Mrk 590

Galaxie
(Weitergeleitet von NGC 885)
Galaxie
Mrk 590
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Walfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 14m 33,5s[1]
Deklination -00° 46′ 00″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(s)a: / Sy1.2  [1]
Helligkeit (visuell) 13,0 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,1′ × 1,0′ [1]
Positionswinkel 69° [2]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,026385 ± 0,000040  [1]
Radial­geschwin­digkeit 7910 ± 12 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(355 ± 25) · 106 Lj
(108,7 ± 7,6) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 6. Januar 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 863 • NGC 866 • NGC 885 • UGC 1727 • PGC 8586 • CGCG 387-059 • MCG +00-06-056 • IRAS 02120-0059 • KUG 0212-009 • 2MASX J02143357-0046002 • Mrk 590 • GC 509 • H III 260 • h 205 •

Mrk 590 (Markarian 590 oder auch als NGC 863 bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie mit aktivem Galaxienkern im Sternbild Walfisch. Sie ist rund 350 Millionen Lichtjahre entfernt und ist als Seyfert-1-Galaxie klassifiziert.[3]

Das Objekt wurde am 6. Januar 1785 vom deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt.[4] Die Einträge NGC 866 und NGC 885 im New General Catalogue beziehen sich ebenfalls auf diese Galaxie.

QuellenBearbeiten

  • Koay et al. (2016): ALMA probes the molecular gas reservoirs in the changing-look Seyfert galaxy Mrk 590; Monthly Notices of the Royal Astronomical Society 455 (3), S. 2745–2764

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d NGC 863
  3. Anjali Gupta, Smita Mathur, Yair Krongold: Detection of high velocity outflows in Seyfert 1 galaxy Mrk 590. In: The Astrophysical Journey. Band 798, Nr. 1, 9. Dezember 2014, doi:10.1088/0004-637X/798/1/4, arxiv:1406.5968.
  4. Seligman