Hauptmenü öffnen

Die Hampton Gulls waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Hampton, Virginia. Die Spielstätte der Gulls war das Hampton Coliseum.

Hampton Gulls
Gründung 1974
Auflösung 1978
Geschichte Hampton Gulls
1974–1978
Stadion Hampton Coliseum
Standort Hampton, Virginia
Liga Southern Hockey League (1974–1977)
American Hockey League (1977–1978)
Calder Cups keine

GeschichteBearbeiten

Die Hampton Gulls wurden 1974 als Franchise der Southern Hockey League gegründet. Dort fungierten sie als Farmteam der Cincinnati Stingers aus der World Hockey Association. Nachdem die SHL 1977 aufgelöst wurde, erhielten die Hampton Gulls die Möglichkeit als Expansions-Team in die American Hockey League zu wechseln. Noch während der Saison 1977/78 musste das Team allerdings aufgrund finanzieller Schwierigkeiten in der höheren Liga den Spielbetrieb einstellen und das Franchise wurde aufgelöst.

Zuvor spielten in der Region bereits die Virginia Wings aus der AHL (1972–1975). Die Lücke, die die Auflösung der Hampton Gulls in der Region hinterließ, wurde von den Hampton Road Gulls aus der Atlantic Coast Hockey League (1982–1983), den Hampton Roads Admirals aus der East Coast Hockey League (1989–2000) und schließlich den Norfolk Admirals aus der American Hockey League (seit 2000) gefüllt.

Saisonstatistik (AHL)Bearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1977–78 46 15 28 3 33 142 171 5., South nicht qualifiziert

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 46 Kanada  Pat Russell, Kanada  Francois Ouimet, Vereinigte Staaten  Pat Donnelly
Tore: 20 Kanada  Danny Arndt
Assists: 27 Vereinigte Staaten  Paul O'Neil
Punkte: 44 Vereinigte Staaten  Paul O'Neil
Strafminuten: 87 Kanada  Floyd Lahache

WeblinksBearbeiten