Hauptmenü öffnen

António Marinho e Pinto

portugiesischer Rechtsanwalt und Politiker
António Marinho e Pinto, 2018

António de Sousa Marinho e Pinto (* 10. September 1950 in Vila Chã do Marão, Amarante) ist portugiesischer Rechtsanwalt und Politiker. Er war Vorsitzender der Anwaltskammer seines Landes.

LebenBearbeiten

Bevor er am 1. Dezember 2007 zum Vorsitzenden der Anwaltskammer gewählt wurde, war er Mitglied des Zentralrates der Organisation und Präsident des Menschenrechtsausschusses.[1]

Bei der Europawahl 2014 kandidierte er auf dem ersten Listenplatz für die ökologisch-konservativen Partido da Terra. Dank seiner Popularität gewann die Partei 7,14 Prozent (und damit zwei Mandate). Bereits vier Monate später verließ er die Partei und gründete die Partido Democrático Republicano. Er verblieb weiterhin in der ALDE-Fraktion.[2]

Zudem war Marinho Pinto unter anderem als Journalist tätig. Derzeit doziert er als Gastprofessor an der Universität Coimbra.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Licínio Lima: Marinho Pinto é o 24.º bastonário dos advogados (Memento des Originals vom 10. Oktober 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dn.sapo.pt [Marinho Pinto ist der 24. Vorsitzende der Anwaltskammer]. Diário de Notícias, 2. Dezember 2007
  2. Pedro Rainho: Marinho Pinto ao i. “Vou apresentar um novo partido nas próximas semanas”. In: Jornal i. 11. September 2014, abgerufen am 17. September 2014 (portugiesisch).