NGC 853

Galaxie
Galaxie
NGC 853
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Walfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 11m 41,2s[1]
Deklination -09° 18′ 22″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sm / pec? / HII[1]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 13,5 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1,6′ × 1,4′[1]
Positionswinkel 69°[2]
Flächen­helligkeit 13,6 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.005107 ±0.000030[1]
Radial­geschwin­digkeit 1531 ±9 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(68 ± 5) · 106 Lj
(21 ± 1,5) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 28. November 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 853 • PGC 8397 • MCG -02-06-038 • IRAS 02092-0932 • KUG 0209-095 • 2MASX J02114148-0918163 • GC 504 • H II 486 • HIPASS J0211-09, LDCE 0149 NED002

NGC 853 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sm im Sternbild Walfisch südlich des Himmelsäquators. Sie ist schätzungsweise 57 Mio. Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Scheibendurchmesser von etwa 32.000 Lj.

Das Objekt wurde am 28. November 1785 von William Herschel entdeckt.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d NGC 853
  3. Seligman