Jana Pospíšilová

tschechische Tennisspielerin

Jana Pospíšilová, verheiratete Rychlý (* 23. März 1970 in Kostelec u Křížků, Tschechoslowakei) ist eine ehemalige tschechische Tennisspielerin.

Jana Pospíšilová Tennisspieler
Nation: Tschechoslowakei Tschechoslowakei
Tschechien Tschechien
Geburtstag: 23. März 1970
Preisgeld: 237.965 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 188:156
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 49 (13. Februar 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 138:103
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 83 (13. Mai 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Pospíšilová verlor 1974 im Finale des Jurniorinneneinzels der French Open gegen Natallja Swerawa mit 1:6 und 0:6.

Sie konnte während ihrer Profikarriere drei Einzel- und vier Doppeltitel des ITF Women’s Circuits gewinnen. Auf der WTA Tour erreichte sie jeweils ein Einzel- und Doppelfinale. Das Erste war im Einzel der Danone Southern Cross Classic 1988 in Adelaide, das sie gegen Jana Novotná mit 5:7 und 4:6 verlor. Und im Doppel war es beim Athens Ladies Open 1990, dieses verlor sie gegen Laura Garrone/Karin Kschwendt mit 0:6, 1:6 und 7:6

1988 und 1989 spielte sie auch für die tschechoslowakische Fed-Cup-Mannschaft, für die sie fünf ihrer sieben Partien gewann. Das Team gewann den Pokal 1988.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. Februar 1996 Deutschland  Nürnberg ITF $10.000 Teppich (Halle) Russland  Jekaterina Syssojewa 6:3, 6:3
2. November 1996 Schweden  Stockholm ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Laurence Andretto 6:4, 1:6, 6:2
3. Juni 1997 Polen  Bytom ITF $10.000 Sand Schweiz  Miroslava Vavrinec 7:64, 6:70, 6:1

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. August 1996 Deutschland  Lohmar ITF $25.000 Sand Tschechien  Alena Vašková Tschechien  Michaela Paštiková
Tschechien  Jitka Schönfeldová
6:71, 6:3, 6:3
2. September 1997 Italien  Spoleto ITF $25.000 Sand Tschechien  Kateřina Šišková Spanien  Ana Alcázar
Spanien  Eva Bes
6:1, 6:0
3. September 1997 Griechenland  Thessaloniki ITF $50.000 Sand Tschechien  Radka Bobková Russland  Marija Golowisnina
Russland  Jewgenija Kulikowskaja
6:2, 6:3
4. August 1998 Tschechien  Valašské Meziříčí ITF $10.000 Sand Deutschland  Magdalena Kučerová Polen  Katharzyna Teodorowicz
Polen  Anna Bieleń-Żarska
6:3, 4:6, 7:65

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 Karriere
Australian Open 2 1 2
French Open 2 2 1 2
Wimbledon 1 1 1
US Open 1 1 1

DoppelBearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 Karriere
Australian Open 1 1 1
French Open 2 1 1 1 1 2
Wimbledon 1 2 1 2
US Open 1 1 1

PersönlichesBearbeiten

Seit 2006 ist sie mit dem Schauspieler und Moderator Petr Rychlý verheiratet.[1] Ihr Bruder Jaroslav Pospíšil ist ebenfalls Tennisprofi.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Petr Rychlý: Rodinu už rozšiřovat nebudu. In: idnes.cz. 22. September 2006, abgerufen am 24. März 2020 (cz).
  2. Asijsem dozrál, řekl Pospíšil, nová česká tenisová trojka. 3. Mai 2011, abgerufen am 24. März 2020 (cz).