Severin Fischer

Severin Fischer (* 29. Oktober 1983 in Erlangen) ist ein deutscher politischer Beamter (SPD). Er ist seit dem 22. Dezember 2021 Chef der Berliner Senatskanzlei im Amt eines Staatssekretärs.

LebenBearbeiten

AusbildungBearbeiten

Severin Fischer besuchte von 1990 bis 1994 die Grundschule Dechsendorf und von 1994 bis 2003 das Christian-Ernst-Gymnasium in Erlangen. Danach studierte er von 2003 bis 2008 Politikwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie von 2005 bis 2006 an der Andrássy Universität Budapest und erreichte einen Abschluss als Diplom-Politologe. Er wurde an der Universität Trier promoviert.[1]

WerdegangBearbeiten

Fischer war von 2008 bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Institut für Europäische Politik in Berlin. Zudem war er von 2009 bis 2010 Mitarbeiter des Vorsitzenden des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Jo Leinen (SPD), des Europäischen Parlamentes in Brüssel. Er war von 2012 bis 2014 Promotionsstipendiat (Fellow) der Hans-Böckler-Stiftung an der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, wo er anschließend auch als Wissenschaftler tätig war. Danach arbeitete er von 2015 bis 2018 als Senior Researcher beim Center for Security Studies der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

Vom 18. März 2018 bis 2021 war er unter Bundesministerin Franziska Giffey (SPD) Chef des Leitungsstabes im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.[2] Im selben Bundesministerium wurde ihm danach die Leitung einer Unterabteilung übertragen.

Im Zuge der Bildung des Senats Giffey wurde Fischer am 22. Dezember 2021 zum Chef der Berliner Senatskanzlei unter der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, ernannt.[3] Er ist der protokollarisch höchste Berliner Staatssekretär, er leitet die Verwaltungsbehörde der Berliner Regierungschefin, er nimmt mit beratender Stimme an den Senatssitzungen teil und leitet die Staatssekretärskonferenzen, welche die Senatssitzungen vorbereitet.[4]

ParteiBearbeiten

Im Jahr 2018 wurde er zum Kreisvorsitzenden der SPD Neukölln und zum Mitglied der Abteilung 1 Rixdorf gewählt.[5] Er folgte auf Franziska Giffey, welche den Vorsitz von 2014 bis 2018 innehatte.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lebenslauf bei der Dissertation: Die Europäisierung der deutschen Energie- und Klimapolitik. (PDF) Deutsche Nationalbibliothek, S. 297, abgerufen am 22. Dezember 2021.
  2. Fischer ist Leiter Leitungsstab im BMFSFJ. politik&kommunikation, 19. April 2018, abgerufen am 22. Dezember 2021.
  3. Chef der Senatskanzlei. Staatskanzlei Berlin, 22. Dezember 2021, abgerufen am 22. Dezember 2021.
  4. Wir über uns. Staatskanzlei Berlin, 22. Dezember 2021, abgerufen am 22. Dezember 2021.
  5. Dr. Severin Fischer. SPD Neukölln, abgerufen am 22. Dezember 2021.