Hauptmenü öffnen

FK Zeta Golubovci

montenegrinischer Fußballverein
(Weitergeleitet von FK Zeta)

Der FK Zeta Golubovci (serbokroatisch Фудбалски клуб Зета/Fudbalski klub Zeta) ist ein montenegrinischer Fußballverein aus Golubovci, einem Vorort von Podgorica. Der Verein spielt seit der Unabhängigkeit Montenegros in dessen erster Liga, der Prva Crnogorska Liga.

FK Zeta Golubovci
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Fudbalski klub Zeta Golubovci
Sitz Golubovci, Montenegro
Gründung 1927 als FK Danica
Farben gelb-blau
Präsident MontenegroMontenegro Radojica Božović
Erste Mannschaft
Cheftrainer MontenegroMontenegro Rade Vešović
Spielstätte Stadion Trešnjica
Plätze 7.000
Liga Prva Crnogorska Liga
2018/19 3. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

1927 wurde der Verein unter dem Namen FK Danica gegründet. 1955 wurde der inzwischen FK Napredak heißende Verein in FK Zeta umbenannt.

Zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs und 1962 spielte der FK Zeta in regionalen Fußballwettbewerben in Podgorica. 1962 stieg man schließlich in die montenegrinische Liga auf, wo man bis 1966 spielte, als sich der Club für die zweite jugoslawische Liga qualifizierte. Im Jahr 2000 gelang der Aufstieg in die jugoslawische erste Liga.

Auch wenn der Club noch immer im maroden Trešnjica Stadion spielt, hat der FK Zeta einen enormen sportlichen Aufschwung hinter sich. Anfangs noch ein semi-professioneller Verein, konnte man am Ende der Saison 2004/2005 den dritten Platz hinter Partizan Belgrad und Roter Stern Belgrad behaupten und sich für den UEFA-Pokal qualifizieren. Nach Montenegros Unabhängigkeit wurde der Verein als erster Fußballmeister des Landes und qualifizierte sich damit für die erste Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League. Seitdem qualifizierte sich der Verein außer 2009/10 immer für den internationalen Wettbewerb.

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2005/06 UEFA-Pokal 2. Qualifikationsrunde Bosnien und Herzegowina  NK Široki Brijeg 2:5 0:1 (H) 2:4 (A)
2006 UEFA Intertoto Cup 2. Runde Slowenien  NK Maribor 0:5 0:31 (H) 0:2 (A)
2007/08 UEFA Champions League 1. Qualifikationsrunde Litauen  FBK Kaunas 5:4 3:1 (H) 2:3 (A)
2. Qualifikationsrunde Schottland  Glasgow Rangers 0:3 0:2 (A) 0:1 (H)
2008/09 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Slowenien  Interblock Ljubljana 1:2 1:1 (H) 0:1 (A)
2010/11 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Moldau Republik  FC Dacia Chișinău (a)1:1(a) 1:1 (H) 0:0 (A)
2011/12 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Slowakei  FC Spartak Trnava 2:4 0:3 (A) 2:1 (H)
2012/13 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Armenien  FC Pjunik Jerewan 4:2 3:0 (A) 1:2 (H)
2. Qualifikationsrunde Finnland  JJK Jyväskylä (a)3:3(a) 2:3 (A) 1:0 (H)
3. Qualifikationsrunde Bosnien und Herzegowina  FK Sarajevo (a)2:2(a) 1:2 (A) 1:0 (H)
Play-offs Niederlande  PSV Eindhoven 00:14 0:5 (H) 0:9 (A)
2017/18 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Bosnien und Herzegowina  FK Željezničar Sarajevo 2:3 0:1 (A) 2:2 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 24 Spiele, 5 Siege, 4 Unentschieden, 15 Niederlagen, 22:48 Tore (Tordifferenz −26)

1 Das Hinspiel endete mit 2:1 für NK Maribor, das Spiel wurde aber von der UEFA mit 3:0 gewertet.

WeblinksBearbeiten