Hauptmenü öffnen
1985Parlamentswahl in Norwegen 19891993
Ergebnis (in %) [1]
 %
40
30
20
10
0
34,3
22,2
13,0
10,1
8,5
6,5
3,2
2,2
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1985
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-6,5
-8,2
+9,3
+4,6
+0,2
-0,1
+0,1
+0,6
Sitzverteilung
       
Insgesamt 165 Sitze
  • SV: 17
  • DnA: 63
  • Sp: 11
  • KrF: 14
  • H: 37
  • FrP: 22
  • FF: 1

Die Parlamentswahl in Norwegen 1989 fand am 11. September 1989 statt. Es war die Wahl zum 55. Storting.

Die seit 1986 bestehende Minderheitsregierung unter der sozialdemokratischen Politikerin Gro Harlem Brundtland wurde nach den massiven Wahlverlusten ihrer SpA von der Minderheitsregierung Syse aus Konservativen, Christdemokraten und Grünen abgelöst, die aber schon 1990 durch ein Misstrauensvotum im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft Norwegens im Europäischen Wirtschaftsraum gestürzt wurde. Ihr folgte das Kabinett Brundtland III, abermals eine sozialdemokratische Minderheitsregierung.

WahlergebnisBearbeiten

Ergebnis der Parlamentswahl in Norwegen 1989[2]
Partei Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Arbeiderpartiet (DnA) 907.393 34,3 −6,5 63 −8
Høyre (H) 588.682 22,2 −8,2 37 −13
Fremskrittspartiet (FrP) 345.185 13,0 +9,3 22 +20
Sosialistisk Venstreparti (SV) 266.782 10,1 +4,6 17 +11
Kristelig Folkeparti (KrF) 193.885 7,9 −0,6 13 −1
Senterpartiet (Sp) 171.269 6,5 −0,1 11 −1
Venstre (V) 84.740 3,2 +0,1
Fylkeslistene for Miljø og Solidaritet (FMS) 22.139 0,8 +0,8
Miljøpartiet De Grønne (MDG) 10.136 0,4 +0,4
Stopp Innvandringen 8.963 0,3 +0,3
Folkeaksjonen Framtid for Finnmark 8.817 0,3 +0,3
Pensjonistpartiet (Pp) 7.863 0,3 ±0,0
Frihetspartiet mot EF-unionen 470 0,0 +0,0
Felles Framtid (FFR) 313 0,0 +0,0
Gesamt 2.653.173 100,0 165
Gültige Stimmen 2.653.173 99,6
Ungültige Stimmen 5.569 0,4
Wahlbeteiligung 2.658.742 83,2
Wahlberechtigte 3.190.311 100,0

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. European Election Database (englisch)
  2. Stortingsvalget 1989 Statistisk sentralbyrå (norwegisch)