Coahuila

mexikanischer Bundesstaat
Coahuila
Freier und Souveräner Staat Coahuila de Zaragoza
Estado Libre y Soberano de Coahuila de Zaragoza
Wappen von Coahuila Freier und Souveräner Staat Coahuila de Zaragoza Estado Libre y Soberano de Coahuila de Zaragoza
Vereinigte StaatenGuatemalaBelizeHondurasEl SalvadorBaja CaliforniaBaja California SurSonoraChihuahuaSinaloaDurangoCoahuilaNuevo LeónTamaulipasZacatecasNayaritColimaColimaAguascalientesGuanajuatoMichoacánMexiko-StadtTlaxcalaMorelosGuerreroMichoacánHidalgoPueblaQuerétaroMéxicoJaliscoSan Luis PotosíVeracruzOaxacaTabascoCampecheChiapasQuintana RooCampecheYucatánKarte
Über dieses Bild
Hauptstadt Saltillo
Fläche 151.571 km² (Rang 3)
Einwohnerzahl 3.055.395 (Rang 15)
Bevölkerungsdichte 20 Einwohner pro km²
(Zensus 2010)
Gouverneur Miguel Ángel Riquelme Solís (PRI)
(2017–2023)
Bundesabgeordnete Morena = 2
PAN = 2
PRI = 2
PES = 1
(7 Bundeswahlkreise)
Senatoren Morena = 2
PRI = 1
ISO 3166-2 MX-COA
Postalische Abkürzung Coah.
Website www.coahuila.gob.mx

Coahuila [koaˈwila], auch Coahuila de Zaragoza [koaˈwila ðe saɾaˈɣosa], offiziell Freier und Souveräner Staat Coahuila de Zaragoza (spanisch Estado Libre y Soberano de Coahuila de Zaragoza), ist ein mexikanischer Bundesstaat im Norden des Landes, an der Grenze zu Texas, die der Rio Grande in einem weiten Bogen bildet. Die Grenze ist insgesamt 512 km lang. Die angrenzenden mexikanischen Bundesstaaten sind im Osten Nuevo León, im Süden San Luis Potosí und Zacatecas sowie im Westen Durango und Chihuahua.

GeographieBearbeiten

Coahuila de Zaragoza hat 3.055.395 Einwohner (Zensus 2010) nach einem starken Bevölkerungswachstum in den vergangenen Jahren (etwa 2,5 Mio. 2005, 2,3 Mio. 2000, 2,2 Mio. 1995 und 2,0 Mio. 1990). Dies entspricht etwa 2,4 % der mexikanischen Bevölkerung (Platz 15 der mexikanischen Bundesstaaten). Die Fläche von 151.571 km² entspricht etwa 7,7 % der Fläche des Staates Mexiko, woraus sich eine mittlere Besiedelungsdichte von 20 Einwohnern pro km² errechnet, deutlich unter dem mexikanischen Mittel von 50 Einwohnern pro km². Der größte Teil des Landes besteht aus Wüstensteppe der Chihuahua-Wüste, die Sierra Madre Oriental bildet die östliche Grenze zu Nuevo León. Mit einem Wert von 0,791 erreicht Coahuila 2015 den 6. Platz unter den 31 Bundesstaaten Mexikos im Index der menschlichen Entwicklung.[1]

 
Coahuila y Texas in Mexico (1824)

GeschichteBearbeiten

Coahuila war in der spanischen Kolononialzeit Teil des Vizekönigreichs Neuspanien. Der Bundesstaat Coahuila y Texas entstand nach dem Mexikanischen Unabhängigkeitskrieg 1824. Die Republik Texas wurde 1836 abgetrennt und kam später unter amerikanische Hoheit. Coahuila war 1840 Teil der kurzlebigen Republik Rio Grande. Die heutige Grenzziehung ergab sich nach dem verlorenen Krieg gegen die USA (1846–1848) und dem anschließenden Verkauf des angrenzenden Gadsden-Gebietes (1853).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohnerzahl
1950 720.619
1960 907.734
1970 1.114.956
1980 1.557.265
1990 1.972.340
1995 2.173.775
2000 2.298.070
2005 2.495.200
2010 2.748.391
2015 2.954.915

PolitikBearbeiten

GouverneurBearbeiten

Die Regierung des Bundesstaates wird von einem direkt vom Volk gewählten Gouverneur (span.: Gobernador) geleitet. Aktuell ist dies Miguel Ángel Riquelme Solís (Amtszeit 2017 – 2023).

Die Zentralregierung wirkt stark in die Bundesstaaten hinein. Dies liegt in den vielfältigen Abhängigkeiten der Staaten von der Bundesregierung begründet, da diese den Staaten und Gemeinden einen Teil der Steuereinnahmen zuweist. Daneben haben die Ministerien Vertretungen (Delegaciones) in den Bundesstaaten, Regierungsbezirken und Gemeinden. Über diese werden Bundesmittel insbesondere für Sozialfürsorge und Entwicklungsprogramme vergeben.

Städte und GemeindebezirkeBearbeiten

Hauptstadt ist Saltillo. Andere wichtige Städte sind Torreón, Monclova, Piedras Negras und Ciudad Acuña, die insgesamt über 60 % der Bevölkerung Heimat geben. Administrativ weiter untergliedert ist Coahuila in 38 Municipios, von denen das kleinste etwa 1.000 Einwohner zählt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Coahuila – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikivoyage: Coahuila – Reiseführer

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sub-national HDI - Area Database - Global Data Lab. Abgerufen am 12. August 2018 (englisch).

Koordinaten: 27° 18′ N, 102° 3′ W