Hauptmenü öffnen

Die New Brunswick Hawks waren ein kanadisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Moncton, New Brunswick. Die Spielstätte der Hawks war das Moncton Coliseum.

New Brunswick Hawks
Gründung 1978
Auflösung 1982
Geschichte New Brunswick Hawks
1978–1982
St. Catharines Saints
1982–1986
Newmarket Saints
1986–1991
St. John’s Maple Leafs
1991–2005
Toronto Marlies
seit 2005
Stadion Moncton Coliseum
Standort Moncton, New Brunswick
Teamfarben blau, weiß
Liga American Hockey League
Calder Cups 1981/82

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1978 gegründet und war fortan Farmteam der Chicago Black Hawks und der Toronto Maple Leafs. Insgesamt zweimal erhielten die Hawks die F. G. „Teddy“ Oke Trophy, als sie Erster in ihrer Division wurden (1979/80, 1981/82). Ihre erfolgreichste Spielzeit war die Saison 1981/82, in der sie in der regulären Saison sowohl Erster in ihrer Division, als auch aller Teams wurden. In den Playoffs gewannen sie schließlich den Calder Cup: Im Finale setzten sie sich in der Best-of-Seven-Serie gegen die Binghamton Whalers 4:1 durch. 1980 waren die New Brunswick Hawks in den Finalspielen mit 2:4 noch an den Hershey Bears gescheitert.

Im Jahr 1982 wurden die Hawks von den Toronto Maple Leafs umgesiedelt und in St. Catharines Saints umbenannt. Währenddessen wurde von den Edmonton Oilers mit den Moncton Alpines ein neues Franchise in Moncton angesiedelt.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T Pts GF GA Platz Playoffs
1978/79 80 41 29 10 92 315 288 2., North Niederlage 1. Runde, 2:3 (Nova Scotia)
1979/80 79 44 27 8 96 325 271 1., North Niederlage im Finale, 2:4 (Hershey Bears)
1980/81 80 37 33 10 84 317 298 2., North Niederlage 2. Runde, 3:4 (Maine Mariners)
1981/82 80 48 21 11 107 338 227 1., North Sieg im Finale, 4:1 (Binghamton Whalers)
Gesamt 319 170 110 39 379 1295 1084 4 Playoff-Teilnahmen
9 Serien: 6 Siege, 3 Niederlagen
50 Spiele: 30 Siege, 20 Niederlagen

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 218 Kanada  Lowell Loveday
Tore: 73 Kanada  Bruce Boudreau
Assists: 133 Kanada  Bruce Boudreau
Punkte: 206 Kanada  Bruce Boudreau
Strafminuten: 423 Kanada  Mel Hewitt

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten