Hauptmenü öffnen

Enterprise Center

Eishockeystadion in den Vereinigten Staaten

Das Enterprise Center ist eine Mehrzweckhalle in der US-amerikanischen Stadt St. Louis im Bundesstaat Missouri. In der Arena finden verschiedene Veranstaltungen, wie z. B. Eishockeyspiele, Wrestling- und Boxkämpfe, Konzerte sowie Eis- und Familien-Shows, statt. Jährlich besuchen durchschnittlich zwei Millionen Gäste die Arena zu 175 Veranstaltungen. Das Enterprise Center wurde zudem hinter dem Bell Centre in Montreal zur Halle mit der zweitbesten Eisqualität in der National Hockey League (NHL) gewählt. Die Arena befindet sich im Zentrum von St. Louis und ist heute der Heimspielstätte der St. Louis Blues aus der NHL.

Enterprise Center
Scotchie
Das Scottrade Center im April 2005
Das Enterprise Center im April 2005
Frühere Namen

Kiel Center (1994–2000)
Savvis Center (2000–2006)
Scottrade Center (2006–2018)

Daten
Ort 1401 Clark Avenue
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten St. Louis, Missouri
Koordinaten 38° 37′ 36″ N, 90° 12′ 9″ WKoordinaten: 38° 37′ 36″ N, 90° 12′ 9″ W
Eigentümer Stadt St. Louis
Betreiber Sports Capital Partners
Baubeginn 1993
Eröffnung 8. Oktober 1994
Kosten 135 Mio. US-Dollar
Architekt Ellerbe Becket
Kapazität 22.612 Plätze (Basketball)
19.250 Plätze (Eishockey) (davon 19.150 Sitzplätze)
Verein(e)

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Die Arena wurde 1994 unter dem Namen Kiel Center eröffnet und ersetzte das Kiel Auditorium, das im Dezember 1992 abgerissen wurde. Die Blues wechselten schon nach der Eröffnung aus ihrer alten Spielstätte, der St. Louis Arena ins neue Kiel Center. Die Namensrechte gingen im September 2006 von der Savvis Inc., einer amerikanischen Kommunikationsgesellschaft, zur Scottrade Inc, einem Marklerbüro aus St. Louis, über. Am 21. Mai 2018 gaben die St. Louis Blues mit dem neuen Namenssponsor, dem Autovermieter Enterprise Rent-A-Car, bekanntgegeben, dass die Halle ab dem 1. Juli des Jahres den Namen Enterprise Center tragen wird. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahre.[1]

VeranstaltungenBearbeiten

Des Öfteren finden in der Halle Veranstaltung der NCAA, der US-amerikanischen Collegesport Organisation statt. So wird die Arena unter anderem die NCAA Frozen Four Eishockey-Wettbewerbe 2007, die NCAA Wrestling Championships 2008 und 2009 sowie die NCAA Women’s Final Four Basketball-Wettbewerbe 2009 austragen.

Andere wichtige Veranstaltungen im Scottrade Center waren bzw. werden sein:

  • seit 1995 ist die Arena Austragungsort des Basketballturniers der Missouri Valley Conference
  • College-Basketball Wettbewerb Conference USA 1997
  • NCAA Division I Basketball Tournament Midwest Regional 1998
  • Messe Papst Johannes Pauls II. im Rahmen des Weltjugendtages 1999
  • NCAA Wrestling Team Championship 2000, 2004, 2005, 2008, 2009
  • NCAA Division I Basketball Championship der Frauen 2001 und 2009
  • Weltergewichts-WM-Boxkampf Cory Spinks gegen Zab Judah 2005
  • US-Ausscheidungskämpfe für die Olympischen Winterspiele 2006 im Eiskunstlauf
  • Konzert der Nine Inch Nails im Rahmen ihrer With Teeth-Tour 2005
  • Billy Joel live in concert, 25. April 2007
  • Royal Rumble, PPV der WWE am 22. Januar 2011

WeblinksBearbeiten

  Commons: Enterprise Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sarah Kloepple: Scottrade Center to be renamed Enterprise Center. In: stlmag.com. St. Louis Magazine, 21. Mai 2018, abgerufen am 9. November 2018 (englisch).