Hauptmenü öffnen
2009Europawahl in Portugal 20142019
Endergebnis[1](in %)
 %
40
30
20
10
0
31,46
27,71
12,68
7,14
4,56
2,18
1,72
5,07
7,47
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+4,93
-12,36
+2,04
+6,44
-6,16
+2,18
+1,72
-0,35
+0,86
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b 2009: PSD und CDS-PP summiert
i Leere oder ungültige Stimmzettel
Sitzverteilung
      
Insgesamt 21 Sitze

Die Europawahl in Portugal 2014 fand am 25. Mai 2014 statt. Sie wurde im Rahmen der EU-weit stattfindenden Europawahl 2014 durchgeführt, wobei in Portugal 21 der 751 Sitze im Europäischen Parlament vergeben wurden. Im Vergleich zur vorherigen Legislaturperiode verlor Portugal einen Sitz aufgrund des Vertrags von Lissabon.

Inhaltsverzeichnis

WahlrechtBearbeiten

Die Wahl erfolgte nach dem Verhältniswahlrecht, wobei ganz Portugal als einheitlicher Wahlkreis gilt. Die Verteilung erfolgt nach dem D’Hondt-Verfahren. Es gibt keine explizite Sperrklausel. Durch das Sitzzuteilungsverfahren ergibt sich jedoch eine implizite Hürde von gut 4,5 % der Stimmen, die eine Partei erreichen muss, um einen Sitz zugeteilt zu bekommen.

Wahlberechtigt waren alle Bürger mit portugiesischer Staatsbürgerschaft über 18 Jahre, die sich bei ihrer lokalen Behörde ins Wahlverzeichnis eingetragen hatten. Des Weiteren waren auch die im Ausland lebenden Portugiesen wahlberechtigt, sie konnten ihre Stimme in einem der 71 Konsulate abgeben. Wahlberechtigt waren ebenso alle Bürger der Europäischen Union, die in Portugal leben und sich ebenfalls ins Wahlverzeichnis haben eintragen lassen.

AusgangslageBearbeiten

Europawahl in Portugal 2009
 %
40
30
20
10
0
31,71
26,53
10,72
10,64
8,36
5,42

ParteienBearbeiten

Das Tribunal Constitucional (Verfassungsgericht), das für die Wahlzulassung in Portugal zuständig ist, hat insgesamt 14 Parteien und zwei Listenverbindungen zur Europawahl zugelassen. Nicht zugelassen wurde Movimento 51 – Associação M51, da die Vereinigung keine Nachweise über die Parteistruktur vorgelegt hat.[2]

Partei/Wahlbündnis Spitzenkandidat bisherige Sitze Europapartei
Aliança Portugal[3] (PSD/CDS-PP) Paulo Rangel 10 Europäische Volkspartei
Partido Socialista (PS) Francisco Assis 7 Sozialdemokratische Partei Europas
Bloco de Esquerda (BE) Marisa Matias 2 Europäische Linke
Coligação Democrática Unitária (CDU) João Ferreira 2 1
LIVRE Rui Tavares 12 Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz
Partido da Terra (MPT) António Marinho e Pinto
Partido Comunista dos Trabalhadores Portugueses (PCTP-MRPP) Leopoldo Mesquita  –
Partido Nacional Renovador (PNR) Humberto Nuno de Oliveira Allianz der Europäischen nationalen Bewegungen
Partido Popular Monárquico (PPM) Nuno Correia da Silva
Movimento Alternativa Socialista (MAS) Gil Garcia
Partido da Nova Democracia Eduardo Welsh Europeans United for Democracy
Partido Democrático do Atlântico (PDA) Paulo Casaca
Partido pelos Animais e pela Natureza (PAN) Orlando Figueiredo Euro Animal 7
Partido Operário de Unidade Socialista (POUS) Carmelinda Peirera
Partido Trabalhista Português (PTP) José Manuel Coelho
Portugal pro Vida (PPV) Acácio Valente
1 Die beiden Europaabgeordneten sind Mitglied der Partido Comunista Português und sitzen in der GUE/NGL-Fraktion. Die Partido Ecologista Os Verdes ist Mitglied der Europäischen Grünen Partei.
2 Übertritt vom BE.

UmfragenBearbeiten

Datum Institut Aliança SP BE CDU Andere/Unentschieden
29. März Pitagórica 33,4 37,3 6,4 09,8 13,1
19. März Eurosondagem 32,1 36,9 6,6 11,9 12,5
13. März Aximage 37,4 39,9 6,6 08,2 07,9
1. März Pitagórica 35,4 32,2 7,3 11,5 13,6
24. Januar Pitagórica 34,2 30,4 9,0 10,8 15,6
10. Januar Aximage 37,1 35,5 6,9 09,2 11,3
Wahl 2009 40,11 26,5 10,7 10,6 12,1

1 Summe von PSD und CDS-PP.

WahlergebnisseBearbeiten

 
Wahlzettel in der Wahlkabine
 
Wahllokal im Rathaus von São Nicolau, Porto

Die Ergebnissen basieren auf den Angaben der Wahlkommission bestehend aus CNE, DGAI und DGIE bei einem Auszählungsstand von 100 Prozent (Endergebnis).[1]

2014 2009 Differenz 2014−2009
Anzahl % Anzahl % Anzahl %
Wahlberechtigte 9.702.657 100,0 9.704.559 100,0 −1.902
Wahlbeteiligung 3.283.610 33,89 3.568.943 36,8 −285.333
Leere Stimmen 144.951 4,41 165.830 4,6 −20.879
Ungültige Stimmen 100.506 3,06 69.918 2,0 +30.588
Gültige Stimmen 3.038.153 92,53 3.333.195 93,4 −295.042
Liste EP-Fraktion Stimmen 2014 Sitze
2014
Stimmen 2009 Sitze
2009
Differenz 2014−2009
Anzahl % Anzahl % Stimmen % Sitze
PS S&D 1.034.249 31,49 8 946.818 26,5 7 +87.431 +4,99 +1
Aliança Portugal1 EVP 910.647 27,73 7 (1.430.167) (40,1) (10) –519.520 –12,37 –3
2009: PSD EVP 1.131.744 31,7 8
2009: CDS-PP EVP 298.423 8,4 2
CDU GUE-NGL 416.925 12,69 3 379.787 10,6 2 +37.138 +2,09 +1
MPT ALDE 234.788 7,15 2 24.062 0,7 0 +210.726 +6,45 +2
BE GUE-NGL 149.764 4,56 1 382.667 10,7 3 –232.903 –6,14 -2
L Grüne/EFA 71.495 2,18 —. 12 –12
PAN 56.431 1,72 —.
PCTP/MRPP 54.708 1,67 42.940 1,2 +11.768 +0,47
PND 23.082 0,70 —.
PTP 22.542 0,69 —.
PPM 17.785 0,54 14.414 0,4 +3.371 +0,14
PNR 14.487 0,45 13.214 0,4 +1.273 +0,05
MAS 12.497 0,38
PPV 12.008 0,37
PDA 5.928 0,16
POUS 3.666 0,11 5.177 0,2 –1.511 –0,09

1 2009 traten PSD und CDS-PP einzeln an
2 Durch den Übertritt von Rui Tavares erhielt die Partei Livre einen Sitz. 2009 war die Partei nicht existent.

Gewählte AbgeordneteBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Eleições Europeais - Resultados Globais. (Nicht mehr online verfügbar.) CNE/DGAI/DGIE, 28. Mai 2014, ehemals im Original; abgerufen am 9. Juni 2014 (portugiesisch, Endergebnis; Auszählungsstand 100 Prozent; 3.092 von 3.092 Freguesias und 71 von 71 Konsulaten ausgezählt).@1@2Vorlage:Toter Link/www.europeias2014.mai.gov.pt (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Maria Lopes: Tribunal Constitucional aceitou em definitivo 16 listas às europeias. Público, 5. Mai 2014, abgerufen am 5. Mai 2014 (portugiesisch).
  3. Victor Ferreira: Coligação PSD/CDS para as europeias chama-se Aliança Portugal. Público, 1. März 2014, abgerufen am 22. April 2014 (portugiesisch).
  4. Pedro Rainho: Marinho Pinto ao i. “Vou apresentar um novo partido nas próximas semanas”. In: Jornal i. 11. September 2014, abgerufen am 17. September 2014 (portugiesisch).