Hauptmenü öffnen

Riechedly Bazoer (* 12. Oktober 1996 in Utrecht, Niederlande) ist ein niederländischer Fußballspieler. Er steht bei Vitesse Arnheim unter Vertrag.

Riechedly Bazoer
20160604 AUT NED 8873.jpg
Personalia
Geburtstag 12. Oktober 1996
Geburtsort UtrechtNiederlande
Größe 184 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2006 USV Elinkwijk
2006–2012 PSV Eindhoven
2012–2013 Ajax Amsterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2014 Jong Ajax 34 (1)
2014–2016 Ajax Amsterdam 51 (6)
2017–2019 VfL Wolfsburg 25 (0)
2018 → FC Porto (Leihe) 1 (0)
2018 → FC Porto II (Leihe) 2 (0)
2019 → FC Utrecht (Leihe) 12 (3)
2019– Vitesse Arnheim
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Niederlande U-17 6 (0)
2013–2015 Niederlande U-19 10 (1)
2015–2016 Niederlande U-21 5 (2)
2015– Niederlande 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Juli 2019

2 Stand: 3. September 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Bazoer begann beim USV Elinkwijk, einem Sportverein aus Utrecht, mit dem Fußballspielen, gelangte zehnjährig in die Jugendabteilung der PSV Eindhoven und mit 16 Jahren in die von Ajax Amsterdam. 2013 rückte er in die zweite Mannschaft Jong Ajax auf und bestritt in der Saison 2013/14 21 Punktspiele in der Eerste Divisie, der zweithöchsten niederländischen Spielklasse. Sein Debüt im Seniorenbereich gab er am 5. August 2013 (1. Spieltag) beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen den SC Telstar. In der Folgesaison absolvierte er 13 Punktspiele. Zur Saison 2014/15 verpflichtete ihn die Profimannschaft von Ajax Amsterdam, für die er in zwei Saisons 51 Ligaspiele absolvierte.

Zum 1. Januar 2017 wechselte Bazoer in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[1] Bei den Wolfsburgern gehörte er in der Rückrunde der Saison 2016/17 zu den Stammspielern und erreichte mit der Mannschaft den Klassenerhalt. In der Folgesaison rückte er ins zweite Glied und kam in lediglich 13 von 34 Spieltagen zum Einsatz; wie in der Vorsaison gelang dem VfL Wolfsburg über die Relegation der Klassenerhalt. Die Hinrunde der Saison 2018/19 verbrachte Bazoer leihweise beim FC Porto und kam lediglich für die zweite Mannschaft zu zwei Einsätzen. In der Winterpause wurde der Leihvertrag mit den Portugiesen vorzeitig beendet und der Mittelfeldspieler wechselte für die Rückrunde in seine Geburtsstadt zum FC Utrecht.[2]

Im Juli 2019 verließ Bazoer den VfL Wolfsburg endgültig und kehrte in die Niederlande zu Vitesse Arnheim zurück.[3] Bei den Arnheimern unterschrieb er einen bis 2022 laufenden Vertrag.[4]

NationalmannschaftBearbeiten

Bazoer hatte von 2012 bis 2015 Länderspiele für die Nationalmannschaften der Altersklasse U-17, U-19 und U-21 absolviert, bevor er am 13. November 2015 erstmals in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz kam, die in Cardiff mit 3:2 gegen Wales ein Test-Länderspiel gewann.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Riechedly Bazoer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressemitteilung auf der Homepage des VfL Wolfsburg vom 14. Dezember 2016
  2. Riechedly Bazoer wechselt bis Saisonende auf Leihbasis zum FC Utrecht., vfl-wolfsburg.de, abgerufen am 7. Januar 2019
  3. Bazoer geht. In: VfL Wolfsburg. VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019.
  4. RIECHEDLY BAZOER VERSTERKT VITESSE. In: Vitesse Arnheim. B.V. Vitesse, 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019 (niederländisch).