Hauptmenü öffnen
1965Parlamentswahl in Norwegen 19691973
Ergebnis (in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
46,5
19,6
10,5
9,4
9,4
3,5
1,0
0,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1965
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
+3,4
-1,5
+0,6
-1,0
+1,3
-2,5
-0,4
+0,1
Sitzverteilung
     
Insgesamt 150 Sitze
  • DnA: 74
  • Sp: 20
  • KrF: 14
  • V: 13
  • H: 29

Die Parlamentswahl in Norwegen 1969 fand am 8. September 1969 statt. Es war die Wahl zum 50. Storting.

Die Wahlbeteiligung betrug 83,8 Prozent. In einigen Kommunen konnte zusätzlich am 7. September gewählt werden.

Die oppositionelle Arbeiterpartei konnte deutlich zulegen. Gleichzeitig verlor die Sozialistische Volkspartei so stark, dass sie den Wiedereinzug ins Parlament verpasste. Damit wurde die bürgerliche Mehrheit aus Høyre, Christlicher Volkspartei, Zentrum und Liberalen denkbar knapp bestätigt. Die Regierung Borten blieb im Amt.

Um ein Patt zwischen dem linken und rechten Lager zukünftig zu vermeiden, wurde eine Vergrößerung des Parlaments um fünf Sitze ab 1973 beschlossen.

WahlergebnisBearbeiten

Ergebnis der Parlamentswahl in Norwegen 1969
Partei Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Arbeiderpartiet (DnA) 1.004.348 46,5 +3,4 74 +6
Høyre (H) 422.876 19,6 −1,5 29 −2
Senterpartiet (Sp) 228.484 10,5 +0,6 20 +2
Venstre (V) 202.553 9,4 −1,0 13 −5
Kristelig Folkeparti (KrF) 201.353 9,4 +1,3 14 +1
Sosialistisk Folkeparti (SF) 73.284 3,5 −2,5 −2
Norges Kommunistiske Parti (NKP) 21.517 1,0 −0,4
Sonstige 4.297 0,1
Gesamt 2.158.712 100,0 150
Gültige Stimmen 2.158.712 99,8
Ungültige Stimmen 3.884 0,2
Wahlbeteiligung 2.162.596 83,8
Wahlberechtigte 2.579.566 100,0
Quelle:[1][2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Stortingsvalget Statistisk sentralbyrå (norwegisch)
  2. Stortingsvalg. Valgte representanter etter parti/valgliste Statistisk sentralbyrå (norwegisch)

WeblinksBearbeiten

Ausführliche Endergebnisse 1969 Online-PDF, Statistics Norway, abgerufen am 5. Februar 2012