Landázuri (Kolumbien)

Kolumbianische Gemeinde der Abteilung von Santander

Landázuri ist eine Gemeinde (municipio) im Departamento Santander in Kolumbien.

Landázuri
Koordinaten: 6° 13′ N, 73° 49′ W
Karte: Kolumbien
marker
Landázuri
Landázuri auf der Karte von Kolumbien
Colombia - Santander - Landázuri.svg
Lage der Gemeinde Landázuri auf der Karte von Santander
Basisdaten
Staat Kolumbien
Departamento Santander
Einwohner 15.395 (2016)
Detaildaten
Fläche 630 km2
Bevölkerungsdichte 24 Ew./km2
Höhe 955 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Milton Téllez Hernández (2016–2019)
Website www.landazuri-santander.gov.co

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Landázuri liegt in der Provinz Carare im Süden von Santanderin den kolumbianischen Anden auf einer Höhe von 955 Metern und hat eine Jahresdurchschnittstemperatur von etwa 18 °C. An die Gemeinde grenzen im Norden Puerto Parra, im Osten Vélez, im Süden Bolívar und im Westen Cimitarra.[1]

GeschichteBearbeiten

Bereits in der Kolonialzeit gab es auf dem Gebiet des heutigen Ortes ein Dorf mit dem Namen Sabana Alta. Der Name änderte sich mehrfach, zunächst zu Paraje de Belisario, dann zu Colonia de Navajas und schließlich erhielt er um 1870 den heutigen Namen, benannt nach José María Landázuri. Seit 1891 war der Ort ein Corregimiento der Gemeinde Bolívar, bevor er 1974 den Status einer eigenen Gemeinde erhielt.[1]

WirtschaftBearbeiten

Der wichtigste Wirtschaftszweig in Landázuri ist die Landwirtschaft. Das wichtigste Produkt ist der Kakao, aber auch Rinderproduktion sowie der Anbau von Kaffee, Avocados, Mangos, Mais, Mandarinen, Maniok und Bananen spielen eine Rolle. Zudem gibt es Holzwirtschaft.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Landázuri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Nuestro municipio. Alcaldía del Municipio de Landázuri – Santander, abgerufen am 16. April 2019 (spanisch, Informationen zur Gemeinde).