Hauptmenü öffnen

Europawahl in Rumänien 2014

Wikimedia-Liste
Ergebnisse der Europawahl 2014 in jedem Dorf.
Ergebnisse der Europawahl 2014 nach Wahlbezirken

Die Europawahl in Rumänien 2014 fand im Rahmen der EU-weiten Europawahl 2014 am 25. Mai 2014 statt. In Rumänien wurden 32 der 751 Mitglieder des Europaparlaments gewählt, damit einer weniger als bei der letzten Wahl 2009.

Es besteht eine Sperrklausel von 5 %. Das aktive Wahlrecht haben alle EU-Bürger ab 18 Jahren, das passive Wahlrecht ab 23 Jahren.

KandidaturenBearbeiten

Folgende Listen und Einzelkandidaten wurden von der Wahlbehörde zugelassen.[1]

Liste Sitze Europapartei/-fraktion
Union Social Democrat (USD)1 11 Sozialdemokratische Partei Europas
Partidul Democrat Liberal (PD-L) 8 Europäische Volkspartei
Partidul Național Liberal (PNL) 5 Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
Demokratische Union der Ungarn in Rumänien (UDMR) 3 Europäische Volkspartei
Partidul România Mare (PRM) 3 -
Partidul Mișcarea Populară (PMP)2 23 EVP-Fraktion
Partidul Poporului – Dan Diaconescu (PP-DD) - 4
Partidul Național Țărănesc Creștin Democrat (PNȚCD) - Europäische Volkspartei
Forța Civică (FC)5 - Aufnahme in EVP wird angestrebt[2]
Partidul Noua Republică (NR)[3] - Allianz der Europäischen Konservativen und Reformisten
Partidul Ecologist Român - -
Partidul Verde - Europäische Grüne Partei
Partidul Socialist Român - Europäische Linke
Alianta Nationala a Agricultorliror - -
Partidul Drepatii Sociale - -
Unabhängige Kandidaten:[4]
2 „Partei der Volksbewegung“: Neue Partei der Anhänger des Staatspräsidenten Traian Băsescu nach dessen Bruch mit der PD-L[5]
3 Übergetreten von der PD-L: Cristian Dan Preda[6], Elena Băsescu[7]
4 Zusammenarbeit mit der EUD
5 „Bürgerkraft“: Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Mihai Răzvan Ungureanu

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wahlbehörde BEC (Memento des Originals vom 14. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bec2014.ro
  2. Rezoluția de aderare la Partidul Popular European (Memento des Originals vom 28. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.forta-civica.ro, Forța Civică, 7. September 2012, forta-civica.ro
  3. [1]@1@2Vorlage:Toter Link/www.nouarepublica.ro (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. April 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bec2014.ro
  5. Băsescus Volksbewegung stärkt ihre Reihen, Allgemeine Deutsche Zeitung Online, 1. Februar 2014.
  6. Cristian Dan PREDA, Europäisches Parlament/Abgeordnete, europarl.europa.eu
  7. Elena Băsescu s-a înscris în PMP, dar NU va candida la europarlamentare. Cum s-a încurcat EBA la „testul electoral“, Gândul.info, 24. März 2014.

WeblinksBearbeiten