Hauptmenü öffnen

Auch (Album)

Musikalbum von Die Ärzte von 2012
auch
Studioalbum von Die Ärzte2012.svg

Veröffent-
lichung(en)

13. April 2012

Label(s) Hot Action Records

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Pop-Punk, Pop-Rock, Alternative Rock, Heavy Metal

Titel (Anzahl)

16

Laufzeit

52:32 (Album)

Besetzung

Darüber hinaus:

Produktion

Die Ärzte, TeamTonic

Studio(s)

Candy Bomber Studio, Berlin-Tempelhof (Deutschland)

Chronologie
Jazz ist anders
(2007)
auch Die Nacht der Dämonen
(2013)
Singleauskopplungen
2. März 2012 zeiDverschwÄndung
18. Mai 2012 M&F
26. Oktober 2012 Ist das noch Punkrock?
15. März 2013 Waldspaziergang mit Folgen / Sohn der Leere

auch ist das zwölfte reguläre Studioalbum der deutschen Rockband Die Ärzte, das am 13. April 2012 veröffentlicht wurde.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Nachdem Die Ärzte bereits 2007 bei der Produktion des Albums Jazz ist anders ohne ihren langjährigen Produzenten Uwe Hoffmann gearbeitet hatten, wurden die neuen Stücke mit dem TeamTonic, bestehend aus Mirko Schaffer, Oliver Zülch und Philipp Hoppen,[1] aufgenommen. Außerdem trennten sie sich von Thomas „Schwarwel“ Meitsch, der seit 1993 die grafischen Inhalte für sämtliche Veröffentlichungen der Band gestaltet hatte. Neuer Grafiker ist der Hamburger Felix Schlüter,[2] der das Album-Design gestaltete und für das neue Merchandising verantwortlich zeichnet. Im Vorfeld wurde zu jedem Titel des Albums ein Video gedreht, das die Band beim Spielen zeigt, zudem wurde jeweils ein animiertes Video in Auftrag gegeben. Insgesamt entstanden somit 32 Videos zum Album. Als Vorabsingle in EP-Länge erschien am 2. März 2012 der Titel zeiDverschwÄndung. Am 3. April folgte auf dem YouTube-Kanal der Band der Song Sohn der Leere samt Video.

Verpackung und InhaltBearbeiten

Die Verpackung ist im Stil eines Gesellschaftsspiels gestaltet. Das Booklet der CD ist ausklappbar und dient als Spielfeld. Als Spielfiguren liegen drei Kronkorken bei. Als Drehscheibe im Spiel dient die CD.[3]

Kommerzieller ErfolgBearbeiten

Das Album erreichte Platz eins der deutschen Charts und konnte sich insgesamt 34 Wochen in den Top 100 halten.[4] Es wurde für 200.000 verkaufte Einheiten in Deutschland mit Platin ausgezeichnet.[5] In den deutschen Album-Jahrescharts belegte auch den achten Platz.[6] Des Weiteren wurde das Album in Österreich mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.[7]

TitellisteBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[8]
auch
  DE 1 30.04.2012 (34 Wo.)
  AT 1 27.04.2012 (23 Wo.)
  CH 1 29.04.2012 (18 Wo.)
Singles[8]
zeiDverschwÄndung
  DE 3 19.03.2012 (9 Wo.)
  AT 20 14.03.2012 (3 Wo.)
  CH 63 18.03.2012 (1 Wo.)
M&F
  DE 13 01.06.2012 (20 Wo.)
  AT 18 30.05.2012 (12 Wo.)
Ist das noch Punkrock?
  DE 18 12.11.2012 (3 Wo.)
Waldspaziergang mit Folgen/Sohn der Leere
  DE 17 29.03.2013 (2 Wo.)
  AT 61 29.03.2013 (1 Wo.)
  1. Ist das noch Punkrock? – 3:00 (Musik/Text: Farin Urlaub)
  2. Bettmagnet – 3:08 (M/T: Bela B.)
  3. Sohn der Leere – 3:42 (M/T: Rodrigo González)
  4. TCR – 3:44 (M/T: Farin Urlaub)
  5. Das darfst du – 3:19 (M/T: Bela B.)
  6. Tamagotchi – 3:05 (M: Rodrigo González; T: Bela B., Farin Urlaub)
  7. M&F – 4:15 (M/T: Farin Urlaub)
  8. Freundschaft ist Kunst – 3:20 (M/T: Bela B.)
  9. Angekumpelt – 2:32 (M/T: Farin Urlaub, Rodrigo González)
  10. Waldspaziergang mit Folgen – 3:25 (M/T: Farin Urlaub)
  11. Fiasko – 2:43 (M/T: Farin Urlaub)
  12. Miststück – 3:38 (M/T: Bela B.)
  13. Das finde ich gut – 2:29 (M/T: Rodrigo González)
  14. Cpt. Metal – 4:37 (M/T: Farin Urlaub)
  15. Die Hard – 2:19 (M/T: Rodrigo González)
  16. zeiDverschwÄndung – 2:55 (M/T: Bela B.)

Single – ZeiDverschwÄndungBearbeiten

  1. zeiDverschwÄndung (M/T: Bela B.)
  2. Mutig (M/T: Farin Urlaub)
  3. Quadrophenia (M/T: Rodrigo González)
  4. Will dich zurück (M/T: Bela B.)
  5. zeiDverschwÄndung Video

Single – M&FBearbeiten

  1. M&F (M/T: Farin Urlaub)
  2. Endstück des Eros (M/T: Bela B.)
  3. Generation Ä (M/T: Farin Urlaub)
  4. M&F Video

Single – Ist das noch Punkrock?Bearbeiten

  1. Ist das noch Punkrock? (M/T: Farin Urlaub)
  2. Hymne Wider Willen (M/T: Julia Laterne)
  3. Laternencharge (M/T: Jack Laterne)
  4. Laternen-Joe (M/T: Jealousy Laterne)
  5. Voice of Joe (M/T: Jealousy Laterne)
  6. Ist das noch Punkrock? Video

Single – Waldspaziergang mit Folgen / Sohn der LeereBearbeiten

  1. Waldspaziergang mit Folgen (M/T: Farin Urlaub)
  2. Sohn der Leere (M/T: Rodrigo González)
  3. Waldspaziergang mit Gott (M: Farin Urlaub; T: Bela B.)
  4. Lohn der Lehre (M: Rodrigo González; T: Bela B.)
  5. Waldspaziergang mit Folgen Video
  6. Sohn der Leere Video

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Oliver Zülch: Die Ärzte. In: oliverzuelch.de. 13. April 2012, abgerufen am 31. Mai 2015.
  2. mid: Plattencover erstmals seit 19 Jahren nicht vom Leipziger Künstler: Haben „Die Ärzte“ Schwarwel gefeuert? In: bild.de. 25. Februar 2012, abgerufen am 31. Mai 2015.
  3. Die Ärzte: Auch (180g) (2LP + CD) (2 LPs). In: jpc.de. Abgerufen am 31. Mai 2015.
  4. Offizielle Deutsche Charts - Offizielle Deutsche Charts. Abgerufen am 1. Januar 2018 (deutsch).
  5. Bundesverband Musikindustrie: BVMI | Datenbank. Abgerufen am 1. Januar 2018.
  6. Offizielle Deutsche Charts - Offizielle Deutsche Charts. Abgerufen am 1. Januar 2018 (deutsch).
  7. IFPI Austria - Verband der österreichischen Musikwirtschaft. Abgerufen am 1. Januar 2018.
  8. a b Chartquellen: Charts DE Charts AT Charts CH