Liste der Gebietsänderungen in Sachsen 2016

Wikimedia-Liste

Die Liste der Gebietsänderungen in Sachsen 2016 enthält Änderungen an Gemeindegebieten des Freistaats Sachsen in der Zeit vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2016. Dazu zählen unter anderem Zusammenschlüsse und Trennungen von Gemeinden, Eingliederungen von Gemeinden in eine andere, Änderungen des Gemeindenamens und Umgliederungen von Teilen einer Gemeinde in eine andere.

In Sachsen kam es im Jahr 2016 zu vier Gemeindegebietsänderungen, davon zwei Eingliederungen, ein Zusammenschluss von Gemeinden und eine Umgliederung von Gebietsteilen. Alle damals entstandenen Gemeinden existieren noch heute.

LegendeBearbeiten

  • Datum: juristisches Wirkungsdatum der Gebietsänderung
  • Gemeinde vor der Änderung: Gemeinde vor der Gebietsänderung
  • Gebietsänderung: Art der Gebietsänderung
  • Gemeinde nach der Änderung: Gemeinde nach der Gebietsänderung
  • Landkreis: Landkreis der Gemeinde nach der Gebietsänderung

Die Sortierung erfolgt chronologisch: Datum, kreisfreie Städte, Landkreise, aufnehmende oder neu gebildete Gemeinde. Heute noch bestehende Gemeinden sind farbig unterlegt.

Liste der GebietsänderungenBearbeiten

Datum Gemeinde vor Änderung Gebietsänderung Gemeinde nach Änderung Landkreis
01.01.2016 Mochau
mit Beicha, Choren, Dreißig, Geleitshäuser, Gertitzsch, Gödelitz, Großsteinbach, Juchhöh, Kleinmockritz, Leschen, Lüttewitz, Maltitz, Markritz, Meila, Nelkanitz, Petersberg, Präbschütz, Prüfern, Schallhausen, Schweimnitz, Simselwitz, Theeschütz
Eingliederung nach Döbeln Mittelsachsen
01.01.2016 Mylau
mit Obermylau,
Reichenbach im Vogtland
mit Brunn, Friesen, Rotschau, Schneidenbach
Zusammenschluss zu Reichenbach im Vogtland Vogtlandkreis
01.01.2016 Tauscha
mit Dobra, Kleinnaundorf, Würschnitz, Zschorna
Eingliederung nach Thiendorf Meißen
12.02.2016 Bernsdorf
25,6 Hektar
Umgliederung nach Hohenstein-Ernstthal Zwickau

QuelleBearbeiten