Hauptmenü öffnen

Kratovo (mazedonisch Кратово) ist ein Städtchen im Nordosten Nordmazedoniens. Es ist Hauptort der gleichnamigen Opština und liegt in der Region Nordosten.

Kratovo
Кратово
Wappen von Kratovo
Kratovo (Nordmazedonien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Region: Nordosten
Gemeinde: Kratovo
Koordinaten: 42° 5′ N, 22° 11′ OKoordinaten: 42° 4′ 43″ N, 22° 10′ 53″ O
Höhe: 640 m. i. J.
Fläche (Opština): 375,44 km²
Einwohner: 6.924 (2002[1][2])
Einwohner (Opština): 10.441 (2002[1][2])
Bevölkerungsdichte: 28 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+389) 31
Postleitzahl: 1360
Kfz-Kennzeichen: KU
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Opština
Gliederung: 31 Ortschaften
Bürgermeister: Mite Andonovski (VMRO-DPMNE)
Website:

Geographische LageBearbeiten

Kratovo befindet sich in den westlichen Ausläufern des Osogovo-Gebirges im engen Tal der Kratovska Reka, einem linken Nebenfluss der Kriva Reka. Die Kleinstadt liegt auf einer Höhe zwischen 580 und 700 m. i. J. und wird von bewaldetem Bergland umgeben.

BevölkerungBearbeiten

Kratovo hat 6924 Einwohner (Stand: 2002).[1] Die gesamte Opština Kratovo mit 30 weiteren Ortschaften hat hingegen 10.441 Einwohner (Stand: 2002). Bei 3304 Haushalten sind das durchschnittlich etwa drei Personen pro Haushalt. Ethnisch gesehen ist die Opština im Landesvergleich recht homogen. 10.231 Einwohner sind Mazedonier (98 %), 151 sind Roma (1,45 %), 33 Serben (0,32 %), 15 Türken, 1 Walache und 17 andere.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Blick auf die Altstadt

Kratovo hat eine historische Altstadt mit vielen mittelalterlichen Kirchen und typisch balkanischen Bürgerhäusern. Charakteristisch sind die Steintürme, welche früher von Minenarbeitern und Stadtwächtern benutzt wurden. Von den einst zwölf Türmen stehen heute noch sechs. Ein weiteres Merkmal von Kratovo sind die vielen Steinbrücken über die Kratovska Reka.

VerkehrBearbeiten

Kratovo ist durch eine Nationalstraße mit Kumanovo, Štip, Kočani und Kriva Palanka verbunden. Eine Eisenbahn gibt es in der Stadt nicht. Der Flughafen Skopje ist rund eine Stunde entfernt.

SportBearbeiten

Sileks Kratovo ist der Heimverein der Stadt und spielt zurzeit in der Prva Makedonska Liga.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kratovo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Resultate der Volkszählung (nach Ortschaften). In: Staatliches Statistikbüro. 2002, abgerufen am 23. März 2014 (PDF-Datei; 3,05 MB).
  2. a b Resultate der Volkszählung (nach Gemeinden). In: Staatliches Statistikbüro. 2002, abgerufen am 23. März 2014 (PDF-Datei; 384 kB).