Crowdy-Bay-Nationalpark

Nationalpark in Australien

Der Crowdy-Bay-Nationalpark ist ein Nationalpark im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 271 Kilometer nordöstlich von Sydney und 30 Kilometer nordöstlich von Taree.

Crowdy-Bay-Nationalpark
Die Hütte von Kylie Tennant, 2019 zerstört
Die Hütte von Kylie Tennant, 2019 zerstört
Crowdy-Bay-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 31° 48′ 59″ S, 152° 43′ 17″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Küstenlandschaft, Heideflächen, Hütte von Kylie Tennant
Nächste Stadt: Dorrigo
Fläche: 102 km²
Gründung: 1972
i2i3i6

Der Park erstreckt sich von Dunbogan und Laurieton im Norden bis zum Crowdy Head und Harrington im Süden. Er schützt weite Strände und die dahinterliegenden Heideflächen. Eine der größten landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ist Diamond Head, eine Landzunge.

1818 wurde das Gebiet von John Oxley entdeckt. Im Park war die Hütte, wo die australische Schriftstellerin und Bühnenautorin Kylie Tennant eine Zeit lang lebte, zu besichtigen. Im November 2019 wurde die Hütte durch verheerende Buschbrände zerstört.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Laura Telford: A tragedy: Kylie's Hut, precious coastal habitat destroyed. In: nambuccaguardian.com.au. 21. November 2019, abgerufen am 22. Februar 2020 (englisch).