Hauptmenü öffnen

Mike Ramsey

US-amerikanischer Eishockeyspieler und -trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Mike Ramsey Eishockeyspieler
Geburtsdatum 3. Dezember 1960
Geburtsort Minneapolis, Minnesota, USA
Größe 191 cm
Gewicht 96 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1979, 1. Runde, 11. Position
Buffalo Sabres
Karrierestationen
1978–1979 University of Minnesota
1979–1980 USA Hockey
1980–1993 Buffalo Sabres
1993–1994 Pittsburgh Penguins
1994–1997 Detroit Red Wings

Michael Allen „Mike“ Ramsey (* 3. Dezember 1960 in Minneapolis, Minnesota) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler und -trainer, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1978 und 1997 unter anderem 1185 Spiele für die Buffalo Sabres, Pittsburgh Penguins und Detroit Red Wings in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Seinen größten Karriereerfolg feierte Ramsey im Trikot der Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspiele 1980 in Lake Placid – dem sogenannten Miracle on Ice. Darüber hinaus nahm er viermal am NHL All-Star Game teil und wurde aufgrund seiner Verdienste um den Eishockeysport in den Vereinigten Staaten im Jahr 2001 in die United States Hockey Hall of Fame aufgenommen.

KarriereBearbeiten

Mike Ramsey begann seine Karriere als Eishockeyspieler an der University of Minnesota, für deren Eishockeymannschaft er in der Saison 1978/79 am Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association teilnahm. Mit seiner Mannschaft gewann er auf Anhieb den Meistertitel der Western Collegiate Hockey Association sowie den Meistertitel der NCAA. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 1979 in der ersten Runde als insgesamt elfter Spieler von den Buffalo Sabres ausgewählt. Die Saison 1979/80 begann der Verteidiger beim Team USA, an dessen Olympiavorbereitung er teilnahm und beendete sie bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League. In seinem Rookiejahr in der NHL erzielte er in insgesamt 26 Spielen zwei Tore und acht Vorlagen. Von 1980 bis zum Ende der Saison 1992/93 war Ramsey einer der Führungsspieler der Buffalo Sabres. In diesem Zeitraum nahm er vier Mal am NHL All-Star Game teil (1982, 1983, 1985 und 1986). Am 22. März 1993 wurde er im Tausch gegen Bob Errey an die Pittsburgh Penguins abgegeben. Dort blieb er eineinviertel Jahre, ehe er als Free Agent von den Detroit Red Wings verpflichtet wurde. Im Anschluss an die Saison 1996/97 beendete der US-Amerikaner im Alter von 36 Jahren seine aktive Karriere.

Von 1997 bis 2000 war Ramsey Assistenztrainer seines Ex-Klubs Buffalo Sabres aus der NHL. Von 2001 bis 2010 war er in gleicher Position für deren Ligarivalen Minnesota Wild tätig.

InternationalBearbeiten

 
Mike Ramsey am Puck (Bildhintergrund) beim Miracle on Ice (1980)

Für die USA nahm Ramsey im Juniorenbereich ausschließlich an der Junioren-Weltmeisterschaft 1979 teil. Im Seniorenbereich nahm er für die USA an der Weltmeisterschaft 1982 sowie in den Jahren 1984 und 1987 am Canada Cup teil. Zudem stand er im Aufgebot seines Landes bei den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid, bei denen er mit seiner Mannschaft die Goldmedaille gewann.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1978/79 University of Minnesota NCAA 26 6 11 17 30
1979/80 USA Hockey International 56 11 22 33 55
1979/80 Buffalo Sabres NHL 13 1 6 7 6 13 1 2 3 12
1980/81 Buffalo Sabres NHL 72 3 14 17 56 8 0 3 3 20
1981/82 Buffalo Sabres NHL 80 7 23 30 56 4 1 1 2 14
1982/83 Buffalo Sabres NHL 77 8 30 38 55 10 4 4 8 15
1983/84 Buffalo Sabres NHL 72 9 22 31 82 3 0 1 1 6
1984/85 Buffalo Sabres NHL 79 8 22 30 102 5 0 1 1 23
1985/86 Buffalo Sabres NHL 76 7 21 28 117
1986/87 Buffalo Sabres NHL 80 8 31 39 109
1987/88 Buffalo Sabres NHL 63 5 16 21 77 6 0 3 3 29
1988/89 Buffalo Sabres NHL 56 2 14 16 84 5 1 0 1 11
1989/90 Buffalo Sabres NHL 73 4 21 25 47 6 0 1 1 8
1990/91 Buffalo Sabres NHL 71 6 14 20 46 5 1 0 1 12
1991/92 Buffalo Sabres NHL 66 3 14 17 67 7 0 2 2 8
1992/93 Buffalo Sabres NHL 33 2 8 10 20
1992/93 Pittsburgh Penguins NHL 12 1 2 3 8 12 0 6 6 4
1993/94 Pittsburgh Penguins NHL 65 2 2 4 22 1 0 0 0 0
1994/95 Detroit Red Wings NHL 33 1 2 3 23 15 0 1 1 4
1995/96 Detroit Red Wings NHL 47 2 4 6 35 15 0 4 4 10
1996/97 Detroit Red Wings NHL 2 0 0 0 0
NHL gesamt 1070 79 266 345 1012 115 8 29 37 176

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

 

Vertrat die National Hockey League bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1979 USA Jun.-WM 6. Platz 5 1 1 2 10
1980 USA Olympia   7 0 2 2 8
1982 USA WM 8. Platz 7 1 0 1 8
1984 USA Canada Cup 4. Platz 6 1 1 2 6
1987 NHL All-Stars Rendez-vous 2 0 0 0 0
1987 USA Canada Cup 5. Platz 5 0 1 1 2
Junioren gesamt 5 1 1 2 10
Herren gesamt 27 2 4 6 24

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten