Hauptmenü öffnen

Greenville-Spartanburg International Airport

Der Greenville-Spartanburg International Airport (Roger Milliken Field)[1] ist ein Flughafen zwischen Greenville (South Carolina) und Spartanburg. Er befindet sich in der Nähe der Kleinstadt Greer. Mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 2,1 Millionen Personen im Jahr 2017 ist er der zweitgrößte Flughafen im US-amerikanischen Bundesstaat South Carolina.[2] Er befindet sich im The Upstate.

Greenville-Spartanburg International Airport (Roger Milliken Field)
Greenville–Spartanburg International Airport Logo.jpg
Der Greenville-Spartanburg International Airport aus der Vogelperspektive
Kenndaten
ICAO-Code KGSP
IATA-Code GSP
Koordinaten

34° 53′ 43″ N, 82° 13′ 3″ WKoordinaten: 34° 53′ 43″ N, 82° 13′ 3″ W

294 m (965 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 17 km westlich von Greenville (South Carolina),
26 km östlich von Spartanburg
Straße I85
Basisdaten
Eröffnung 15. Oktober 1962
Betreiber Greenville-Spartanburg Airport Commission
Fläche 1416[1] ha
Terminals 1 Terminal mit 2 Hallen (Concourses)
Passagiere 2.130.885[2] (2017)
Luftfracht 33.973[2] (2016)
Flug-
bewegungen
46.733[1] (2015/16)
Beschäftigte 9.528[3] (2012)
Start- und Landebahn
4/22 3353 m × 46 m Asphalt/Beton

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Vor dem Bau des Greenville-Spartanburg International Airports hatten beide Städte eigene Flughäfen. Roger Milliken setzte sich dafür ein, dass ein zentraler Flughafen zwischen den beiden Städten Greenville (South Carolina) und Spartanburg gebaut wird.

Am 15. Oktober 1962 wurde dann der Greenville-Spartanburg International Airport eröffnet und ersetzte somit den älteren Flughafen Greenville Downtown Airport als Hauptziel für diverse Fluggesellschaften.[4] Dennoch ist der Betrieb des Greenville Downtown Airports bis heute nicht eingestellt.[5]

 
Lageplan
 
Flugziele
 
Terminal von innen

In den 1980er Jahren wurde das Terminal erweitert und der Flughafen wurde für den Frachtverkehr ausgebaut. In den 1990er Jahren erhielt der Flughafen eine Landebahnverlängerung und 2004 bekam er den Beinamen Roger Milliken Field.

2011 bekam der Flughafen einen ANNIE Award als der am schnellsten wachsende kleine Flughafen in den USA.

TerminalBearbeiten

2012 wurden 102 Millionen US-Dollar für eine Modernisierung des Terminal-Gebäudes investiert.[6]

Die Halle B (Concourse B) ist exklusiv für Reisende der Fluggesellschaft Delta.

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

StatistikenBearbeiten

Top-Ziele[8]Bearbeiten

Position Flughafen Passagiere Fluggesellschaften
1 Atlanta, Georgia 267.000 Delta
2 Charlotte, North Carolina 122.000 US Airways
3 Chicago–Midway, Illinois 67.000 Southwest
4 Detroit, Michigan 52.000 Delta
5 Dallas/Fort Worth, Texas 52.000 American
6 Chicago–O'Hare, Illinois 43.000 United
7 Washington–Dulles, D.C. 42.000 United
8 Philadelphia, Pennsylvania 41.000 US Airways
9 Baltimore, Maryland 36.000 Southwest
10 Houston–Hobby, Texas 35.000 Southwest

Jährliches Passagieraufkommen[2]Bearbeiten

Jahr Passagiere Jahr Passagiere Jahr Passagiere Jahr Passagiere Jahr Passagiere Jahr Passagiere
2010 1,268,202 2000 1,590,786 1990 1,184,580 1980 666,541 1970 325,686
2009 1,253,759 1999 1,518,561 1989 1,110,314 1979 690,904 1969 332,090
2008 1,415,688 1998 1,424,669 1988 1,139,640 1978 665,203 1968 298,221
2017 2,130,885 2007 1,555,077 1997 1,450,174 1987 1,105,752 1977 569,246 1967 256,885
2016 2,011,047 2006 1,528,979 1996 1,428,223 1986 937,863 1976 531,695 1966 195,898
2015 1,940,602 2005 1,792,597 1995 1,322,540 1985 854,092 1975 465,058 1965 195,893
2014 1,897,264 2004 1,575,117 1994 1,560,042 1984 735,961 1974 496,019 1964 182,798
2013 1,827,066 2003 1,350,648 1993 1,171,826 1983 620,508 1973 462,565 1963 158,068
2012 1,856,316 2002 1,386,828 1992 1,097,287 1982 513,450 1972 411,683
2011 1,755,509 2001 1,412,567 1991 1,055,823 1981 582,352 1971 349,735

WeblinksBearbeiten

  Commons: Greenville-Spartanburg International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c AirportIQ 5010: Greenville Spartanburg International. GCR1.com, abgerufen am 27. September 2017 (englisch).
  2. a b c d By the Numbers. GSPAirport.com, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  3. Economic Impact. GSPAirport.com, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  4. GSP International Airport. In: GSP International Airport. Abgerufen am 24. Juni 2016.
  5. Greenville Downtown Airport – GMU – Airport Information. In: www.greenvilledowntownairport.com. Abgerufen am 24. Juni 2016.
  6. Our History. GSPAirport.com, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  7. Beat The Heat: Start Planning Now For Spring Vacation! – Southwest Airlines Newsroom. In: www.swamedia.com. Abgerufen am 24. Juni 2016.
  8. RITA | BTS | Transtats. In: www.transtats.bts.gov. Abgerufen am 24. Juni 2016.