Hauptmenü öffnen

Liste der Flaggen in Rheinland-Pfalz

Wikimedia-Liste

Die Liste der Flaggen in Rheinland-Pfalz enthält die Flaggen der kreisfreien Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz, Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

LandesflaggeBearbeiten

Die Landesflagge ist zugleich auch Landesdienstflagge.

Bundesland Hissflagge Banner Kommentare
Rheinland-Pfalz

2:3[1]  ? ?
 
 ? ?
Durch Gesetz[2] festgelegt am 10. Mai 1948:

„Landesfarben und Landeswappen bestimmt ein Gesetz.“[3]

„Die Landesfarben sind schwarz-rot-gold.“
„Das Landeswappen hat die Form des heraldischen Rundschildes. Dieser ist durch eine aufsteigende eingebogene Spitze gespalten und zeigt rechts in silbernem Feld ein rotes durchgehendes Kreuz, links in rotem Feld ein silbernes sechsspeichiges Rad und in der aufsteigenden schwarzen Spitze einen rotgekrönten, rotbewehrten goldenen Löwen. Das Wappen ist von einer goldenen Volkskrone (Weinlaub) überhöht.“
„Die Landesflagge zeigt in drei gleich breiten Querstreifen von oben nach unten die Farben Schwarz, Rot und Gold. In der oberen Ecke an der Stange, bis in die Hälfte des roten Querstreifens übergreifend, befindet sich das Landeswappen.“
„Die Landesflagge kann die Form einer Hißfahne, einer Hängefahne und eines Banners haben.“[4]

LandkreiseBearbeiten

Landkreis Hissflagge Banner Kommentare
Ahrweiler
Genehmigt am 29. September 1982.
Altenkirchen
Genehmigt am 8. März 1990.
Alzey-Worms
Bad Dürkheim
Genehmigt am 30. April 1981:
„Von Weiß und Grün geviert, darin das Wappen.“[5]

Wappenbeschreibung: „Durch einen mit zwei blauen, grün gestielten Trauben mit grünen Blättern belegten silbernen Pfahl gespalten: rechts in Schwarz ein linksgewendeter, rot bewehrter goldener Löwe; links in Blau ein rot bewehrter silberner Adler.“
(Genehmigt am 22. Januar 1973.)

Bad Kreuznach
Bernkastel-Wittlich
Birkenfeld
 
Cochem-Zell
Donnersbergkreis
Eifelkreis Bitburg-Prüm
Germersheim
Kaiserslautern
Kusel
Mainz-Bingen
Mayen-Koblenz
Neuwied
Rhein-Hunsrück-Kreis
Rhein-Lahn-Kreis
Rhein-Pfalz-Kreis
Südliche Weinstraße
Südwestpfalz
Trier-Saarburg
Vulkaneifel
Westerwaldkreis

Kreisfreie StädteBearbeiten

Stadt Hissflagge Banner Kommentare
Frankenthal (Pfalz)
Kaiserslautern
Koblenz
Landau in der Pfalz
Ludwigshafen am Rhein
Genehmigt am 31. März 1938:
Hissflagge: Von Rot und Gelb und Rot im Verhältnis 1:3:1 geteilt.
Bannerflagge: In gelbem Quadrat das Wappen, darunter von Rot und Gelb und Rot zu gleichen Teilen geteilt.

Das heutige Wappen der Stadt Ludwigshafen zeigt in Rot einen gesenkten goldenen Anker.
(Genehmigt am 14. September 1937 durch den Reichsstatthalter in Bayern.)

Mainz

Die Flagge ist der Stadt Mainz zeigt auf rotem Flaggentuch die Figur des Stadtwappens und ist damit eine Wappenflagge.

„Das Wappen der Stadt Mainz zeigt zwei sechsspeichige silberne Räder, die durch ein Kreuz verbunden sind, auf rotem unten rundem Schild.“[6] Die Stadtfarben sind Rot-Weiß.
(Wappen in der Form des 16. bis 18. Jahrhunderts erneut verliehen 1915 durch Großherzog Ernst Ludwig von Hessen)[6]

Neustadt an der Weinstraße
Pirmasens
Speyer
Trier
Worms
Zweibrücken

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. Im Text der Anlage zum Wappen- und Flaggengesetz heißt es:
    „Das Verhältnis der Höhe zur Länge des Flaggentuches beträgt bei der Hißfahne 2:3. Hängefahne und Banner sind in der Regel im Verhältnis länger als die Muster zeigen. Diese sind nur maßgebend für die Anordnung des Landeswappens in der Fahne.“
  2. Landesgesetz zur Ausführung des Artikels 74 der Verfassung vom 10. Mai 1948. Gesetz- und Verordnungsblatt der Landesregierung Rheinland-Pfalz Teil 1, 1948, S. 229
  3. Artikel 74 Absatz 3 der Verfassung für Rheinland-Pfalz vom 18. Mai 1947
  4. Landesgesetz über die Hoheitszeichen des Landes Rheinland-Pfalz (Wappen- und Flaggengesetz) in der Fassung vom 7. August 1972
  5. Karl-Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz, Neustadt/Weinstraße: W. Gräber (1988), ISBN 3-9801574-2-3.
  6. a b Stadt Mainz: Das Mainzer Stadtwappen

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Flaggen in Rheinland-Pfalz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien