Pia König

österreichische Tennisspielerin
Pia König Tennisspieler
Nation: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 14. Mai 1993
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 78.769 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 227:189
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 306 (21. September 2015)
Doppel
Karrierebilanz: 133:122
Karrieretitel: 0 WTA, 12 ITF
Höchste Platzierung: 316 (27. Februar 2017)
Letzte Aktualisierung der Infobox:
9. März 2020
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Pia König (* 14. Mai 1993 in Klosterneuburg) ist eine österreichische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Im Jahr 2010 spielte sie erstmals auf dem ITF Women’s Circuit. 2013 gewann sie ihre ersten beiden Doppeltitel bei ITF-Turnieren, 2014 folgten die ersten beiden Erfolge im Einzel. Insgesamt gewann sie bislang drei ITF-Titel im Einzel und zwölf im Doppel.

Im Jahr 2017 spielte König erstmals für das österreichische Fed-Cup-Team.

Ihr letztes Profiturnier bestritt König im Juli 2018 und wird seit Juli 2019 nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

ErfolgeBearbeiten

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 31. August 2014 Osterreich  Pörtschach ITF $10.000 Sand Osterreich  Barbara Haas 6:3, 4:6, 7:5
2. 7. Dezember 2014 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Nordmazedonien  Lina Gjorcheska 7:5, 6:4
3. 5. September 2015 Osterreich  St. Pölten ITF $10.000 Sand Tschechien  Diana Sumová 6:0, 3:6, 7:5

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 3. Mai 2013 Israel  Aschkelon ITF $10.000 Hartplatz Israel  Ester Masuri Vereinigtes Konigreich  Laura Deigman
Israel  Keren Shlomo
1:0 Aufgabe
2. 20. Oktober 2013 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Polen  Barbara Sobaszkiewicz Weissrussland  Swjatlana Piraschenka
Deutschland  Julia Wachaczyk
6:1, 6:4
3. 22. Februar 2014 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Georgien  Sopia Kwazabaia China Volksrepublik  Li Yihong
China Volksrepublik  Yang Zhaoxuan
2:1 Aufgabe
4. 30. Mai 2014 Israel  Netanja ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Barbora Štefková Georgien  Mariam Bolkvadze
Russland  Anastasija Pribylowa
6:3, 6:2
5. 25. Juli 2014 Osterreich  Bad Waltersdorf ITF $10.000 Sand Slowenien  Polona Rebersak Tschechien  Kristyna Hrabalová
Tschechien  Tereza Janatová
6:74, 7:5, [14:12]
6. 26. September 2014 Algerien  Algier ITF $15.000 Sand Schweiz  Conny Perrin Serbien  Natalija Kostić
Russland  Margarita Latsarewa
6:3, 6:1
7. 18. Januar 2015 Agypten  Scharm El-Scheich ITF $10.000 Hartplatz Niederlande  Eva Wacanno Italien  Camilla Rosatello
Japan  Yuuki Tanaka
4:6, 7:62, [10:5]
8. 3. September 2015 Osterreich  St. Pölten ITF $10.000 Sand Slowakei  Rebecca Šramková Deutschland  Nora Niedmers
Vereinigte Staaten  Tina Tehrani
6:2, 6:2
9. 18. April 2016 Italien  Pula ITF $10.000 Sand Ukraine  Sofija Kovalets Frankreich  Vinciane Remy
Frankreich  Marie Temin
6:3, 3:6, [10:8]
10. 25. April 2016 Italien  Pula ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Lisa Whybourn Italien  Marcella Cucca
Italien  Camilla Scala
1:6, 7:5, [11:9]
11. 8. Oktober 2016 Tunesien  Hammamet ITF $10.000 Sand Frankreich  Alice Bacquié Chile  Fernanda Brito
Bolivien  Noelia Zeballos
6:4, 6:1
12. 17. November 2017 Marokko  Agadir ITF $15.000 Sand Italien  Miriana Tona Kroatien  Mariana Drazić
Rumänien  Oana Georgeta Simion
4:6, 7:65, [10:8]

Weltranglistenpositionen am SaisonendeBearbeiten

Jahr 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Einzel - 973 952 571 394 341 445 566 712
Doppel 924 847 1159 581 438 381 350 497 565

WeblinksBearbeiten