Ehrenpromotion 2020/21

Die Ehrenpromotion 2020/21 war die 107. Spielzeit in der zweithöchsten luxemburgischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 30. August 2020 und sollte planmäßig am 22. Mai 2021 enden. Infolge der Corona-Pandemie wurde die Saison vom luxemburgischen Fußballverband unplanmäßig am 8. März 2021 vorzeitig abgebrochen.[1]

Ehrenpromotion 2020/21
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 54 gespielt)
Tore 202  (ø 3,74 pro Spiel)
Ehrenpromotion 2019/20
BGL Ligue 2020/21 (I)
1. Division (1. und 2. Bezirk) (III) ↓

Der Auf- und Abstieg wurden ausgesetzt.

StadienBearbeiten

Spielorte der Ehrenpromotion 2020/21
Name Stadt Verein Kapazität
Zone d’activité Lankhelz Esch/Alzette US Esch 1.500
Käerjenger Dribbel Niederkerschen UN Käerjeng 97 2.500
Stade Municipal Rümelingen US Rümelingen 2.950
Stade Communal Monnerich FC Monnerich 3.304
Stade Rue de Lenningen Canach FC Jeunesse Canach 1.500
Stade Henri Bausch Steinsel FC Alisontia Steinsel 1.500
Stade Francois Trausch Mamer FC Mamer 32 1.750
Stade Am Dieltchen Weiler zum Turm FC Yellow Boys Weiler-la-Tour 1.500
Stade de la Sure Wasserbillig Union Mertert-Wasserbillig 1.800
Terrain Route de Luxembourg Junglinster Jeunesse Junglinster 1.500
Terrain Bloen Eck Medernach FC Blo-Wäiss Medernach 1.500
Terrain Schintgespesch Mersch FC Marisca Mersch 1.000
Stade Municipal Bettemburg Sporting Bettemburg 1.500
Terrain ZAC Klengbousbierg Bissen Atert Bissen 2.000
Stade Rue Denis Netgen Schifflingen FC Schifflingen 95 3.100
Stade Rénert Berburg FC Berdenia Berburg 2.500

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. US Rümelingen  7  6  0  1 023:800 +15 18
 2. US Esch  7  5  2  0 018:700 +11 17
 3. FC Monnerich  7  5  0  2 014:800  +6 15
 4. FC Jeunesse Canach  6  4  1  1 018:900  +9 13
 5. FC Marisca Mersch (N)  7  4  0  3 012:900  +3 12
 6. Yellow Boys Weiler-la-Tour  7  3  2  2 014:900  +5 11
 7. FC Alisontia Steinsel  6  3  2  1 011:600  +5 11
 8. FC Jeunesse Junglinster  7  3  1  3 010:120  −2 10
 9. FC Blo-Wäiss Medernach  6  2  2  2 012:130  −1 08
10. Sporting Bettemburg (N)  7  2  1  4 012:170  −5 07
11. Atert Bissen (N)  7  2  1  4 013:210  −8 07
12. FC Mamer 32  7  1  2  4 012:140  −2 05
13. FC Schifflingen 95 (N)  7  1  2  4 010:150  −5 05
14. Union Mertert-Wasserbillig  6  1  2  3 005:150 −10 05
15. FC Berdenia Berburg (N)  7  1  2  4 009:200 −11 05
16. UN Käerjéng 97  7  1  0  6 009:190 −10 03
Stand: Endstand nach Abbruch
(N) Neuaufsteiger aus den 1. Divisionen

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Name Mannschaft Tore
01. Senegal  Elhadji Fine Bop FC Jeunesse Canach 9
Luxemburg  François Augusto Atert Bissen
03. Frankreich  Thibaut Bourgeois UN Käerjéng 97 6
Senegal  Malick Ndoye FC Monnerich
Frankreich  Valentin Cuny Sporting Bettemburg

Stand: 28. November 2020

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informations aux clubs de la FLF –Championnats nationauxde la saison 2020/2021. In: paulmedia.lu. 8. März 2021, abgerufen am 13. März 2021.