Jana Pospíšilová

tschechische Tennisspielerin

Jana Pospíšilová, verheiratete Rychlý (* 23. März 1970 in Kostelec u Křížků, Tschechoslowakei) ist eine ehemalige tschechische Tennisspielerin.

Jana Pospíšilová Tennisspieler
Nation: Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Tschechien Tschechien
Geburtstag: 23. März 1970
Preisgeld: 237.965 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 188:156
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 49 (13. Februar 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 138:103
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 83 (13. Mai 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere Bearbeiten

Pospíšilová verlor 1974 im Finale des Jurniorinneneinzels der French Open gegen Natallja Swerawa mit 1:6 und 0:6.

Sie konnte während ihrer Profikarriere drei Einzel- und vier Doppeltitel des ITF Women’s Circuits gewinnen. Auf der WTA Tour erreichte sie jeweils ein Einzel- und Doppelfinale. Das Erste war im Einzel der Danone Southern Cross Classic 1988 in Adelaide, das sie gegen Jana Novotná mit 5:7 und 4:6 verlor. Und im Doppel war es beim Athens Ladies Open 1990, dieses verlor sie gegen Laura Garrone/Karin Kschwendt mit 0:6, 1:6 und 7:6.

1988 und 1989 spielte sie auch für die tschechoslowakische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie fünf ihrer sieben Partien gewann. Das Team gewann den Pokal 1988.

Turniersiege Bearbeiten

Einzel Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. Februar 1996 Deutschland  Nürnberg ITF $10.000 Teppich (Halle) Russland  Jekaterina Syssojewa 6:3, 6:3
2. November 1996 Schweden  Stockholm ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Laurence Andretto 6:4, 1:6, 6:2
3. Juni 1997 Polen  Bytom ITF $10.000 Sand Schweiz  Miroslava Vavrinec 7:64, 6:70, 6:1

Doppel Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. August 1996 Deutschland  Lohmar ITF $25.000 Sand Tschechien  Alena Vašková Tschechien  Michaela Paštiková
Tschechien  Jitka Schönfeldová
6:71, 6:3, 6:3
2. September 1997 Italien  Spoleto ITF $25.000 Sand Tschechien  Kateřina Šišková Spanien  Ana Alcázar
Spanien  Eva Bes
6:1, 6:0
3. September 1997 Griechenland  Thessaloniki ITF $50.000 Sand Tschechien  Radka Bobková Russland  Marija Golowisnina
Russland  Jewgenija Kulikowskaja
6:2, 6:3
4. August 1998 Tschechien  Valašské Meziříčí ITF $10.000 Sand Deutschland  Magdalena Kučerová Polen  Katharzyna Teodorowicz
Polen  Anna Bieleń-Żarska
6:3, 4:6, 7:65

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren Bearbeiten

Einzel Bearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 Karriere
Australian Open 2 1 2
French Open 2 2 1 2
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 1 1

Doppel Bearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 Karriere
Australian Open 1 1 1
French Open 2 1 1 1 1 2
Wimbledon 1 2 1 2 2
US Open 1 1 1

Persönliches Bearbeiten

Seit 2006 ist sie mit dem Schauspieler und Moderator Petr Rychlý verheiratet.[1] Ihr Bruder Jaroslav Pospíšil ist ebenfalls Tennisprofi.[2]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Petr Rychlý: Rodinu už rozšiřovat nebudu. In: idnes.cz. 22. September 2006, abgerufen am 24. März 2020 (tschechisch).
  2. Asijsem dozrál, řekl Pospíšil, nová česká tenisová trojka. 3. Mai 2011, abgerufen am 24. März 2020 (tschechisch).