Hauptmenü öffnen
Nayarit
Wappen von Nayarit
Vereinigte StaatenGuatemalaBelizeHondurasEl SalvadorBaja CaliforniaBaja California SurSonoraChihuahuaSinaloaDurangoCoahuilaNuevo LéonTamaulipasZacatecasNayaritColimaColimaAguascalientesGuanajuatoMichoacánMexiko-StadtTlaxcalaMorelosGuerreroMichoacánHidalgoPueblaQuerétaroMéxicoJaliscoSan Luis PotosíVeracruzOaxacaTabascoCampecheChiapasQuintana RooCampecheYucatánKarte
Über dieses Bild
Hauptstadt Tepic
Fläche 26.979 km² (Rang 23)
Einwohnerzahl 1.084.979 (Rang 29)
Bevölkerungsdichte 35,5 Einwohner pro km²
(Zensus 2010)
Gouverneur Antonio Echevarría García (PAN)
(2017–2023)Vorlage:Zukunft/In 4 Jahren
Bundesabgeordnete PT = 1
Morena = 1
PES = 1
(3 Bundeswahlkreise)
Senatoren PT = 1
Morena = 1
PAN = 1
ISO 3166-2 MX-NAY
Postalische Abkürzung Nay.
Website www.nayarit.gob.mx

Nayarit [naʝaˈrit], offiziell Freier und Souveräner Staat Nayarit (spanisch Estado Libre y Soberano de Nayarit), ist ein mexikanischen Bundesstaat, gelegen an der Pazifikküste.

Er besteht seit 1917; das Gebiet des heutigen Bundesstaates stellte vorher, seit dem Jahre 1885, den Militärbezirk Tepic dar. Er hat ca. 1.000.000 Einwohner auf 26.979 km². In der Hauptstadt Tepic leben etwa 330.000 Einwohner. Der Name Tepic stammt aus der indianischen Sprache des Gebiets und bedeutet „Ort zwischen Bergen“. Es liegt zwischen Sinaloa und Jalisco, zu dem Nayarit bis 1885 gehört hat.

Nayarit ist weiter untergliedert in 20 Municipios. In Nayarit liegt die kleine Sumpfsiedlung Mexcaltitán, die gelegentlich für die Urheimat der Azteken gehalten wird.

Zu dem Bundesstaat gehören auch die Marias-Inseln.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohnerzahl[1]
1950 290.124
1960 389.929
1970 544.031
1980 726.120
1990 824.643
1995 896.702
2000 920.185
2005 949.684
2010 1.084.979
2015 1.181.050

GeschichteBearbeiten

Der Konquistador Nuño Beltrán de Guzmán begann im Dezember 1529 seinen Eroberungsfeldzug gegen die Völker im westlichen Neuspanien.[2] Dabei unterwarf er auch Nayarit. Die schlechte Behandlung der einheimischen Indios löste im Frühjahr des Jahres 1540 in Tepic, der Hauptstadt des heutigen Bundesstaates, den Mixtón-Krieg aus. Er weitete sich als Rebellion gegen die spanische Kolonialmacht in andere Regionen Mexikos aus.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nayarit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Wikivoyage: Nayarit – Reiseführer

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mexiko: Bundesstaaten und Großstädte - Einwohnerzahlen in Karten und Tabellen. Abgerufen am 28. Juli 2018.
  2. Bernal Díaz del Castillo Die Wahrhafte Geschichte der Eroberung von Mexiko S. 722

Koordinaten: 21° 45′ N, 105° 14′ W