; † 1947) war ein britischer Manager. Hartlan-Swann war ein Sohn des Joseph William Swann. Er war Vorsitzender der Icilma Company, Direktor der D.W. Gibbs Ltd, der A. and F. Pears Ltd., der Unilever Ltd. und S.P.D., Ltd. und managing director der Lever Bros. Ltd.; er war Mitglied der Official Agency Section of National War Savings Committee und Direktor für Werbung der Bergarbeiterabteilung des Handelsministeriums während des Ersten Weltkriegs. 1919 war er Direktor der Werbeabteilung der Victory Loan Campaign. 1921 legte er sich den zusätzlichen Nachnamen Hartland zu. Seit 1907 war er mit Edith Mildred verheiratet.
  2. William Charles Wright, 2. Baronet Swansea (* 13. Januar 1876; 1950) war vom 2. Januar 1935 bis 14. August 1950 ein general managing Direktor beim Shell-Konzern.