Hauptmenü öffnen

Berowra-Valley-Nationalpark

Der Berowra-Valley-Nationalpark (englisch: Berowra Valley National Park) liegt etwa 39 Kilometer nördlich der Innenstadt von Sydney in New South Wales, Australien. Er liegt im Großraum Sydney. Der Vorort Parramatta ist etwa 17 Kilometer entfernt.

Berowra-Valley-Nationalpark
Blick vom Berowra Valley Looout auf den Berowra Creek
Blick vom Berowra Valley Looout auf den Berowra Creek
Berowra-Valley-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 33° 38′ 24″ S, 151° 5′ 24″ O
Lage: New South Wales, Australien
Fläche: 38,76 km²[1]
Gründung: 2012[1]
i2i3i6

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Der 38,76 km² große Berowra-Valley-Nationalpark liegt zwischen den Vororten Hornsby Heights, Thornleigh, Galston, Pennant Hills und Cherrybrook. Südlich schließt sich der Berowra-River-Regional-Park an. Im Osten liegt der Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark und im Norden der Marramarra-Nationalpark.

Landschaft und FreizeitmöglichkeitenBearbeiten

Der Nationalpark ist von Tälern mit Gebüschen durchzogen, in denen Eukalypten und Banksien wachsen. Durch den Nationalpark ziehen sich 70  Kilometer Wanderwege. Der Great North Way, auf dem 250 Kilometer von Sydney bis Newcastle gewandert werden kann, führt 25 Kilometer durch den Nationalpark. Im Berowra Creek, der durch den Park fließt, kann man Boote und Kanus zu Wasser lassen und Angeln.[2]

FaunaBearbeiten

In dem Nationalpark können Eulen, Seeadler, Keilschwanzadler, Kookaburra, Graurücken-Leierschwanz, Graukopf-Flughund, Sumpfwallaby und der geschützte Frosch Pseudophryne australis beobachtet werden.[2]

AboriginesBearbeiten

Der Berowra-Valley-National-Park ist ein traditionelles Land der Aborigines. Darin lebten die Guringai im Osten des Berowra Creek und die Dharug im Westen. In dem Gebiet befinden sich mehrere bedeutende Orte für die indigene Bevölkerung, wie Lagerfeuer, Muschelansammlung und auch Artefakte.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Australian Government - CAPAD 2014 - NSW summary. Terrestrial Protected Areas in New South Wales (2014). DSEWPaC, abgerufen am 27. August 2017 (englisch; MS Excel; 180 kB)
  2. a b c What we’are doing. Auf nationalparks.nsw.gov.au. Abgerufen am 25. August 2017