Hell (Album)

13. reguläres Studioalbum der deutschen Rockband Die Ärzte

Hell ist das dreizehnte Studioalbum der deutschen Rockband Die Ärzte, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wurde.[1]

Hell
Studioalbum von Die Ärzte.svg

Veröffent-
lichung(en)

23. Oktober 2020

Label(s) Hot Action Records

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Pop-Punk, Pop-Rock, Alternative Rock, Oi!

Titel (Anzahl)

18

Länge

61 Min. (Album)

Besetzung

Produktion

Die Ärzte, Oliver Zülch, Philipp Hoppen

Studio(s)

Clouds Hill Recordings Hamburg, Waldstudios Schmachtenhagen, Deathwish-II-Studios Hamburg, 24-96 Mastering

Chronologie
They’ve Given Me Schrott! – Die Outtakes
(2019)
Hell Dunkel
(2021)
Singleauskopplungen
21. August 2020 Morgens Pauken
9. Oktober 2020 True Romance
5. Februar 2021 Achtung Bielefeld
14. Mai 2021 Ich, am Strand

HintergrundBearbeiten

Am 21. August 2020 kündigten die Ärzte das Album offiziell an. Zeitgleich veröffentlichten sie die erste Singleauskopplung unter dem Titel Morgens Pauken.[2][3] Die zweite Singleauskopplung True Romance wurde am 9. Oktober 2020 veröffentlicht und stieg eine Woche später direkt auf Platz eins der deutschen Singlecharts ein, womit es zum fünften Nummer-eins-Hit der Ärzte in Deutschland avancierte.[4] Die dritte Single Achtung Bielefeld wurde am 5. Februar 2021 veröffentlicht. Die vierte Single "Ich, am Strand" wurde am 14. Mai 2021 veröffenlticht.

Verpackung und InhaltBearbeiten

Die Verpackung zeigt Bela, Farin und Rod jeweils ohne Pupille und Iris in den Augen. Das Cover ist in schwarz-weiß gehalten, nur der Titel des Albums Hell ist in großgeschriebenen, orangefarbenen Buchstaben gehalten. Zudem ist das t im Schriftzug Die Ärzte falschherum.

TitellisteBearbeiten

  1. E.V.J.M.F. – 1:43 (Musik: Rodrigo González / Text: Farin Urlaub)
  2. Plan B – 3:19 (M/T: Farin Urlaub)
  3. Achtung: Bielefeld – 3:34 (M/T: Bela B)
  4. Warum spricht niemand über Gitarristen? – 3:22 (M/T: Farin Urlaub)
  5. Morgens Pauken – 4:04 (M: Rodrigo González / T: Bela B)
  6. Das letzte Lied des Sommers – 3:20 (M/T: Farin Urlaub)
  7. Clown aus dem Hospiz – 3:05 (M/T: Bela B)
  8. Ich, am Strand – 4:22 (M/T: Farin Urlaub)
  9. True Romance – 2:50 (M/T: Farin Urlaub)
  10. Einmal ein Bier – 1:59 (M/T: Bela B)
  11. Wer verliert, hat schon verloren – 4:02 (M/T: Farin Urlaub)
  12. Polyester – 4:08 (M/T: Rodrigo González)
  13. Fexxo Cigol – 3:45 (M/T: Bela B)
  14. Liebe gegen Rechts – 2:21 (M/T: Farin Urlaub)
  15. Alle auf Brille – 3:29 (M/T: Bela B)
  16. Thor – 2:28 (M/T: Farin Urlaub)
  17. Leben vor dem Tod – 4:05 (M/T: Farin Urlaub)
  18. Woodburger – 4:16 (M/T: Farin Urlaub)

Single – Morgens PaukenBearbeiten

  1. Morgens Pauken
  2. Ein Lied für jetzt

Single – True RomanceBearbeiten

  1. True Romance
  2. Abschied
  3. Rückkehr

Single – Achtung: BielefeldBearbeiten

  1. Achtung: Bielefeld
  2. Klaus, Peter, Willi und Petra ("Filz ihn, Shorty!" Version)
  3. Tagesthemen-Melodie

Single – Ich, am StrandBearbeiten

  1. Ich, am Strand
  2. Treffen sich zwei Punker
  3. Ich, am Strand (Version)

RezeptionBearbeiten

Naomi Webster-Grundl, freie Autorin für u. a. die TAZ und Rolling Stone, schreibt, dass das Album auch „schwache Momente“ habe, es sich jedoch an vielen Stellen anfühle, „wie nach Hause [zu] kommen“. Es mache „wieder Spaß, die Ärzte zu hören“.[5][6]

Das Urteil der FAZ fällt ebenfalls positiv aus. Dort heißt es, das Album sei „grandios aufgemacht, sehr politisch und witzig“. Hinzu komme, dass es „in puncto Songwriting und Produktion besser klingt als alles, was sie seit 1998 veröffentlicht haben“.[7]

Laut.de vergibt vier von fünf möglichen Sternen und bezeichnet Hell als „eine Feier der wieder erlangten Freundschaft und eine Rückkehr in die bessere musikalische Vergangenheit des Trios“. Alles in allem hinterlasse Hell „einen positiven Gesamteindruck, der trotz kleinerer Kinderkrankheiten an einer Sache keine Zweifel lässt: Hier spielen drei Typen, die wissen, was Attitüde ist“.[8] Das Online-Magazin setzte das Album auf Rang 32 der „Alben des Jahres 2020“.[9]

Oliver Götz vom Musikexpress nennt die Farin-Urlaub-Kompositionen Plan B, Wer verliert, hat schon verloren und Warum spricht niemand über Gitarristen? „Musterstücke ihrer Gattung“. Weiterhin heißt es: „Aber auch Bela streut im für ihn typischen Storyteller-Stil Songs dazwischen, die gerade kompositorisch zu seinen interessantesten Sachen überhaupt gehören“.[10]

CharterfolgeBearbeiten

Hell erreichte in Deutschland die Chartspitze der Albumcharts.[11] Darüber hinaus erreichte das Album auch die Chartspitze der deutschen deutschsprachigen Albumcharts sowie der deutschen Downloadcharts.[12][13] Für die Ärzte ist dies der 27. Charterfolg in den deutschen Albumcharts sowie ihr 21. Top-10-Erfolg und ihr zehntes Nummer-eins-Album.[11] Im November 2020 belegten sie ebenfalls die Spitzenposition der deutschen Vinylcharts, was Hell zur verkaufsstärksten Schallplatte im Oktober machte.[14] Die deutschen Vinylcharts führte die Band bereits zum zweiten Mal nach They’ve Given Me Schrott! – Die Outtakes an.[15] In Österreich und der Schweiz erreichte das Album jeweils Rang zwei, wo es sich beide Male Letter to You von Bruce Springsteen geschlagen geben musste.[16][17] 2020 belegte Hell Rang vier der deutschen Album-Jahrescharts sowie hinter Power Up (AC/DC) Rang zwei der deutschen Vinyl-Jahrescharts.[18][19]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­plat­zie­rung Wo­chen
  Deutschland (GfK)[11] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
  Österreich (Ö3)[16] 2 (11 Wo.) 11
  Schweiz (IFPI)[17] 2 (13 Wo.) 13
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (2020) Platzie­rung
  Deutschland (GfK)[18] 4
  Österreich (Ö3)[20] 20
  Schweiz (IFPI)[21] 18

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Ärzte mit neuem Album „Hell“ - Punker im Herbst des Lebens. 23. Oktober 2020. Abgerufen am 26. Oktober 2020.
  2. DIE ÄRZTE: - Trailer zu neuer Single "Morgens Pauken". 4. August 2020. Abgerufen am 4. August 2020.
  3. NEWS: Die Ärzte kündigen neues Album “Hell” an. 21. August 2020. Abgerufen am 21. August 2020.
  4. Die Ärzte – True Romance. offiziellecharts.de, abgerufen am 26. Oktober 2020.
  5. Naomi Webster-Grundl: Die Ärzte und das neue Album „Hell“ - Streben nach Schönheit. In: TAZ. 24. Oktober 2020. Abgerufen am 26. Oktober 2020.
  6. Die Ärzte und ihr neues Album „Hell“: „Es gibt keinen Plan B, wir können nur das“. 23. Oktober 2020. Abgerufen am 26. Oktober 2020.
  7. Kai Spanke: Neues Album von Die Ärzte: Das wird nicht nur die Germanisten freuen. In: FAZ.NET. ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 30. Oktober 2020]).
  8. Der Schrei nach Liebe erreicht seine Schöpfer. Abgerufen am 30. Oktober 2020.
  9. Die 50 Alben des Jahres. In: laut.de. 18. Dezember 2020, abgerufen am 27. Dezember 2020.
  10. Die Ärzte: Hell. Abgerufen am 30. Oktober 2020 (deutsch).
  11. a b c Die Ärzte − Hell (Album). GfK Entertainment, abgerufen am 30. Oktober 2020.
  12. Offizielle Top 15 deutschsprachige Alben Charts. In: mtv.de. 30. Oktober 2020, abgerufen am 31. Oktober 2020.
  13. Offizielle Download Charts Album. In: mtv.de. 2. November 2020, abgerufen am 14. November 2020.
  14. Die Ärzte − Hell (Vinyl). GfK Entertainment, abgerufen am 7. November 2020.
  15. Die Ärzte − They’ve Given Me Schrott! – Die Outtakes (Vinyl). GfK Entertainment, abgerufen am 7. November 2020.
  16. a b Die Ärzte − Hell. Ö3 Austria Top 40, abgerufen am 4. November 2020.
  17. a b Die Ärzte − Hell. Schweizer Hitparade, abgerufen am 2. November 2020.
  18. a b Top 100 Album-Jahrescharts: 2020. In: offiziellecharts.de. Abgerufen am 28. Dezember 2020.
  19. GfK Entertainment: AC/DC mit erfolgreichster Schallplatte des Jahres. In: offiziellecharts.de. 10. Dezember 2020, abgerufen am 16. Januar 2021.
  20. Jahreshitparade Alben 2020. In: austriancharts.at. Abgerufen am 26. Februar 2021.
  21. Schweizer Jahreshitparade 2020. In: hitparade.ch. Abgerufen am 30. Dezember 2020.