Hauptmenü öffnen

Eurobodalla-Nationalpark

Nationalpark in Australien

Der Eurobodalla-Nationalpark ist ein Nationalpark im Südosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 268 Kilometer südlich von Sydney an der Küste des Pazifiks um die Städte Narooma und Moruya.[1]

Eurobodalla-Nationalpark
Süßwassersee im Eurobodalla-Nationalpark
Süßwassersee im Eurobodalla-Nationalpark
Eurobodalla-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 36° 7′ 50″ S, 150° 6′ 56″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Lotsenstation, Schiffswracks
Fläche: 29,13 km²
Gründung: 22. Dezember 1995
Eurobodalla-Nationalpark bei Dalmeny
Eurobodalla-Nationalpark bei Dalmeny
1080 Beach bei Narooma
1080 Beach bei Narooma
i2i3i6

Der Park ist in mehrere Küstenabschnitte zwischen Moruya Heads und südlich von Narooma aufgeteilt. Er beginnt an der Mündung des Deua River und umfasst auch die Mündung des Tuross River.[2] Zu erreichen ist der Park über den Princes Highway.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Park sind:[3]

  • Wrack der SS Monaro
  • Lotsenstation am South Head in Moruya
  • Friedhof am Toragy Point
  • Wrack der Kameruka

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eurobodalla National Park- How to get there. Office of Environment & Heritage. NSW National Parks & Wildlife Service
  2. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 35
  3. Eurobodalla National Park – Cultural Sites. Office of Environment & Heritage. NSW National Parks & Wildlife Service