Hauptmenü öffnen

Donald Audette

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Donald Audette Eishockeyspieler
Geburtsdatum 23. September 1969
Geburtsort Laval, Québec, Kanada
Größe 173 cm
Gewicht 83 kg
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1989, 9. Runde, 183. Position
Buffalo Sabres
Karrierestationen
1986–1989 Titan de Laval
1989–1990 Rochester Americans
1990–1998 Buffalo Sabres
1998–2000 Los Angeles Kings
2000–2001 Atlanta Thrashers
2001 Buffalo Sabres
Dallas Stars
2001–2004 Canadiens de Montréal
2004 Florida Panthers

Donald Daniel Audette (* 23. September 1969 in Laval, Québec) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -scout, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1986 und 2004 unter anderem 808 Spiele für die Buffalo Sabres, Los Angeles Kings, Atlanta Thrashers, Dallas Stars, Canadiens de Montréal und Florida Panthers in der National Hockey League auf der Position des rechten Flügelstürmers bestritten hat. Seit 2012 ist Audette, der einmal am NHL All-Star Game teilnahm, als Scout für die Canadiens de Montréal tätig. Sein Sohn Daniel Audette ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Als Junior spielte er in der Ligue de hockey junior majeur du Québec bei den Titan de Laval. 1989 hatte er sein Team mit 161 Punkten in die Finals um den Memorial Cup geführt und war auch dort mit neun Punkten in vier Spielen sehr erfolgreich. Die Buffalo Sabres wählten ihn beim NHL Entry Draft 1989 in der Runde als 183. aus. Wegen seiner schmächtigen Statur traute man ihm den Sprung in die NHL nicht zu.

Die Sabres schichten ihn in ihr AHL-Farmteam zu den Rochester Americans, wo er nun bewies, dass er sich auch im Seniorenbereich durchsetzen konnte. Er wurde zum Rookie des Jahres gewählt und so holten ihn die Sabres 1990 noch für zwei Play-Off Spiele in ihren Kader. Eine Verletzung am Knie verhinderte seinen Durchbruch in der NHL. Nach wechselnden Einsätzen in Rochester und Buffalo wurde so im Dezember die Saison 1990/91 für ihn mit vier Toren und drei Vorlagen in acht Spielen beendet. Zur Saison 1991/92 kehrte er aufs Eis zurück und überzeugte mit 31 Toren. Er entwickelte sich zu einem der torgefährlichsten Spieler der Sabres, wurde aber immer wieder durch Knieverletzungen in seiner Entwicklung zurückgeworfen.

Zur Saison 1998/99 wurde er an die Los Angeles Kings abgegeben und im Laufe der nächsten Saison schickten ihn die Kings zusammen mit František Kaberle im Tausch gegen Kelly Buchberger und Nelson Emerson zu den Atlanta Thrashers. Bei den Thrashers glänzte er in der Saison 2000/01 mit 32 Toren bis Mitte März, als ihn die Sabres nach Buffalo zurückholten. Im Sommer 2001 unterschrieb er einen Vertrag bei den Dallas Stars, doch schon nach 20 Spielen ging seine Reise weiter. Die Canadiens de Montréal holten ihn gemeinsam mit Shaun Van Allen ins Team und schickten dafür Benoît Brunet und Martin Ručínský nach Dallas. Auch in Montreal blieb ihm sein Verletzungspech treu. Im Laufe der Saison 2003/04 wechselte er noch für einige Spiele zu den Florida Panthers, bevor er seine Karriere beendete.

Nach mehrjähriger Pause wurde Audette im Jahr 2012 als Scout von seinem Ex-Team Canadiens de Montréal verpflichtet. Darüber hinaus trat er in den Jahren 2012 und 2013 auch als Trainer in Erscheinung, als er das Team Canada Québec bei der World U-17 Hockey Challenge betreute.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1986/87 Titan de Laval LHJMQ 66 17 22 39 36 14 2 6 8 10
1987/88 Titan de Laval LHJMQ 63 48 61 109 56 14 7 12 19 20
1988/89 Titan de Laval LHJMQ 70 76 85 161 123 17 17 12 29 43
1989 Titan de Laval Memorial Cup 4 3 6 9 6
1989/90 Rochester Americans AHL 70 42 46 88 78 15 9 8 17 29
1989/90 Buffalo Sabres NHL 2 0 0 0 0
1990/91 Rochester Americans AHL 5 4 0 4 2
1990/91 Buffalo Sabres NHL 8 4 3 7 4
1991/92 Buffalo Sabres NHL 63 31 17 48 75
1992/93 Rochester Americans AHL 6 8 4 12 10
1992/93 Buffalo Sabres NHL 44 12 7 19 51 8 2 2 4 6
1993/94 Buffalo Sabres NHL 77 29 30 59 41 7 0 1 1 6
1994/95 Buffalo Sabres NHL 46 24 13 37 27 5 1 1 2 4
1995/96 Buffalo Sabres NHL 23 12 13 25 18
1996/97 Buffalo Sabres NHL 73 28 22 50 48 11 4 5 9 6
1997/98 Buffalo Sabres NHL 75 24 20 44 59 15 5 8 13 10
1998/99 Los Angeles Kings NHL 49 18 18 36 51
1999/00 Los Angeles Kings NHL 49 12 20 32 45
1999/00 Atlanta Thrashers NHL 14 7 4 11 12
2000/01 Atlanta Thrashers NHL 64 32 39 71 64
2000/01 Buffalo Sabres NHL 12 2 6 8 12 13 3 6 9 4
2001/02 Dallas Stars NHL 20 4 8 12 12
2001/02 Canadiens de Montréal NHL 13 1 5 6 8 12 6 4 10 10
2002/03 Canadiens de Montréal NHL 54 11 12 23 19
2002/03 Hamilton Bulldogs AHL 11 5 5 10 8
2003/04 Canadiens de Montréal NHL 23 3 5 8 16
2003/04 Florida Panthers NHL 28 6 7 13 22
LHJMQ gesamt 199 141 168 309 215 45 26 30 56 73
AHL gesamt 92 59 55 114 98 15 9 8 17 29
NHL gesamt 735 260 249 509 584 73 21 27 48 46

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten