Hauptmenü öffnen

Hampton (Virginia)

Stadt im US-Bundesstaat Virginia

Hampton ist eine Stadt in Virginia, USA, auf einer Halbinsel in der Chesapeake Bay gelegen. Gegründet am 9. Juli 1610, ist sie die drittälteste englischsprachige Siedlung Amerikas. Hampton ist eine Stadt der sieben Städten der „Hampton Roads“.

Hampton
Hampton (Virginia)
Hampton
Hampton
Lage in Virginia
Basisdaten
Gründung: 1610
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Virginia
Koordinaten: 37° 2′ N, 76° 21′ WKoordinaten: 37° 2′ N, 76° 21′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
137.436 (Stand: 2010)
1.674.498 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.024,9 Einwohner je km2
Fläche: 352,8 km2 (ca. 136 mi2)
davon 134,1 km2 (ca. 52 mi2) Land
Höhe: 3 m
Vorwahl: +1 757
FIPS: 51-35000
GNIS-ID: 1495650
Website: www.hampton.gov
Bürgermeister: Molly Joseph Ward

Die Einwohnerzahl beträgt 137.436 (2010).[1] Ihr Stadtgebiet umfasst das 1952 aufgelöste Elizabeth City County, das 1634 ursprünglich als Elizabeth City Shire gegründet worden war.

In bzw. nahe der Stadt befinden sich die Langley Air Force Base, das Langley Research Center und die Hampton University.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner¹
1980 122.617
1990 133.811
2000 146.437
2010 137.436

¹ 1980–2010: Volkszählungsergebnisse

SehenswürdigkeitenBearbeiten

StädtepartnerschaftBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quickfacts: Hampton (englisch) (Memento des Originals vom 29. Februar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quickfacts.census.gov