Hauptmenü öffnen
Paulina Guba Leichtathletik
Voller Name Paulina Renata Guba
Nation PolenPolen Polen
Geburtstag 14. Mai 1991 (28 Jahre)
Geburtsort Otwock, Polen
Größe 183 cm
Gewicht 104 kg
Beruf Studentin
Karriere
Disziplin Kugelstoßen
Bestleistung 18,24 m
Verein OKS Start Otwock
Trainer Edmund Antczak
Status aktiv
Medaillenspiegel
Europameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Sommer-Universiade 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Logo der EAA Europameisterschaften
0Gold0 Berlin 2018 19,33 m
Logo der FISU Universiade
0Silber0 Gwangju 2015 17,94 m
0Bronze0 Taipeh 2017 17,76 m
letzte Änderung: 9. August 2018

Paulina Renata Guba (* 14. Mai 1991 in Otwock) ist eine polnische Kugelstoßerin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2009 belegte Paulina Guba den vierten Platz bei den Junioreneuropameisterschaften im serbischen Novi Sad. Ein Jahr später wurde sie fünfte bei den Juniorenweltmeisterschaften 2010. Bei den U23-Europameisterschaften 2011 belegte sie erneut Platz vier. 2012 nahm sie an den Hallenweltmeisterschaften in Istanbul teil, bei denen sie jedoch in der Qualifikation ausschied. Bei den Europameisterschaften in Helsinki im Juli folgte ein zehnter Platz im Finale. 2013 kam sie bei den U23-Europameisterschaften 2013 auf den fünften Platz.

2015 wurde sie bei den Halleneuropameisterschaften Fünfte. Ihre erste Medaille gewann sie bei den Studentenspielen im koreanischen Gwangju. Des Weiteren belegte sie im Finale der Weltmeisterschaften 2015 in Peking den elften Platz. Die Leichtathletik-Europameisterschaften 2016 in Amsterdam beendete sie auf dem elften Platz. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro schied sie bereits in der Qualifikation aus.

2017 qualifizierte sich Guba für die Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Belgrad und belegte dort den sechsten Platz.[1] Im Juni 2017 verbesserte sie ihre Freiluftbestmarke auf über 18 Meter und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaften in London. Dort verpasste sie mit gestoßenen 17,52 m den Finaleinzug. Wenige Wochen später gewann sie bei den Studentenweltspielen in Taipeh die Bronzemedaille.

Bisher wurde sie fünfmal polnische Meisterin im Freien sowie dreimal in der Halle.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Kugelstoßen: 19,38 m, 8. Juli 2018 in Cetniewo
    • Halle: 18,63 m, 5. März 2016 in Toruń

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kugelstoßergebnis der Halleneuropameisterschaften in Belgrad 2017